Montag, 3. Juli 2017

Wasserkunst am Wochenende

Genau an diesem Wochenende war ich mal wieder sehr froh, ein Hobby zu haben, das über das Lesen, den Sport, Musikhören oder Fernsehen hinaus geht. Draußen regnete es non stop - was liegt also näher, dem Grau mit Farben und natürlich reichlich Wasser zu begegnen?


Also Tim Holtz kopiert - ohne seine neuen Stempelkissen allerdings, die eine Mischung aus Tinte und Pigmenten mit Kreide sein sollen. Also nur Distress-Kisschen genommen und dann Wasser aus einer Deoflasche drauf gesprüht - der Meister ist hier klick zu bewundern hahahahahaha!


Karten reinlegen - na ja! Haut mich jetzt nicht um!


Mehr Wasser drauf und dann wischen - immer noch na ja - geht doch besser, oder?


Jetzt war es auch schon egal. Immer weiter Wasser und Stempelfarbe und noch mehr Wasser ...


Und jetzt habe ich Farbhintergründe genug - für alle Zeiten! Überzeugen mich kein bisschen!


Und dann nahm ich glänzende Kartons, Upcycling eines Stempel/Stanzenherstellers - das war lustig und genau das, was ich gewollt hatte!


Alles floss ... und getrocknet habe ich die Karten anschließend mit dem Embossinggerät.


So entstanden zwei wunderschön passende Kartenhintergründe für meine Turnfreundin, die schon mein Würmchen nicht toll fand und die vielen Herzen erst gar nicht sah! Das Krokodil mit seinen entsprechenden Tränen habe ich mit ZIG´s coloriert - sehr schwer, aber tolle Farbe.


Den Spruch hat sie bekommen:


Aber erst hatte ich diesen im Sinn:


Die bekommt jetzt irgendwann mal jemand Anderes, die mich auch humorlos beharkt! Das Krokodil bekam die Copics zu sehen - drum heult es! ICH AUCH!


Seid schön vorsichtig hahahahahahahahaha und habt eine gute und trockene Woche. Es soll ja Sommer sein! Ich tummle mich jetzt weiter mit dem Set herum, in dem noch mehr passende Stempel und herrliche Sprüche zu finden sind. Geht ruhig gucken ...

Kommentare:

  1. Ohhhh... die Karten sind Dir aber wirklich gelungen... Die Hintergründe sind richtig toll... Also wie ich ja schonmal erwähnt habe, mag ich Neid (eigentlich) ja gar nicht... aber heute muss ich zugeben, beneide ich Dich um diese tollen Hintergründe und Colorierkünste... weiß gar nicht was Du hast... mir gefällt das Krokodil auf beiden Karten sehr sehr gut. Obwohl mir der Farbton mit den Copics besser gefällt... aber das ist Geschmackssache!

    Also dann hoffe ich mal, dass wir mehr "ausgemaltes" sehen und dann schaue ich gaaaaanz genau hin und hoffe ich lerne über den Bildschirm *hahaha*

