Samstag, 7. Februar 2015

Updates und der Ärger damit

Bei diesem Post fange ich am besten am guten Ende an, denn sonst ist es zu deprimierend. Das Schreiben wie auch das Lesen! Wichtig ist ja, was hinten raus kommt, hat mal jemand gesagt. Nun ja, der Weg nach hinten kann dunkel und sehr beschwerlich sein, aber wir sind zäh und geben meistens nicht so schnell auf - warum auch? Das Licht lockt mich immer sehr am Ende des Tunnels ...


Und so kamen ganz unzerstörte Boxen raus - alle nicht gebastelt, sondern geschnitten. Ich sah bis jetzt keine besondere Leistung darin, eine Maschine etwas schneiden zu lassen! Es ist aber doch eine Leistung, denn nicht immer ist das Zusehen, wenn Mist passiert, sehr leicht ...


Sogar für meine Turnbrüder, vor allem aber für die netten Turnschwestern in meiner neuen Sport-Gruppe, schnitt die Maschine dann doch irgendwann - aber offenbar rein zufällig gut!


Angefangen hatte es hiermit - kurz vor dem Ende einer Schneidung durch die Schwester-Plotterin Cameo ein Ratsch, der nicht vorgesehen war und schon war alles Vorherige ärgerlich versaut. Papier von dieser Firma für über ´nen Euro pro Blatt - halb unbrauchbar gemacht, Bogen für Bogen! Braucht kein Mensch! Kackmist, echt! Und warum?


Auch nachfolgende Kästchen - es fehlten noch sechs! - wurden ungeniert zersäbelt! Da kommt reine Freude auf und du fragst dich, wie du den Rest fertig stellen willst, wenn du schon mit 14 Boxen angefangen hast, dich auf eine Maschine statt auf dich selbst freudig zu verlassen ... geändert war nur ein Update.


Als man mir schrieb, zu dem fehlerhaften Update gäbe es ein neues Update, das ich Gutgläubige prompt installierte, kam folgendes Bildchen - grrrrr - man jubelt echt!


Und dann erst meine geliebten Schweine, die vor dem Update geschnitten genau so aussahen ...


... und hinterher filetmäßig zerlegt wurden, die armen Säue! Das tat mir richtig weh - coloriert, wie sie vor allem schon waren. Ich coloriere ja nicht so rasend gern, wie ihr wisst! Mannnnn, Sauerei!


Und wenn du es dann - wie meine Freundin - mit bestimmten Verkäufern zu tun bekommst, die nur hobbymäßig plotten, das Teil aber verkaufen, dann wird es richtig lustig. Die meinen völlig überzeugt, dass die Software nicht zur Maschine gehöre, also kein Garantiefall? Bei einem Auto gehört die Bremsverstärkung auch nicht dazu - oder etwa doch? Und wie ist das mit der Servo-Lenkung? Inclusive oder ex? Auch mit Software gesteuert - wenn es denn klappt!

Lest mal hier nach, wie es wirklich war - schauerlich gut beschrieben:      klickt hier

Letztlich verlor meine Freundin durch diesen Umgang mit ihr, der Friedfertigen, die Freude am Plotten und wickelte alles rückwärts ab - schade, denn sie war anfangs so begeistert von den Möglichkeiten der Cameo und war vor allem echt fit im Computern! Auch im Warten auf die Rückzahlung, die keineswegs gleich kam, trotzdem die Maschine bei den Verkäufern war ... 300 €!

Was machen solche Verkäufer mit dem Geld, wenn sie die Ware längst zurück haben? Schämen die sich nicht, das Geld samt Maschine zu behalten und sich auch noch mahnen zu lassen? Wenn euch so was passiert: paypal hilft freundlich und kompetent, und immer Bilder machen wie meine Freundin, damit Lügen ins Leere laufen, wenn behauptet wird, die Sachen seien ramponiert angekommen, sonst habt ihr keinen Beweis!

Für mich ging es dann so weiter: meine Böxchen wurden plötzlich zufällig vom Feinsten und in den Größen frei wählbar, an die zu verpackenden Süßigkeiten anpassbar, millimetergenau geschnitten! Für damals noch 69 Cent für solch eine Datei - jetzt ist die teurer ...

Doch keiner weiß, warum es dieses Mal klappte! Super Gefühl für Zukünftiges!

Es soll dann doch laut Amiland das defekte Update gewesen sein und somit saß das Problem eben nicht vor der Maschine, wie immer schnell unterstellt wird! Das Update hatte ich aber noch drauf. Es soll nur manchmal spinnen - ich auch, worauf du einen lassen kannst, aber mächtig hahahahaha!


