Donnerstag, 12. September 2013

Keine Schlupfwespen mehr ...


Jetzt, denkt ihr, ist sie völlig übergeschnappt, oder? Schlupfwespen, was ist das denn? Wespen fliegen doch jetzt auf den Pflaumenkuchen rum, aber keine Schlupfwespen? Wo sollen die denn hin oder her schlupfen? Neiheeeiiiin, ich spinne nicht, jedenfalls nicht dann, wenn ich mir vom Keller Motten mit in die Wohnung geschleppt habe und nun jeden Morgen mit einer neuen im Clinch liege und Margret mir sagt, ich müsse Schlupswespen dagegen holen. Natürliche Mottenabwehr. Nun, mir war heute im Regen nach einer Karte zum Thema Schlupfwespen, das einen dann nämlich 9 Wochen beschäftigt. Ist wieder was völlig Anderes rausgekommen, aber das kennt ihr ja schon, guckt mal:


Als Erstes wollte ich den neuen Zweig verwurschteln, den ich gerade montiert habe, nein, nicht von der Firma! Die Schlupfwespen bringe ich danach schon noch unter, nahm ich mir vor. Nun, der Zweig ist kahl. Ohne Blätter und ohne Schlupfwespen, das sehe ich auch, also was nun?


Ah ja, meine neue Blätterstanze passt gut dazu, denn die habe ich noch nicht eingeweiht. Ist die nicht zauberhaft? Blätter und Eicheln - was das herbstige Herz begehrt und schön klein, ich liebe das!


Ich machte also erst mal einen ordentlichen Haufen mit der Stanze, dieses Mal kein Kackhäufchen, sondern einen richtig fetten Blätterhaufen. Ja genau, ich stanze für mein Leben gern. Muss man nicht nachdenken, einfach nur immer draufdrücken und gut ist´s! Feine Resteverwertung, echt!


Na ja, Schlupfwespen war mein Thema, okay. Wißt ihr, wie groß die sind? Die kommen auf kleinen Kärtchen angereist und schlupfen erst, wenn du sie auslegst zum Schlupfen. Bis auf die letzte der drei Lieferungen. Die schlupften sofort, als ich den Briefumschlag öffnete! In einer Reihe marschierten sie los mit ihren kleinen Beinchen - ihhhhh, habe ich mich geschüttelt! Guckt mal, klick ins Bild, die kleinen Punkte links, das sind sie, und sie krabbeln und krabbeln und krabbeln und krabbeln  ....


Aber okay, bis jetzt musste ich keine einzige Motte mehr erschlagen, weil die Schlupswepsen in die Motteneier ihre Eier legen und dann kommen neue Schlupswepsen und keine neuen  Motten mehr, nur die Schlupswepsen verhungern dann und krabbeln verzweifelt rum. Ein Fall für den Tierschutz!

Möglicherweise wäre es auch ohne Schlupfwespen gegangen, hab ich mir gedacht, noch ein bisschen Regen ins Bild gestempelt und dann ab damit und Marienkäfer rausgeholt. Haben die schöneren und auch längeren Beinchen und sind deutlich netter anzusehen als diese Schlupswepsen. Mich kribbelt es immer noch, wenn ich an die denke.

Aber dank Monikas Kommentar ist dann doch noch was Schönes entstanden. So seht ihr: Ich brauche eure Ideen! Danke, liebe Monika!


Das erinnert mich alles an ein wunderbares Winter-Gedicht von Heinz Erhardt, der - unvergessen - seine eigene Methode zum Mottenthema beschrieb, vielleicht gefällt es euch auch so gut wie mir?

hier stand ein Gedicht - darf man nicht
das ist sehr schade
nein, es war nicht die Made
es war das Gedicht vom Winter
ich such euch den link
hier hinter 
hahahahahahahahahaha

Einen kribbelfreien Donnerstag wünscht euch eure schlupsmottenwepsenlotta

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,
    Da hat doch jemand das Laub schon brav zusammen-geschoben, den Vogel auf dem Baum kümmert der Regen genau so wenig wie den Käfern...und ist das denn schon der letzte Apfel am Zweig? Oje jetzt kommt die Melancolie... Die Schlupfwespen - ach ja... vergänglich wie der Sommer. Ich schicke dir liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Monika,

      ein paar Blätter in der Luft wäre auch nicht schlecht gewesen :-), aber so bin ich nun mal hahahaha, pingelig! Auch bei den Krabbelbiestern. Bin froh, wenn alle endlich tot sind und dann nehme ich den Staubsauger und den Wischlappen und weg mit allen Papierkärtchen - das wird ein Fest ...

