Samstag, 28. September 2013

Veräppelung "Eiszauber"?

Von einer aufmerksamen Leserin bekam ich gestern diesen link   (die Dame hat ihren kritischen Artikel entfernt - man fragt sich, wer sie dazu genötigt hat? Ihre Kolleginnen? Ihre Firma? Jedenfalls kein Wort der Antwort für mich ... so ist das in der großen Familie dieser Firma! Aber guckt euch halt den Weihnachtsbaum mit Herz an - dann habt ihr was davon hahahahahahahahahhaaaaaaa)




geschickt. Dort wird bemängelt, dass das Designerpapier "Eiszauber" dieser Firma nicht den Erwartungen entspricht. Vielleicht informiert ihr euch selbst, ehe ihr Geld unnötig ausgebt. Sehr erfrischend zu lesen zudem!

Und wenn ihr Papier umsonst haben wollt zum Selbstausdrucken, dann geht mal auf Tinas Kommentar und kauft euch einen guten Drucker - das scheint billiger zu sein als jedes Designerpapier und nennt sich FREEBIES!

Schönes Wochenende
ich mache in Sachen ATC´s weiter Versuche ....  :-)

Kommentare:

  1. Mit dem kleinen Block ist man definitiv glücklicher... Ich hab auch bissel Bauklötze gestaunt :/

    AntwortenLöschen
  2. Es ist gut, dass Du nur gestaunt und Dich nicht platt geärgert hast, liebe Sandra!

    Ich würde mich sicher gesundheitsgefährdend ärgern ....

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. Puuuuuuuh,bei dem Preis für die Paar Zettel ist das ein absolute Frechheit von der Firma. Würde gerne mal wissen wie die ihre Preise berechnen und vorallem wer so unvefroren ist die so hoch anzulegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, immer 20% drauf für die Bezahlung der Mitarbeiterinnen :-) - so muss man kalkulieren im Direktvertrieb - vermute ich mal ...

      Löschen
  4. Hallo Annelotte,

    ich fand es ganz toll, dass sich jemand traut den Finger in die Wunde zu legen. Schade finde ich, dass der Beitrag heute verschwunden ist.

    Wie gut das wir Dich haben....Du löscht nicht... :-)

    LG Kersten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja platt - ein toller Hinweis von Dir, liebe Kersten!

      Ist eigentlich einen neuen Post wert, denn ich habe nix gehört in der Richtung ...

      Danke und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Hallöle,

    ich habe grad mal in den Katalog geguckt, da gibt es 2 x 24 "Zettel" für 8,50 Euro. Sooo teuer erscheint mir das nicht. Wenn du mal bei zum Beispiel dem Irischen Teddy unter 6x6 Papierblöcken guckst, dann ist das nicht besonders teuer.

    Ich kaufe gern diese kleinen Zettel. Und dann scanne ich die ein und benutze Ausdrucke davon für "Kleinkram" / Hintergrundstreifen. Das echte Papier nehme ich für Karten, die ich an Jemanden weitergebe. Aber um meine eigenen Sachen - Notizblöcke und so - zu verzieren, reicht mir ein Ausdruck. Soweit ich weiß ist das auch legal, weil ich es für mich privat so benutze.

    Im Internet gibt es übrigens auch eine Menge Seiten mit kostenlosem "Digi-Paper". Ich habe eine riesige Sammlung davon. Für Umschläge oder "Geschenkpapier mit dem besonderen Flair" sehr gut geeignet ;-)
    Aber ich bin auch "bekloppt", ich habe auch einiges an gekauftem Digi-Paper, von BasicGrey, das mag ich sehr ;-)

    Ganz liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee, liebe Tina!

      Darauf muss man erst mal kommen, aber ob die Druckerkosten sich nicht addieren in diesem Fall, wenn so viel Farbe verdruckt wird? Probieren kann man es mal. Also danke für Deinen Hinweis und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Moin Annelotte,

      grundsätzlich hast du wohl Recht. Ich benutze allerdings Nachfülltinten, die ich selber mit einer Spritze nachfülle. Die Druckpatronen haben eine automatische Reset-Funktion. Ich kann sie also immer wieder benutzen. Das spart Kosten.

      Aber das Schönste ist, dass ich nur die Muster ausdrucke, die ich auch brauche, plus ein wenig "Nahtzugabe". Vorher "lege" ich am Rechner die geplanten Muster nebeneinander, um zu gucken, ob die gewünschte Kombination auch gut aussieht.

      Ein weiterer Vorteil ist übrigens, dass ich im Grafikprogramm die Farben und die Helligkeit ändern kann. Wenn das Muster in Rosa vorliegt, ich es aber gern in Türkis hätte, dann ist das kein großes Problem. Und wenn ich es dunkler oder heller haben möchte, dann ist das auch schnell gemacht.

      Und ich kann das Format ändern, bis zu einem gewissen Grad natürlich nur. Aber auf der Arbeit habe ich für ein Kollegengeschenk - das ist ja quasi ein "dienstlicher" Druck ;-) - ein 6"-Papier, also 15 x 15 cm, auf DinA3 ausgedruckt und die Qualität war sehr gut.

      Ganz zu Anfang hatte ich auch gedacht: "'Elektronisches Papier' - wer kauft den solchen Mist?" aber ich habe mich selbst davon überzeugt, dass es eben kein Mist ist *g*

      Liebe Grüße

      Tina

      Löschen
    3. Das klingt alles einleuchtend, liebe Tina,

      muss ich wirklich mal probieren, was mein Drucker beim Scannen dann hergibt. Er ist - wie ich - schon etwas älter hahahahahahaha!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Liebe Annelotte,

    wenn dein Scanner 300dpi schafft, dann reicht das.

    Hier gibt es ganz tolle "Freebies", Papier und Karten und solche Sachen: http://farfarhill.blogspot.de/
    Da muss ich auch mal wieder vorbeigucken ;-)

    Und ich kaufe mir ab und zu zum Beispiel hier günstiges "Papier": http://www.raspberryroaddesigns.net/shoppe/index.php?main_page=index&cPath=2

    Natürlich gibt es noch viel mehr Quellen, aber das sind unter den freien/günstigen meine liebsten.

    Bei den Freebies kannst du dir ja was zum Ausprobieren runterladen - dann musst du nur ein wenig Zeit zum Basteln investieren.
    Ich hoffe, du findest dort etwas nach deinem Geschmack.

    Liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich aber platt, liebe Tina!

      Das gibt es ja alles umsonst!!!!! Da muss ich gleich einen Hinweis setzen ....

      Danke und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Moin Annelotte,

      zu kaufen gibt's da auch was ;-)
      Aber "man" kann ja lesen, und wenn da was von "in den Warenkorb legen" oder so steht, dann muss man das ja nicht tun.

      Das freut mich sehr, dass dir die Seite gefällt. Ich bin über das Splitcoast Stampers Forum darauf aufmerksam geworden.

      Liebe Grüße

      Tina

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!