Sonntag, 8. September 2013

Bastelkit? Nein! Mogelpackung!

Gestern war mal wieder so ein richtig toller Tag! In der Nacht hatten die Menschen im Haus an der Straße ausgiebig nett gefeiert. Das Lachen der Frauen - warum kreischen die immer dabei? - drang bis weit nach Mitternacht in mein Bett und ich war kurz davor, meine Freunde und Helfer zu rufen. Und morgens beim Frühstück machen flog mein Marmeladentopf runter. Wie immer bei solchen Sachen landete das auf dem Kopf. Hahaaaa, es war nicht Dirks Marmelade, die wäre in alle Richtungen verspritzt, es war Aldi einfach und klopsartig, so dass die Marmelade unten war, bevor das Plastikdöschen weich oben drauf landete. Glück gehabt!

Und dann ging es richtig rund! Bin auf der Hanse Life gewesen. Letztes Jahr bekam ich noch ein Freikarte, damit ich auch ordentlich helfen komme. Dieses Jahr musste ich nicht helfen ... aber guckt mal, was ich erstanden habe:


Ja, üppiger Besuch dieser Messe, verglichen zu den Bildern, die in unserer Facebookgruppe kursieren, wenn jemand zugeschlagen hat. Üppig an Einsparung! Der PopUp-Stanzer eines chinesischen Verkaufsstandes für 9 Euro war der Hammer. Die kleine Frau stanzte in einer Tour diese Blümchen und redete auf uns ein - und kein Wort in deutsch. Da wurde dann meine Übersetzung verkaufsfördernd und ich verdiente mir den Fisch umsonst dazu ...

Der Briefumschlag allerdings war der Hammer. Ich war so enttäuscht, dass mein im Sommer bestellter Distressed-Dots-Stempel immer noch nicht da ist, den ich natürlich schon bezahlt hatte, aber statt mir als Trost diesen Umschlag zu schenken, bezahlte ich 1,75 Euro und nun schaut mal, was ich dafür bekam:


Richtig! So und nur so kann man Geld verdienen mit dieser Firma. Bastelpakete für alle diejenigen, die sagen, sie können nix basteln, sind schon genial! Zum Vergleich: so sah das Muster aus:


Suchbild! Wer findet die Unterschiede? Wer sich das wünscht, was im ausgestellten Muster und auf dem Bild zu sehen ist, der wird enttäuscht sein, guckt ganz genau hin:


Die BigShot dieser Firma scheint unterschiedlich zu prägen und das für einen nicht marktüblich teuren Preis von über 100 Euro - oder prägt der Prägefolder der Firma so schlecht? Auch der ist schweineteuer! Und hässliche Weihnachtskugel, die selbst die Vertreterinnen nur Brummkreisel nennen? Fehlanzeige! Keine drin!!! Sauerei, so was!

Und wer nun denkt, man hat mit den 1,75 Euro Bastelkitpreis auch eine Weihnachtskarte erworben, die man gleich losschicken kann, der wird enttäuscht sein. Kein "Frohes Fest" ziert den weißen Rand. Du kannst allerdings jetzt auch "Frohe Ostern" drauf stempeln oder das, was ich drauf stempeln werde: Gute Besserung! Verarschen kann ich mich allein. Ohne Bastelkit! Ohne Kugel!

Ich bin bedient von dieser Firma samt Demonstratorin, deren Namen ich fairerweise rausgelöscht habe aus ihrem Bild. Sie hat für hunderte Euro Kundinnen von mir bekommen, aber ich habe jetzt keinen Dot-Stempel aus der Sommer-Lieferung und auch keinen Stempel auf meiner Karte und ne Kugel schon mal gar nicht! Ich fühle mich als Kundin echt schlecht behandelt! Es soll allerdings Geldersatz kommen, weil ich ihrer Empfehlung, mit einem Bleistift mit Radiergummi am Ende Dots zu stempeln, nicht nachkommen wollte! Auch für das Bastelkit, das schlampige?

Wenn in der Tüte, die man nicht öffnen kann, weil sie zugeklebt ist, nicht drin ist, was man im Muster sieht, ist das Betrug in meinen Augen. Das war mein Tag gestern - manche kann man echt abhaken, nicht nur Tage! Ich hätte auf die fliegende Marmelade als Warnung hören sollen .........

PS: 
Wie nicht anders zu erwarten, sind es wieder 1500 Klicks heute (!), die zeigen, dass da was unter den Nägeln brennt. Besonders die Kommentare sind das Beste - lesen und schlau werden!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem tollen Blumenstanzer! Also doch geholfen *kicher*
    Wir haben auch nen "distressed dots"stempel im shop muss mal sehen ob die sich einigermaßen gleichen...
    Und schon wieder was gelernt: keine Bastelpackungen ;-) ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Betty,

      manches lernt man nur durch die schlechte Erfahrung! Und wenn Du was weißt, dann man zu mit dem Dots-Stempel.

      Lieben Dank für den Hinweis und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Oh, oh das ist gar nicht schön. Nunja, da wir wissen,welche Demo auf der Messe ist, kann sich jeder an zehn Fingern abzählen, wo du den Umschlag erworben hast. Hoffen wir mal, du hast nur einen Montagsumschlag erwischt und in den anderen sieht es besser aus. Die Hoffnung stirbt zuletzt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, liebe Bine,

      es scheint kein Montagsumschlag gewesen zu sein, da diese Demo von einer wütenden mail nach der Hamburg-Messe erzählt hat, was ich erst noch nicht einordnen konnte und die Demo für diese mail bedauerte. Da ich ihre abweisende Reaktion allerdings gut in Erinnerung habe und die Anzahl der verkauften Bastelkits weiß ich, wie viel eingenommen wird an so einer Messe. Ob das Finanzamt das erfährt??? Wie auch meine Bestellungen immer ohne Beleg liefen! Ist das üblich bei der Firma? Auch von vorigen Demos bekam ich nur die Lieferlisten der Firma, nicht aber Auftrag-Zettel, wie ich sie meinen Kundinnen immer ausstellte. Irgendwas ist da oberfaul ...
      Das nur zum Thema Hoffnung. Meine ist mausetot!

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Oh Mann .. liebes Annelotte, das ist ja nicht nur ein superärgerlicher Tagesanfang gewesen (das sind so Tage wo ich immer denke, wärst besser im Bett geblieben),
    nein, dann auch noch so was von einer herben Enttäuschung mit dem Kit - zum Glück habe ich bisher wenn ich ein Kit gekauft habe auch wirklich alles was auf der Abbildung(Anleitung) war auch bekommen.*püh
    Allerdings mal zu der Demo, du wusstest doch ganz in dir tief drinnen was das für eine Person ist, warum hast dich dann auf den Kauf eingelassen?
    Da siegt zum Glück bei mir immer die Konsequenz wer nicht will und sich bemüht braucht mein Geld auch nicht.
    Einen schöneren Sonntag wünscht dir hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, meine Liebe,

      GEWUSST habe ich nur, sie ist ne Top-Demo, aber jetzt weiß ich auch, warum ...

