Dienstag, 3. Juni 2014

3D-Farben und Masken/Stencils

Zu meinen Frühlingsgefühlen passt es, dass ich echt wenig Spaß am Basteln habe. Die Bewegung an frischer Luft hat mir zwar auch im Herbst und Winter Spaß gemacht, aber im Frühling und Sommer ist es einfach umwerfend, mit meinen lädierten Klumpen auf dem Rad sitzend rum zu sausen und zu gucken. Alles, alles ist wunderbarer, wenn ein laues Lüftchen um die Nase weht und den Sommer ankündigt. Trotzdem gewittert es ja manchmal tüchtig und da ich fernsehmüde bin, fällt dann doch das eine oder andere Kärtchen ab. Am meisten freut es mich, wenn ich was Neues probieren kann. Hier: die viel gepriesenen 3D-Farben, die glitzern sollen - tun sie aber nicht, nicht genug jedenfalls:


Im Video sah das so toll aus! Ich liebe Glitzer so sehr, dass ich einen Pott mit bestellte, fast 6 Euro war der Preis. Guck mal bei youtube:




Es kam kein Pott, eher ein Pöttchen, das noch dazu wohl schon geöffnet gewesen sein musste, denn es fehlte die verschweißte Folie. Dafür war schon jede Menge Farbe im Deckel drin - sehr praktisch! So konnte ich gleich los stupfen. Nicht mit den Spezialpinseln, die noch mal was extra kosten sollten, auf die ich aber verzichtete zugunsten eines zerschnittenen Schwämmchen aus der Haushaltsecke - sehr empfehlenswert und viiiiieeeeel billiger sowieso. Aber ohne Holzgriff :-) - nicht schlimm!


Bei den verwendeten Schablonen gab es bereits den nächsten Wachmoment! Wenn sie, wie in diesem Fall, sehr filigran sind, klebt die Folie beim Stupfen leicht am Schwämmchen fest, wird mit hoch gezogen und schon hast du - schwupps - den Farbenmist leicht unterhalb der Abdeckfolie, die somit nix abdeckt. Kann die Farbe auch glänzen? Nur in homöopatischer Weise, siehe oben. Finde ich nicht genug, auch nicht deckend genug oder bin ich mal wieder nach dem Video zu anspruchsvoll?


Die Maske/Stencil reißt auch leicht kaputt, wie man sieht:


Musst was drüber kleben, über den Abdruck, die Maske ist halt hin. Fehler wett machen - da wissen wir uns als Bastlerinnen immer zu helfen und ärgern uns nicht.


Aber so richtig überzeugend war das Ergebnis dieser Farbe nicht für mich. Also was drüberkleben und abschneiden und so tun, als hätte man Mixed Media gewollt und nicht gekonnt hahahaha!


Ganz toll, die Karte - wieder eine spezielle von mir, die ich niemandem schicken kann, aber was soll´s? Ich experimentiere halt gern - auch wenn mich ein Material nicht recht überzeugt. Oben waren die Masken von MemoryBox, die unten sind von Tim Hotz, die probiere ich auch noch. Die fühlen sich stabiler an - na klar, hat ja auch ein Mann entworfen hahahahaha!


Aber glänzend bekomme ich die Farbe wahrscheinlich nur durch Glitzerpulver hin - von alleine, wie im Video angepriesen, glänzt bei mir nur die Stirn, weil ich wieder was umsonst gekauft habe, aber nicht umsonst bekam. Ist wie bei meinem Bruder .... diesmal um den Faktor 100 billiger - ich werde besser und besser!

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    für den ersten Versuch finde ich dein Ergebnis gar nicht schlecht! Deine Verärgerung kann ich dennoch verstehen, vor allem wegen der mangelhaften Qualität der Maske und der fehlenden Farbeigenschaft. Glitzer kann ich leider auch nicht auf deinen Fotos erkennen. :-( Aber die ungewollten Muster hast du gekonnt kaschiert! :-)
    Doch irgendetwas fehlt doch auf deiner Karte... Jetzt fällt es mir ein! Du hast niergendwo ein Häufchen geschickt drapiert, haha.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Annelotte, bitte geh' doch noch einmal mit dem Rotstift über meinen Text. Sehe gerade so viele Tippfehler: Wortwiederholung in einem Satz (siehe "doch") und "nirgendwo" mit einem "e", grrr. Die Lehrerin in dir wird sicherlich eine Gänsehaut bekommen, hihi.

