Freitag, 15. Juli 2011

Klau Krise ???

Morgen habe ich Geburtstag und mir einen Begleiter gekauft! Nee, nicht das, was ihr vielleicht denkt, wenn eine ältere Frau nicht allein feiern will hihihihihi. Allerdings kam er nicht ganz ohne Hindernisse mit, das kenne ich schon! Ich legte ihn, weil er schwer in einer kleinen Platiktüte ruhte, auf meiner Regenjacke in Tina´s Laden ab und ging weiter zum Bummeln durch die Straßen und als ich zurück kam, war er weg. Nun, dachte ich, nachdem dir Montag das Super-Rad geklaut wurde, scheinst du in der Klau-Krise zu sein - zwar Kackmist, aber auch nicht wirklich zu ändern und gab resigniert auf.

Nicht aber Tina! Tina und ihr Kunde, ein bäriger Türke, nahmen meinen Verlust wahr und stellten Fragen, ob ich wirklich eine Tüte dabei gehabt hätte und dann den Laden auf den Kopf. Besonders der bärige Mann, mit kleidsamem Friseurumhang ein Bild zum Kichern, aber er war es, der meinen Begleiter fand!!! Er war wegen seiner Schwere und der Plastiktüte von der Regenjacke gerutscht und im davor stehenden Mülleimer komplett untergetaucht. Nur die herausragende Vorderseite, die man bei anderen Hunden auch Schnauze nennen könnte, verriet ihn!!! Nun teilt er mein Schlafzimmer - als Türstopper, sehr sinniglich :-))!


Und Tina kannte auch den Namen dieser Tiere: Faltenhunde, Shar-Peis, wo ich nur an Mops dachte und an Loriots Spruch, der sagte, dass ein Leben ohne Mops zwar möglich sei, aber sinnlos!

Vielleicht taucht auch mein Rad wieder auf, nach dem Urlaub, für den ich es gekauft hatte, um die Fehmarnsundbrücke mit Auto und Rad im Kofferraum zu schaffen! Derweil höre ich den Möven zu!

Wikipedia sagt: MöWen, veraltet Möven - ich veralte auch ... aber am Meer besonders gern!

Kommentare:

  1. Das ist ein toller Kumpel. Er sieht auch treu aus. Und wie sich herausgestellt hat, spielt er wohl gern verstecken ;-)

    LG

    Ines

    AntwortenLöschen
  2. wenn du heute Geburtstag hast, dann meine herzlichsten Glückwünsche und schön das du deinen Begleiter wieder hast ;-)

    LG Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!