Sonntag, 2. Juni 2013

Das Wetter

In der Facebookgruppe von Dirk hat eine Frau (ich werde immer vergesslicher - sorry, war es Barbara?) vor Wochen schon vorgeschlagen, eine Karte zum Thema Weihnachten, Winter und Frühling, so richtig wetterentsprechend zu machen. Na, die liebe Heike meinte dann, als mir nix einfiel, ein Annelotte-Schaf mit Nikolaus-Mütze wäre toll. Wäre es auch, aber mein Ehrgeiz ist ja immer, etwas zu machen, was ich wirklich selbst ausgedacht habe ... schwer, echt!

Und dann kamen soooo tolle Karten mit Kühen im Schnee und Radlern kurzbehost im Winterwald und all so einem herrlichen Blödsinn - und ich hinkte nicht nur krankheitsbedingt hinterher. Mit jeder Karte, die die Gruppenmitglieder zeigten, fiel mir weniger ein! Die waren allesamt einfach zu schön. Kommt gucken, es macht Spaß dort!

Nun ja, aber irgendwann wurde ich gesünder und habe mehr Lust gehabt, noch ein bisschen mitzumachen, auch als Spätzünderin, und das ist dabei heraus gekommen:


Den Hasen habe ich mal als "Beibrot" aus Amiland mit bestellt, 2 Dollar auf Holz und er hat den typischen Annelotte-Stanztiere-Blick - da konnte ich nicht widerstehen! Er liegt schon lange rum - ich lag ja auch rum, also ist er erst jetzt zu Ehren gekommen. 

Und die herrlichen Margeriten kamen mit der Lieferung aus Holland mit. Die Stempel von Joanna Sheen sind mit knapp 6 Euro wunderbar zu verarbeiten und schon ausverkauft leider. Und ich wollte immer schon mal üben, wie das Maskieren geht - echt easy! Da macht sogar das Ausschneiden des Motivs, das du abdecken musst, bevor du den Hintergund stempelst, Spaß, weil´s nicht auf den Millimeter ankommt. Gute Technik, nur zu empfehlen.

Leider habe ich wieder vergessen, den Rahmen auszustanzen vorher. Nun ist der Schnee platt gewalzt und die Schneeflocken hören einfach mitten drin auf - macht das besser und stanzt vorher!

Einen windigen Sonnengruß gen Süden sendet euch eure stempellotta, die immer noch sicher hinter Glas aufbewahrt wird, ehe ich einen Rückschlag bekomme

PS: Der blaue Farbkarton? Guck hier

Kommentare:

  1. Huhu Annelotte,
    auch wenn ich die anderen Werke nicht kenne (hab so gar nix mit Facebook am Hut *grins*) finde ich deine Karte super..... der Blick von diesem Häschen ist einfach zum niederknien *lachtschallend* ... erinnert mich an meinen Blick, als es bei uns Ostern geschneit hat *grins*.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    P.S. das die Schneeflocken "mittendrin aufhören" hat aber was.... ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja liebevoll mit mir, goldige Nicole,

      sogar die abgeratzten Schneeflocken kannst Du noch würdigen - danke Dir sehr dafür. Es hilft beim richtig wieder Gesundwerden ungemein :-)!

      Lieben Dank dafür und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Katrin Schröter2. Juni 2013 um 15:08

    Ach liebes nur noch halbkrankes Annelotte-Häschen,

    Deine Karte ist mal wieder typisch Annelotte >>> ebeneinfach "knuffig" --- aber noch viel schöner ist - wie immer - Dein Text dazu.
    Es macht einfach immer Spaß auf Deinen Blog zu kommen.

    Wünsche Dir weiterhin gute Besserung und bleib ja noch schön hinter Glas.
    liebe Grüße aus dem stürmischen ( aber ausnahmsweise mal trockenen) Norden
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist einfach lieb von euch, dass ihr gerne auch noch lesen und nicht nur gucken kommt, liebe Katrin,

      und die aus Norden (ich machte Kur in Norddeich und LIEBE es seither!) haben meinen ganz besonderen Dank und Gruß. Auch bei uns ist SONNE - ich wußte kaum noch, wie sie aussieht, aber sehr stürmisch dazu, also nix für Halbkranke, aber morgen oder in zwei Tagen - da bin ich mit dabei!