      Und es gibt genug andere, die mich als Kundin schätzen und mir nicht vorrechnen, sie können in Frankfurt nicht meinen Namen nennen! DA habe ich mich auch geärgert, denn als Kundin war ich Spitze!!!!!!

      Aber man lernt ja nie aus. Lieben Dank für Deine aufklärenden und wahren Worte und herzlichen Gruß zum Sonntag von Annelotte

      Löschen
  4. Liebe Annelotte, das ist echt doof, dass man sich über so'n Mist immer und immer wieder ärgern muss - ich wünsche Dir stattdessen einen ganz sehr schönen und erfolgreichen (bei was auch immer Du tust - ich hoffe basteln ;-)) Sonntag! Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Ta Mi Ge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir, dass Du mich beim kreativen Tun siehst, aber ich bastele kein Stück, sondern gammel lässig auf dem Sofa rum hahahahahaha - einfach herrlich! Auch Dir einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir mit Dank für Deinen netten Kommentar
      Annelotte

      Löschen
  5. Liebe Annelotte,

    ein ganz toller Bericht!!! jetzt kann ich es auch nachvollziehen mit dem "KiT" wo ich die Bilder sehe. Du hast für den Inhalt des Umschlages 1,75 Euro gezahlt???????? Da steckt aber doch maximal Pappe und Band für ca 0,30 Euro drin, was rechtfertigt den hohen Verkaufspreis? Etwa die "geniale" Kurzanleitung oder der Umschlag an sich wo die Pappe und das "wenige" Zubehör drin sind? *kopfschüttel* Das mit der Ausstellung von Rechnungen ist so eine Sache für sich, laut Ihrem Vertrag den sie mit "Der Firma" haben sind sie dazu verpflichtet, aber die wenigsten machen es, warum wohl? Das mit dem Distressed-Dots Stempel ist ja schon eine Schweinerei, erst Zusagen und dann doch nicht rausrücken <---> der wird bestimmt dann irgendwann beim Auktionshaus auftauchen, da die Dame gemerkt hat, wie der da gehandelt wird :-(
    Aber bedenke, alles wird gut und andere Firmen haben auch ganz ganz tolle Stempel!!!

    Ich wünsche Dir und allen Deinen Lesern einen schönen Sonntag!!!
    glg Dirk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja, lieber Dirk,

      die Anleitung ist dafür in bunt, damit man die Pappestücke nicht verwechselt, blöd, wie Bastlerinnen offenbar sind hahahahahaha! Und das Ärgerliche ohne Rechnung ist, dass Du nix in der Hand hast. So kriegst Du halt auch Sachen mit Rissen im Stempelgummi geliefert und kannst nix machen ... mich kotzt das an. Meine Kundin hatte Knöpfe, die sie reklamieren wollte. Die bekam nicht mal ne Antwort! SO geht die Firma mit Kundinnen um, so und nicht anders. Aber es gibt ja auch andere Demos - die nächste, die uns als Kunden haben will, ist schon gefunden und wahrscheinlich machen wir uns sowieso selbständig! Dann sind wir nicht mehr darauf angewiesen, gnädig genommen zu werden und Prozente kriegen wir dann ebenso.
      Liebe Grüße und herzlichen Dank für Deinen freundlichen Kommentar wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen
    2. Hallo Dirk und Annelotte,

      Ihr seid doch sonst so gut im Rechnen. Ich hab mir die Mühe gemacht und den Materialwert ausgerechnet. Beim Band bin ich von einer geschätzten Länge von 20 cm ausgegangen.
      Ich kam nur für das Material von SU (ohne Stempelabdruck und Stanzteil) auf einen Warenwert von 1,60 €.
      Dirk, wie kommst Du auf 0,30 €, wo allein ein halber Cardstock bekannterweise 0,18 € kostet?

      Gruß Constanze

      Löschen
    3. Liebe Constanze,

      ich habe nicht "genau" gerechnet dies erst einmal vorweg. Ich gehe aber mal davon aus, da es sich um keine "kleine" Demo handelt, das ein Teil der verwendeten Materialien diese Demo nichts gekostet haben, sondern mit den Gastgebereuros finanziert wurden. Ein halber DIN A4 Bogen Pappe kostet wirklich und wahrhaftig 0,18 Cent? Das ist ja doch übertrieben teuer *find*

      glg Dirk

      Löschen
    4. ... und ich habe überhaupt nicht gerechnet, liebe Constanze,

      sonst hätte ich das Bastelkit nicht gekauft ...
      Im Übrigen glaube ich nicht, dass das alles ohne zu rechnen von der Demo gemacht wird oder gar für 15 Cent Gewinn pro Set. Da die Demo von sich behauptet, auch einen Kühlschrank an Eskimos verkaufen zu können, rechnet sie sehr genau. Und 1000 Kits zu verkaufen nur von einer Sorte - das klingt schon nach mehr, oder?

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Na dann hätten wir uns ja treffen können. Habe auch den ganzen (ja wirklich von 10 - 18 Uhr) auf der Hanse verbracht.
    Die Chinesen sind toll (Aufgepasst Mademe, und so...). Habe letztes Jahr auch schon Stanzer bei denen gekauft und bin sehr zufrieden, man kann wirklich das damit machen, was auch vorgeführt wird;-).
    Das mit dem Kartenkit ist übel, man kann sich ja nicht mal beschweren, weil der Eintritt den Wert ja übersteigt, und ich glaube nicht, dass man bzw. Frau die Türsteher überzeugen kann nur für den Umtausch auf die Messe zu kommen. Wenn mit diesen Sachen die Leute angelockt werden sollen bei dieser Firma zu kaufen oder zu bestellen, dann ist das so sicherlich der falsche Weg, aber auch sehr bezeichnend für die "Ausfälle" dieser Firma (Stempeltexte, usw.).
    Dir noch ein schönes, wenn auch verregnetes Wochenende aus Wildeshausen.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, hätte ich das vorher gewuß, liebe Tina,

      hätten wir wenigstens einen Kaffee trinken können und der Frust wäre dann leichter zu ertragen gewesen ... aber schön, dass Dir die chinesische Dame auch so imponiert hat. Ich will jetzt gleich mal losarbeiten damit ...

