Donnerstag, 26. September 2013

Dunkler Engel ...

Leute, ich kann euch nur warnen, ebay-Versteigerungen unkritisch anzusehen, wie es mir bei einem Möchte-zu-gern-haben-Set passiert ist. Als ich es gewonnen hatte, sah ich mir die Versendungskosten an. Da ich selbst ja hin und wieder Sets und Anderes verschicke, guckte ich nicht schlecht, als für ein Clear-Set 4,90 Euro verlangt wurden. Ich bat um Anpassung an die tatsächlich entstehenden Kosten, was bei allen Verkäuferinnen immer klappt - nicht so beim dunklen Engel. Argument: Brief seien so oft weggekommen und es seien viele Kosten entstanden ... wer´s glaubt, wird seelig, denn auch bei mir haften die Käuferinnen für unversicherten Versand, nicht ich als Verkäuferin. Klappt aber immer. Bin ja froh, wenn ich was losschicken kann und den sich biegenden Tisch mit Aussortiertem oder in Kommission Genommenem auf meinem Raritätenmarkt (pausiert gerade) weniger wird und ich Neues einstellen kann.

Umso froher war ich, als etwas in meinem Kasten lag, was ich nicht gekauft, bestellt oder gar mir gewünscht hätte, denn dass es so etwas Feines gibt, war mir nicht bekannt, guckt mal:


Und dann die Karte erst - wahrscheinlich vom allerfeinsten Plotter supersauber gestanzt - oder? Sieht das nicht raffiniert aus?


Petra hellerlittle hat mir ein Päckchen ATC´s gesendet, ohne Geburtstag zu haben, ohne Weihnachten oder Ostern, ganz und gar aus nicht heiterem Himmel, denn ich kam gerade vom Arz. Und zwei Beispiele, wie es gehen könnte, noch dazu! Also wirklich, da liefen mir dann doch die Tränen!Danke, danke, danke, liebe Petra!

Jetzt können meine frisch geschnittenen Etiketten, die es als Vordruck gab, auch verarbeitet werden und bieten Raum, blöde Gedanken mit frischen Farben und Formen zu verdrängen. Das ist das Wunderbare an diesem Hobby: man kommt in Kontakt zu Gleichgesinnten, meist sehr hilfbereiten und versierten Menschen und kann sich bestens ablenken, wenn Ärger überschwappt oder gar Schlimmeres. 

Und wenn ihr auf Engel im ebay-shop trefft, guckt auf die Versandkosten - VORHER! Jetzt bin ich gespannt auf das Paket für 3,80 Euro Hermes, denn das ist wenigstens versichert .... nicht immer ist die Kundin Königin - nicht bei dunklen Engeln. Ist ja auch kein Wunder: Nomen es Omen - auf deutsch: der Name sagt alles!


Kommentare:

  1. Das ist ja sowas von lieb von Petra. Ich freue mich mit Dir, liebe Annelotte. Dieser Tag ist wieder gerettet, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut richtig erkannt, liebe Rosie,

      so eine unerwartete Freude ist wahrhaft ein Geschenk besonderer Sorte!

      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Dass dir als alten Hasen sowas auf Ebay noch passiert. wundert mich jetzt doch etwas....gg...und da du netterweise den Link zu deinem Flohmarktblog gesetzt hast, war ich auch nochmal kurz.....sehr kurz als ich die Preise sah.....Da hab ich doch wahre Schätze zu Hause, wenn die Stanzen jetzt so viel wert sind! Die behalte ich jetzt als Altersvorsorge.....gg

    und da du selbst deine Kommentare bzw Posts oft mit solch einem ironischen Unterton schreibst, weiß ich auch, dass du mir meine Worte nicht böse nimmst...g

    lg dir
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Veronika,

      gelesen hatte ich das schon, aber nicht erwartet, dass die Dame den Versandkostenpreis nicht anpasst. Irren ist menschlich ...

      Und nein, Deinen ironischen Unterton nehme ich nicht übel. Die Preise der Raritäten sind Sammlerpreise und die Demos müssen ja auch leben, insofern biete ich ihnen auch bei teuren Preisen eine Plattform, ohne ebay und dieser Firma was zu vertickern. Den Preis bestimmt, wie im wirklichen Leben, Angebot und Nachfrage. Vielleicht wird es ja noch billiger?

      Lieben Gruß und Dank für Deine Anregung von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte!
    Tja, da zeigt es sich mal wieder, dass "Frau" nicht genug aufpassen kann... und trotzdem stolpert man halt einmal drüber... Traurig aber wahr. Leider ist dies auch bei vielen Firmen so. Von Holland nach Ö kostet der Versand so mancher Fa gleich doppelt so viel, wie nach D. Warum eigentlich?
    Du hattest aber Glück im Unglück wie ich sehen kann, denn du hast ein wirklich liebevolles Schenkli erhalten. Die ATC´s finde ich toll und die Karte dazu auch. Die Karten bekommt man allerdings zu kaufen. Ich habe die gleichen Exemplare zu Hause. So, wie sie allerdings aufbereitet wurde, ist sie einfach ein wunderschönes, Traumexemplar! Super gelungen! Ich wünsch dir jedenfalls viel Spass mit den ATC´s und bin schon gespannt, was du daraus machst...