Und so kann auch die Turngruppen-Leiterin eine etwas größere Box bekommen ...


... und die Sekretärin im Verein die größte Box - mit Herz! Ihr verdanke ich den schnellen Platz in der neuen und so netten Gruppe und meine Rückenschmerzen sind schon wieder fast Vergangenheit - ohne Arzt und Medikamente oder gar Spritzen - juchhuuuuu! Selbst ist die Frau!


Was lerne ich aus allem? Ich und meine Freundin kaufen demnächst nicht billiger, sondern einfach professioneller ein. Ich will mir lieber in Zukunft weniger Ärger leisten, als zu sparen. Gekauft im richtigen Shop mit Kundenfreundlichkeit, wie ich sie von Daniela und Ute kenne, das erhält meine gute Laune sicherer! Meine Freundin ärgert sich immer noch grün und blau über solche Arroganz!

Ich erinnere mich, dass ich vor zwei Jahren eine defekte Handstanze geliefert bekam und mir unterstellt wurde, ich könne sie nicht richtig runterdrücken. Hach! Ich, als Werklehrerin! Dort habe ich nie wieder gekauft! Die Stempelkissen einer gewissen Firma, neu am Markt, sollen auch nix taugen, wurde mir neulich geschrieben. Mal sehen, wie die dann auf Reklamationen reagieren ...


So wünsche ich euch demnächst, nicht nur auf Preise, sondern auch auf zertifizierte Online-Shops zu achten. Es gibt Siegel dafür, wenn die Shops gut sind ... wusste ich bis jetzt auch noch nicht! Ich lerne in diesem Fall richtig gerne mal wieder viel dazu. Ich hatte den Shop empfohlen - welch Irrtum! Hausfrauen-Online-Verkäuferinnen mit Sammelbestellungswahn sind demnächst tabu für mich und Updates mache ich in Zukunft erst, wenn alles bei allen gut läuft.

Dank an Sylvia für diesen Hinweis! 

Und noch ein Hinweis von Birgit - Dank auch Dir!

in Version V3.4.437 gibt es diesen Fehler, wenn bei Einstellung -> erweitert -> Overcut angeklickt ist; die neuste Version V3.3.451 behebt diesen Fehler  (auf einer Cameo-Facebook-Seite gefunden)

Kommentare:

  1. Herrjee, Annelotte, ist doch mein Standardspruch
    "Egal, was man kauft, man wird besch...... oder man muß reklamieren". Das heißt unzählige Telefonate, Ärger, hoffen, daß das Geld zurückkommt usw.
    Unsere Service-Wüste verbreitet sich wie die Pest. Deshalb bin ich ja immer auf Schnäppchen-Jagd, dann ist ein Fehlkauf besser zu ertragen. Aber meistens sind diese Sachen dann einwandfrei. Ist doch komisch, oder?
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, liebe Melodie,
      da schreibst du was. Ich habe genau das gerade hinter mir. Das braucht echt kein Mensch.
      Liebe Grüße von Heidi

      Löschen
    2. hahahaha - ich hätte mal auf Dich hören sollen, liebe Melodie hahahahaha!
      Der Spruch ist echt Spitze und ja, die Beobachtung habe ich auch schon gemacht mit den Schnäppchen und mir nicht erklären können. Die waren meistens klasse!
      Aber das mit der Service-Wüste wird ja auch von Stiftung Warentest immer wieder bemerkt - scheint also was Wahres dran zu sein und man muss genau gucken demnächst ....
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir mit Dank Annelotte

      Löschen
  2. Moin Annelotte,
    na da hast du ja wirklich alles ganz wunderbar auf den Punkt gebracht. So gut habe ich es nicht beschreiben können, aber ich habe mir Mühe gegeben, alles so zu erklären, das auch jeder gewarnt ist. Billiger hatte ich bei dem Hausfrauenshop ja nicht mal gekauft. Ich bin froh, dass du wenigstens noch Spaß an der Maschine hast und das deine Maschine jetzt wieder richtig schneidet, toi, toi, toi, das es so bleibt.
    Das du eine Handstanze nicht richig bedienen kannst finde ich ja fast schon zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Was kann man denn bitteschön dabei falsch machen?
    Aber, aus all dem Schei......... haben wir ja auch etwas gelernt und sorgen jetzt dafür, das andere potentielle Käufer nicht auch noch auf die Nase fallen. Ich danke dir für diesen tollen Erfahrungsbericht und auch fürs Verlinken zu mir.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, liebe Annelotte.
    P.S. Inzwischen ärgere ich mich nicht mehr, denn ich konnte meinem Ärger Luft machen, indem ich meine Leser aufklärte und auch dadurch, dass ich das Geld (wenn auch nur, weil ich darum gekämpft habe) zurück bekommen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS ist das wirklich GUTE beim Posten, liebe Heidi!
      Der Ärger wird weniger, wenn man ihn in die Tasten und an die Menschen bringen konnte und noch besser geht es einem dann, wenn man auf Beleidigungen und Lügen (Maschine ist ramponiert angekommten) mit Fotos und einer Anzeige reagieren kann. Es mag dann zwar sein, dass derjenige nicht verknackt wird, aber man hat dann immer noch die Zivilrechtliche Klage frei! Und bei mehreren Beleidigungen oder Lügen wird auch ein geduldiger Staatsanwalt rebellisch. Also: Aufklärung von Lügen kommt immer gut an!
      Hab ein entspanntes Wochenende wünscht Dir Annelotte