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  7. Hallo Annelotte,
    ich hatte letzes Jahr auf der Kreativmesse bei der selben Person Materialumschläge bestellt.Mußte auf der Messe natürlich schon im Vorraus bezahlen.Bin dann wochenlang mit ihr hin und her geschrieben.Meißtens hab ich geschrieben,,weil ich keine Rückmeldung mehr bekam.hatte mich dann an Frankfurt an den Hauptsitz der "Firma"gewand und mich über diese Person beschwert und das diese Machenschaften der Person ja nicht im Sinne der " Firma" sein können.Sie sind dann mit der Person in Kontakt getreten und plötzlich hatte ich auch wieder eine Mail von ihr bekommen.Am EndeHat sie mir einen Umschlag zugeschickt,wo ich mit dem Inhalt auch sowas von enttäuscht war und den 2.Umschlag da hat sie mir das Geld erstattet.Das war ja aber nicht der Sinn auf der Messe gewesen,das man mir später das Geld erstattet.Ich wollte ja eigentlich den Umschlag haben.
    Diesmal auf der Kreativa war sie natürlich wieder vertreten.Hatte einige schöne Sachen gefunden,die ich eigentlich kaufen wollte.Die könne man aber nicht kaufen,sind alles Muster.Aber ich könne gerne Materialumschläge kaufen oder bestellen.Nein Danke hab ich dem jungen Mann nur gesagt und war weg....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, liebe Gabi,

      Du hast auf der Messe Sachen verkauft bekommen? Na prima! Und das mit dem Schreiben kenne ich auch. Sobald das Geld weg war, ging plötzlich das Postfach nicht mehr richtig oder sie kam nicht zum Schreiben vor lauter Arbeit oder das Kind war krank. Man, und ich war immer freundlich und geduldig, weil die Demos meine Solidarität haben, es sei denn, es sind so karrieregeile wie ...., die immer neue Menschen anfixt, um sie anschaffen lassen zu gehen, damit sie mitverdienen kann für lau. Und auch ich bin auf die Gelderstattung nicht wild, wenn sie jetzt überhaupt noch kommt, sondern hätte gerne anständige Ware für anständiges Geld! Mal sehen, ob ich euch wenigstens die Geldüberweisung berichten kann ... und dem jungen Mann hatte ich noch was mitgebracht, ich dumme Kuh! Ich bin immer noch grün vor Ärger!

      Löschen
  8. Ach, Annekotte,
    wärest du mal gleich nach dem "Marmeladen-Desaster" mit einer Dose "Mäusen" wieder ins Bett gekrochen . . .

    Das war ja (bis auf den süßen Fisch-Stanzer) echt ein Sch...-Tag. Hoffen wir mal. das HEUTE besser angefangen hat und das es auch so bleibt. Über das Bastelkit ärgere dich mal nicht zu doll, so etwas Ähnliches habe ich auch schon gehabt. Das mache ich auch nie wieder. . .
    "AEK" bedeutet: Aus Erfahrung Klug
    kann man aber nur werden, wenn man es versucht. Habe ich, klappte nicht, mache ich nicht wieder!
    In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen wunderschönen Restsonntag. Liebe Grüße,
    Helke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich hätte zu Hause bleiben sollen, liebe Helke!

      Mit oder ohne Mäuse - alles wäre besser gewesen als das, Eintritt zu bezahlen, um auch noch beschissen zu werden! Es geht nicht um das Geld in erster Linie, sondern um das ausgenutzte Vertrauen und die Raffgier. So was macht mich ganz meschugge!

      Lieben Dank für Deine Worte und herzlichen Gruß
      von Annelotte

      Löschen
  9. Liebe Annelotte,

    ich verstehe ja deinen Unmut. Du schreibst, du hättest fairerweise den Namen der Demonstratorin gelöscht, aber du hättest wirklich lieber alle Wasserzeichen der Dame auf den Fotos entfernen sollen - so finde ich es nicht gut.

    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      ich sehe keine Wasserzeichen. Ich lösche sie sofort, wenn Du mir sagst, wo welche sind!

      LG Annelotte

      Löschen
    2. ICH HAB SIE! Da war aber jemand neugierig ....

      Löschen
  10. Liebe Fangemeinde von Dirk und Annelotte,

    wer auch nur ein wenig rechnen kann, der weiß das der Preis weitaus gerechtfertigt ist.

    0,77 € - Materialinhalt
    0,30 € - Umschlag und Farbkopie der Anleitung
    0,60 € - für Zeitaufwand für das Zuschneiden des Materials
    0,10 € - Transportkosten
    0,50 € - Kostenanteil für Standgebühr
    ==============
    2,27 € - Gesamtkosten

    Verkaufspreis: 1,75 € - Verlust: 0,52 €

    Und ja ich war auch auf der Messe und habe mir die Materialkits gekauft. Und mir wurde auf meinen Wunsch hin auch eine Quittung ausgestellt.

    Und noch was zu den fehlenden Stempelabdrücken!
    Da du und ja auch Dirk beide wohl mal Demonstratoren wart, solltet ihr ja dann auch wissen, das die Demonstratoren keine Stempelabdrücke mit die Materialkits geben dürfen.

    Aber solche Dinge scheint ihr ja beide sehr wohl zu wissen und doch auch gut zu verdrängen! Lieber wird sich dann beschwert als hier die Wahrheit zu erzählen! Und es ist doch auch kein Wunder, das Herr D. B. nicht mehr bei der Firma wieder eingestellt wird, wenn man so negativ über die Firma redet nur weil ihm ein Furz querhängt. Vielleicht sollten solche Dinge eure Leser auch mal erfahren. Schließt doch beide endlich mit der Firma ab, wenn ihr damit nichts mehr zu tun haben wollt. Aber ständig dieses rumgenörgle geht doch vielen hier bereits echt gegen die Hutschnur. Und wenn Herr D. B. behauptet, das das Material nur knapp 0,30 Euro wert ist, dann kann ich auch sehr gut verstehen, wie er seine Preise macht. Es muß doch auch echt weh tun, wenn man als ehemalige Demo die tatsächlichen Preise kennt und dann frech behauptet das es gerade mal die Hälfte an Wert ist. Man kann mal wieder sehen, das manche Menschen einfach nicht richtig rechnen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anonym,

      hast Du keinen Arsch in der Hose Deinen richtigen Namen hier zu nennen? Feigling!!!
      Wenn man diese Rechnung so wie Du macht, kommt man sicher auf diesen Preis keine Frage. Aber die Rechnung dieser Demo sieht mit Sicherheit anders aus. Es geht doch in erster Linie darum auf solchen Messen Neukunden anzuwerben und Kataloge an den/die Mann/Frau zu bringen damit diese bei einem dann bestellen. Weiter oben hab ich schon etwas zu den Materialkosten dazu geschrieben, einfach nochmal lesen, danke.

      Zu den fehlenden Stempelabdrücken, ja Du hast Recht, ich weiß es, aber viele andere aber nicht, dann sollte es aber wenigstens mit auf den Umschlag geschrieben werden das diese Abdrücke und Stanzteile nicht im Materialpaket enthalten sind. Wäre Fair!!!

      Ich mußte am frühen Morgen jetzt HERZHAFT LACHEN wegen Deinem Satz mit der Wiedereinstellung bei "Der Firma". Ich bin letztes Jahr freiwillig ausgestiegen (eine der besten Ideen die ich je hatte) und will mit absoluter Sicherheit dort nicht wieder eingestellt werden!!!