      LG Katrin

      Löschen
    2. hahahaha - ihr nun wieder! Erst Kathleen, jetzt Du, liebe Katrin,

      mit den Kackhäufchen hahahahaha - ich lache mich mal wieder schlapp. DAS war es, was der Karte noch zum Rundsein fehlte! Warum komme ich nicht selbst auf so was ??????? Ich werde wirklich so langsam sehr vergesslich, so ein Scheiß!

      Aber keinesfalls werde ich mit einem Rotstift liebevoll geschriebene Texte verbessern, echt nicht. Warum denken immer alles, Lehrer könnten das nicht sein lassen? Ich bin so froh, dass hier auf dem Blog jeder schreiben darf, wie ihr der Schnabel gewachsen ist und somit eine richtige kleine Hilfetruppe entstanden ist - was zählt da schon das eine oder andere kleine Fehlerchen? Ein Pups im Wind ist das ....

      Vielen Dank für Deinen goldigen Kommentar, der mich zum Lachen gebracht hat. Lachen ist die beste Möglichkeit, einen Tag gut mit Leben zu füllen ....

      Herzlichst grüßt Annelotte

      Löschen
    3. Annelotte, du spielst sicherlich auf MEINE Mail von gestern an (von wegen "kreatives Köpfchen" und "Hau mal wieder richtig auf die K..."), darin hatte ich auch deine berühmt-berüchtigten Häufchen angesprochen und dich kurzerhand ins Kreativ-Team von DER Firma "befördert", hihi. Ich hätte daran echt Spaß!

      >> Jetzt ganz neu: Annelottes flotten Sprüche als Stempelmotive in der Clear-Version oder wahlweise auf Holz montiert zum Schnäppchenpreis für echte Fans! <<

      Na, klingt doch vielversprechend, oder? ;-)

      Nochmals liebe Grüße und dir einen schönen Abend,

      Katrin

      Löschen
    4. hahahahaha - was entwirfst Du da für Horrorszenarien, liebe Katrin?

      Ich lach mich schlapp!!! Ich und in Designteams irgendwelcher Firmen hahahahaha - never ever! Ein NO GO für mich! Dann müsste ich ja schreiben, was alle hören und lesen wollen und nicht die Wahrheit - neeeee, das ginge nicht für mich. Aber flotte Sprüche könnte ich in einer Tour und das auch noch mit persönlicher Lust und finanziellem Renten-Zugewinn kloppen - das gefiele mir sehr gut, echt. Jedenfalls lache ich immer noch über diese Idee - allein DAFÜR habe ich schon sehr zu danken und grüße Dich allerherzlichst
      Annelotte

      Löschen
    5. Da muss ich der liebe Katrin recht geben, weit und breit ist kein Häufchen auf der Karte zu erkennen. Kicher.

      Löschen
    6. hahahahaha - DU wirst meine persönliche Häufchen-Wärterin, liebe Kathleen,

      versprochen!

      Löschen
  2. Liebe Annelotte, es tut so gut, dass ich nicht die einzige bin, die ihre Tippfehler gewollt oder ungewollt stehen läßt... hihi. Solche Karten, die man niemanden schicken kann, habe ich übrigens auch --- lach! Ich habe so eine "Six-fold-card ausprobiert, wie sie Dawn in einem Video in Youtube zeigt, war viel zu ungeduldig und alles wurde ungenau, dazu noch an einem Falz durchgerissen... dumm gelaufen und Erfahrung gesammelt - lach...Das Blau in deiner Karte finde ich sehr schön - irgendwie erfrischend, und die Blume in der Mitte - nicht unerwähnt soll die Spinne bleiben, die ich toll finde - ich mag Spinnen. Schön dass du so lachen kannst -.bleib wie du bist. Liebe Grüße deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast so recht, liebe Monika,

