Sonntag, 25. September 2011

Sommer plus Herbst gleich Weihnachten

Wir Bastlerinnen sind ja oft echt so verrückt, wie es auch dieser Sommer war, der pünktlich zum Herbstanfang nun endlich kam. So saß ich heute - nach geradelten Kilometern gegen das schlechte Gewissen bei Bewegungslosigkeit, das hüftmäßig saublöd zu sehen ist - und bastelte Weihnachtskarten. Nicht irgendwelche, nein, es sollen solche werden, die für Grundschulkinder und Lehrerinnen  geeignet sind und die ich ratz fatz in Blitzesschnelligkeit herstellen kann. Letzte Jahr saß ich nämlich so manche Stunde ... und das für einen Euro pro Stück - jahaaaaa, so sind wir Alten hahahaha!


Nun probierte ich viel aus. Erstens darf das Material keine Apothekerpreise haben wie die von Stampin Up und so lege ich euch den Karton Maestro mit 160 g ans Herz für etwas über 10 Euro bei 250 Blatt! Das Rot ist zu beziehen beim Hellweg Centrum in Bremen, allerdings ist die homepage noch nicht so weit und man muss wohl über Kundeninfo gehen. Die Nr. von Maestro auf dem Bon ist 9003974424378. Passende farbige Briefumschläge Nr. 7610425369007. Geht wunderbar, trotzdem er dünner ist und etwas heller, aber für Grundschule kann es nicht hell genug sein, oder?


Und das Grün ist zu sehen bei Gerstäcker und kostet etwas über 8 Euro für 50 Blatt A3/100 Blatt A4, dafür aber eine Vielzahl von Farben zur Auswahl! Bei dieser Firma wären das immerhin 34 Euro, die man für ca.100 Blatt zahlen müsste! Der Karton ist allerdings stabiler, aber wer braucht zum Matten, d.h. Übereinanderlegen der verschiedenen Farben denn den 200g Karton??? Die Reichen?


By the way, wollen wir noch mal rechnen, was diese Firma für den etwas festeren Karton nimmt? Richtig! 250 Blatt würden dort über 85 Euro kosten statt der 10 und paar Gequetschten ... Und die Farben sind denen von Blutorange und Farngrün total ähnlich! Ihr seid also billiger IN statt teuer OUT!


Na ja, der Hirsch ist auch nicht gerade der Bringer für die Quitschies, ich weiß, aber der Baum ist schön tannengrün und ich habe ihn seit zwei Jahren im Regal und noch nicht ein Mal gestempelt, wie so viele Sachen von SU, die ich als Demonstratorin kauften musste, um sie vorführen und verkaufen zu können und die nun auf dem Flohmarkt landeten.


Und erst meine Wundermaschine Cricut! Ein Ding, dass ich sie rumstehen hatte, ohne etwas zu machen mit ihr. Im Video der Firma bei youtube wird gezeigt, was man nicht mit ihr machen soll, sie nämlich die Brücke runterschmeißen - genau danach fühlte ich mich aber, weil ich beim Kauf übel ausgetrickst worden bin, ich gläubiges Demo-Schaf. Nun habe ich sie doch mal in Betrieb genommen. Aber das Ergebnis ist immer noch nicht kindgerecht genug, denke ich. Was ist für so einen Purzel schon ein Weihnachtsstern :-))?


Wieder Cricut, wieder daneben gelangt, und wie sagen die pubertierenden Kiddies: Knapp daneben ist immer noch vorbei. Recht haben sie ausnahmsweise! 

Aber jetzt! Der große Wurf - oder etwa nicht????? Die Maus ist aus Amerika geklaut, ist die nicht genial? Ich liebe Punch Art! Na, das muss der Chefin gefallen, denn ich will den Tatort gucken ...

Und bei nächster Gelegenheit weiter schnelle Karten entwerfen - denn diese sind mir alle noch nicht schnell genug für eine 50er Produktion :-))))))))))! Faule Lehrerin, jajajaja!


Schönen Restsonntag euch allen! 

... und der Mörder war NICHT der Gärtner!

PS: Es wurde der fehlende Einkaufstip angemahnt :-))! Nein, es ist nicht flüsterweißer Farbkarton dieser Firma, sondern von Staples Xerox Premier TCF, 200g, für knapp 17 Euro für 250 Kartons. Das entspricht einem Preis von über 60 Euro in Flüsterweiß und die Stempellinien sind feiner noch als bei diesem - Probe kann bei Staples im Laden gemacht werden, denn da liegen die Blätter aus und als Gewerbliche bekommst du noch Prozente! Und per Internet kann man auch online bestellen und lohnt sogar samt Porto - NEIN, ich arbeite NICHT bei Staples :-)))! 

Und jetzt gibt es den Karton wieder billiger wie früher, als ich mich über die 4 Euro Preiserhöhung bei der Geschäftsleitung beschwerte - ob Kundenmotze doch was bewirkt bei schlauen Firmen? Klickt mal hier, kostet jetzt nur noch 13 Euro, FEIN!!!Und Marmorpapier für Briefumschläge, also dicker/schwerer als Normalpaoier ist dort auch zu haben. Jetzt kann Weihnachten kommen, so mitten im Hochsommer hahaha! Schneeflocken ahoi!!!


Kommentare:

  1. Hallo "Stempellotta",

    danke für den Tip mit dem Karton. Leider hab ich diesen im Netz nicht gefunden. Ich würd diesen gern erwerben wollen. Mir sind die Papier-Produkte DIESER FIRMA auch zu überteuert. Ist alles irgendwie die gleiche Soße, so wie die Plastik-Dosen und Kerzen...

    Vielleicht kann ich einen Tip bekommen?

    Herzlichen Dank schon einmal.

    Ich wünsche einen tollen Sonntag & Feiertag,
    Gute Nacht,
    Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Aber ja gerne, liebe Sabine,
    bekommst Du den Tip und Du hast recht! Den Einkaufstip mit mehr Info zu unterfüttern, wäre wichtig! Zu dem weißen Karton und dem roten gibt es eine Nummer, die ich jetzt gleich und in Zukunft immer ergänzend in den Text schreibe und gegen einen Rückumschlag sende ich gerne Proben. Allerdings wechseln die Firmen manchmal. Bei Staples online gibt es jetzt einen um 4 Euro BILLIGEREN Karton (habe bei der Preiserhöhung um 4 Euro vor einem Jahr ziemlich Rabatz gemacht) und bei Hellweg muss ich mal die Online-Bestellseite anmahnen, denn die ist dürftig.
    Danke, Sabine, für Deine Anregung! Wird beherzigt!!!
    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annelotte,
    herzlichen Dank dafür!
    Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!