Samstag, 13. Oktober 2012

Spotlight-Technik

Von der lieben Kerstin habe ich zum Geburtstag im Sommer eine Karte in der Spotlight-Technik bekommen, die wieder einmal nicht zu überbieten ist. Ich zeige sie euch gerne, denn ich weiß, dass ich nie Vergleichbares hinkriege, aber genau das ist der Grund, warum es seit dem Sommer gedauert hat, euch diese Karte zu zeigen! Ich probiere dauernd rum :-), aber Kerstins Karten sind nicht  zu toppen, selbst zu kopieren ist schwer. Guckt mal ihre geniale Spotlight-Technik-Karte hier an:


Eigentlich ist die Technik ganz einfach: Man stempelt etwas in der Gegend rum und dann hebt man ein beliebiges Detail hervor - fertig ist die Laube. Aber ihr ahnt nicht, wie schwer ich mich damit tat und immer noch tue. Ich zeige euch meine Versuche, damit ihr mal wieder was zu lachen habt. Hier ein Beispiel zum Frieren: Schneeflocken! Heute Nacht war es gerade zwei Grad bei uns in Bremen! Winterreifenzeit für´s Auto in der Garage und Spikes für mein Fahrrad. Der nächste Schnee kommt bestimmt.


Die sieht so langweilig aus, echt! Immer das gleiche Flockenteil gestempelt, drei Mal, dann auch noch gemattet - eigentlich nix für mich, Spotlight hin oder her. Irgendwas muss da rein, so als Kontra-Revoluzzer-Punkt!


Ja, und diese Öse in Weihnachtsbaumform in rot habe ich dann leider durch beide Karten durch gehauen, so dass die Klappkarte nicht mehr klappte, sondern nur mein Mund vor Verwirrung, wie mir das passieren konnte. Als Werklehrerin! Allerdings Ex, so was von Ex! Nach all der Arbeit mit den dusseligen Flocken! Nun musste ich eine Ziehkarte rein legen, um sie überhaupt noch verschickbar zu machen - ich Blödbommel. Das nur zum Thema Pappe sparen ... Spotlight ist nicht mein Highlight.


Und Weihnachten soll es auch dieses Jahr wieder werden! Ei wei! Meistens schneller als gedacht. Also gestanzte Kugeln und Karton in oliv, rot und vanille, lecker - wenigstens das! - rausgeholt und an Adventskalender-Tüten gearbeitet - boahhh, irgendwie noch nicht meins. Bis auf die Süßigkeiten, die ich dafür einkaufte:


Welch wundervolle Pracht! Jahaaaaaaa, das ist immer meins! Drei Tage habe ich jetzt Gemüsesuppe zum Mittag, erst gegessen und dann gepupt, aber noch sagt die Waage nur: angeschmiert! Und dann so viel Süßes im Haus - eine entsetzliche Zeit für mich, voller Versuchungen! An einer Stelle habe ich mich auch schon vergessen, seht ihr´s? Wird Zeit, dass ich die Kalender fertig bekomme und die Päckchen verschliessen kann ...

Aber merkt ihr? Ich lenke von der Spotlight-Technik ab. Jahaaaa! Ich erkenne mich selbst! So schön die Karte ist von Kerstin, so schwer ist sie für mich. Durch den schlechten Schlaf werde ich jetzt so langsam mürbe und muss dringend mal wegfahren. Cricut-Hirsche könnte ich machen, wo der Dasher von Stampin Up seinen Einkaufspreis bei ebay gerade verdoppelt hat, das dünne Ding mit ohne Bauch! Hat der das gut! Ich wäre auch gern ohne Bauch und doppelt so viel wert ... also lasse ich die Hirsche hüpfen, wie das Kind seine blinde Oma, die es über nicht vorhandene Pfützen springen lässt, just for fun.


So springen sie in Spotlight-Technik! Yes, I can auch! Oder etwa nicht? Irgendwie ist da wieder etwas aus dem Ruder gelaufen mit meiner nicht künstlerischen Ader! Ich lerne es eben nie - zum Verzweifeln!

Noch mal probiert: Besser?