      Liebe Herbstgrüße und Dank von Annelotte

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Noch mal und richtig:

      Die untere Karte ist Monika gewidmet mit Dank für ihre Anregung!

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Annelotte
    dein Kärtchen passt haargenau zu dem Wetter das wir hier im Chiemgau haben, und schau ganz neidisch auf deinen tollen Stanzer
    da du ja schon mal in Übung bist kannst gleich bei mir im Garten weitermachen und das Laub zusammenrechern
    Liebe Annelotte ich wünsche dir einen wunderschönen Donnerstag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, Laub zu rechen, das habe ich immer schon gerne gemacht, liebe Ann-Theres,

      da komm ich gerne mal vorbei - im nächsten Jahr :-), im Chiemgau war ich noch nicht. Und Regen macht mir als Norddeutsche natürlich nicht viel aus, wenngleich ich auch Sonne mag.

      Danke für Deine Reiseanregung und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Haaaaaach...schööööööööööön! Danke für diesen herzerfrischenden Beitrag am Morgen! Ich sollte mir angewöhnen, immer morgens als erstes Deinen Blog zu besuchen! Da fängt der Tag richtig gut an :-)

    Wünsche Dir einen schönen mottenfreien schlupfenden Tag :-)

    Liebe Grüsse, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,

      das ist ja eine Ehre für mich! Vielen Dank für das Kompliment!!! Dann werde ich mich bemühen, möglichst viele Geschichten zu erleben, die die Beschreibung lohnen und zusehen, dass ich sie alle in die Tasten bekomme ...

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Moin, liebe Annelotte,
    hihi, das ist ja wieder zum piepen hier bei dir. Du machst aber auch aus jedem Erlebnis eine schöne Karte. Die Blätterstanze finde ich auch ganz toll. Aber Schlups...äääh Schlupfwespen oder Motten, ich weiß nicht, welche ich vorziehen würde. Wahrscheinlich gar keine. Ich finde so Krabbelgetier in echt so iiiiiigitt. Aber wenn du sie nun mal hast, muss man das Beste daraus machen, zum Beispiel eine so schöne Karte basteln, wie du hier. Ja und der Rest...ich weiß auch nicht, Staubsauger raus, vielleicht, hihi.
    Ich warte jetzt mal schön auf den Monteur, den mir einen neuen Geschirrspüler einbauen soll.
    Dann hab´ mal einen schönen Tag, mit Schlupfwespen und Motten. ich drück dich.
    Ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      ja, bei mir ist immer was los, das stimmt! Ich weiß auch nicht, wie das kommt, aber Karten nur für Geburtstage sind mir zu langweilig und meistens verpasse ich diese auch - so wie Deinen, den ich erst durch Deine Postings wahrnahm. Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Mir wird irgendwann was einfallen ...

      Liebste Grüße und hoffentlich läuft die Maschine wieder
      Annelotte

      Löschen
    2. Moin Annelotte,
      ich danke dir von Herzen für die Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Ach weißt du, es ist überhaupt nicht schlimm, wenn mein Geburtstag verpennt wir. Ich sehe so etwas nicht so eng. Außerdem, woher solltest du wissen, wann mein Geburtstag ist?! Ich weiß ja deinen auch nicht. Du hast geschrieben, dass ich es rechtzeitig wissen werde, aber das Jahr ist bald wieder rum. Naaa, ich bin am Zweifeln, ob du deinen Tag preisgeben wirst.
      Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. Lass´ dich von Herzen drücken.
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen
    3. Heidi mit dem großen Herzen -

      so kennen und lieben wir Dich!

      Ich drücke Dich zurück und sende Dir Herzchen
      Deine Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte!

    Deine Karte sieht super aus - die vielen Blätter - schön geworden! Du hast dir da wirklich eine tolle Stanze gekauft. Wie groß (klein) sind denn da die Blättchen? Ich mag ja auch so kleine Dinger....
    ... und dein Gedicht gefällt mir auch. Ich finde so etwas toll, man hat dann die Stimme des Meisters im Ohr, wenn man dieses Gedicht liest. Erhart hatte da ja auch so seine eigene Art dies vorzutragen.....

