Sonntag, 9. Juni 2013

Was ist das?

Beim Gesundwerden von der Lungenkrankheit hatte ich über Wochen viele Helferlein, die mal mehr, mal weniger,  dazu beigetragen haben, dass es mir nun, nach acht Wochen, wieder gut geht. Allen sei mein herzlichster Dank gesagt! Ohne die Briefe, Päckchen und unermüdlichen Anrufe wäre es nicht so gut gegangen. Ich bekam auch neben einer tollen Karte Rätselhaftes:


Die liebe Dorothea schickte mir Beiliegendes, womit sie nicht klar kam. Als Werklehrerin könnte ich rauskriegen, wozu es nütze ist, hoffte sie! Da hat sie mir zu viel zugetraut! Ich habe keine Ahnung und frage jetzt Euch. Die ovalen Rillen sind in das Plexiglas gefräst, aber so wenig tief, dass man selbst mit einem kugeligen Prägestift der feinsten Sorte nicht in den Rillen lang fahren kann, ohne aus ihnen wieder raus zu rutschen und schon gar nicht mit Farbkarton drüber, allenfalls mit Pergamentpapier.

Späte, aber nicht zu späte Ergänzung: Hier klicken - da ist die Lösung!

Nun, in jedem Fall hat Dorothea etwas erreicht mit dieser Gabe: ich war sinnvoll beschäftigt und dachte bestimmt ein paar Stunden nicht an mein Hustenelend! Aber nun bin ich wieder auf dem Posten, auch dank Briefen wie dem von Dorothea. Ich habe sogar die im Winter gekauften Ikea-Bygel montieren können, die mir meine Grenzen aufzeigen - stanzenmäßig gesehen. Mehr will ich nicht und mehr geht auch nicht, was leicht einsichtig ist, oder? Mein Wohnzimmer soll ein Zimmer zum Wohnen bleiben und nicht nur zum Basteln ... Es reicht schon, dass ich den Essplatz entwidme.


So, wenn ihr wisst, was obiges Teil können soll oder deren Besitzerin, dann schreibt uns bitte. Und habt trotzdem einen guten und sonnigen Sonntag - bei uns ist es grau, aber nach den wunderbaren zwei Tagen voller Sommer ist das nicht schlimm.

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    ich hab grad mal Mr. Google interviewt:
    "Product Description:
    A series of different size Ovals with Scalloped Edges for Embossing using the PCA® Small Ball Tool. Like their sister template ( the Scalloped Rectangles) they are a pretty frame to any of your designs and will be used often! A clear sharp embossing result is easily achieved with excellent depth. Very quick and easy to use. Place vellum on top of template. Hold vellum in position with small pieces of ‘Blu-Tack’ or similar. Not necessary to use a light box unless using paper or card stock."

    Ist also, wenn ich es recht verstehe, für Vellum zu benutzen, allerdings benötigt man dazu ´nen speziellen Stift - ähnlich wie der zum embossen.

    Hm, mal schauen, was die anderen dazu rausbekommen. Bin mal gespannt!
    Freut mich zu lesen, daß es Dir wieder - mehr oder weniger - richtig gut geht!
    Lieben Gruß! Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Uta,

      ich LIEBE meine pfiffigen Leserinnen! Danke für den Hinweis. Ich werde ihn gleich auch an Dorothea weiter leiten. Vielleicht kann sie das Teil dann doch wieder verwenden.

      Herzlichen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast - hätte ich auch mal drauf kommen können, bin ich aber nicht - kranker Oldie ist eben ein müder Oldie.

      Bleib gesund wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. den Link für Beispiel-Projekte hab ich grad noch vergessen:
    http://www.parchcraftaustralia.com/product_images/uploaded_images/65-card-44-scallop-ovals-an.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DU BIST DIE GRÖSSTE!

      Ich bin so froh mit euch allen!!!

      DANKE DANKE DANKE

      Löschen
    2. Ich glaube, ich würde verrückt ....