      Ob und wann ich einen Furz quer hängen habe, geht dich im Grunde nix an, da mein Furz!!!

      Ich habe mit "Der Firma" abgeschlossen, sowas von das glaubst Du nicht. Oder siehst Du noch viel bei mir was ich mit Material oder sogar Stempeln dieses Vereins herstelle? Bis auf das was sich in meiner Restekiste befindet verwende ich was nichts mehr, da andere Anbieter in meist mindestens gleichwertige Dinge im Sortiment haben. Du darfst Dich aber freuen auf meinen Raritätenflohmarkt!

      Bei Deiner Rechnungsaufstellung hast Du aber sämtliche Mengenrabatte vergessen abzuziehen. Ist mir aber auch egal.

      Wenn Dir das nicht gefällt was auf diversen Blogs geschrieben wird, warum gehst Du es dann lesen?

      Lieben Gruß Dirk

      Löschen
    2. Hallo unbekannte oder doch betroffene N?

      Deine Einkaufsquelle für Tüte und Farbkopierer (etwa Dein Drucker?) sind schlecht recherchiert und den Stundenlohn für das Zuschneiden und Prägen des Farbkartons möchte ich auch mal gerne für Kinderarbeit haben. Abenteuerlich auch die Transportkosten (für die Möbel?) und die Standgebühr. Soll ich mal Deine Zahlen, die Du mir gesagt hast, veröffentlichen? Lieber nicht!

      Da Du ja sogar auf Verlust kommst - jede Tüte mit einem halben Euro - müssen wir demnächst sammeln gehen, um Deine Profi-Kellnertasche noch voller zu füllen oder glaubst Du wirklich, jemand nimmt Dir das ab, dass Du bei jeder Tüte ein Minus machst? So blöd kannst Du ja gar nicht sein als Top-Demo!

      Und meine Demotätigkeit ist noch in einem gefühlt späteren Leben gewesen und diese Bestimmungen, die diese Firma ihren Vertreterinnen auferlegt, ändern sich auch dauernd. Da ich davon dank der sich immer mehr auftuender Alternativen echt weit entfernt bin, ist mir so was nicht eingefallen und Kundinnen wird es auch nicht bekannt sein, dass man keinen Stempelabdruck verkaufen darf. Daher müssten diese Interna auf der Tüte drauf stehen! Stehn sie aber nicht.

      Im Übrigen stimmt es, dass ich Leserinnen verloren habe, die nichts über diese Firma wissen wollten. Für jede Leserin, die dann nicht mehr wieder kommt, erscheinen drei bis dreißig neue, die genau das sehr gerne als Verbraucheraufklärung haben möchten. Klickzahlen besagen es und mails ebenso. Du glaubst nicht, wie viele Dankesschreiben ich bekomme und Dirk ebenso. Wir sind Stiftung Warentest für Stemplerinnen hahahahaha und DAS IST GUT SO!

      Und ich stimme Dirk zu, dass anonyme Menschen bei mir eigentlich nicht veröffentlicht werden, aber in Deinem Fall, liebe Demo, verstehe ich es gut. Ich würde mich auch schämen ...

      Es ist schon merkwürdig, wie sehr es die Vertreterinnen dieser Firma wurmt, wenn einer aufhört damit. Klar, die Demo, für die Dirk anschaffen ging und die an ihm verdiente - und er verkaufte prächtig! - die ist natürlich froh für so einen Mitarbeiter. Aber die anderen? Warum geifern die? Weil er mutig war und aufrecht? Weil er niemanden reinziehen wollte in das Scheiß System des Direktvertriebs, das schon bei Creativ Memories, Tupper oder sonstigen nicht oder nur schlecht funktionierte? Eine Firma ist schon weg vom Fenster, das sollten sich die "Mädels-Sammler" rechtzeitig überlegen. Dirk war schlau statt dämlich. Auch das ist gut so!

      So bitte ich nun wieder um Sachlichkeit und Wahrheit. Beidem fühle ich mich normalerweise verpflichtet - außer, wenn ich reingelegt wurde!

      Lieben Gruß und Dank für Deinen alles entlarvenden Kommentar
      Annelotte



      Löschen
    3. Hallo Annelotte,

      ich bin nicht die besagte Demo, die du hier so verteufelst. Ganz im Gegenteil, ich war eine Demo, die quasi unter Dirk eingestiegen ist. Und Dirk war bereits auch sehr hoch in dem System und hatte auch ein sehr großes Team gehabt. So viel zu dem Thema: Andere Leute in das Geschäft reinziehen! - Dann aussteigen, andere Demos quasi im Stich und sich selbst überlassen. Dann schlecht über die Firma reden und dann bei anderen Demos noch Prozente verlangen. Das überzeugt natürlich sehr.

      Löschen
    4. Hallo ????????

      Da ich ja weiß wer alles raus ist (das ist auch gut so) von meinem ehemaligen Team, liegt die Vermutung nahe wer Du bist. Ja ich "war" recht hoch in kurzer Zeit, habe dafür aber auch viel zu viel Zeit investiert und KEINER wurde von mir gezwungen dort einzusteigen, kamen alle FREIWILLIG und es gab für jeden der bei mir "eingestiegen" ist ein Geschenk was nicht "billig" war (bis auf eine, die hat NIX bekommen weil sie nicht lesen konnte, sag nur "Datum")!!!
      Im Stich habe ich keinen gelassen, ich habe Euch im Vorfeld informiert und an die Person verwiesen, unter der ich eingestiegen war, da hättet Ihr euch nur melden brauchen. Wenn man sich nicht gemeldet hatte, konnte auch nicht geholfen werden....
      Ich rede nicht schlecht über die Firma, sondern über den Vertriebsweg, kleiner aber feiner Unterschied!!!

      Gruß Dirk

      Löschen
    5. Also es gibt sie auch, die Dämlichen, die einsteigen wollen, ohne dass sie bequatscht werden müssen - gerade bei einem Mann ... was das wohl bedeutet?

      Und Prozente VERLANGE ich nicht, ich bekomme sie. Wenn ich hier öffentlich fragen würde, wer mir welche gibt, ich hätte genügend Angebote, denn oft rette ich mit meiner Bestellung den Mindestumsatz, damit die Demos nicht rausfliegen. Das nennt man Win-Win-Situation und für die nicht englisch Sprechenden: beide Seiten gewinnen und keiner muss ein schlechtes Gewissen haben! Die Zeiten, wo ich dankbar sein musste, bei jemandem bestellen zu dürfen, sind lange vorbei hahahahahahaha!

      Aber immer noch traust Du Dich nicht aus der Anonymität - allein DAS SPRICHT GEGEN DIESE FIRMA! DAS KLIMA DER ANGST! Und die wollen eine Familie sein ... dann bin ich besser dran OHNE!

