Samstag, 9. Juli 2011

Easy-Bären

Die Nachfrage einer einzelnen Dame nach den Easy-Bären hat dieses Bärenbild verursacht. Alle Bären sind so leicht zu nähen, dass ich diese mit Kindern der 6. Klasse angefertigt habe. Es war immer sehr bewegend zu sehen, dass selbst die harten Kerls von Jungs ganz weiche Gesichter bekamen, wenn die Bären von links auf rechts umgedreht wurden und so das Gesicht ihres Bären langsam sichtbar wurde.


Das werde ich nie vergessen :-))! Schule war doch auch sehr schön!!!!!! Wer ein Schnittmuster möchte, schreibt mir am besten nach den Ferien, dann schicke ich es gerne zu. Brief mit Rückumschlag und ein Dankeschön genügt.

Kommentare:

  1. wunderbar, ich bin begeistert.....
    und ein Rückumschlag und ein Danke reicht aus.....
    sollte ich je die in Aussicht genommenen Wahl-Enkel bekommen, werde ich schreiben - ein dickes Danke schon mal jetzt, es liest sich alles soooo super....
    liebe, liebe Grüße
    Margret, eine aufrichtige Bewunderin von Stempellotta

    AntwortenLöschen
  2. Liebste aller Margrets Sabines,

    ich bin sowas von gebauchpinselt, dass es eine Wonne ist, einen zu haben! Danke dafür von Herzen

    sagt Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. Das sind genau die Bären, für die ich das Schnittmuster suche! :-) :-) :-)
    Während eines längeren Klinikaufenthaltes als Kind habe ich diese in Unmengen genäht und suche schon seit Monaten eine Möglichkeit, an das Schnittmuster zu kommen.
    Könntest Du mir dieses zukommen lassen, wenn ich Dir einen frankierten Rückumschlag zuschicke?

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith,

      das mache ich sehr, sehr gerne! Adresse ist oben im Impressum drin und Nähen schaffste dann sicher selbst - sonst helfe ich auch gerne ...

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!