Freitag, 16. August 2013

Ich werde alt ...

Neulich war meine Wahltochter zu Besuch. In Ermangelung der echten ein wahrer Gewinn in meinem Leben! Da sie morgens, wie alle jungen Leute, gerne etwas länger schläft und die Heligkeit des Gästezimmers beim ersten Schlafen bemerkte, zerschnitt ich kurzerhand eine Wachstuch-Tischdecke und verdunkelte so kurz und schmerzlos ihr Reich, guckt mal:


Rollo sind zu hässlich und die Besuche zu selten und viel dunkler wird das auch nicht, dachte ich. Und die Tischdecke war von den Workshops, die ich nun nicht mehr zu geben brauche, und lag rum. Bei mir kommt ja nix weg .... aber Workshops nicht mehr geben zu müssen, das ist eine Befreiung! Herrliches Vergnügen, nur noch für mich selbst zu basteln! Also Tischdecke in drei Teile geschnitten und an die Fenster geklettet und wenn das Kind wieder weg ist, runter mit den Dingern.


Schön zusammengerollt hinterm Klappbett verstaut - huch, es sind nur zwei Abdeckungen! Wo ist die dritte geblieben? Ich suche und suche und suche und suche und suche und suche - und gebe auf!

Und dann schließe ich das Fenster ....


Ich werde wirklich alt! Wenn ich in den Spiegel schaue oder wenn ich Listen führe, dann merke ich es am meisten! Aber dass ich diese Abdeckung nicht fand, die am Fenster hing - das ist die Krönung!


Trotzdem oder gerade deshalb wünsche ich mir und euch ein erholsames Wochenende, das nur mir ganz allein gehört, keinen Listen, keinen Stempeln und auch keinem Suchen ... nur etwas zu finden ist angesagt! Ruhe vor allem! Auch euch wünsche ich das ...

Kommentare:

  1. Hallo, Lottasternchen,
    wieder eine tolle Geschichte - goldig
    ein schönes Weekend wünscht
    Margret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schlimme ist, liebe Margret,

      es ist GENAU SO GEWESEN - von wegen Geschichte hahahahahaha

      Dir auch ein tolles Wochenende mit der Reise und kommt gut dort an und grüßt das Wasser von mir - wäre auch gern da!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. hallo Annelotte, hahaha da fällt mir mein opa wieder ein, der suchte mal seine brille und hatte sie auf der nase hahaha lg frida u ein schönes wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das sind ja gute Aussichten hahahahaha!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Moin, Annelotte,
    Bisher stille Genießerin deines Blogs muß ich Dir grad`mal eine mail schicken .Vor ca. 4 Monaten habe ich Deine wunderbaren Seiten erspäht und amüsiere,freue,wundere und ärgere mich (nicht über Dich sondern über den einen oder anderen Kommentar der bisweilen abgeschossen wird, Gottseidank sind die allermeisten ja doch positiv )Du schreibst sooo herrlich erfrischend, lustig,selbstironisch, manchmal bissig ; ))) so unterhaltsam und informativ daß ich öfter mal nachts nach meinem Spätdienst - bin "kranke Schwester"- noch `ne kleine Nachtschicht eingelegt habe.Deine Einkaufstipps sind Gold wert, habe einige für mich nutzen können.Tausend mal Danke dafür.Ich habe mich auch (man kann ja gar nicht anders) in die Produkte von "dieser Firma" verliebt mich aber bisher noch an keine Demonstratorin gewandt,mir widerstrebt da ein wenig die Bindung die man da vielleicht eingeht (würde mich vielleicht wegen berufstypischem Helfersyndroms ständig zu Käufen verpflichtet fühlen ?)Habe meine Stempel bisher, teils auch überteuert ( ähhhmm, grrrr!!) ersteigert oder bei anderen Stempelherstellern zu angemessenen Preisen erworben.Ich bin, was das angeht, sehr vielen Quellen gegenüber offen und andere Firmen basteln auch sehr schöne und qualitativ gute Stempel zusammen.
    Du hast mir bisher so einiges an Inspiration geliefert, dafür werfe ich mich (bildlich ) vor Dir in den Staub !!
    Noch zu Deinem obigen Bericht : Ich kenn`dat - Brille suchen (das Teil auf der Nase oder im Gefrierschrank (schääm),oder Autoschlüssel- 2Std.gesucht -steckte im Kofferraumschloß, Kofferraum war geöfnet - Schlüssel somit nicht sichtbar- totaler Zeitdruck, mußte zum Dienst, Freund Nachbar hat mir auf die Sprünge geholfen- Hallelujah!!! Ich sach nur Dat is dat Alter, normal- ´nä
    Sooo - jetzt hab`ich fertig und verbleibe mit den liebsten Grüßen und weiter Deinem Superberichten folgend aus NRW Nord
    Barbara : -)
    ( Hoffendlich war das jetzt nicht zuviel Geschreibsel Und in Klammern )


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SOLCHES Geschreibsel, liebe Barbara,

      KANN eine Bloggerin nicht genug bekommen! Du bist die Stütze einer jeden, die versucht, eine liebe Leserschaft bei Laune zu halten. Ich kann Dir nicht genug danken, dass Du Dir die Mühe bei Deinem anstrengenden Beruf machst, mir Deine Anerkennung zukommen zu lassen und noch dazu so ausführlich und begründet. Zu schmeichelhaft - aber ich gebe zu, sehr gern gelesen ...