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,

      meine Blättchen sind zwischen 6 und 10 mm klein, aber es soll eine auslaufende Stanze sein und die nächsten Blätter werden etwas größer, schrieb mir paper-memories. Einfach mal anfragen. Und mit dem Gedicht hoffe ich noch auf Antwort der Erbengemeinschaft, die ich gestern anschrieb. Vielleicht können wir bald das Original lesen ... meins ist im Schreck entstanden, als man mir steckte, ich dürfe das Original nicht drucken, also eher stümperhaft, aber trotzdem herzlichen Dank, dass es Dich zum Schmunzeln brachte.

      Liebste Grüße und Dank von Annelotte

      Löschen
  6. Liebe Annelotte, dass du für mich die Blätter fliegen läßt, ist nun wirklich eine Ehre - vielen Dank. Ich kann den Wind in den Haaren fühlen und die Blätter rascheln so schön unter den Schuhen - bin schon als Kind da so gerne durchgelaufen - je größer der Blätterhaufen, desto mehr Spaß. Vielen Dank !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehre wem Ehre gebührt! Und ICH bin diejenige, die diese Ehre spürt, die jeden Tag mit Staunen registriert, liebe Monika, dass sich Menschen von meinen Geschichten so sehr angesprochen fühlen, dass sie mir nette Dinge schreiben und mich so auch an ihrem Leben, Wünschen, Wollen teilhaben lassen. Dass ich auf solche freundlichen Anregungen eingehe, weil sie mich zum Lachen bringen mit meiner Pingeligkeit, das ist selbstverständlich. Auch ältere Menschen lernen dazu hahahahaha - nur langsamer.

      Nochmals Dank sagt mit herzlichem Gruß
      Annelotte

      Löschen
  7. Liebe Annelotte,
    Deine Karte gefällt mir sehr gut! Verrätst Du, woher der Zweig und die Stanze sind?
    Viele Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, liebe Daniela,

      die Stanze habe ich inzwischen verlinkt/papermemories und der Zweig ist von Stempelwinkel und in der Tat super. Er ist auf einer großen Platte drauf.

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Dankschön für die Antwort! Muss ich mir gleich mal anschauen...
      Viele Grüße aus Mitteldeutschland nach Norden an die See (heul, schluchz: der diesjährige Urlaub geht wieder in die Berge :o(
      Daniela

      Löschen
    3. Berge sind auch schön - immer dann, wenn man den Aufstieg hinter sich hat und oben weit gucken kann :-)

      LG von Annelotte

      Löschen
  8. Liebe Annelotte,

    es war wieder ein Fest deinen Post zu lesen.

    1. zu der Karte, die ist suuuuuuper toll geworden. Das mit dem Laub sieht echt genial aus.

    2. musstest du unbedingt den Link zu dieser tollen Stanze posten? Jetzt hab ich mir doch tatsächlich die Seite als Lesezeiche gespeichert und muss nun demnächst unbedingt diese Stanze haben. (Weiß allerdings nicht warum es diese und andere auf der Seite zweimal, aber mit unterschiedlicher Bestellnummer gibt?)Ich kannte diese Seite noch garnicht. Vielen, vielen Dank dafür. Man haben die tolle Sachen.

    3. zum Thema Motten: leider haben wir in unserer Neubauwohnung auch schon seit Jahren damit zu kämpfen. Diese Biester sind ja sowas von lästig. Vorallem knabbern die gerne mal ein neues T-Shirt an. Man bin ich dann Sauer. Vor einer weile hab ich mir, auf Empfehlung meiner Tante, Mottenpapier besorgt und das scheint zu helfen. Zumindest haben die neuen Sachen keinen Mittenfraß mehr. Im Flur ist nur noch ab und an mal eine an der Wand zu finden und dann klatscht es (aber mit Sicherheit keinen Beifall). Wegen der Schlupfwespen habe ich schon im Netzt Recherchiert, die sind für Menschen ungefährlich und Sterben wenn sie kein Futter mehr haben. Mich würde mal interessieren wo du deine Schlupfies her hast. Ich habe eine Sete im Netz gefunden aber da kostet ne Halbjahrespackung gleich mal eben um die 80 Tacken. Und das sprengt definitiv mein Budget.

    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Post und verbleibe mit ganz leiben Grüßen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathleen,

      eine Stanze läuft aus und die andere ist etwas größer in den Blättern. Ich nehme an, dass ich die auslaufende habe, daher die zwei Nummern. Aber schreib mal paper-memories an, die antworten und helfen! Auch mit dem eventuellen Zurücklegen einer Sehnsuchtsstanze vielleicht ...

