Donnerstag, 20. September 2012

Für Reiselustige

Neulich habe ich von meiner lieben jungen Leserin Nina einen Koffer geschenkt bekommen, in klein aus Pappe, erinnert ihr euch an das Riesenpaket? Braun, so wie früher die Nach-Kriegs-Koffer waren, die heute in den Filmen der damaligen Zeit auffallen. Das hat wohl außer irrer Freude noch Anderes ausgelöst bei mir. Bin ja schon älter. Meine Geschichten entstehen meist - wie hier - im Zusammenwirken mit dem Leben um mich herum und so reizte es mich, mich mit noch mehr Koffern zu beschäftigen. Guckt mal was rauskam dabei - wieder eine kleine Orgie:


Na klar, ich habe gleich mehrere gemacht, weil ich ja zur Übertreibung neige, wie ihr wisst. Da ich alle selbst und nicht durch Maschinen hergestellt habe, waren die vier schon so viel Arbeit wie alle Cricut-Kartönchen zusammen vom letzten Post! Aber jedes Köfferchen war wiederum die Verbesserung des vorigen. Los ging es hiermit:


Der war so ziemlich 1 : 1 nachgebaut, samt Schutzkappen wegen des Rumschleuderns, nur war er damenmäßig heller und vornehm genarbtes Leder - man gönnt sich ja sonst nix! Aber bepackt und geöffnet flog der Inhalt raus. Nun ja, muss so sein. Aber der Henkel? Muss der so sein? Nee:


Und ein Kofferschildchen musste ja auch noch ran, wenn er verloren geht ... Und mit HERZ, na klar, war ja meiner! Flog aber immer noch alles raus ... also noch mal verbessern.

Noch mehr Herzen, ein Damenkoffer, zum Nicht-Rumschleudern, ohne Ecken und Kanten, rund! Selbst der Griff hahahaha! Und mit Herzen befestigt. Wenn schon Kitsch, dann komplett!


Und natrürlich füllt frau dann oben ein, was unten nicht rauskommen soll. Und klein musste er sein, sonst wird man dick vom Inhalt - siehe originale Matchbox neben ihm. Das war dann das Ende. In die anderen Koffer passte mein Schwarzkopf-Schaf aus Norddeich (siehe erstes Bild), in den Winzling nur mein kleiner Pinguin! Der erinnert mich täglich, dass er an Land watschelt wie eine Ente, unelegant schaukelnd, wie die meisten Hüftpatienten, aber in seinem Element Wasser ist er ein König der Bewegung! Geht in den Zoo und schaut es euch an!


Es kommt also im Leben nur drauf an, sein eigenes Element zu finden!

Diesen Pinguin-Vergleich habe ich von Dr. Eckard von Hirschhausen übernommen. Er begleitet mich immer dann, wenn ich mich watschelnd an Land befinde ...
 

Und so dekorierte meine Turnschwester Else den Koffer für einen runden Geburtstag:


Sie ist nicht ganz so albern wie ich!

Und bei der Kofferschenkerin Nina bedanke ich mich für die Anregung, mich wieder einem Thema gründlichst gewidmet zu haben! Ich hoffe, sie versteht meinen Ausflug in die andere Kofferwelt.

Kommentare:

  1. Hihi,

    die sind ja toll!! Besonders gefällt mir das "genarbte Leder"!!! :-)

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja goldig, liebe Nina! Danke, dass es Dich nicht kränkte, weil ich am Koffer rumspielen musste!

      LG von Annelotte

      Löschen
  2. Ich schmeiß mich weg! Eigentlich hatte ich hier die dekorierten Boxen vom letzten Post erwartet, aber deine Kofferstory reißt wieder alles raus!! Nach der ganzen Tüfftellei sieht das Köfferchen sooo süß aus:-) Ach...und dann noch der süße Pinguin, für mich die allerliebsten Tiere! Der Hirschhausen und du...ihr würdet auch ein gutes Päärchen abgeben:-)
    Ich wünsch dir einen tollen Tag, liebe Annelotte, und Danke für deine erfrischende Koffergeschichte:-)
    Bis bald,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Du weißt ja, liebe Corinna,

      wie schissig ich vor´m Dekorieren zurück schrecke, aber VERSPROCHEN! So nach und nach werde ich den Haufen mit Boxen vorstellen - kann halt so ein zwei Jahre dauern ...

      hahahahaha - der Hirschhausen würde sich bedanken hahahahaha, mich Oldie an die Backe geklebt zu bekommen hahahahahaha, aber danke, liebste Corinna, für diese Schnapsidee hahahahaha, über die ich mich krümele vor Lachen hahahahaha

      Ich sag´s ja, der Blog gibt mir durch meine Leserinnen mehr Spaß im Leben, als ich je hatte!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Moin Annelotte,
    uiii, den Koffer finde ich super.Eine Orgie der anderen, besseren Art. Wollt´ich auch schon öfter basteln, bin aber immer wieder davon abgekommen. Ja, der Hirschhausen ist ja nun so jung auch nicht mehr, hahahaha. Ihr würdet ein tolles Gespann abgeben, hahahahaha. Was dir so alles einfällt, liebe Annelotte. Ich hatte heute so einen bescheiden schönen Arbeitstag. Da kommt Annelotte und der Tag ist gerettet. Du musst jetzt wirklich mal dein erstes Buch in Angriff nehmen, gerne auch bebildert. Ohhhh, ich sehe es schon vor mir. Deine Kunstwerke, gepaart mit deinen so erfrischenden und lustigen Geschichten. So, jetzt trinke ich meinen Kaffe aus und dann mache ich hier Budenwirbel, muss dringend sein.
    Hab noch einen schönen Tag, liebe Annelotte und danke für diese schöne "schlechter Arbeitstag Rettungsgeschichte".
    Ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meine liebe Heidi habe ich dankbar den Video-link gesetzt, damit auch dieser Tag gut endet, wenn er schon bescheiden verlief ...