      Bleib gesund und herzlichsten Gruß nach Norden, wo mein Herz schlägt, von
      Annelotte

      Löschen
  3. Ach du doch noch krankes Häschen .... komm noch mal virtuell kuscheln, evtl. hilft es ja !!!
    Deine Karte ist wieder total Lotte-Like, der Stempel hätte mich bestimmt auch sofort an dich und deine Wackelaugentiere erinnert, wenn ich ihn denn irgendwo gesehen hätte ---- zu knufig aber auch.
    Ich finde auch das dein Abgestanzter Rand garnicht schlimm aussieht... hat wirklich was .... wie gewollt eben *lol
    SO, nun hoffen wir mal das dieses M***Wetter ein ende haben wird und du wieder an die Luft kommst um ganz zu gesunden
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine Liebe,

      wenn eine Krankheit so gar kein Ende zu nehmen scheint, wird man bescheiden und freut sich, dass man überhaupt wieder Lust zum Basteln bekommt und nicht nur hustend und kraftlos rumliegt, aber ich bin guten Mutes, dass eines Tages alles vergessen ist an schlimmen Erlebnissen mit diesem Infekt. Virtuelle Kuschler und liebe Kommentare haben geholfen. Vielern herzlichen Dank dafür!!!!!!!

      Bleib gesund und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Moinsen,

    hättest du das mit dem vergessenen Stanzen nicht geschrieben, dann hätte ich glatt geglaubt, das soll so sein. "In echt" soll es das auch, oder? Ich finde, es sieht gut aus, so wie es ist.

    Du hast dir ja wirklich was Feines ausgesucht als Krankheit. Nicht nur ein oder zwei Tage rumhusten und gut ist es. Nee, das muss schon lange halten, sonst lohnt es sich ja nicht :-/
    Aber jetzt soll es auch reichen, jetzt soll es warm werden und die Annelotte gesund. Jawoll!

    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Moinsen,

    hättest du das mit dem vergessenen Stanzen nicht geschrieben, dann hätte ich glatt geglaubt, das soll so sein. "In echt" soll es das auch, oder? Ich finde, es sieht gut aus, so wie es ist.

    Du hast dir ja wirklich was Feines ausgesucht als Krankheit. Nicht nur ein oder zwei Tage rumhusten und gut ist es. Nee, das muss schon lange halten, sonst lohnt es sich ja nicht :-/
    Aber jetzt soll es auch reichen, jetzt soll es warm werden und die Annelotte gesund. Jawoll!

    Ganz liebe Grüße
    Tina

    *aaargh* hat "er" es jetzt genommen, oder nicht? Bitte löschen, wenn doppelt. Wie schon gehabt *knurr*

    AntwortenLöschen
  6. Nee, liebe Tina,

    das ist echt: Stanzen vergessen! Ich vergesse das leider sehr oft, weil ich von dem Motiv ausgehe und dann erst überlege, wie es weiter gehen und arrangiert werden soll. Ich vermute mal, andere haben da besseren Überblick beim Entwerfen von Karten. Bei mir ist es oft etwas planlos, aber dafür immer authentisch und nicht von pinterest abgeguckt hahahahaha.

    Und ja, dieser Infekt hat es in sich. Heute habe ich zum ersten Mal die richtige Hoffnung, eines Tages ohne Husten und Halsschmerzen und ohne Spray leben zu können. Aber wie gesagt, ich bin guten Mutes und das ist nach so langer Zeit sehr viel wert! Einen großen Teil dieser Zuversicht vermittelten mit unter anderen Menschen auch meine lieben Leserinnen, die Kommentare schreiben, unermüdlich!

    Vielen herzlichen Dank desahlb auch Dir und liebe Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Annelotte, DU hast wenigstens "eine gute Ausrede" wenn du jetzt kaputt und müde bist. Ich habe nur die "Wetterfühligkeit", und die hat ja jeder *gähn*

      Mir geht das mit dem Stanzen genauso. Ich male erstmal drauf los, und dann denke ich mir, dass ich ja 'was Fesches ausstanzen könnte. Und wenn ich Glück habe, dann passt das sogar. Das ist gar nicht so sehr naheliegend, denn ich versuche, möglichst papiersparend zu stempeln. Und dann ist einfach nicht mehr genug Rand zum Stanzen. Aber irgendwie kriege ich es immer wieder hin, dass ich für mein Werk auch noch gelobt werde *ggg*

      So, für heute war's das, ich leg' mich ab. Ich muss ja morgen früh wieder knechten gehen ;-)

      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
    2. Liebe Tina,

      Hauptsache ist doch, es macht einem selbst Spaß und wenn man dann noch Glück hat, dass es anderen auch Freude macht, ist doch alles pallettttttiiiiii!

      Wache Morgengrüße sendet Dir
      Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!