Mittwoch, 20. September 2017

Besuch mit Vögeln grins

Jaha, ich hatte und habe Besuch von Vögeln - keine Ahnung, warum. Vielleicht sollte ich dazu mal eine Karte machen. Komme aber gerade zu rein gar nix!


Ich vermute mal, die Viecher wissen, wie sehr ich Würmer liebe ....


Selbst die Jungen kommen schon an und betteln nach meiner Semmel, aber selbst essen macht fett!


Da sind mir meine Besucher zu Hause schon lieber. Bleiben nett in ihrem Häuschen und kommen nur über Nacht - wie freie Vögel halt so sind.


Sie gucken noch nach dem Rechten und dann sind sie ruhig ...


Die Sylter Riesenbiester strecken mir auch eher das falsche Körperteil entgegen, um sie zu mögen!


Die Sonne ging einfach traumhaft unter an diesem Tag - solche Farben kriegt man - oder besser ich - auch mit den von mir geliebten Oxides Distress Farben nicht hin!


Und so ein Himmelstheater schon mal gar nicht, guckt mal:


Also halte ich mich an meinen handlichen Mitbewohner und mache demnächst vielleicht mal wieder eine Würmerkarte - oder auch nicht hahahahaha! Ich friere gerade und bin faul ...

PS: Die passende maritime Schablone vom Creative-Depot ist endlich im Shop: klick hier! 

Sonntag, 17. September 2017

Hanselife Haul ...

Ja, nun seid ihr schon neugierig, ob und wenn ja welche Sachen ich von der Messe nach Hause trug, gell? Die wichtigste Beute gilt ... nun ja, es hat ja jeder so seine Leichen im Keller, verrate also nix!


Aber dann habe ich etwas entdeckt, was mein Herz höher schlagen ließ. Nein, nix zu essen hahaha! Eine Dame in meinem Alter stempelte vor sich hin, versunken und konzentriert, dass es eine Wonne war, zuzusehen. Spontan bekam ich Stanzverrückte auch wieder Lust auf´s Stempeln ....


Ausreichend dickes Gummimaterial verwenden sie bei ihren Stempeln und trotzdem sind sie so fein am Rand abgeschnitten, dass man exakt stempeln kann, auch ohne einen Stempelsetzer, ein Misti oder einen durchsichtigen Wabbelstempel zu verwenden. Texte vom Feinsten - oft selbst erdacht! Mit Lebenserfahrung halt ... aus den Niederlanden. Ich liebe Europa! Klar, dass ich mich vergaß! Aber wie ich im Shop sehe, sind noch nicht alle Materialien im Shop eingearbeitet und ich war wohl in ganz neuen Sachen am Suchen und Finden!


Viele Texte waren auf den Kärtchen der Dame zu finden und zwar in mehreren Farben. Die nette Künstlerin mixte die Paste von Tim Holtz mit Distress Farben, die sie auf die Bastelunterlage mit dem Stempelkissen drückte, und trug sie dann mit einem Spachtel auf die Schablonen auf.


Da auf dieser Schablone so viel Text ist, habe ich nun unglaublich viele Sprüche mit nur einer Maske. Die gerade nicht gebrauchten Zeilen klebe ich ab - mit Packband ...


.... oder auch mit Tesafilm:


So kamen mehrere Sprüche aus einem Stencil/Maske zustande - zum Teil sind sie ja auch bekannt.


Und dann habe ich versucht, diese Paste effektiver, das heißt bei mir immer sparsamer zu verwenden. In weiß trocknen lassen und mit Markern, in meinem Fall ZIG´s und Wink of Stellas, anmalen.


Klappt wunderbar!


Der Stencil ist so groß, dass er eine normale Karte voll bedeckt. Es gibt auch für Weihnachten eine Textschablonen, aber die scheinen so neu zu sein, dass auch sie wohl erst nach der Messe im Shop erscheinen.


Witzigerweise nimmt die Paste, unten ist es Fiberpaste, etwas von der Oxide Distress Stempelfarben des Hintergrundes auf. Die Oxides kosten bei meiner Neuentdeckung sage und schreibe 5,25€ und nicht, wie überall sonst, knapp 6€.