      man sammelt dann jedenfalls Erfahrung, wenn was nicht klappt, und das nicht zu wenig. Ich sollte sowieso mal dokumentieren, wie bei mir Karten entstehen. Das ist nie planvoll, sondern immer ein Umweg, aber gerade die Umwege führen manchmal sogar sicherer zum Ziel. DU weißt das auch, nicht wahr? Lass es Dir weiterhin gut gehen im neuen Zuhause und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Huhu Annelotte,ich muss mich als Anti Viva Fan outen,finde die Sachen total überteuert.Die Stempel sitzen derart fest auf dem Plastik das man sie beim abmachen fast zerreisst.Habe den Kundenservice angeschrieben aber leider antwortet da keiner.Deswegen kaufe ich bei oder Viva nichts mehr.
    @Monika,die six fold habe ich auch nachgebastelt aber frage nicht wie oft ich zwischen Pc und Basteltisch hin und hergelaufen bin;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mal richtig gut, wenn jemand wie Du, liebe Sweeta,

      auch kämpft mit den Stempeln aus Schwabbelplastik. Ich komme mit denen auch nicht gut klar und fasse sie schon ungern an. An Farben habe ich nur die Perlen-Glitzer-Pens gekauft und die waren soweit okay. Aber ich denke, das ändert sich gerade ...
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Und liebe Monika und Sweeta,

      die SixFoldCard habe ich gleich ganz sein gelassen - da kriegste ja ne Krise - auch ohne PC!

      Löschen
  4. Hallo Annelotte,

    ich mag außergewöhnliche Karten, deshalb habe ich grad mal nach der 6-fold-card gesucht. Dawns Erklärung ist schon o.k. aber besser finde ich die von Beata Johns von den Splitcoaststampers. Und unter ihrem Video ist ein Link zu einer Bild-für-Bild-Anleitung: http://www.splitcoaststampers.com/resources/tutorials/sixfoldcard
    Ich hab' grad mal einen Prototypen gebastelt und das Ganze sieht wirklich schlimmer aus, als es ist.

    Wenn du logisch rangehst, dann ist auch klar, wie die Dreiecke geschnitten werden müssen. Und dass die unteren Klappteile in der Mitte durchgeschnitten müssen macht auch Sinn, sonst würde das Ganze einfach zu dick. Und ich nehme bei der echten Karte dann buntes Papier und nur für die Kartenbasis "Cardstock". Sonst falzt man das Papier kaputt und es lässt sich trotzdem nicht gut falten :-)

    Komm, du warst Werklehrerin, du packst das! *g*

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - liebste Tina,

      die three-fold-card kann ich ja schon, da ist die six-fold ein Klacks hahahahahaha - wenn man dann Deinen link nimmt zur Erklärung. Inzwischen sollte ich einen Post machen mit der Überschrift: Tinas Tricks oder so ... Oder Du schreibst hier mal einen Post mit Bild - ich komme ja sowieso nicht hinterher, alles zu probieren und das als Rentnerin. Also, schreib ruhig weiter und lass uns teilhaben an so viel guten Ideen. Deshalb kommen die Menschen nämlich zum Lesen! Weshalb auch sonst hahahahahaha?

      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Hi Annelotte,

      Tinas Tricks sind meistens nicht Tinas Tricks sondern Lindsays. Oder ich habe sie sonstwo im Internet zusammengeklaubt ;-)

      Wenn ich nicht so faul wäre, dann könnte ich ja in meinem eigenen Blog eine Tips & Tricks Ecke aufmachen. Aber ach nöö, dann _müsste_ ich ja, und dann habe ich keine Freude mehr daran. Da schwafele ich lieber hier ein bisschen rum *g*

      Bis denne, liebe Grüße von Tina

      Löschen
    3. Nun sein mal nicht so bescheiden, liebe Tina,

      was Deine Tipps angeht, aber ich kann ja mal einen Post machen und alle Suchenden auf die Kommentare verweisen, die so zuverlässig mit guten Ideen gespickt sind :-) und ja, einen Blog zu füttern, bedeutet Arbeit! Es bedeutet aber auch und dies im Übermaß Freude, weil ich sonst nie Menschen wie Dich getroffen hätte - unbezahlbar schön!

      Vielen Dank noch mal dafür und natürlich für den Stift, der meine Pfingsterleuchtung werden könnte!
      Herzlichste Grüße von Annelotte

      Löschen
    4. Die Pfingsterleuchtung...

      Hallo Annelotte,
      der Stift ist zwar aus Wachs, hat aber keinen Docht *ggg*
      Ach ja, mir war grad mal albern zumute...
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    5. hahahahaha - was lernen wir daraus, liebe Tina?