      Leider habe ich noch keine billigere Variante gefunden als diese, wo so ein Kärtchen immer um die 10 Euro kostet, was ich auch sauteuer finde. Aber ich habe seither auch keine Motte mehr erlegt und hoffe, dass wenn alle Eier zerstört sind, ich sie auch ein für allemal los bin, denn sie kamen aus dem Keller. Und da können sie ruhig bleiben! Bin ja Tierfreund!

      Lieben Dank für Deinen ausführlichen Kommentar und Gruß von Annelotte

      Löschen
  9. Liebe Annelotte,
    sorry das mein Kommentar so lang war. Ich habe eben einfach drauf los geschrieben.

    Danke für den Hinwesis. Dann werde ich die Stanze so schnell wie möglich bestellen, bevor sie weg ist. Ich möchte doch gerne die mit den kleineren Blättern haben. Und den Preis finde ich auch angemessen, da man ja schließlich gleich mehrere Ornamente ausstanzen kann.

    Puh 10 Euro Pro Kärtchen für dieses Getier ist ja auch noch ganz schön happig. Da bleib ich lieber erstmal bei dem Mottenpapier. Wir haben die Viecher sicher vom Dachboden mit rein gebracht.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Annelotte,

    sorry für den langen Text vorher. Ich habe eben einfach drauf los getippt.

    Danke für den Tip das die Stanze ausläuft. Da werde ich doch mal ganz schnell noch eine Ordern bevor die alle weg sind. Ich möchte ja schließlich gern die mit den kleineren Blättern haben. Den Preis finde ich auch ganz angemessen, da man ja mehrere Ausstanzunegn auf einmal machen kann.

    Puh, 10 Tacken für ein Kärtchen mit den kleinen Krabblern ist trotzdem noch ganz schön heftig. Da bleib ich lieber beim Mottenpapier. Wir haben und die Biester sicher vom Dachboden mit rein gebracht.

    Ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie Du siehst, liebe Kathleen,

      stören mich auch doppelte Kommentare kein bisschen und lang ist wirklich kein Problem. Ich finde es ja gut, dass sich Menschen mit meinem Geschriebenen beschäftigen und sich die Mühe des Kommentierens machen, vor allem, wenn sie was zu sagen haben ist es doch toll. Insofern herzlichen Dank nochmals und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Das freut mich. Den ersten Kommi hatte es erst garnicht angezeigt.

      Die Stanze hab ich heute ganz, ganz früh auch noch geordert :-)

      Löschen
    3. Das freut mich. Den ersten Kommi hatte es erst garnicht angezeigt.

      Die Stanze hab ich heute ganz, ganz früh auch noch geordert :-)

      Löschen
    4. Das ist eine gute Tat, ehe der Stanzer weg ist ...

      Ich schalte, seit ich übelst beschimpft wurde, immer erst frei, wenn ich es gelesen habe. Auch bekommt man keine Spams dadurch, also einfach warten, die Kommentare sind NICHT weg ....

      Danke auch dieses Mal und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  11. Guten Morgen, liebe Annelotte, mit großer Bewunderung sehe ich Deine Karte an.

    Du hattest Recht: Du kannst viel besser Stanzen als ich. Du musst ja Finger wie ein Taschendieb haben, um diese Fitzelchen auf die Karte zu bringen. Hut ab. Dazu fehlt mir u.a. auch die Geduld.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenend

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein Lob, wo DU die allerschönsten Karten zauberst, liebe Rosie!

    Danke dafür - es freut mich so sehr! Und nein, ich habe keine zarteren Finger als Du :-), sondern ich arbeite in der Tat mit einer kleinen Pinzette! Fummelig ist es schon, aber auch meditativ ...

    Auch Dir ein tolles Wochenende wünscht Annelotte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Schlupsi-Wepsi,
    Deine Karti ist soooooo schöni geworden!
    Viele Grüßi aus aus dem Hessi-Land
    von Christiani :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlupsi-Wespi dankt

      und sendet mehr Grüßlies zurücki nach Südi in Hessi

      Lotti

      Löschen
  14. Liebe Annelotte,

    ich möchte mich noch einmal ganz sehr bei dir bedanken. Ohne dich hätte nie diese tolle Blätterstanze antdeckt. Ich habe sie heute bekommen und gleich mal drauf los gestanzt. Man ist die Klasse. Da bin ich doch schon am überlegen ob ich dann die mit den größeren Blättern auch noch haben muss, hihihi.

    Eine Frage habe ich noch: Darf ich denn deinen Blog bei mir verlinken?

    Ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, die gleiche Überlegung habe ich auch im Kopf - ist es nicht furchtbar mit uns ?????

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!