Die Versandkosten sind gestaffelt nach Gewicht und ab 40€ frei, weil ein "kleiner Kunde ist für uns auch ein Kunde", schreiben sie. Süß! Die beiden Shopbesitzer, Mutter und Sohn, fahren zu uns, um Päckchen aufzugeben. Das nenne ich mal Einsatz im Grenzgebiet Niederlande - Deutschland!


Die Tim Holtz-Paste verträgt sich übrigens ebenso gut wie die Fiberpaste mit dem Oxide Distress Hintergründen und löst etwas von den Farben ab - ein schöner Effekt, finde ich.


Und so biete ich euch heute eine garantiert wurmfreie Karte an, sogar ohne Spiegelei. Der Urlaub muss erst verkraftet werden ... soooo viel Eis auf den Hüften!


Aber wie fast immer bekommt ihr wenigstens einen Einkaufstipp in der Hoffnung, ihr mögt die Sprüche-Schablonen und die Oxide Distress Preise und Nachfüllerpreise ebenso wie ich.

Habt einen guten Wochenbeginn und bleibt munter!

Samstag, 16. September 2017

Virtuelle Welt

Manchmal ist die Welt im Netz sehr klein und zwar immer dann, wenn man sie größer werden lässt. Durch die Aktion, dass jemand meinen guten Namen in seinem Shop verhundste, lernte ich die liebe Inge kennen, die durch Recherche zeigte, dass ich zuerst stempellotta und auch die echte war! Als Dank bekam sie eine Karte von mir und ich dann auch noch eine von ihr, sehr passend, was?


Von wegen, die virtuelle Welt sei nicht die richtige! Inge hat den Nagel auf den Kopf getroffen, ohne mich zu kennen. Pippi ist besser! Sie wackelt und bewegt sich, während Annika starr rum steht und glotzt! Oder Namen klaut.


Ich denke, das italygirl (offenbarer Vorgängername der Shop-Dame) konnte unter ihrem eigenen Namen ihr Zeugs wohl nicht gut genug vertickern, was in meinen Augen an der Ware und nicht am Namen lag. Manche kupfern scheinbar lieber ab, als sich Eigenes auszudenken. Kennt man ja. Sie guttenbergern hahahahahahaha! Ja, wenn sie solche Wobbelfedern hätten, aber sie haben nix in dieser Richtung. Hochzeitssachen - öde und hässlich, aber das ist ja zum Glück Geschmacksache!


Danke, liebe Inge, für Deine Recherche, die mich sehr erheiterte und für Deine lustige Wackel-Karte. Beides gefällt mir ausgesprochen gut! Virtuell ist real geworden ... unverhofft kommt oft, sagte meine Mutti gerne. Und da ich heute auf der Hanselife-Messe in Bremen war, dürft ihr euch auf Kommendes freuen. Ich fand eine super nette Einkaufsquelle für Oxide Distress Farben aus Holland.

Schönen Sonnen-Sonntag für euch alle - auch für das italygirl, auf dass sie es wieder werde grins ...

Donnerstag, 14. September 2017

Auf dem Weg zu Weihnachten ...

Nachdem sich der "Sommer" nun schon durch kürzere Tage und noch mehr Nässe und gar Stürme verabschiedet und man morgens nicht mehr durch Vögelchengeschrei geweckt wird, sondern die Dunkelheit draußen vorherrscht, habe ich eine Übergangskarte gemacht ....


Dabei gefiel mir nicht, dass die Viecher so dunkel waren. Aber das ist nun wirklich Null Problemo.


Vor allem ein Schaf darf nicht so dunkel sein! Da ich mit den Oxide Distress Farben hantiert hatte, konnte ich mit einem Wassertankpinsel die Farbe wieder lösen und das Sommer-Schaf erhellen!


Das Osterhäschen bekam auch gleich noch Wasser ab .... aber weniger. Ist ja kein Albino!


 Und mein Knuddel-Herbstbärchen für´s Sofa konnte auch fast so bleiben!


Noch meine Lieblingsstanze doppelt und dreifach gestanzt und übereinander geklebt - fettisch!


Samt Herzen, die als Abfall auch noch von dieser wirklich genialen Stanze entstehen. Herz geht immer und überall und wird viel zu wenig gezeigt. Jedenfalls nicht mit Schlenker :-)!


