Donnerstag, 6. Juli 2017

Wasserkunst vom Feinsten - von Katrin!

Nach meiner "Wasserkunst" möchte ich euch jetzt mal echte Wasserkunst zeigen, die mich erreichte und von der zu Schwärmen ich nicht aufhören kann, guckt mal:


Das sind Quallen! Heidenei! Mit wuscheligen Anhängseln und Köpfchen - wie im richtigen Meer!


Auch der Krebs ist ein Doppeldecker - ich liebe ihn total ... besonders seinen Augenaufschlag!


Das Seepferdchen guck den winzigen Fischleins nach - ich bin hin und weg. Die Karte hat sogar drei Lagen Papier - ist das selbst gemacht oder mit Perwoll gewaschen? Jedenfalls ist es irre.


Die Kleinen schwimmen zum Großen hin - ein Sinnbild für maches Unverständliche, denn sie könnten ja wirklich gefressen werden, obwohl der Fisch auf den ersten Blick so freundlich guckt!


 Auch das Meer ist selbst gemacht, wie Katrin schrieb, mit Karton und Zahnbürste selbst gespritzt!


Und zu der tollen Karte kam noch ein Herz an - ich bin so platt. Das werde ich nie und nimmer essen können, es sei denn, ich bin auf Entzug, denn dann kenne ich meist kein Halten mehr  ...


In einem goldig verzierten Umschlag kamen zuletzt noch Massen von Viecherleins heraus gekrabbelt - wonniglich für ein Spielkind wie mich.


Habt ihr schon mal solche Federn gesehen?


Ich liebe vor allem natürlich die Würmer. Sie sind der Grund, warum ich manchmal auf dem Rad schlenkere. Ich fuhr mal über eine Nacktschnecke, die nach Stöckchen aussah ...


Es knallte! Das Geräusch vergesse ich mein Lebtag nicht; obwohl ich manchmal lese, dass Hobbygärtner es mit der Gartenschere zur Verteidigung ihres Salats tun - unvorstellbar für mich.

Liebste Katrin aus Annaberg - solch eine Freude ist unglaublich wunderbar. Hab´ nochmals den allerherzlichsten Dank dafür! Jetzt kann ich wieder probieren. Erst ein Meer zu machen mit Zahnbürste und Küchenschwamm und dann die Viecher stanzen, die ich hier orderte ..... es gibt immer zu tun durch euch hahahahahahahahahahahaha! Danke, danke und danke!

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,
    so schnucklige Quallen hab ich echt noch nicht gesehen. Überhaupt ist das Leben im Wasser fantastisch getroffen und regt die Fantasie an. Wäre es ein Clownsfisch, könnte man die Karte glatt so nennen "Wir haben Nemo gefunden". Dass Du Dich darüber gefreut hast, kann ich voll verstehen und freue mich mit Dir.
    Regennasse Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging mir genau so, liebe Ingrid!
      Ich war und bin es immer noch: total begeistert, auch über die erzeugte Tiefe durch das dreimalige Matten! Ich muss so was unbedingt auch probieren, bei Regen grins ...
      Danke für Deinen lieben Kommentar und herzlichen Gruß von Annelotte, die ihn weiter geleitet hat

      Löschen
  2. Liebe Annelotte,

    oh was für eine herrliche Karte... mit niedlichen Tieren aus der Unterwasserwelt... Kann gut nachvollziehen, dass Du dich sehr darüber gefreut hast. Und dann noch die tollen Stanzteile die dabei waren... Da bin ich gespannt, was Du uns damit zeigen wirst.

    Hab ein schönes Wochenende!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp - da bin ich auch gespannt, liebe Manuela,
      nicht immer fällt mir was ein, schon gar nicht bei solch schönem Sonnenschein. Müssen wir halt auf Regen warten hahahahahahaha!
      Lieben Dank für Deinen Kommentar, den ich Katrin weiter geleitet habe und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Katrin aus dem Erzgebirge9. Juli 2017 um 13:05

    Vielen Dank für die netten Kommentare!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hast Dir verdient, liebe Katrin!
      Danke noch mal für die Freude und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!