Dienstag, 15. August 2017

Der Glanz in der Hütte und seine Folgen

Vor zwei Wochen habe ich Farben ausprobiert, die schön glänzten, klickt hier, wenn ihr mögt. Die Versuche brachten das wunderbare Ergebnis, dass ich keine Gansei Tambi Watercolor Farben neu kaufen muss. Meine Farben glänzten mir gut genug und das ist dann draus geworden:


Ich habe eine Schablone verwendet, die es noch gar nicht zu kaufen gibt, aber in 10 Tagen ist sie da! Man kann sich Stencils auch selbst machen, guckste hier. Du nimmst einfach dickere Plastikfolie aus durchsichtigen oder auch farbigen Hefterdeckeln - sie stanzt sich mit Framelits ganz wunderbar. Anschließend Embossingpaste drüber, wie ich es bei der Muschel gemacht habe, und anmalen.


Die zarten Gräser aber gibt es noch zu kaufen. Ich finde, sie zeigen die Bewegung im Meer sehr schön, die die Wellen erzeugen. Auch den Heimathafen kannst du schon ordern. Eine herrlich zarte Schrift, die jeder auch ohne Bedenken in zwei Teile teilen darf, um sie vielfältiger zu verwenden: "Heimat" ist immer gut und "hafen" erst recht.


Den lustigen Fischschwarm liebe ich sehr, besonders die ganz kleinen Fischleins! Ich hatte ihn schon mal verwendet. Er eignet sich durchaus auch zu vernünftigen Motiven, doch mein Fauli wollte so gerne wieder einmal hier mitmachen. Sein Schwanz ist abgebrochen - der arme Wicht! Sein heiliger Schwanz hahahahahahahaha!

Samstag, 12. August 2017

Erinnerung ...

Neulich habe ich eine Karte gemacht, die ich wirklich ernst meinte und mit der ich an Vergangenes anknüpfen wollte. Jawoll, das geht bei mir, nicht oft, aber ab und zu, guckt mal, wenn ihr mögt:


Meine Ex-Freundin hatte Geburtstag und ich wollte ihr doch gratulieren. Wir Ungleichen haben so Manches zusammen erlebt, aber unsere Freundschaft hat es nicht überdauert.


Nun, wer es nicht versucht, ärgert sich später genau darüber. Nur wer es versucht und scheitert, kann abschließen und Neuland erkunden. Also auf zu neuen Ufern ...

Die beiden Wichte kommen von Lawn Fawn und sind klick hier vorrätig. Ein Shop, der auch tolle Video-Anleitungen gibt, unter Anderem zum Nähen von süßen Baby-Klamotten. Richtig was für Oldies! Meine Wichte waren in England nur wenig billiger und sind dort wieder mal ausverkauft und kosten mehr im Versand, also stöbert mal in dem Shop. Das Wochenende bietet es an und es lohnt!

Freitag, 11. August 2017

Ein Oldie-Ausflug ...

Und wieder habe ich es getan! Ausflugsmarsch - ohne Bus! - mit fitten Senioren in den Bürgerpark.


Wir hatten Glück mit dem Wetter, aber Regen tut der Natur gut. Alles blühte, sprießte und summte.


Ganz Mutige gingen sogar ins Wasser - per Ruderboot, immer mit Land in Sicht und so schnell, dass sie schon verschwunden waren, ehe ich knipsen konnte ...


.... also hinterher!


Das Wichtigste bei so einem Ausflug zu Fuß ist für uns Oldies die Rast. Das Haus am Walde eignete sich wunderbar dafür: toller Kuchen und super Eisbecher, damit man die verlatschten Kalorien wieder auffüllen kann hahahahahahaha! Wir wollen ja nicht vom Fleisch fallen.


Schließlich hatten wir uns ganz tapfer durch den Matsch gekämpft grins ...


Meistens so wie wir sangen: immer an der Wand lang!


So manches schöne Ausflugsziel haben wir links, ähhh rechts liegen gelassen: die Waldbühne.


Aber dann tafelten wir mit Genuss:


Ich "musste" leider die Sahne von zwei Eisbechern noch auf meinen nehmen - boahhh, war mir schlecht, als wir zurück marschierten, aber ich war glücklich!

Mittwoch, 9. August 2017

Ein Leuchtturm zum Sparen

Neulich habe ich euch ein Windlicht gezeigt. Es interessierte mich deshalb so , weil es ein schickes Leuchtelement (klick hier!) hatte, das ohne Batterie auskommt und über einen USB-Anschluss immer wieder aufladbar ist. Mir schwebte gleich dieses vor: ein wirklicher Leuchtturm!


Ich habe rote Kordel auf doppelt klebendes Klebeband gewickelt und mit dem Korken zuerst in den Sand gesteckt. Schon war es ein Leuchtturm! Natürlich sieht das Windlicht auch mit der tollen Strandhäuserrandstanze - schweres Wort - super aus!


Ansonsten ist es ein altes Joghurt-Glas .... oben offen grins und umsonst. Zufrieden? Gibt es auch als Erdbeer/Rhabarbergrütze und Karamellpudding bei Rewe von einem Sylter Hersteller! Leeecker!


Nicht immer sind meine Empfehlungen nämlich teuer! Dafür auch selten so elegant, wie die Windlichtflasche von Frollein Karla, die mir als Ideengeber diente. Ohne die zwei Leserinnen, die sie so schön fanden, aber den Preis kritisierten, wäre mir Obiges sicher  nicht eingefallen hahahahahaha - also danke! Ich freue mich immer über Aufgaben dieser Art ...

PS: Die Stanzteile sind per BigShot aus DC-Fix-Folie ausgeschnitten.