      Immer noch lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  11. Farbdrucke sind teuer, und all das wertvolle Material: kostbares Seidenband, handgeprägte Punkte auf edlem Karton... *hust*

    Moin Annelotte,
    da bist du wohl richtig reingelegt worden von dieser Demonstratorin.
    Mittlerweile muss man sich schon doof vorkommen, wenn man noch jemandem vertraut :-(

    Du hast zwar nicht den bestellten Stempel bekommen, aber der Trick mit dem Bleistiftradiergummi funktioniert wirklich. Und du kannst die einzelnen Punkte verschieden einfärben.
    Es müsste doch funktionieren, wenn du dir eine Cornflakespappe (o. ä.) nimmst, auf der glänzenden Seite Punkte einprägst, dann Stempelfarbe auf diese Punkte aufträgst und das Ganze abstempelst? Dann hast du "etwas Eigenes". Da in dem Umschlag ja nicht mal ein Jodeldiplom drin war, wäre das wenigstens ein kleiner Ersatz ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Tina (die Andere, "KreaTina MacGuyver" *g*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe KreaTina MacGuyver,

      ich fühle mich auch reingelegt und das von einer Demo, deren gute Kundin ich selbst war und der ich meine "Kundinnen" zuschanzte! Ich gehe jetzt Cornflakes kaufen, denn den Stempel sehe ich nun erst recht nicht mehr und mein Geld ist auch futsch - wollen wetten? Raffzähne sind sie fast alle - FAST! ICH KENNE AUCH ANDERE DEMOS!!! SIND ALLE IN UNSERER FACEBOOKGRUPPE UND GEBEN PROZENTE OHNE BETTELN!!! Wer also bestellen will, ich vermittle gerne ...

      Lieben Dank und herzlichsten Gruß von Annelotte

      Löschen
  12. Ich hab grad irgendwo gelesen ob Facebook oder der Blog, das in den Materialpaketen keine Stempelabdrücke drin sind, vielleicht fehlt das deshalb? Steht das auf den Paketen so drauf?

    AntwortenLöschen
  13. Wieso neugierig? Ich würde das aufmerksam nennen.

    VG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musstest schon Klimmzüge unternehmen, um das zu lesen und das nenne ich über das normale Interesse hinausgehend neugierig oder wissbegierig oder sensationslüstern hahahahahahaha - aufmerksam auch! Danke für Deine Aufmerksamkeit!

      Löschen
    2. Schön zu lesen, dass dir doch immer etwas Senf zu einem Kommentar einfällt! *lächle*

      Löschen
    3. Ja, Senf ist meine Spezialität :-) - gibt Würze!

      Löschen
    4. Huhu Anonym, oder soll ich lieber Silke zu Dir sagen?

      Silke sagte auch immer "lächle" denn Du kannst sie nicht alle t....

      Klasse Annelotte das Dir immer noch ne Extraportion Senf einfällt!!!

      glg Dirk

      Löschen
  14. Dazu muss man aber anmerken das Demos KEINE Stempelabdrücke in Materialpaketen anbieten dürfen !

    Gemäß den Richtlinien für Demonstratoren (S. 29) ist es nicht erlaubt Stempelabdrücke in selbsterstellten Kits zu verkaufen:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Aufklärung, lieber Helmut,

      da ich so weit weg von Regeln dieser Firma bin, ist das interessant zu lesen, aber ich meine, das können Kundinnen nicht wissen - woher auch? Es müsste drauf stehen auf der Packung. So wäre die Enttäuschung nicht so groß und ich bin sicher, ich bin nicht die einzige Kundin, die die Kugel und den Stempel vermisst! Damit vergrault man die Menschen nach dem Abzocken ....

      Lieben Dank für Deinen Hinweis und herzlichen Gruß von Annelotte, die Du sonst so verteufelst in Foren ... man erlebt noch Zeichen und Wunder!

      Löschen
    2. ....und welcher Sinn steht dann hinter dieser (noch dazu teuren) Bastelpackung wenn ich doch das Projekt überhaupt nicht gestalten kann? Hallo?! Ich verstehs nicht. Echt nicht. Das ist ne Mogelpackung aber defiitiv keine Bastelpackung. Und ich mag mir nicht vorstellen, wie viele enttäuschte Gesichter zuhause vor ihren unvollständigen Packungen sitzen... Und ehrlich, woher soll ich als Kunde diese Regeln kennen? Dann erwarte ich doch wenigstens einen Hinweis auf noch extra benötigte Materialien- da hilft mir nämlich auch die tolle bunte Anleitung dann nicht weiter- oder ist die vielleicht gedacht um das Stempelmotiv auszuschneiden und so die Karte gestalten zu können?
      Verwunderte Grüße Sinone

      Löschen
  15. hallo,
    ohne Stempelabdruck ist natürlich blöd wen er mit aufgelistet war.

    Aber man darf überhaupt keine Abdrücke verkaufen, aber das ist eigentlich unter Stemplern ja bekannt.
    Also zumindest weiß ich das schon lange.

    Kann es nachvollziehen wen man sauer ist wen nicht das drin ist was drin sein sollte laut Schild auf den Umschlag.

    Aber es sind Gott sei Dank nicht alle Demos so.

    -Danie-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela

      das ist nicht nur blöd, sondern SAUBLÖD!!!

      Aber tauschen darf man Abdrücke? Das ist erlaubt? oder Stanzteile? Ich frag mich gerade wer mich als ich noch "dabei sein durfte" *hahahahahaha* dauernt angebettelt hat, meinst Du Daniela ich würde auf den Namen dieser Person kommen die jetzt auch Demo ist. Verflucht ich komm nicht drauf ;-)

      Ja Gott sei Dank sind nicht alle Demos so, auch machen Gott sei Dank nicht alle Demos den anderen das Geschäft mit der Magnetplatte kaputt!!!

      Gruß von dem den Du immer verteufelst!!!

      Löschen
    2. Ruhe jetzt, ihr zwei hahahahahaha, Förmchenklau im Sandkasten ist nicht, aber ehrlich, liebe Daniela, wenn ich ein Bastelkit kaufe, dann erwarte ich, dass ich damit die Musterkarte, die ausgestellt ist, machen kann und die schwachsinnigen Regeln von irgendwelchen noch schwachsinnigeren Firmen brauche ich nicht zu kennen, wirklich nicht, denn ich will nur eine Karte basteln, nicht mehr und nicht weniger. Und wenn dann das Wesentliche fehlt, die Schrift und die Kugel, dann BIN ich verarscht, auch regelgerecht einer merkwürdigen Firma nach ...

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  16. Hallo (soviel Zeit muss sein) Bernd,

    da aber nicht jeder diese Richtlinien für Demonstratoren einsehen kann, kann das auch nicht jeder wissen.

