Freitag, 13. Juli 2012

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Gewinnspiele sind manchmal der letzte Versuch, ihr Business (wie eine Demo immer so lustig sagte) in Schwung zu bringen. Da gibt es Klicks ohne Ende! Du musst klicken bei facebook und zwar dort auch noch mehrmals und Deinen Blog musste auch noch hergeben,  um Werbung für andere zu machen und das als ein Demo zur nächsten Demo - echt gefährlich! Wenn der oder die dann schönere Karten macht, mehr (verbotene) Prozente gibt - was dann? Aber wer erst mal Demo geworden ist, scheut nicht Tod noch Teufel und haut Gewinne, Gewinne, Gewinne raus: Blog Candy heißt das für die Nicht-Amerikaner unter uns!

Mich berührt das immer sehr, denn auch Demos müssen ihre Gewinne in der Regel kaufen, die sie dann verschenken. Auch abgestaubte Gastgeberinnensets kosten ja inzwischen richtig Geld! Von den 20% bleibt dann nix mehr übrig und alles in der Hoffnung, neue Kunden zu finden. Wenn es aber solche Menschen sind, die überall nur mitmachen und absahnen wollen, aber bei der Demo um die Ecke kaufen, war außer Spesen nichts gewesen.

Sei´s drum, auch bei mir dürft ihr gewinnen! Jetzt seid ihr platt, was? Nun ja, wir haben heute in der Bibliothek gemerkt, dass unsere 8. Klässler am liebsten "Fang den Hut" spielen und Wimmelbücher ansehen und ich lese auch sehr gerne Bilderbücher und so denke ich mir, euch macht es eventuell Spaß, mein Suchbild anzuschauen. Wie viele Ferkel (von Pu, dem Bär) findet ihr?


Nein, das rote ist nur für Nicht-Pu-Kenner unter euch jungen Leuten :-))! Damit ihr überhaupt den Urwald lichten könnt! Und die Antwort findet ihr sowieso im Datum! Aber war das mit dem roten oder ohne - Menschenskind, ich werde alt!

Was ihr gewinnen könnt???
Die Unabhängigkeit, es sein zu lassen - ist das nix?

Damit wünscht euch ein sonniges Wochenende
eure suchlotta, die allen Demos viel Glück wünscht, ihr Business zu schaffen, denn alle kritischen Bemerkungen zu SU gehen gegen Organisationen wie Strukturvertriebe - ohne Ladengeschäfte, aber mit hoffenden Menschen, die das Geschäftsrisiko ackernd alleine tragen

PS für Corinna: Jajaaaahhhh! Ich kann auch stempeln hahahahaha ...

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    ich lasse es nicht sein. Mir kann ja nichts passieren. Gibt ja nichts weiter zu gewinnen, außer den Gewinn, es sein zu lassen. Deshalb sage ich mal es sin 13 süße kleine Pu´s. Im Übrigen habe ich mir geschwore, bei keinem Gewinnspiel mehr mit zu machen, eben aus diesen Gründen, die du oben schon beschreibst. Wenn ich einem Blog beitrete, dann in Zukunft, weil er mir gefällt.
    Ein schönes Wochenende, liebe Annelotte und ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wirklich verrückt :-)))! Du ERSTE!

    Und mit den Blogs hast Du recht - nur in Deinen kommt man linkmäßig gar nicht rein. Schade, denn Du machst schöne Sachen!!!

    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Mensch, ich weiß auch nicht, woran das liegt. Diese Problem haben aber nicht alle Blogger. Ich bin ratlos. Aber ich freue mich so sehr, dass dir mein Blog gefällt.
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen
  3. Mensch Annelotte, du bist ja wieder böse:-) !!!
    Ich mache grundsätzlich nicht bei solchen Candys mit, ich kommentiere, verlinke oder wie auch immer, wenn mir was gefällt. Einmal, ich hatte meinen Blog noch ganz neu, hab ich doch tatsächlich was gewonnen, das war eher aus Versehen...für einen netten Kommentar (ohne Link), den ich schrieb und ohne zu wissen, was überhaupt ein "Candy" ist...danach war ich ziemlich überrascht. Über das Päckchen hab ich mich natürlich gefreut, zumal noch eine sehr liebe Karte dabei lag...und das alles für ein paar nette Worte zu einem schönen Post...Zwischenzeitlich find ichs eher lästig und teilweise an recht fragwürdige Bedingungen geknüpft. Du hast das alles wieder mal sehr treffend beschrieben, wie immer auf die humorvolle Weise, grins.
    Ab und an lohnt eben auch mal ein Blick "dahinter". Manchmal denke ich, Kreativsein, auf welche Art auch immer, sollte Freude und Entspannung bringen und nicht in Arbeit ausufern, oder macht es Spass, in Unmengen Swaps zu produzieren, die alle identisch aussehen?? Hmm, zum Glück bin ich keine Maschine:-) Ausnahmen gibt es natürlich immer und dort bin ich auch sehr gern Leser, aber eben ganz freiwillig - Betonung auf FREI...
    Puhh, das musste jetzt mal raus, ab sofort bin ich wieder brav:-)
    Wünsch dir ein entspanntes Wochenende,
    dein Suchbild ist mir für heute zu anstrengend:-) liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Nachts um halb eins wäre mir sogar das Kommentieren zu anstrengend! Wie macht ihr jungen Frauen das bloß? Mich hast Du mit Deinem lieben Kommentar in meinen Träumen besucht :-)) - vielen Dank dafür!

    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annelotte,

    bei Deinen Posts muss ich immer still in mich hineingrinsen, auch bei diesem. Ja, ich muss sagen, ich finde es schade, dass es Kommentare zu Hauf gibt, wenn man auf seinem Blog etwas als Gewinn auslobt. Ich verfolge Blogs und gebe Kommentare, wenn ich die gezeigten Sachen toll finde und nicht weil es etwas zu gewinnen gibt. Wie Du schon schreibst, das ufert ja schon ins bodenlose. Kommentar, verlinken, facebook...., wo soll das noch hinführen. Und dass sich die Leute gegenseitig das Wasser abgraben, scheint wohl so gewollt zu sein. Und bei manchen muss man sich wundern, da wird ein "Wurstbrot" abgelichtet und es gibt Kommentare ohne Ende. Das nur so nebenbei bemerkt.
    Ich wünsche ein nicht gar so verregnetes Wochenende
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  6. Hahahahahaha, liebe Conny,

    bei dem "Wurstbrot" fällt mir sofort wer ein hahahahahahaha!

    Danke für dieses Amüsement!

    Lieben Gruß von der lachenden Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Annelotte,

    einfach nur genial, deine suchkarte, wie auch deine wahrhaften beobachtungen...und ich kann mich nur allen kommentaren anschließen....
    mit lieben wochenendgrüßen, beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!