Mittwoch, 13. April 2016

Ende in Sicht ...

... und ein ganz neuer Anfang. Eigentlich wollte ich alles genau so einräumen, wie ich es ausgeräumt habe, habe extra Fotos gemacht, damit ich es hinkriege bei meinem Gedächtnis ohne Tebonin, aber nichts hindert mich daran, ein Stückchen klüger zu werden in zwei Tagen. Also fange ich neu an. Alles, was ich nicht unbedingt in der Wohnung brauche, verschwindet nun im Keller, aber erst mal Dank meinen beiden tollen Malern, die sogar mein Schildchen beachtet haben im Gäste-WC, kennt ihr so was noch? Wir alten Feministinnen haben damals sehr subtil kämpfen müssen grins:


Auf Nachfrage noch mal größer grinslachmichschlapp:


So macht Männerbesuch selbst mir wieder Spaß und man putzt dann gerne den einzigen Farbklecks weg, der hinter dem Küchenschrank schnurstracks seinen Weg auf meine Arbeitsplatte fand - das muss man auch erst mal hinkriegen! Ganz großes Kino. Euch beiden Tüchtigen sei Dank!


Das einzige Teil, was zu Bruch ging, geht auf meine Kappe. Stand im Kleiderschrank, als ich ein neues Shirt anziehen wollte - schwupps, flog die olle Vase um. Glück und Glas, wie leicht bricht das!


Und als allerersten Ort sortierte ich wieder meinen Arbeitsplatz in seinen funktionierenden Zustand, den die Maler vor allen anderen Wänden strichen - auch dafür sei Dank! War viel Arbeit, aber ich fand eine Stanze doppelt, die ich gerade erst bestellt hatte - herrjehhhhh, ich werde wirklich so alt, wie ich inzwischen bin grins! Braucht jemand eine Kreisstanze mit 2 1/2"? Billiger? NEU!


Jetzt gilt es, die kleinen Inseln wieder aufzulösen, die noch überall vorhanden sind - wird dauern.


Begleitet vom Equipment, das meine Wohnung riechen lässt, als wären sie alle ausgelaufen, die tollen Helferlein! So sauber wird es hier nie wieder sein, vermute ich mal hahahahahahaha!


Und demnächst zeige ich euch auch wieder etwas Gebasteltes, was nix mit Renovierung und Frühjahrsputz zu tun hat - versprochen! Sonst stecke ich euch womöglich an, aber ehrlich, es ist schon ein saugutes Gefühl, neue Strukturen in Altes zu bringen. Ich bereue nix!

Kommentare:

  1. Die Wandfarbe ist toll - und was für ein toller Arbeitsplatz.
    Das sei dir von Herzen gegönnt und wird Dir Freude machen.
    Bei. durchlesen deiner Tätigkeiten fiel mir ein, mal wieder in den Keller zu schauen und alles was dort seit mindestens einem Jahr ungenutzt rumliegt zu prüfen, ob ich es entsorge.
    Ich wünschender viel neuen Spaß im alten Zuhause - ich meine die Sauberkeit riechen zu können.
    Liebe Grüße , deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Monika,
      das cremige Vanilleeis habe ich jetzt so richtig gern um mich, echt! Ich freue mich dran und es ist kein bisschen grünlich dabei ... alles wurde gut. Und ja, mein Keller ist dann im Hochsommer dran grins - dann ist es unten schön kühl, wenn ich hier oben schwitze. Das Kriterium würde ich allerdings anders setzen. Die Bohrmaschine habe ich auch 10 Jahre nicht benutzen müssen und kann sie keinesfalls weg geben, denn ohne sie wäre einer der Stanzen-Bügel jetzt nicht an neuer Stelle hahahahaha. Also sei wachsam! Ich sporte heute erst mal wieder und danach sacke ich sicher im Sessel weg wie nix Gutes. Hab´einen guten Tag heute. Bei uns ist es allerdings grau ...
      Liebsten Dank für Deine aufmunternden Worte und liebe Knuddelgrüße von Annelotte

      Löschen
  2. uiuiui... so fleißig !!!! Ich rieche hier zwar nur Fisch *yummy der war lecker
    aber vorstellen kann sich mein Riechorgan den Duft sehr gut.
    Sieht wieder super aus dein Arbeitsplatz !!!!
    und das doppelte Lottchen (Handstanze vermute ich) könnte seinen Platz bei mir finden, wie ist denn der Preis ???
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das doppelte Lottchen ist saugut, liebe Petra,
      denn eine ist zwar ausgepackt, aber unbenutzt und würde sehr gerne zu Dir reisen ... wir mailen einfach ein bisschen grins ....
      Liebsten Dank für die lobenden Worte und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. dein Lottchen ist sehr gut gebettet heute schon hier angekommen *freu
      und herzlichen Dank für das echte Lotta ATC *freunochmehr
      der Rest wird ausprobiert .... mit schmuddelpaper versteht sich
      LG hellerlittle

      Löschen
    3. Na, da schimpfe noch mal jemand auf die Post! So schnell, liebe Petra, das hätte ich nie für möglich gehalten, aber man lernt ja gerne Gutes dazu grins ... danke, dass Du Bescheid gesagt hast.
      Hab´einen gemütlichen Sonntag - bei uns scheint Sonne, die ich Dir mal runter schicke, da es in Frankfurt wohl regnerisch ist.
      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte!

    Auch wenn viel Arbeit damit verbunden ist, so ist doch das Ergebnis dieser Werkelei mit Freude verbunden. Eine gute Möglichkeit umzuräumen, was du auch nutzt!So eine Farbkur bietet viele Chancen und ein wunderbares Ergebnis, an dem man dann doch eine ganze Weile seine Freude hat, bevor es auch wieder Alltag ist.......
    Ich wünsch dir viel Freude an den "frischen" Räumlichkeiten!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Angela,
      die Freude überwiegt immer noch und immer mehr, je mehr ich wieder an alte und neue Plätze gestellt habe. Viele Verbesserungen sind eingetreten, aber jetzt bin ich erst mal platt und ruhe mich aus. Man kann nict mehr so viel, wie man sich wünscht, aber ich habe ja viel Zeit, die Reste auch noch zu wuppen, bevor der Sommer da ist ...
      Hab´Dank für Deine guten Wünsche. Sie tun gut, wenn man so viel zu tun hat!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!