Macht es doch besser, ihr Lieben. Es ist nicht schwer, theoretisch jedenfalls, wenn ihr den Hirsch und das Blüteninnere anseht! In jedem Fall beschäftigt man sich sinnvoller als mit Flaschenöffner-  oder Briefmarken-Sammeln, oder?

Das wünscht euch eure stempellotta

Kommentare:

  1. Ach Annelotte deine Versuche finde ich klasse und diese Technik sehr spannend. Übrigens der Dasher ist ein Anderer. Viel achöner als der Alte und hat auch noch Geschenke mit dabei :0). LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tina,

      da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt und gleich verbessert. Ich meinte die Preise, die der alte Dasher bei ebay erreicht. Der neue mit den Kugeln am Geweih wiederdum ist sehr massiv. Für mich wäre es ein Mittelding von beiden gewesen, aber wer kriegt schon, was er braucht hahahaha? Vielleicht kaufe ich ihn, wegen der Geschenke und stelle ihn bei ebay ohne rein :-))!

      Lieben Dank für Deinen Hinweis und einen schönen Sonntag wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen
  2. Ich roll grade mal eben wieder auf meinen Hocker....
    ich hab´mich nun echt weggeeumelt über das sich in den Schwanz schnappende Kroko...*lol
    Lotta du bist und bleibst in deiner Art zu schreiben einfach wunderbar !!!*DANKE !!!!
    So, und weil mir deine Technik so gefällt, werde ich die sicherlich mal versuchen (dann geb ich bescheid wenn sie zu sehen ist)
    LG und ein schönes WE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja gerne! Anregungen brauche ich echt, wie Du gelesen hast, auch wenn ich Dir damit Freude bereiten konnte. DAS ist mir allerdings immer wieder wichtig und deshalb bin ich dankbar, dass es gelingt, aber bei Hockerlacherinnen muss ich aufpassen, dass sie nicht von demselben purzeln ...

      Lieben Dank für das nette Kompliment und liebe Grüße zurück von
      Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Lotti,
    schiet auf die Technik, dafür gibt's wieder eine echte Lotti-Karte (das genmanipulierte Hirkrodil) zu sehen. Ich lach' mich schlapp, haha...
    Und auf die Idee aus der zugetackerten Karte eine Schiebekarte zu machen, wäre ich nie gekommen. Bekommt die dein Nachbar ;-) ?

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Lob aus Deinem Mund wiegt doppelt, liebe Kerstin,

      Meisterin toller Karten, ernsthafte Karten, erwachsener Karten! Aber das stimmt wenigstens: im Improvisieren bin ich unschlagbar. Im Verhundsen allerdings auch hahahaha!

      Danke für Deine Aufmunterung!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Deine kleine Genmanipulation ist einfach der Burner! :D
    Das könnte der Hit auf dem nächsten Weihnachtsmarkt sein!! :D
    Einen schönen Sonntag!

    LG Sonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ich glaube ja ehrlich nicht, dass für meine Quatschkarten auch nur eine müde Mark äh ein müder Euro ausgegeben würde, geschweige denn, dass sie ein Burner sind, aber Lust hätte ich vielleicht doch mal, es zu probieren und ganz sicher freue ich mich über Deine hohe Meinung von der Karte!

      Danke sagt gerührt und geschüttelt
      Annelotte

      Löschen
  5. Moin Annelotte,
    man könnte denken, du schreibst über mich, hahahaha. Ich wäre ja schon froh, wenn ich solche Karten hinbekommen würde. Die sind doch super. Na ja, bis auf den klitzekleinen Fehler, mit der durchgehauenen Karte, hahaha. Das hätte wirklich ich sein können, hahah. Nur, ich hätte nicht so eine glorreiche Idee gehabt, da eine Ziehkarte rein zu legen, sondern, sie wäre bei mir mit Karacho in die Tonne geflogen. Deine Hirsch-Kroko Karte ist zum piepen. hahahhaahaha. Da muss Frau erstmal drauf kommen.
    Hab´noch einen wunderschönen Restsonntag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,liebe Heidi,

      Blödsinn fällt mir immer schnell und leicht ein hahahahaha, aber echt ernsthafte Karten, die wollen und wollen nicht entstehen. Nun, dann muss ich es halt lassen. Ich danke auch Dir für Deinen Kommentar, den so lieben!

      Herzlichst grüßt
      Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!