      Und jaaaaa! Das ist ein Liebesdienst für meine eifrigste Kommentatorin, denn es war gar nicht so einfach, mehr als nur ein Bild da rein zu bekommen. Ich hoffe, die Presseabteilung von Herrn von Hirschhausen segnet das noch ab!

      Hab ein schönes und entspanntes Wochenende wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen
  4. Deine Köfferchen sind toll geworden. Auch wenn ich meist nur stille Leserin auf Deinem Blog bin-Danke für Deine Inspirationen.
    Schau doch mal hier http://jebafe.blogspot.de/2012/09/freu-jubel-hupf.html , ich hab was für Dich.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      hab herzlichen Dank für Deinen Award. Ich habe mich sehr gefreut, ihn von Dir zu bekommen, denn es zeit, dass jemand meinen Blog so schätzt, dass sie ihn auszeichnen möchte und die stillen Leserinnen sind mir ebenso lieb wie die, die ihre Freude mir mitteilen.

      Leider habe ich den Award schon ... siehe ein paar Posts weiter unten ...

      Trotzdem Dank von Annelotte

      Löschen
  5. Liebe Annelotte,

    die Koffer sind so schööööööööööööööön :o)!!! Wieso ich das weiß? Ganz einfach, einer dieser wunderschönen Koffer hat den Weg zum linken Niederrhein gefunden, denn wir hatten ein Geburstsagskind und diese wurde mit diesem süßen Koffer beschenkt und hat sich sehr darüber gefreut :o)))!!! Wunderschööööön, und die Details sind der Knaller!!! Bei den Schutzecken fragte Jana erst, was das denn ist, denn die Jugend von heute kennt ja diese wundervollen und vor allem robusten Koffer von früher nicht mehr ;o) !!! Wirklich SUUUUUUUUUUUUUPER SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN :o)!!!

    Wer von euch zu einem Geburtstag muß und noch eine Geldgeschenk Verpackung sucht, der wende sich bitte vertrauensvoll an Annelotte :o)!!!

    Herzliche Grüße sendet dir, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja jeck, liebe Links-Rheinerin,

      womöglich muss ich jetzt doch in Serienproduktion gehen, Du Dumme hahahahahaha!

      Ich sollte aber wirklich mal anfangen, über meinen persönlichen Verbrauch hinweg zu produzieren und dann fünf Koffer für acht Euro auf Basaren zu verkaufen.

      Na, Spaß beiseite - basteln ist einfach ein sehr wandlungsfähiges Hobby und macht glücklich. Meine Leserinnen jedenfalls machen alle einen glücklichen Eindruck.

      Danke, liebe Nadine!
      Liebste Grüße von
      Annelotte

      Löschen
  6. Hallo Annelotte
    Ich lach mich schlapp, ob des Videos.
    Parallel spricht das 'Dökterchen' grad in der Sendung '3nach9'.
    Deine Köfferchen sind echte Designstücke. Toll!
    (Trägst du jetzt eigentlich einen gepuderten Pferdeschwanz, Sonnenbrille, Hyperdicke Klunker an den Händen *lol*).
    Ich wünsch dir ein sehr schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha - Pferdeschwanz hahahaahahahaha - mit 5cm Haarlänge wäre das noch nicht mal einer, wo ein Gummi hält hahahahahahaha, aber GUTE IDEEEEEEEE!

      Danke, liebe Ulrike, liege lachend mit dem Läppi im Bett und denke an Pferdeschwänzchens hahahahahahahahahahahahahaha

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  7. Liebe Annelotte,
    vielen Dank für die Idee mit den tollen Koffern.
    da hab ich ja auch die Idee für Barcelona-Reise mit meinen Mädels.
    Notfall-Koffer (d.h. die Idee eines Notfall-Sets hab ich ja schon länger, nur die richtige Verpackung fehlte ;-)

    sag mal, darf ich auf deinem Blog mal einen "Aufruf" starten? Ende Oktober gehts mit 2 Mädels nach Amsterdam. Nun wüßte ich gern, ob es dort gute Bastelgeschäfte gibt, die einen Besuch wert sind.

    Ich wünsche dir ein wundervolles WE, hoffetlich mit etwas Sonne (hier stürmt es ein wenig *bäh*)

    Herzl. Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Aber klar, liebe Tanja,

    und Du kannst auch Carmen (verlinkt) fragen. Die kauft dauernd in Holland ein hahahahaha!
    Erstaunlicherweise werden die Kommentare auch gern gelesen, aber wir können einen Aufruf machen. Du den Text, ich die Veröffentlichung und ca. 200 bis 300 lesen das jeden Tag - verstehe ich auch nicht, warum alle kommen hahahahaha, aber ich freue mich jeden Tag drüber!

    Danke auch für Deinen Besuch!
    Liebe Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen
  9. Her mit so einem Koffer und dem kleinen Pinguin und dahin reisen, wo es lauter glückliche, nicht-, halb- und volldicke Frauen gibt, die basteln, kochen, lesen, Musik hören (oder machen), handarbeiten und fröhlich schwätzen.
    Gute Reise uns allen!
    Liebe Sonntagsgrüße nach Bremen
    Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!