Und die Abfälle der Kreisstanzen sind dann der Winter. Gestitcht auch sie - einfach ein tolles Teil!


Aber wie gesagt, Winter und Weihnachten kommt noch - demnächst zur entsprechenden Jahreszeit auch hier auf meinem Blog, na klar. Vorher ist bei mir der goldene Herbst dran. Den liebe ich so sehr mit seinen bunten Blätterfarben - den kann ich nicht auslassen, um mitzuhalten mit dem Tempo der anderen Blogger, so wie ich auch keine Einhörner und Nixen mitmachen kann ... so bin ich halt!

Dienstag, 12. September 2017

Es weihnachtet überall ...

.... bei mir mal wieder nicht! Ich bekam eine toll Karte mit dem Hinweis, lieber Pippi als Annika zu sein und genau das ist mein Anliegen, also gibt´s keine Weihnachtskarte im September! Aber auch keinen Wurm, keine Raupe, Rudi oder Spiegelei dieses Mal - oder? Guckt, wenn ihr mögt, dies an:


Ich freue mich, den Lotta-Pieper in eine Herzenwiese gesetzt und jemandem mein Herz entgegen oder hinterher geschickt zu haben - mit Flügeln, die turbo rotieren, um schneller anzukommen!


Das nenne ich Glück und da ich keins hatte, schnitt ich es aus einer feinen Stanze aus. Man kann so dumm sein, wie man will, man muss sich nur zu helfen wissen, gell? Und ich liebe die Damen vom Creative Depot, weil man bei denen echt kreativ sein darf. So lohnen sich Stempel und Stanzen und alles andere erst recht, denn sie sind vielseitiger verwendbar als bei allen anderen Herstellerinnen.

Danke, Creative Depot, für euer großes Herz, dem ich nur mein kleines schenken kann! Ihr habt meine Freude am Kreativsein gerettet, damals, als ich Scherenverbot bekam hahahahahaha!

Sonntag, 10. September 2017

Wieder zuhause

Der letzte Tag meiner Ferienwochen bestach mit "markanten" Wetter (wetter.com schrieb es) , das auf Sylt eigentlich bei jedem Aufenthalt mindestens ein Mal anzutreffen ist: Sturm vom Feinsten!


Dass bei noch dazu ablaufenden Wasser, also eintretender Ebbe, niemand Baden geht und will, sollte man als Allgemeinwissen voraus setzten. Ist aber oft nicht so. Jedes Jahr ertrinken immer noch Menschen an der Küste .... ich nicht! Ich sehe lieber den Wellen zu - stundenlang.


Und so endete gestern meine schöne Zeit anders, als sie begann. Ich habe es tatsächlich ohne zu basteln ausgehalten und ohne Entzugserscheinungen sogar; erstaunlich wenig  habe ich ans Basteln gedacht, aber jetzt, jetzt lege ich wieder los, morgen vielleicht oder übermorgen - versprochen?


Habt einen schönen Sonntag, hier auf dem Festland geborgen ... ohne Tornado und auch ohne Überschwemmungen und ohne Wehmut. Mein Altweiber-Sommer ist für mich vorbei, aber der Herbst hat auch seine schönen Seiten, wenngleich ich jetzt schon überall Weihnachtskarten sehe. Haben die Menschen den Herbst übersprungen? Ich werde euch ganz bald eine Herbstkarte machen, wenn ich meine stempellotta-Designpapiere erst mal zuende verarbeitet habe. Oder auch nicht!

Lesend grüßt euch die heimgekehrte stempellotta

Donnerstag, 7. September 2017

Ein Fensterwurm

Jetzt hilft es alles nichts! Die selbst gemachten Hintergrundpapiere - oder soll ich stempellotta-Designer-Papiere sagen? - müssen verwurschtelt werden! Weg damit.


Die Schmetterlinge habe ich samt passenden Stanzen von Action gekauft - für um die zwei Euro, also Stempel und Stanzen zusammen. Warum kosten die bei diesem Direktvertrieb und anderen Firmen bloß so entsetzlich viel? Wurm drauf!


Das Viereck, gestanzt und gestitched, doppelt, auch innen, also in den gestanzten Vierecken, die dann nämlich kein Abfall sind, gibbet hier für ´nen Appel und ein paar Eier.