      Auch ohne Docht leuchtet die Freundlichkeit sehr hell und hat mir die öden Feiertage verschönt, wie sehr, wirst Du schon noch sehen!

      Danke nochmals dafür und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Aaaaaaalso, das mit der Farbe ist ja mal blöd. 6 Tacken für son Döschen was noch nichtmal neu ist? Wahnsin. Hätte ich wahrscheinlich zurück gehen lassen und ein neues verlangt. Vielleicht glitzert es deshalb nicht mehr so dolle, weil das Döschen eben schon zu lange offen war und der meiste Glitter schon verflogen/verpufft/verdunstet ist. Oder ist das auch bei den neuen Farben so?

    Die Idee mit dem Haushaltsschwann ist mehr als Klasse. Danke für den tollen Tipp. Warum Geld für so extra Dinger ausgeben wenn es mit Do It Yourself günstiger geht. Nen Griff braucht man da dann auch nicht unbedingt dran.

    Das die Schablonen so insatbil sind, ist auch sehr ärgerlich. Da würde ich dem Hersteller mal eine "nette" mail schreiben. Auch wenn du sie günstig erstanden hast, rechtfertigt das ja nicht, das sie sogar noch während des ersten, sachgemäßen Gebrauchs schon gleich die Hufe hochmachen.

    Und zu deiner Karte, die du ja angeblich niemandem schicken kannst, ich würde mich sehr darüber freuen eine weitere (Modern Art) Card alla Lotti mein Eigen zu nennen. Das ist es nämlich dein Werk, moderne Kunst. Bei Verfassern von Gedichten würde man es dichterische Freiheit nennen und bei dir ist es eben kreatives Gestalten. So ganz genau nach Vorlage kann doch jeder. Die eigentliche Kusnt besteht ja gerade darin, aus der Norm zu fallen. Und das hast du wiedereinmal ganz wunderbar hin bekommen. Also mecker nicht, denn das muss so, hihi.

    Ganz liebe Grüße und bis bald, Kathleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Süße,

      beim Zurückschicken musst Du aber 2,40 bis 3,80 Euro investieren - sonst klappt das nicht mit dem Ersatz, also habe ich´s gelassen und probiere, anderweitig mit der Farbe zu matschen. Vielleicht kann man mit der stempeln? Ich arbeite daran ...

      hahahahahaha - DU hast mal wieder den Nagel auf den berühmten Kopf getroffen: aus der Norm gefallen - DAS kann ich gut!!! Da sind schon andere dran verzweifelt, in vorderster Front meine armen Eltern ....

      Ich mecker nicht - nicht mehr hahahahahaha, wenn Kathleen sonst schimpft, bin ich ruhig, stell Dir vor!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Püüüüh na bei so hohem Porto hätt ichs auch net zurück geschickt. Eigentlich ne Frechheit wenn es doch nicht das ist was es verspricht. Naja, vielleicht lässt sie sich besser stempeln und du kannst sie so wenigstens noch gut verwenden.

      Hihihihi wieder muss ich soo schmunzeln bei deinen Worten. Jahaaaaaaa ich schimpfe dann wenn du meckerst, kicher. Brav so, Lotti.

      Grüße dich auch ganz lieb zurück

      Löschen
    3. Kreeeeeeeeeeeeeeeisch, da hast du Herzallerliebste mir doch tatsächlich diese wundervolle Karte und noch so viele weitere tolle Sachen geschickt. Ich Danke dir von ganzem Herzen dafür und bin immernoch Sprachlos. Und ganz besonders toll ist das extra mäuschenkleine Kackhäufchen, was du noch extra, nur für mich, drauf gezaubert hast, auf diese wundervolle Karte. Wie auch schon all deine anderen Werke, die ich mein Eigen nennen darf, werde ich auch diese Karte sehr in Ehren halten und wann immer mir danach ist sie anschauen, darüberstreiche und natürlich dabei an dich denken.

      Sei ganz lieb gegrüß und ganz dolle umarmt. Danke, Danke, Danke.

      Löschen
    4. hahahahaha - wenn ich DICH mal sprachlos kriege, ist das jede Nacharbeitung meiner Karten wert hahahahahaha, aber mach bloß weiter so, liebe Kathleen!

      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    5. ich find's toll !!

      Löschen
    6. Hallo Nadine,
      ich inzwischen auch hahahahahahaha!
      Danke und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!