      Löschen
    2. ja, da hast du absolut Recht. Und weil ich das Lügen überhaupt nicht ab kann, habe ich auch gleich wieder bei PayPal angerufen. Und siehe da, der Hinweis wurde entfernt. Geht doch, man muss sich nur währen und ich würde notfalls auch weiter gehen, denn so geht´s nicht.
      Nun denke ich, es wird Ruhe einkehren und ich kann mich auf die positiven Ereignisse konzentrieren.
      Ich wünsche dir auch ein entspanntes Wochenende und danke dir für deine Unterstützung.
      Liebe Grüße schickt dir Heidi, die heute feiern geht. Das wird dort sicher auch nochmal ein Thema werden.

      Löschen
    3. Gut so, liebe Heidi,
      das Feiern und das informieren! Genieße es ...

      Löschen
  3. oh weh du Arme...
    aber so Problemchen hat es ja fast immer bei updaters --- als hätte ich es geahnt habe ich die neuesten 2 oder 3 Versionen noch gar nicht installiert.
    Was immer Sinn macht die alten zu speichern und gegebenenfalls das Programm wieder zurück zu setzen auf eine Version die funzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du intuitiv total richtig gemacht, liebe Petra,
      denn offenbar waren die Updates nur für die noch mal teurere Designer Edition, die ich mir nicht auch noch anschaffen wollte, weil ich denke, die Maschine muss so auch funktionieren. Von meinem MacBookAir bin ich verwöhnt! Wenn da ein Update kommt, ist es immer unkompliziert - so was wie bei der Silhouette habe ich echt noch nicht erlebt! Nachdem ich alles wieder zurück gesetzt habe, läuft es wieder gut. Man wird so alt wie eine Kuh und lernt doch immer noch dazu hahahahahaha!
      Schönes Wochenende wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  4. Ich hab ja weder so ein Schneidedingchen - ich kurble noch und werde es auch noch länger tun, wenn ich das hier so lese! Und einen Blog habe ich auch nicht, aber wenn ich einen hätte, würde ich ganz dick und fett die Firma nennen, die so einen miesen Service (wenn man dieses Wort in dem Zusammenhang überhaupt verwenden sollte?!) anbietet. Vielen Dank jedenfalls für Deine und Heidis Erfahrungsberichte! Ich bin auch dafür, dass man seine Mitbastler vor "solchen" Firmen warnen sollte. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - sehr gut, liebe Lydia,
      würde ich auch am liebsten und Heidi hat sie verlinkt bei sich, aber mir schrieben die schon vorher Folgendes sinngemäß: sie beobachten mich und werden mich verklagen, wenn ich Namen nenne, aber in einer der nächsten Posts werde ich noch Hinweise geben und bei Heidi in den vielen Kommentaren hat eine Leserin schon berichtet, was ihr dort auffiel in dem Laden. Privat werde ich Dir gerne die Firma nennen - mail genügt!
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Alter Revoluzzer! Nein,nein, ich weiß schon Bescheid! Wenn man einem Blog einige Zeit aufmerksam folgt sieht man auch den ersten Eintrag "Juhu, ich habe mir eine Cameo gekauft - klick hier..." Da kann man wunderbar alle Infos bekommen, die man haben möchte... Das habe ich auch bei Heidi gemacht... Schönen Sonntag noch!