    Liebe Annelotte,

    danke für die Erinnerung mit dem Verteufeln in diversen Foren und Facebook-Gruppen, das hatte ich ja fast vergessen. War er nicht auch einer von DENEN die schrieben "Lächle denn du kannst sie nicht alle ..."??? Bin mir da nicht mehr so sicher und die Screens die wir damals bekommen haben, hab ich nun keine Lust alle nachzulesen .....
    Ich hoffe Du hattest einen wunderschönen Morgen im Kreise Deiner Lieben!!!
    Liebe Grüße an alle die hier lesen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, lieber Dirk,

      mich daran erinnern zu können, dass uns da Leute weglächeln wollten, weil sie uns nicht töten können, aber das Lachen verging mir nur ein paar Wochen lang ob solcher Sätze und jetzt habe ich es wieder gefunden. War es nicht so, dass derjenige, der zuletzt lacht, am besten lacht hashahahahahahahahaaaaa?

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  17. Haha! Annelotte Du schreibst so lustig! Da ich das Gebahren der Firma ablehen habe ich seit einem Demoabend bei einer lieben Bekannten nix mehr gekauft, muss ich mich auch nicht ärgern. Dennoch hat man ja oft als Bastler, der sich einer Firma verweigert oft das Gefühl was zu verpassen. Wenn ich Deine launigen Posts lese ist das Gefühl immer wie weggewischt, und das ist sehr angenehm. Wer da nch kauft ist selber schuld. Baerbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Bärbel,

      ist DAS SCHÖN zu lesen, dass wir nichts vergeblich posten, hier und bei Dirk! Und wenn es nur wenigen Menschen nützen würde, wäre das schon gut genug und machte uns Freude und das immer noch und immer mehr, wenn solche reizenden Kommentare dabei entstehen. Ein kleiner Mini-Forums-Raum zusätzlich zu unserer unersetzlichen Facebook-Gruppe, wo Du immer wesentlich zum Lachen beiträgst!!! Danke dafür und danke für Deine Bestätigung hier!

      Einen sehr lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  18. Hallo zusammen .....
    mir geht es wie Dirk ....krümmel mich vor lachen über die tollen Ausreden der Demos oder die die es sein wollen :-)
    Wenn ich die Kostenrechnung so betrachte muß ich wohl meine Karten usw viel teurer anbeiten ...
    Mir geht so durch den Kopf ....was wäre wenn ich mich vor 2 Jahren hätte überzeugen lassen diesem Wahnsinn auch beizutreten .....reden konnte die Dame sehr gut ....oh weh ....
    Heute bin ich sowas von happy ,dem entgangen zusein und erfreue mich immer in den Blog von Annelotte und Dirk zustöbern :-)

    Macht weiterso und klärt Unwissende auf ....es geht alles viel günstiger mit genauso guten Materialien .

    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh liebste Claudia,

      das beflügelt uns total und sicher spreche ich auch in Dirks Namen, dass wir ohne Menschen wie Du nicht so viel Freude entwickeln könnten. Du bestätigst es, dass es sinnvoll ist - neben dem Spaß! Danke dafür und

      herzlichste Knuddelgrüße von Annelotte

      Löschen
  19. also wenn keine Abdrücke mit beigepackt werden dürfen dann sollte das Materialpaket so gepackt sein das man trotzdem eine Schöne Karte damit machen kann und das Beispiel sollte dann auch ohne Abdruck gewählt werden! Meiner Meihnung!

    LG nicky (die mal CM Demo war)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, liebe Nicky,

      das Beispiel ohne Abdruck und ohne Kugel hinzustellen - das wäre ein fairer Verkauf gewesen. Nur wer kauft schon ein paar Pappestücke für 1,75 Euro ... da musste schon ein bisschen Beschiss rein.

      Danke für Deine Idee - vielleicht wird sie von der Demo gelesen und spart so anderen Menschen den Ärger, den ich spüre, immer noch, denn glaub nicht, dass die Frau sich meldet!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  20. Hallo Annelotte,

    ich lese heimlich mit ;-) und muss gestehen, ich bin immer wieder amüsiert über deine Schreibweise, du hast in vielen Dinge recht (habe im Bekanntekreis eine Demo) und mir wird "Die Firma" immer unheimlicher *grins*. Das mit den Stempelabrücken wusste ich nicht, was ist aber mit den vielen Aktionshaus-Angeboten, ist das eigentlich erlaubt???? "am Kopf kratz" überhaupt was werden dort für horrende Preise für die Firmasachen gezahlt, sind die Leute bekloppt....

    liebe Grüße
    Dorle (ohne Blog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe bloglose :-) Dorle,

      Deine Bestätigung ist wohltuend und es ist gut, immer auf der Hut zu sein mit solchen Direktvertrieben, denn wenn eine der Top-Demos Beschiss nötig hat, kann es so toll auch bei denen da oben nicht sein mit dem Verdienst. Umsonst stellt man seinen guten Ruf nicht für ein paar Cent Verdienst auf´s Spiel, oder doch?

      Ja, und ebay-Verkäufe von aktueller Ware sind auch verboten, aber welche der Vertreterinnen hat nicht eine Freundin, einen Partner oder gar Mann, den man da mit reinziehen kann ... Eine sagte mir, als ich Skrupel hatte, man müsse eben braun sein. Wie kam sie ausgerechnet auf diese Farbe?

      Aber ich gebe zu, auch ich freue mich über die horrenden Preise, sollten sie sich ergeben. Zum Hochtreiben der Preise bietet aber bei mir niemand mit! Dann packe ich meistens vor lauter schlechtem Gewissen Unsummen von Stanzteilen mit rein, damit ich mich besser fühle! Wenn ich aber den ganzen Krempel weg habe, der hier noch lagert, erst dann wird es für mich wieder herrlich ...

      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Horrende Preise nur bei Ebay - da lohnt es sich doch mal bei Dirk vorbei zu schauen ...

      Löschen
    3. Huhu Anonym,

      die preise sind nicht Horrend, sondern einfach nur an die vom Auktionshaus angepasst.

      Gruß Dirk

      Löschen
  21. wow...ich habe mir nun tatsächlich (fast) alles durchgelesen und bin mal wieder sehr froh, dass ich mit all dem noch nie was zu tun hatte! Ich stempel nicht erst seit gestern und weiss auch, dass Abdrücke kaufen, verkaufen, tauschen usw. verboten sind.....doch wenn ich irgendwo von welcher Firma auch immer eine Beispielkarte sehe und daneben liegen die kits in verschlossenen Umschlägen, dann gehe ich davon aus: in diesem Umschlag befindet sich ALL das, was ich benötige, um diese Beispielkarte anzufertigen!!! Das ist eine bodenlose Frechheit!!!
    Achja...und liebe Anonymus ....das hat nichts mit Fangemeinde zu tun, sondern einzig und allein mit Betrug!
    Wenn ich mir im Autohaus ein Auto im Katalog aussuche und dem Verkäufer sage: "DAS möchte ich", kann mir der Verkäufer auch nicht bei Lieferung sagen: tut mir leid, aber das Lenkrad gehört nicht zum Standard! Spätestens bei der Bestellung hätte er mich darauf hinweisen müssen!