      Löschen
  3. Hallo Annelotte,

    wie gut, dass es dir endlich besser geht. An Husten finde ich am Schlimmsten, wenn man nachts von seinem eigenen Gehuste aufwacht :-(
    Jetzt kannst du endlich den Sommer genießen und ein bisschen Rad fahren. Vorher wäre es eh zu kalt gewesen *g*

    Das Werkzeug sieht ja interessant aus. Aber wenn man ein Lichtpult braucht, wenn man mehr als Butterbrotpapier bearbeiten will, ann ist es vielleicht doch nicht ganz so nützlich.
    Aber es sieht bestimmt gut aus, wenn man ein gestempeltes Bild mit einem Prägerahmen versieht.
    Ich glaube, ich probiere das mal mit Spellbinder-Stanzen aus. Wenn man da die Embossingmatte unterlegt, dann klappt das vielleicht.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie gut Du das beschrieben hast, liebe Tina!

      Du musst ein sehr einfühlsamer Mensch sein. Ja, das nachts über viele Wochen nur im Sitzen "schlafen" zu können und nur abschnittweise, das war sehr kraftraubend! Und dann keine Bewegung draußen, sondern nur auf dem Sofa rumdümpeln - nee, schön war es wahrlich nicht, aber es scheint erst mal überwunden zu sein - Gott sei es gedankt.

      Und stimmt, das Teil ist etwas gewöhnungsbedürftig! Ich denke, es wird auch bei mir nicht lange bleiben - aber wieder was dazu gelernt und das machte Spaß!

      Liebe herzliche Grüße und Dank für Deine freundlichen Worte sendet Dir
      Annelotte

      Löschen
  4. Liebe Annelotte, du hast eine wundervolle Blogspot und zeigst tolle Werke! Ich möchte dich gerne einladen auf meinem kreativen Blogspot und mein Traum Lädchen
    "www.hobby-crafts-and-paperdesign.eu". Wird dir bestimmt sehr gefallen! Freue mich sehr auf deinem Besuch! Habe dich auf mein Blogspot verlinkt. Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag von Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina,

      das sind sehr freundliche Worte von Dir, über die ich mich auch sehr freue. Dennoch möchte ich lieber ein WERBEFREIER Blog bleiben und mir so meine wirkliche Unabhängigkeit bewahren. Wenn ich ab und zu Hinweise auf meine Einkaufsquellen mache, soll mir das an Werbung durchaus genügen, aber ich gehe gern mal Stöbern bei Dir und vielleicht fällt dann ja einer meiner gern gelesenen Einkaufstips ab? Schaun wir mal :-)!

      Lieben Dank für Deinen Kommentar und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Hi Annelotte,

    *gnpfff* - wie kannst du nur ein Foto von so einem aufgeräumten Bastelplatz hier einstellen? *tse-tse-tse*

    Da ruft mir mein schlechtes Gewissen doch gleich mal zu "Siehst du ... geht doch. GEHT DOCH!" Oh Männoooo :(

    Wollte ich ja in Wirklichkeit und Echt schon die ganze Zeit, ABER ... da gibt es doch soooo viel schöne andere Sachen, die erledigt werden wollen (Steuererklärung und so ...) *g*

    Na ja, vielleicht schaffe ich es ja noch mal in diesem Leben, meinen Bastelschreibtisch zu ordnen (bis dahin hat er mich fest im Griff).

    Und da ja meine Rente auch schon in Sicht ist (2038) ... ist doch nix ... vergeht doch wie im Flug ... gelobe ich mir heute und feierlich, dass ich spätestens dann aufräume *abba-sowas-von-grins*

    Ich wünsche dir alles Gute sowie Gesundheit und mir weiterhin deinen Wortwitz lesen zu können :D

    Viele liebe Bastelgrüße
    Bille

    AntwortenLöschen
  6. hahahaha - umgekehrt wird ein Schuh draus, liebe Bille:

    Man MUSS den Bastelplatz knipsen, wenn er jemals in so einem traumhaften Zustand ist - passiert nämlich selten bis nie :-)!!! Wenn ich ihn jetzt augenblicklich ablichten würde, wäre Deine Welt wieder in Ordnung - Ehrenwort, aber eins mit Bestand. Kann ich ja mal auf einem der nächsten Posts machen, dann geht es Dir wieder besser, wenn ich schon rententechnisch nicht helfen kann ...

    Lieben Dank für Deinen Kommentar und herzlichen Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!