      Löschen
    3. hahahahaha - boah, was sind meine Leserinnen doch schlau hahahahahaha - auch Dir einen sonnigen Sonntag wünscht Annelotte

      Löschen
    4. Moin Lydia,
      leider ist es nicht erlaubt, die Namen zu veröffentlichen, das hätte ich sonst liebend gerne getan, um noch besser aufklären und warnen zu können. Ich freue mich, dass dir auch mein Erfahrungsbericht geholfen hat.
      Liebe Grüße von Heidi

      Löschen
    5. oh ja, schlau sind sie, die Leser, liebe Annelotte.
      Liebe Grüße von Heidi

      Löschen
    6. Also ich werde mich mal an Stiftung Warentest und die Verbraucherzentrale wenden, um mich zu informieren, ob man nicht doch Ross und Reiter nennen darf, wenn man die Erlebnisse beschreibt, die einem widerfahren bei manchen Läden. Gerade dieser Laden wurde ja von mir anfangs noch so angepriesen - da muss man/ich den Irrtum auch schreiben dürfen in meinen Augen. Beim Lob sahnen die gerne ab, aber bei Kritik sind sie dumm genug, nicht die Chance darin zu sehen. Echt nicht meine Welt!

      Löschen
    7. ohhh - man darf es doch sagen! Aber die Liesel macht ja nun was Neues, nachdem sie den Shop geschlossen hat. Passt bloß alle auf, denn mir dämmert es, dass ich schon mal von ihr auf facebook gesperrt wurde, nachdem ich Kritisches zur Abwicklung einer Sammelbestellung aus England sagte. Die Ändern sich nicht mehr ... das Geld ist ja auch zu verlockend! Wenn du an jeder Sammelbestellung nur 5 Euro verdienst, sind das bei 600 Bestellerinnen eben 3000 Euro einfach mal so und vielleicht sogar am Finanzamt vorbei??? Mir wird langsam klar, warum die Leute mit ihren Läden bei facebook immer wieder weiter machen - bis auf Ute und Daniela, bei denen es mit rechten Dingen zugeht!
      Es grüßt Annelotte
      AOR = Alter Oldie Revoluzzer hahahahaha

      Löschen
  5. Hallo liebe Annelotte,
    ich habe Deinen und Heidis Post und auch die Kommentare dazu, ganz genau gelesen und bin Euch für die Info über Käufe von solchen Plotter-Maschinen echt dankbar. Ich schnippele ja nun immer einfach alles mit der Schere bzw. mit meinen Schneidebrettern aus. Ok, ich habe auch noch nie solche Boxen z.B. in größeren Mengen ausgeschnitten. Nach "Vorlagen" (bei euch wohl Dateien) arbeite ich sowieso nicht gern. Meistens entwerfe ich meine Sachen auch selber, bastele mir meine Schablonen oder schnippele "freestyle" aus. Manchmal schaue ich auch einfach, wie bei meinen Pillowboxen, wie groß ich eine Verpackung haben möchte und bastele eben so danach. Und, wenn Du mich schneiden siehst wirst Du die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, ich nehme auch keine Bastelschere oder Nagelschere, ich benutze meine große sauscharfe Küchenschere. Ich habe mich eben einfach daran gewöhnt und es geht mir damit einfach schneller. Und ich bin glücklich mit meinen Konturenscheren und Handstanzen und Cuttermessern.
    Trotzdem habe ich mich in letzter Zeit mit dem Gedanken getragen, mir auch so eine Cameo anzuschaffen.
    Aber das lasse ich jetzt ganz bestimmt sein. a. bin ich kein Computerspezialist, bin schon glücklich, das ich blind schreiben, Posts verfassen und "einigermaßen" Bilder bearbeiten und einstellen kann, b. bei Updates bin ich immer ganz besonders vorsichtig, schaue immer nach dem einfachsten Weg und schreie um Hilfe, wenn es nicht so klappt, wie ich es möchte. Also würden sich so eine Plottermaschine und ich überhaupt nicht vertragen und ständig im Krieg miteinander liegen, Aaaber ich bewundere die, die damit umgehen können (wenn sie denn auch richtig funktionieren) und so tolle Sachen damit fertigen.
    Und deine Verpackungen gefallen mit allesamt super gut, denn dekorieren mußtest Du sie ja auch "freestyle" von Hand. Das klebt dir auch keine Cameo dran ;-) ! Übrigens habe ich jetzt auch meine Seidenfarben aufs Papier gebracht, auweia, war das ne Patscherei. Und mein Bastelplatz riecht jetzt wie eine Taverne, warum... schreibe ich nächste Woche im Post !
    Ganz liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ehrlich, liebe Regina,
      wenn ich mit der Schere so geschickt wie Du wäre, sogar mit einer Küchenschere zu schneiden, dann wäre das alles nicht passiert, dass ich mir den Plotter leiste. Und größere Mengen an Boxen schneidet man ja auch wirklich nicht aus im Normalfall, wobei ich sogar die gefalzten Boxen auch noch schöner finde als die, die vom Plotter eingeritzt werden, dass man das Papier knicken kann. Aber man macht eben so seine Erfahrungen und das Ausschneiden von Stempelabdrücken hat mich halt immer sehr auf die Geduldsprobe gestellt und ich kann es einfach nicht genau und schnell genug - selbst schuld! Dabei habe ich als Kind diese Anziehpuppen unendlich viel und lange ausgeschnitten ... vielleicht zu viel und zu lang, denn meine Hände tun immer schneller weh. Dafür fand ich Technisches immer schon begeisternd und somit auch das Programm zur Cameo. Aber man lernt immer und immer noch dazu. Da ich eben niemanden um Hilfe bitten kann, muss ich dann selbst tüfteln, aber inzwischen habe ich Blogleserinnen vom Feinsten, die meine facebook-Kontakte ersetzen. Mehr als das sogar!
      Liebe Grüße von Annelotte und mach Dir einen schönen Sonntag