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Angela,

      ich bin auch gespannt. Erst mal habe ich 20 Hintergründe gematscht .... macht auch schon viel Spaß. Für den Rest lasse ich mich überraschen.

      Herzlichen Dank und lieste Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Ja genau *gg --- die Karte war mal ein fertiger Rohling !!!! Heute lasse ich meine Cameo solch schöne Dinge schneiden und kann damit dann genau das machen was ICH WILL *freu

      Löschen
  4. Schön das ich dir einfach so und dann auch noch nach solch einem Dilemma eine Freude machen konnte und deinen Tag etwas erleuchtet habe. GLG Petra ~ hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Petra,

      die Teile wirken nach und nicht nur in dem Moment - ich freue mich immer noch und finde den Trick, einfach so viele Kärtchen liegen zu haben, einfach klasse. So gleich zum Loslegen eben. Danke noch mal und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Bei dir im Briefkasten ist wirklich was los ;-)
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  6. ... da sagst Du was - ich komme kaum noch hinterher mit Danke-sagen ...

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  7. Moin Annelotte,

    ich habe auch gelernt, immer erst auf die Versandkosten zu gucken, und dann auch noch auf "Sonderkonditionen" zu achten. Aktuell hatte ich eine Jacke auf ebay gefunden, auf die ich gern geboten hätte, aber die Verkäuferin schreibt "paypal-Zahlung bitte erst ab 40 Euro, mir sind die Gebühren sonst zu hoch".
    Nur dass ich bei Zahlung per Überweisung den paypal-Käuferschutz nicht habe. Und sie könnte doch einen Mindestpreis angeben, indem sie die Gebühr schon einkalkuliert hat. Aber dann muss sie ja die "horrenden" Einstellkosten bei ebay bezahlen... Naja, ich biete dort nicht, ich kann solche untergeschobenen Sonderregeln nicht leiden :-(

    Du solltest in jedem Fall vorher den Verkäufer wegen verringerter Versandkosten kontaktieren. Meine Kollegin verkauft auch Sachen auf ebay und ärgert sich ständig über die Leute, die nachträglich um das Porto feilschen wollen. Ich kann das nachvollziehen, immerhin bestätigt der Bietende bei Abgabe seines Gebotes, dass er mit meinen Bedingungen einverstanden ist. Also, wäre, wenn ich denn dort etwas anböte.

    Manche Anbieter sind aber auch frech. Ich hatte mal ein Buch beim amazon-marketplace haben wollen, das für 159 Euro angeboten wurde, der Neupreis war zu der Zeit irgendwas um 20 Euro. Ich habe dann den Verkäufer angemailt und gefragt, ob ihm ein Tippfehler unterlaufen wäre, und er 15,90 Euro meint. Wow, ich habe noch nie vorher eine derartig unverschämte und zickige Antwortmail bekommen.
    "Natürlich" habe ich dann das Buch nicht bei dem Anbieter gekauft.

    Ich bin schon soweit mit meinem "chronischen Misstrauen", dass ich bei besonders günstigen Preisen die Falle suche: überhöhte Versandkosten, Abschluss eines Abos etc. Und in der Regel stimmt dann auch was nicht - wenn etwas zu gut aussieht, um wahr zu sein, dann ist es auch nicht wahr *g*

    Umsomehr freue ich mich über Verkäufer, die besonders großzügig oder einfach nur sehr freundlich sind. Einmal habe ich ein Teeservice ersteigert dass nicht nur "Atombombensicher" verpackt war, sondern es steckte auch noch eine Packung Aromatee mit im Paket.
    Einmal habe ich ein Tapetenmusterbuch ersteigert, und die Verkäuferin hat mir eine wunderschöne und aufwändig gestaltete "Musterkarte" dazugepackt.
    Solche Erlebnisse söhnen mich dann wieder ein wenig mit der Welt aus *ggg*

    So, wieder mal viel rumgelabert - aber das bist du ja schon gewohnt von mir ;-)

    Ganz liebe Grüße

    Tina - die sich hier den Ar*** abfriert weil die Zeit des Sonnenbadens leider vorbei ist :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde 4,90 Euro für eine Set als Porto schon zu viel, wenn es für 1,45 zu verschicken ist, aber Du hast recht, dass ich demnächst nicht mehr auf so was bieten werde oder vorher natürlich fragen werde. SO WAS passiert mir nicht noch mal - echt, liebe Tina,

      man lernt ja immer noch dazu, hoffe ich jedenfalls für mich. Herzlichen Dank für Deine Erklärung und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Hallo Annelotte,

      was mich mal interessiert: war es ein versichertes Hermes-Päckchen, oder war tatsächlich nur Porto für eine Warensendung drauf und den Rest hat die Dame sich als "Aufwandsentschädigung" gegönnt? DEN Trick sehe ich nämlich auch öfters bei ebay ;-)

      Liebe Grüße

      Tina

      Löschen
  8. .... kann ich noch nicht sagen, weil ich noch nichts bekommen habe und Samstag sollte es geschickt worden sein - ohne Nummer natürlich, so dass ich nichts nachverfolgen kann .... aber das, was Du schilderst, hatte ich noch nie. Wäre ja ein Ding! Warten wir mal ab ...

    LG von Annelotte

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!