Montag, 7. August 2017

Vernünftig ?

Wie ihr wisst, kann ich ja manchmal auch schöne Karten machen, so wie viele Bastlerinnen sie  hinbekommen, aber es gelingt mir nicht oft. Trotzdem gebe ich nicht auf grins - euch und mir zu Freude zeige ich sie sogar hin und wieder hahahahahaha, guckste mal hier bitte:


Jahaaaa, nicht schlecht - und dann passiert eben doch das:


Ich werde nicht mehr erwachsen - das Kindliche kommt immer wieder hoch. Was soll´s? Gibt Schlimmeres! Ist der Ruf erst ruiniert, lebste völlig ungeniert. Neulich ging ich mit Jogginghosen nach dem Sport einkaufen. Eine damalig Hochschullehrerin allerdings dozierte im Schlafanzug - einem karrierten aus Flanell. Da kann ich auch Schaf sein hahahahahaha!


Oder doch lieber Schmetterling? Egal.


Und ich mache es mir jetzt einfach - bin schon fast in Ferien. Das Schaf ist von Clearly Besotted, der Schmetterling von Concord and 9th, das Seidenpapier kommt von Gestäcker und ist mit einem Rahmen von Blueprint ausgestanzt, nur wo der Stempel her ist, weiß ich nicht mehr. Bin urlaubsreif für die Insel! Habt einen schönen Wochenbeginn.

Samstag, 5. August 2017

Ein Schiff wird kommen ...

Das war das Lieblingslied meiner Mutti - ich fand es blöd! Aber genau so kann ich die Karte, die ich gemacht habe, überschreiben ...


Auf dem Schiff sitzt eine Namensprüferin, die nachsehen wird, wer jetzt die blutige Nase bekommt.


Bis dahin nehme ich Fiber Paste und schön sandige Strukturpaste und matsche. Den Post von neulich vom möglichen Namensklau von wem auch immer matsche ich erst mal in Wartestellung, bis total sicher geklärt ist, wer echt ist oder wer raus ist und wer was wann und wie ändern muss.


Die Fiber Paste ist eine tolle Sache. Die Schablone unten gibbet demnächst erst bei Creative-Depot!


Die Damen sausen echt ab durch die Decke mit ihren schönen Sachen und sind oft ausverkauft! Aber sie arbeiten daran ... und die rote Nase, äh den gelben Schnabel gibbet hier klick! Auch ausverkauft! Viel Spaß beim Warten grins!!!

Freitag, 4. August 2017

Strandhäuser-Stanze

Neulich hatte ich euch doch so ein nettes Windlicht gezeigt, das ich mir in Vorfreude auf meinen Urlaub geleistet habe, guckste hier noch mal, wenn du magst. Jetzt will ich euch zeigen, was ich mit den Strandhäusern, die auf einigen Blogs schon mehrfach gezeigt wurden, gemacht habe.


Ich hatte ja noch diese wunderbaren Farbhintergründe, die ich mit den Oxide-Distress-Farben gewischt und mit Wasser besprenkelt hatte. Klar, es regnete draußen mal wieder. Also wollte ich so was wie Land unter, so mit Muscheln und den passenden Häuschen.


Und logisch, dass es mir gruselig war und ist, wenn ich dran denke, dass dies hier Sommer sein soll!


Doch dann tat sich der Himmel plötzlich auf, so einen Moment für eine Stunde lang, die Sonne schien und schon tanzte mein Lieblingsschaf ChaChaCha auf dem Deich.


Die tolle Strandhäuserrandstanze gibt es bei den tüchtigen Shopbetreiberinnen des Creativen Depots, wo schon die Weihnachtsvorbereitungen im Hintergrund laufen. Die Stanze wird aber bald wieder geliefert und kann vorbestellt werden - sie lohnt! Man darf sie sogar zerschneiden und somit vielfältiger verwenden, als jede Bortenstanze, die ich mal hatte ... Kreativität ist so leicht mit dem richtigen Material und vor allem uneitlen Designerinnen, die erlauben, es frei einzusetzen!

Danke, liebe Marion!

Dienstag, 1. August 2017

Meditatives Einerlei

Manchmal tut es mir gut, einfach nur etwas auszuschneiden. Da ich zum Geburtstag so viel süße Sachen bekommen hatte, lag diese Gummibärchenorgie nah ....


So habe ich immer Vorrat, wenn ich eins brauche - anders als im richtigen Leben, wo ich sie bis auf den letzten vernichte!


Wenn sie dann so nett auf der PixScan-Matte liegen, freue ich mich, sie massenweise produziert zu haben.


Und Monster und Fischleins sollten auch dabei sein; man weiß nie, wann man sie brauchen kann.


Und dann habe ich eine Winter- und Sommerkarte gemacht, denn ich fühlte schon den nahen Herbst in mir,  und habe den Rest der Bären aufgefuttert, die noch rum lagen! Sie sollten nicht so alleine zurück bleiben!


Ich bin beim Basteln oft hungrig wie das Viecherl unten - kurz vor dem Verenden hahaha ...


Mein inneres Monster warnte mich noch - immer wieder völlig vergeblich!


Aber dann war mein Herz froh - auf den ersten Blick jedenfalls. Mit dem zweiten kam die Reue, nicht widerstanden zu haben. Das kennt ihr sicher auch, oder?


Was soll´s? Ich mache meinen Sport hahahahahaha - auf einem Bein und freihändig! Aber Anja, die Liebe, die bastelt im Bett liegend und das auch noch so wunderschön, guckt mal:


Was sagt ihr? Sehr kreativ ist sie, trotz Krankheit unverwüstlich. Ich wünsche Dir nur das Beste!