    Ärger Dich nicht Annelotte! Das ist es echt nicht wert!

    Liebe Grüsse, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt muss ich doch wieder lachen, liebe Petra,

      denn das Beispiel mit dem Lenkrad am Auto, das fehlt, passt genau! Wegen dieser Scheiß Kugel hatte ich das Kit gekauft! Ich habe hier eine süße Stanze von Martha Stewart, eine Stanze mit drei Clear Stamps dazu im Deckel, die ich auf ihre Größe hin mit dem Kugelmist vergleichen wollte. Dabei gefällt mir dieses - auch in Demokreisen nur Brummkreisel genannte - Kugelteil nicht mal besonders. Ich bin echt reingefallen!

      Danke für das Lachen, das mir Dein Kommentar entlockt hat!!!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  22. Nun hab ich glatt vergessen, Dir noch einen Link zu schicken, wie Du toll POLKA-Dots (so werden sie nämlich eigentlich genannt ;-) ) stempeln kannst....OHNE Stempel!!! http://www.blick7blog.de/2012/11/polka-dots-geschenkpapier-stempeln-diy.html Dort wird es supertoll erklärt!!! Viel Spass beim PolkaDotsen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhhh DANKE für den tollen link!!! DAS ISSES!!!

      Jetzt kann die Demo sich für meine Euros ein Ei pellen, denn sie wird mich womöglich auch um meine gezahlen Leidensgebühren betrügen und mir nicht zurück erstatten, was mir gehört. Passt Betrug zu Diebstahl? Wir werden sehen! Aber ich kann dann Dots stempeln, distressed sogar!

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte, die Lupo-Folie von meinen Umzügen sucht ...

      Löschen
  23. Hallo Annelotte,
    habe mir auf der Kreativmesse in Hamburg zwei Materialpackungen gekauft. Eine für 0, 95 € (war alles drin) und eine für 1, 95 € (hier fehlte auch der ausgestanzte Stempel). Wenn Muster ausgestellt werden, erwartet man auch, dass das Material in den Packungen vollständig vorhanden ist oder einen entsprechenden (wahrscheinlich umsatzschmälernden) Hinweis. Wir Profibastler (hihi) können in der Regel improvisieren. Was sollen jetzt aber diejenigen machen, die nicht so gut ausgerüstet sind. Die bekommen das Teil nicht fertig und sind dann stinksauer.
    Ich fand die Tüten auch zu teuer. Aber wenn man unbedingt etwas haben möchte, zahlt man den Preis - macht man ja mit anderen (allerdings vollständigen) Sachen auch.
    Regnerische Urlaubsgrüße aus Binz, Christa

    P.S. Wie schön, dass ich ein internetfåhiges Handy habe. mir wäre ja echt etwas entgangen (zumindest zeitnah). Du darfst meinen Kommentar veröffentlichen. Mit dem Handy konnte ich ihn nicht auf Deiner Seite los werden. Keine
    Ahnung, wieso das nicht funktioniert. Ja, ja, das Alter. LG, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,

      und MIR und UNS wäre was entgangen, wäre Dein Kommentar nicht bei mir angelangt. Die Demo hätte mir vielleicht Verunglimpfung unterstellt, wo ich nur Wahres berichte! Wie schön, dass Dir auch so was passiert ist ... und Du hast ein paar Stempelabdrücke gut bei mir hahahahahahaha

      Lieben Gruß und noch eine schöne Zeit im Süden wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen
  24. Simone hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Toller Tag" hinterlassen:

    ....und welcher Sinn steht dann hinter dieser (noch dazu teuren) Bastelpackung wenn ich doch das Projekt überhaupt nicht gestalten kann? Hallo?! Ich verstehs nicht. Echt nicht. Das ist ne Mogelpackung aber defiitiv keine Bastelpackung. Und ich mag mir nicht vorstellen, wie viele enttäuschte Gesichter zuhause vor ihren unvollständigen Packungen sitzen... Und ehrlich, woher soll ich als Kunde diese Regeln kennen? Dann erwarte ich doch wenigstens einen Hinweis auf noch extra benötigte Materialien- da hilft mir nämlich auch die tolle bunte Anleitung dann nicht weiter- oder ist die vielleicht gedacht um das Stempelmotiv auszuschneiden und so die Karte gestalten zu können?
    Verwunderte Grüße Sinone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha, liebe Simone,

      da muss man erst mal drauf kommen: Stempelabdrücke ausschneiden hahahahahaha, richtig gute Idee! Vielleicht mir einer Stanze gar ...

      Und MOGELPACKUNG - das erinnert mich echt an Stiftung Warentest. Ob die so was auch mal interessieren könnte? Ich habe die Zeitung ja seit Jahren im Abo - mal anfragen hahahahahaha!!!

      Danke für Deinen tollen Kommentar und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  25. Hallo Annelotte,

    deine Mogel-Bastel-Packung erinnert mich an Müsli. Da gibts auch nur schrumpelige Cranberries anstelle der saftigen roten Kirschen, die die Packung zieren. Auch in Erdbeermilch waren wohl noch nie Erdbeeren drin... Etiketten lügen wie gedruck.

    Und wieso gibt es eigentlich keinen "Serviervorschlag"-Stempel?
    Aber bitte nicht in der üblichen Schriftgröße von 6 Punkt.

    Herzlichen Dank für deine objektive Berichterstattung und deine Vermittlung. Hab nun doch deinen Tipp beherzigt und das MS-Board genommen und an dem Briefumschlag-Dingsi konnte ich dann auch nicht vorbei klicken. Außerdem habe ich in einem Forum gelsen, dass die metrische Falzschablone deiner "Lieblings"-Firma genau ins MS-Board passt. Mal schaun, ob's stimmt.

    Grüßle
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahahaha - 6 - Punkt - Stempel hahahahaha,

      kommt alles noch, echt! Aber gut, dass ich Dir helfen konnte mit dem Falz-Board und Du wieder Geld gespart hast! Das ist immer wieder das Schöne, wenn ich lese, es "bringt" was, hier zu bloggen.

      Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  26. Liebe Annelotte,

    schon seit einiger Zeit schaue ich regelmäßig auf deinem Blog vorbei. Deine Beiträge sind immerwieder toll zu Lesen und oft muss man Schmunzeln. Ich bin noch nicht so lange hier dabei (habe vorher woanders regelmäßig gebloggt), aber freue mich nun auch zur Gemeinschaft zu gehören. Ich freue mich auf viele weitere tolle Blogs von Dir und würde mich natürlich auch freuen wenn du mich mal auf meinem Blog besuchst: http://twenny83.blogspot.de/

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schmunzeln ist der Trick, liebe Kathleen,

      denn meine "Werke" können es nicht sein, warum so viele Menschen zu mir kommen hahahahaha, aber Du weißt ja: Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  27. Huhu Annelotte,

    ich weiss gar nicht, über was ich gerade am meisten lachen muss.... deine Posts und Antworten sind eh immer mehr als erheiternd und lesenswert, gleiches gilt für die von Dirk ;-) aber "Mrs. Do" oder "Anonym" ist der Knaller *lachtschallend*!

