Dienstag, 26. April 2011

Blumen sind gaaaanz einfach

Da sagte doch meine liebe Stempelschwester Steffi zu mir, deren Papierblumen ich neulich bewunderte, die seien gaaaaaaaaaaaanz einfach zu machen. Ich müsse den flüsterweißen Karton nur schön immer und immer wieder knautschen und schwupps, schon sei die Blüte fertig. Dummerweise gab sie mir auch noch ein leuchtendes Beispiel ihrer Kunst mit auf den Weg nach Bremen - boahhhh, was knautsche ich seitdem die Finger wund!!! Und nun seht das jämmerliche Ergebnis:


Unschwer zu erkennen, welche Blumen die Künstlerin gemacht hat und an welchen ich noch knautsche, gell?

Damit eine frohe nachösterliche Abnehmzeit - Knautschen verbraucht Kalorien, echt, ich sag´s euch!

Kommentare:

  1. Hehe - ich hätte es Dir beweisen sollen, wie einfach es geht :) Die Blume aus dem Wellenkreis immer wieder zusammenknüllen bis das Papier weich wird - und die andere feucht machen und dann zusammendrücken und wieder ein bischen auseinander falten, so wie man's mag.
    Viel Erfolg beim weiterprobieren.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Steffi, Du bist meine Quelle für Experimente ...

    LG Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    du bist echt ein Orginal & unbezahlbar....
    ich muss immer wieder lachen....wenn ich deine Sprüche lese oder höre....
    Bleib so wie du bist....

    LG
    Claudia

    PS. Steffi hat recht....- immer schön knautschen...

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha, liebe Claudia, ich hoffe doch, ich lerne noch was dazu und bleibe NICHT, wie ich bin hahahaha - aber danke dafür, dass Du mich so magst, wie ich JETZT bin - echt total nett von Dir und harte Arbeit, die ich anerkenne!

    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.