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, liebe Manuela,
      zu den Hintergründen hat nur das Wasser, der glatte Karton und der Zufall der Farben beigetragen - das kann JEDE, auch DU! Aber bei den Krokodilen muss ich sagen, dass ich oft nach den Farben gehe, die ja von Firma zu Firma unterschiedlich ausfallen. Manchmal gefällt mir der eine Farbton, dann der andere. Von den Copics mag ich am liebsten das warme Grau - damit kann man eigentlich alle Tiere anmalen - passt meistens und ist kaum zu toppen. Nur mit den Aquarellstiften komme ich immer noch nicht gut klar, da muss ich noch viel üben oder sie verkaufen hahahahahahahahaha.
      Liebe Grüße, Du Fleißige, und viel Sonne wünscht Dir im Süden Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte!
    Schön, wenn du uns immer mal wieder zum Schmunzeln bringst... hihihi... dein Krokodeixl ist ja wirklich toll und ehrlich, du hast es mit den Copics recht gut gemacht......Die beiden Typen gefallen mir gut und vor allem die vielen verbrauchten Taschentücher.....
    Zu den Hintergründen - hmm.. T.H. verwendet meist die gedeckteren Farben und wischt danach noch mit braun die Kanten und fährt ev. noch mal mit braun übers Papier und danach stempelt er wild drauf los und schon tritt die Farbe etwas mehr in den Hintergrund.... Und danach kommt noch ein Hauptmotiv, das er zusätzlich übercoloriert..... Wirst sehen, das schaut dann toll aus. Ach ja, beim Farbpanschen selbst, da nimmt er oftmals neue Farbe auf und wischt dann nochmals drüber. Er wischt mit dem Papier über die Farbe und sprüht ev. sogar das Papier nochmals an....... Das ist manchmal ein ganz schönes Gepansche..... hihi... Sei da nicht immer so streng zu dir, du machst das schon super. Ach ja, T.H. verwendet meist leicht gealtertes Papier, kein Reinweißes und somit schauen die Farben auch gleich anders aus..... Seh ich bald neue Hintergründe? Und neue Krokis? Ich finde sie ja süß.....
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Angela,
      die Taschentücher waren und sind der Kaufgrund gewesen für mich, weil ich mich in frühere Zeiten versetzt fühlte, als ich noch Liebeskummer hatte. Mensch, flossen da Tränen! Das hält sich jetzt absolut in Grenzen hahahaha!
      Und danke für die Erklärung mit dem Karton von Tim Holtz. Muss ich alles mal probieren, denn ich habe darauf gar nicht geachtet. Gut, dass ich so versierte Leserinnen habe, von denen ich lernen kann und die mir Anregungen zum Weiterprobieren geben. Ich finde das einfach grandios!
      Und zu den Krokodilen habe ich auch eine Idee, aber die reift noch ...
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Wie kann man denn dein Würmchen nicht toll finden??? Ich hätte dieser humorlosen Person keine Karte gebastelt.
    Aber die Karten sind toll mit den selbstgemachten Hintergründen.
    Ein paar der anderen Hintergründe gefallen mir auch. Du könntest z. B. Blumen darauf stempeln und ausschneiden (lassen) oder einen Spruch darauf drucken und eine Annelotte untypische Karte daraus machen oder du machst ATCs.
    Ich wünsche dir eine Menge Regentage, damit du weiter experimentieren kannst. :o)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast echt recht, liebe Kerstin,
      ich bin da mit einer stoischen Geduld gesegnet, die an Dämlichkeit grenzt hahahaha - da habe ich noch zu lernen, mich schneller abzugrenzen. Ich habe nicht mal auf mein Krokodil eine Antwort bekommen!
      Nun ja, die anderen Hintergründe zerstanze ich wahrscheinlich, denn manche Ausschnitte sehen ganz passabel aus. Für Schmetterlinge oder Vögel sind sie vielleicht zu gebrauchen. Ich werfe ja ungern was weg ... vor allem, wenn ich mir damit Mühe gemacht habe! Auch ATC´s gehen immer und begrenzen das Unglück. Mit einem Schweinchen drauf oder einem Frosch oder Wurm sind sie dann sehr brauchbar hahahahahaha! Hauptsache, ich habe meinen Spaß am Tun und den werde ich mir auch durch humorlose Nörgler nicht nehmen lassen - niemals!
      Herzlichen Dank für Deine Vorschläge und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Also... Für mich sehen beide Krokodile super coloriert aus! Das erst Mal vorweg ;-)

    Solche Hintergründe... Das sieht immer sehr easy aus, wenn man dabei zusieht, es dann selbst zu schaffen... Ich bin auch nie zufrieden mit diesen. Irgendwas passt mir meist nicht, außerdem ist es mir einfach zu unkontrolliert (nix geht ohne Kopf *hahaha*) und... Viel zu zu schmutzig!
    Die Hintergründe sehen aber super aus, liebe Annelotte! Mit beiden Papieren. Wobei ich mir vorstellen kann, warum Dir die zweite Variante besser gefällt ;-)
    Aber auch mit der ersten wirst Du uns Bombastisches zeigen, da bin ich mir absolut sicher.
    Sei ganz lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast komplett recht, liebe Sandy,
      das Fließende mag ich besonders, weil es eben unkontrolliert ist. Ich liebe es, wenn Dinge entstehen, die der Zufall richtet. Zwar nicht immer, aber immer öfter. Aber auch das Dreckige macht mir nicht viel aus. Hände waschen hinterher und nach zwei Tagen sind sie wieder suaber hahahahahahahaha! Und es reichte mir, wenn mir irgendwas zu den anderen Hintergründen einfallen würde, meine Liebe, denn für Bombastisches bist ja eher DU zuständig grins! Aber schaun wir mal, was kommt - ich bin da ganz relaxed. Irgendwann und irgendwas geht immer!
      Liebste Grüße und herzlichen Dank von Annelotte

      Löschen
  5. hi liebe Annelotte
    ich lies ja so gern deine Beiträge,ja du bringst mir auch imma a Lächeln auf mei Gsicht, und dei Krokodil schaut doch guad aus, i wär froh wenn i so guad coloriern könnt wie du und de Hintergründ gfoin (gefallen) mir auch super
    liebe Annelotte
    i wünsch dir a schöns Wochenende
    glg anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist soooo goldig, liebe Anna,
      und machst mir Mut, weiter so zu bloggen, wie ich es tue, auch im Sommer grins, wo ich eigentlich auch lieber draußen rum sause und mir nichts Rechtes einfällt. Es sei denn, es gibt einen Anlass, wie den zu dem weinenden Krokodil. Mal schauen, ob ich mir was ausdenken kann zu Hamburg, das mich so sehr die letzten Tage beschäftigte ...
      Herzlichen Dank und liebe Grüße gen Süden sendet Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!