Habt alle ein gestärktes Wochenende und bleibt gesund wünscht euch die stempellotta

Montag, 4. September 2017

Faulheit stärkt ...

Es gibt Tage, da braucht man einfach die Ruhe, die in früheren Zeiten Muße genannt wurde und eine hocherwünschte Tugend war. So zu Zeiten von Goethe grins - oder eben auch jetzt:


Natürlich wieder ein Hintergrund mit den Oxide Distress Farben und der Rest ist dieses Papier:


Es ist leicht strukturiert und in vielen Farben erhältlich. Meins habe ich bei Gerstaecker gekauft. Kostet so um die 11 € und stanzt und schneidet sich wunderbar!


Und da ich mich gerade sehr im Mußezustand fühle, sage ich nur noch, dass die Schildkröte bei Clearly Besotted wohnt ... sucht mal selbst bitte!


Denn wie heißt der Spruch der Überschrift vollständig:

Arbeit macht das Leben süß,
Faulheit stärkt die Glieder!

Ich stärke gerade Glieder hahahahahahahaha! Eine gute Woche für alle wünscht euch stempellotta

Samstag, 2. September 2017

Regentropfen von Ryn Tanaka

Es gab eine kleiner Sommerunterbrechung meines Altweibersommers und schwupp konnte ich wieder meine Hintergründe mit den Oxide Distress Farben nutzen, guckt mal, wenn ihr mögt:


Außerdem wollte ich testen, ob man einen Stempel mit ZIG´s wasserlöslichen Markern von Kuretake vielfarbig gestalten kann. Jepp, es klappt. Einfach anmalen und anhauchen vor dem Stempeln und am besten auf einem Misti oder einem ähnlichen Stempesetzer-Utensil - dann kannst du nachstempeln, wenn es nicht perfekt ist. Wahrscheinlich braucht man nicht mal ZIG´s, sondern kann auch Filzer nehmen. Probiert es aus! Danke für den Hinweis, liebe Kerstin.


Da es nachts so kalt geworden war, hatte ich schon den Winter vor dem Herbst im Sinn ... zum Glück isses noch nicht so weit, denn die Sonne scheint heute wieder hell und wolkenlos. Und die Tropfen kann ich auch vergessen. Die Oxide Distress Farben lösen sich mit einem Wassertankpinsel ganz einfach in fast nichts auf, so dass sie plastischer aussehen vor dem Hintergrund.

 

Das Herauslösen der Farbe sollte eigentlich auch mit normalen Farben, die wasserlöslich sind, klappen, aber ich habe es bisher nur mit diesen Oxide Farben hinbekommen ...


Vielleicht schafft ihr es ja auch mit anderen Farben, dann berichtet mal bitte drüber!

Ein schön sonniges Wochenende und in Regengebieten gemütliches Wochenende wünscht euch die tiefenentspannte stempellotta :-)

Mittwoch, 30. August 2017

Wunderkerzen

Damit ihr lieben Leserinnen und der eine Leser nicht völlig abschaltet, zeige ich euch heute eine Karte, die nicht mit Oxide Distress Farben gemacht ist, gut so? Sie ist in Wirklichkeit gerader!


Sie ist so, wie das Wetter die nächsten zwei Tage bleiben soll, aber nicht ganz so schlimm, wie die Menschen in Amiland in Texas es erleben müssen: grau in grau! So ist die zauberhafte Blume ein Lichtblick, zu der es auch einen wundervollen Schmetterling zum Schockverlieben gibt!


Den kleinen Herzanhänger habe ich an die Wunderkerze von Tedi gefummelt. Mit Bäcker Garn, das meine Namensschwester so gern unter meinem Namen teuer verkauft. Meins habe ich schon im Bestand gehabt - seit Jahren hahahahahaha! Kein Geschäft zu machen mit mir ...


Ich wünsche euch, dass ihr die kurze Regenphase gut übersteht. Ich habe angefangen zu lesen und kann gar nicht wieder aufhören, also kann es ruhig noch ein Weilchen regnerisch weitergehen. Es wird halt Herbst und ich habe jede Menge Ideen mit meinen Sachen, die ich schon lange nicht mehr benutzt habe.

Schwimmt nicht weg in der Zwischenzeit!