    Bastelpackungen die nicht vollständig sind, bzw. der suggerierte Inhalt ist nicht komplett vorhanden - das ist auch in meinen Augen eine Verarsche (ich denke, hier darf ich diesen Ausdruck ruhig nutzen, oder?)!!!
    Das Beispiel mit dem Autokauf war absolut passend... ich dachte spontan an diese Backmischungen für Kuchen... da steht doch auf drauf: "und Sie fügen noch hinzu....", oder "Sie benötigen eine Springform...".

    1,75 € für ein wenig "bescheiden" geprägte Pappe, ein Hauch Papier, ein (End?)-Stück Band (sorry, aber so sieht es auf dem Bild für mich aus) ist definitiv eine Frechheit! Und dabei ist es völlig egal, von welcher Firma die Sachen sind!

    Mal die Rechnung von der Dame, die nicht zu ihrem Namen steht:

    0,77 € - Materialinhalt
    mag sein, kenne den EK-Preis/VK-Preis nicht

    0,30 € - Umschlag und Farbkopie der Anleitung
    Umschläge, bei "Großabahme" sind nicht so teuer und bei der Anleitung
    stellt sich mir die Frage: Warum in Farbe und wofür, wenn ich doch die
    Karte so gar nicht gestalten kann, weil wichtige Teile fehlen?

    0,60 € - für Zeitaufwand für das Zuschneiden des Materials
    DEN Stundenlohn hätte ich auch gerne!!! Das ist doch ein Witz!!!

    0,10 € - Transportkosten
    WOW, wurde dir der Umschlag bis auf den Basteltisch gebracht??

    0,50 € - Kostenanteil für Standgebühr
    *kratzamkopf* sollte doch wohl der Verkäufer tragen, denn schließlich
    erwartet er/sie doch "Folgekäufe", sind also quasi "Werbungskosten"!
    ==============
    2,27 € - Gesamtkosten
    wären dann bei mir 1,00 € mit Augen zudrücken! Also 0,75 € Gewinn pro
    Umschlag!

    Hmm... vielleicht habe ich ja etwas übersehen.... aber wo bitteschön ist denn die Märchensteuer... ?? Ach ja... keine Rechnung, stimmt ja!!!

    Neee... dazu fällt mir nix mehr ein, echt nicht! Jetzt bin ich mal wieder gespannt, wie viele "Klicks" auf meinnem Blog zu verzeichnen sind, nachdem ich bei dir wieder einen Kommentar geschrieben habe, der wohl nicht bei allen Anklang finden wird..... *lachtschallend*.. wen juckt´s?? Mich nicht *grinstfrech*!

    Bitte, bitte, bitte liebe Annelotte bleib weiterhin "Stiftung-Warenstempel" (gilt auch für Dirk *grins*)

    Wünsche dir ein supertolles Wo-End und sende
    ganz liebe Grüße

    Nicole


    AntwortenLöschen
  28. Versprochen, liebe Nicole,

    für Kommentatorinnen und alle schweigenden Leserinnen verspreche ich, weiter mit offenen Augen durch mein Leben zu spazieren und darüber zu berichten, wenn mir was aufstößt. Der Vergleich mit der Kuchenpackung ist hervorragend!!! Danke dafür. So was fällt mir natürlich überhaupt nicht ein, aber ich werde das gleich verwerten im Text, denn es ist grandious. Danke, liebe Nicole, für diese Idee und herzlichste Grüße von Annelotte

    AntwortenLöschen
  29. Ach je, da hätte ich mich aber auch schwer geärgert, bei so einer Mogelpackung :(
    ich mein ich hätte ja vielleicht auch noch improvisieren können..irgendwie :P
    aber ich kenne auch genug Bastlerinnen, die nicht so viel Bastelmaterial haben, die dann dastehen und denken, shice, was mach ich jetzt damit, ich kann die Karte nicht fertig basteln :(.
    Ja ich weiß auch das man Stempelabdrücke nicht verkaufen darf, aber ganz ehrlich, wenn ich mir so ne Tüte kaufen würde, hätt ich da auch nicht gleich als erstes dran gedacht und hätte mich zu Hause geärgert :(
    Ich selber hab zwar einige Stempelsachen, aber eigentlich gar nicht soo viele von der Firma ^^...wenn ich sowas lese, bin ich auch ganz froh das ich mich noch nie so richtig mit der Firma anfreunden konnte ^^ ..ich fand die Sachen einfach meistens zu teuer *G*
    Ich wurde vor 2 Jahren auch gefragt ob ich Demo werden möchte,..inzwischen bin ich froh das ich damals abgelehnt hatte, da mir einfach die Zeit für sowas fehlte ^^.
    LG
    Kali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, so richtig geärgert habe ich mich eigentlich nicht, denn die Demo muss ja auch leben und manchmal ist Beschiss eine Möglichkeit, an Geld zu kommen. Bin halt drauf reingefallen ....

      Du hast richtig und gut entschieden, liebe Kali, nicht Demo zu werden. Du siehst ja sicher, was bei ebay los ist, wo alle ihre Sachen inzwischen auch unter dem Preis verkaufen müssen, um wieder finanziell flott zu werden und ein weiteres Quartal den Minedstumsatz zu schaffen. Dann lieber bei stempelwinkel oder Renke einkaufen - das ist auf Dauer billiger.

      Lieben Dank für Deinen Kommentar und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  30. MMh, also ich habe den Hinweis bei der Kreativ HAmburg gelesen, dass keine Stempelabdrücke und Stanzteile verkauft werden dürfen und habe mich aus dem Grund auch gegen die Karte entschieden.

    Da die Messe in Bremen erst nach Hamburg war, gehe ich mal davon aus, das besagte Demo auch dort an Ihrem Stand schriftlich drauf hingewiesen hat.

    Trotzdem ist es einfach köstlich hier auf deinem Blog zu lesen.

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      dann bist Du sehr pfiffig gewesen! Gratuliere!!! Dennoch muss ich den Vorschreibern recht geben: der Hinweis gehört auf jede Packung und nicht irgendwo versteckt im Winkel. Hätte ich den lesen können, wäre dieser Fehlkauf, noch dazu ein teurer, nicht zustande gekommen!

      Aber wie die Vorschreiberinnen schon so lustig bemerken: ein solcher Post wäre sonst nie zustande gekommen und er hat wirklich viele Menschen interessiert, die jetzt nicht mehr auf solche Geschäftspraktiken mit versteckten Sprüchen reinfallen werden - gut so! An den Zahlen der Statistik kann ich das immer ablesen. Wunderbar, wenn DAS dabei herausgekommen ist :-) und bleib mir weiter treu wünscht sich mit herzlichem Gruß und Dank

      Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!