      Herzlichsten Dank und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Oh,meine liebe Mamafreundin,der Bericht ist wirklich sooooooo schön!!!!! :-)
    Die Stunden bei meiner lieben Annelotte waren so schön. Mein!!!! ;-) :-) Zimmer ist immer mit viel Liebe und kleinen Dingen hergerichtet. Da komme ich doch gerne.
    Mit der Fensterverdunkelung hast du einer Langschläferin einen großen Gefallen getan. Wenn ich dann doch mal aufstehe ;-) ;-) :-)ist ein liebevolles Frühstück hergerichtet.Ich kann euch lieben Leuten,auf Annelottes Blog,nur sagen:So erfrischend wie sie ihren Blog schreibt,ist sie auch im Zusammensein.
    Ich kann mir bildlich vorstellen,wie du die Verdunkelung gesucht hast. Ich habe mich ja schon schlapp gelacht als du mir das erzählt hast. Sehr lustig. Aber alt ist meine liebe Annelotte auf gar keinen Fall!!!!! Es ist so herrlich wie du aus den Alltagserlebnissen so tolle Geschichten machen kannst. Toll Leute,oder. Es ist ein tolles Gefühl so eng mit ihr verbunden zu sein und einen Blog persönlich geschrieben zu bekommen!!!! :-)
    Lg bis dann mal auf diesen Blog `` die Herzenstochter`` ;-) ;-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie lügt! Nix ist wahr! Die Kleine schummelt ohne Ende: beim Frühstück vergaß ich das Müsli, das ich extra für sie gekauft hatte, Putenwurst gab es dieses Mal auch nicht und das Ei war zu hart - DAS IST DIE WAHRHEIT!

      Gelacht haben wir allerdings immer gern und viel ...

      Herzlichen Dank, Du geliebte Schummlerin, und liebste Grüße von
      Deiner Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte,
    so etwas kenne ich auch, das hat nix mit dem Alter zu tun. Die "Sachen" machen das mit voller Absicht. Sie verhalten sich ganz still und sobald sie merken, das man sie sucht sind sie irgendwie unsichtbar und lachen sich kaputt über uns. Weil WIR den "Wald vor Bäumen" bzw. das "Gesuchte vor Augen" nicht finden können. Und dann irgendwann, wenn wir aufgegeben haben - schwupps - sind die Dinge wieder sichtbar und wir finden sie. So ist das eben, typisch Leben: KEIN Ponyhof.
    Übrigens, wenn ich so durch deinen log schmökere und deine humorvollen Texte lese, muss ich immer ganz breit grinsen (Gut, dass meine Ohren im Weg sind. Sie verhindern das "rund-um-Grinsen). Als ich diesen Text heute las, dachte ich mir so: Vielleicht solltest du mal ein Buch darüber schreiben, wäre doch echt eine tolle Idee und sooo sinnvoll und ein superguter Grund zum "Mäuse vernaschen". Was hältst du davon?
    Liebe Grüße,
    Helke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Helke,

      sehr tröstlich und anscheinend auch sehr wahr - gemessen an den vielen ermutigenden Zuschriften! Warum nur ist mir das früher nicht so aufgefallen? Weil ich zuviel Zucker gegessen habe - und esse! Ich muss noch viel lernen ...

      Ein Buch? Ich? Biste jeck? Wer soll denn so was lesen? Wir sind doch alles verrückte Bastlerinnen - denen kann man/frau/ich das antun, aber normalen Menschen hahahahahahaha?

      Jetzt bin ICH froh, dass ich Ohren habe!

      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Hallo Annelotte,

    da stimmt wohl mit deinem Gefühl 'was nicht *ggg*
    http://youtu.be/bBQTBDQcfik

    Gack!

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha - das ist einer der besten von Loriot!

      Da stimmt was mit meinem Gefühl nicht hahahahahahahaha - der Mann war sooooooo gut in allem, was er schrieb! Einfach genial - danke, dass ich nun lachend einschlafe, liebe Tina

      und auch Dir eine gute Nacht wünscht
      Annelotte

      Löschen
  7. Hallo Annelotte,

    da stimmt wohl mit deinem Gefühl 'was nicht *ggg*
    http://youtu.be/bBQTBDQcfik

    Gack!

    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, Annelotte,

    das ist ja so ein toller Tip! Ich muss morgen mal gleich zum Stoffladen gehen und Klettband kaufen - ich nehme an, du hast die Sorte zum Ankleben benutzt?

    Übrigens bist nicht nur du "alt" - ich suche auch hin und wieder Dinge, die ich gerade in der Hand halte ;-)
    Und das mit der Brille kenne ich auch! ("Moment mal, um zu sehen, dass die Brille nicht dort hinten auf dem Tisch liegt, musst du sie ja wohl aufhaben - *hinfass* - oh, tatsächlich...")

    Liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Tina,

      zum Kleben und wenn Du dunkles Wachstuch nimmst, klappts besser mit dem Ausschlafen im Sommer :-)!

      Danke für Deinen tröstlichen Kommentar und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!