Dienstag, 6. September 2011

Der Herbst naht ...

Es wird Zeit, dass der schnöde Kommerz der letzten zwei Wochen auf meinem Blog den seltenen Sonnenstrahlen der Herbstsonne weicht ... Anlass war dieses Mal der Geburtstag unserer Vorgesetzten, einer sehr freundlichen Person, der wir alle Blumen der Welt wünschen und Sonnenblumen sowieso!


Die Wiesen sehen echt schon bräunlich aus und wenn ich morgens zur Arbeit fahre, so mitten in der Nacht um sieben, steht die Sonne knapp über dem Horizont und lässt durch den leichten Nebel ahnen, dass der Herbst sehr nahe ist. Eine meist schöne Zeit, in der die Natur zum letzten Mal mit Farben bedeckt, was in ein zwei Monaten vielleicht nur grau oder im besten Falle weiss aussieht. 


So habe ich den Teppich-Tuba-Schwamm geschnappt und getupft, was die Farbe und der Geschmack an künstlerischen Eingebungen hergab - nur der Himmel blieb verschont! Das Blau, das eine liebe Stempel-Freundin ansprach, habe ich schon lange nicht mehr gesehen hier im Norden :-)))!


Und heute müssen sich sämtliche Käfer ganz tief ins Gras ducken und Ohren und Flügel dicht anlegen, sonst geht es ihnen wie Dumbo, dem fliegenden Elefanten ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!