      Löschen
  6. Hi Annelotte,
    Bis jetzt habe ich noch nicht solch einen Reinfall erlebt mit der Cameo *toi-toi-toi*
    Das Pech mit der Maschine ist eine Sache - aber sich dann noch von dem Verkäufer anquaken lassen müssen und kämpfen zu müssen um das Geld wiederzubekommen, dass ist ein starkes Stück.
    Das Problem mit den "Gütesiegeln" ist, dass man oft nicht weiß, welchem man trauen soll. Das "Trusted Shop" Siegel scheint mir seriös zu sein, es ist auf Wunsch auch eine Versicherung möglich, deren Kosten der Verkäufer übernimmt. Andere Siegel - naja, "der Laden" hat ja auch eines, mit der Note 1. Oder soll ich schreiben "hatte"?
    Mit Softwareupdates bin ich mittlerweile auch vorsichtig. Bei mir ist es der Flash-Player. Wenn ich den sofort aktualisiert habe, nachdem das Update kam, dann konnte ich keine YouTube-Filmchen mehr sehen. Das geht natürlich nicht, sind die doch fest eingeplanter Teil meines Freizeitprogramms *g*
    Welches Update man für die Silhouette braucht ist tatsächlich ein kleines bisschen "knifflig" - bei Updates habe ich "aus leidvoller Erfahrung" gelernt, alles mindestens zweimal zu lesen, um die richtige Version zu bekommen. Und selbst dann... ich sach' nur "Flash Player":-/
    Gib ihr noch eine Chance :-)
    Daumendrückende Grüße sendet Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst schreiben: hatte, liebe Tina,
      denn die machen Schluss und demnächst wieder auf - so geht das! Wegducken und neu beginnen. Verantwortung hieß das früher mal ... eine aus der Mode gekommene Sache, sagte der Fuchs zum kleinen Prinzen oder so ähnlich.
      Da ich übrigens vom FlashPlayer genau so was nicht kenne, bin ich mit meinem MacBookAir immer mutig an Updates ran gegangen. Welch Reinfall! Jetzt läuft alles mit altem Update und den bekannten Fehlern beim Radierer ... alles eine Frage der Geduld!
      Das Geld so lange zurück zu halten ist allerdings eine Frage des Anstands! Den hat man oder eben auch nicht, wie auch die meisten Hausfrauenfirmas meist weder Buchhaltungsmitarbeiter noch Rechtsabteilungen haben grins, aber große Klappe umsonst!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  7. Hallo Annelotte,wer arme Schweinchen so lieblos abschlachtet der kann bestimmt auch keine Handstanze richtig herunterdrücken,hihihi.
    Ich habe die Geschichte Deiner Freundin gelesen und auch kommentiert.
    Ich finde es so frech,erstens das Verhalten und dann das Geld nicht unaufgefordert zurückzuzahlen.
    Ich könnte mich nicht mehr im Spiegel anschauen.Was sind das nur für Leute???
    Dann noch mit Klagen usw. drohen na die scheinen es ja nötig zu haben.echt widerlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sweeta,
      wie recht Du hast! Widerlich und es ist so schade, dass Heidi, die ich für total kreativ halte, auch im Computer bedienen, so abgebügelt wurde. SIE hätte das alles mit der Cameo wunderbar gemanagt und gibt mir immer noch Tips! Aber schlecht behandelt zu werden ist wirklich unglaublich. Aber vor mir wurde auch schon gewarnt, wie ich geschrieben bekam - unmöglich. Wie gut, dass manche Menschen doch nicht in normalen Arbeitsmarkt sind und ihr Charisma "nur" internetmäßig verbreiten ....
      Lieben Gruß von Annelotte, die auch sehr für den Kommentar bei Heidi dankt

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!