Sonntag, 3. April 2016

Gänsepups die letzte

Nachdem ich mir nun mein Spülbecken genug eingesaut habe mit diesem flüssigen Embossingzeugs, habe ich aber den Bogen zum Sternenhimmen endlich raus und endlich auch einen wirklich absolut gescheiten Wiesenstempel gefunden, guckt mal:


Natürlich muss ich wieder einen kleinen Kontrapunkt setzen - nach alledem besonders klar grins!


Jetzt bin ich zufrieden und wende mich neuen Dingen zu ...


Meine Couch wartet, zur Not auch mein Sessel und gekocht habe ich schon gestern für drei Tage, also liegt ein wunderbarer Sonntag vor mir. Für euch heute vielleicht auch. Das wünscht euch eure alte pupslotta!

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte,

    es sieht aus, als seien die anderen Geister explodiert und nur der eine arme Kerl ist übrig - kein Wunder, dass er etwas überrascht aussieht.
    Die anderen Viecher sind wohl Zeugen geworden, hoffentlich sind sie nicht zu sehr geschockt. Nur der Wurm grinst so - freut er sich dass die anderen Geister weg sind? Hat er vielleicht sogar etwas damit zu tun?

    Deine Übersetzung der Gänsehaut in Kombination mit dem Aussehen ist ein wenig Würgereiz erregend... *g*

    Liebe Sonntagsgrüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ich finde Gänsepups sehr lustig und habe daran mehr Freude als an der selbigen Haut - brrrrrrr, die mag ich nicht, liebe Tina,
      aber das Zeugs ist eh schwierig zu handhaben, denn es kommt zu viel auf ein Mal raus beim Sprühen. Für einen richtigen Himmel habe ich noch nicht den Knüller gefunden. Die zerfetzten Geister allerdings schütteln mich sehr - in diesen Zeiten der Attentate. Daran will ich keineswegs denken.
      Hab´einen guten Wochenbeginn auf Aaaaabeit mit wenig von dieser wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. Klasse! Die Blick zum Sternenhimmel für die Karnickel, Eichhörnchen und den Regenwurm - durch die Zweige ... Nur was fasziniert die Gesellschaft wirklich? Ist es vielleicht doch das kleine Gespenst???
    Danke für die Gänsepupserei - gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, deine Moni, die grade von der Chorfreizeit zurück ist - noch voller Musik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, was die so interessant finden, die Gesellen, kann auch ich nur vermuten, liebe Monika!
      Wer schaut schon in die kleinen Seelen rein? Allenfalls den Wurm kann ich verstehen hahahahahahahaha - er sieht ja auch mich an!
      Hab´einen guten Wochenbeginn mit Training und so. Wer beizeiten etwas investiert in die körperliche Gesundheit, wird später keine Zeit brauchen, um die Krankheit zu heilen - hoffentlich!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. P.S..... Der Blick - heißt es natürlich... :-I

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annelotte,
    mir gefällt an deinen Karten, dass jeder Betrachter sich seine eigenen Gedanken dazu machen kann. Es sind keine von diesen "Hach, wie schön und schon wieder vergessen"-Karten.
    Für mich sehen die Zweige aus wie Blitze, in deren Mitte sich ein Loch auftut, aus dem Geister kommen. (Natürlich nur gute!) Die Vierbeiner sehen zu und der Wurm achtet darauf, dass Niemand zu dicht dran geht.
    Vielleicht ist es aber auch ein Licht, das den letzten von Halloween übrig gebliebenen Geist anzieht, damit er sich bis Oktober ausruhen kann.
    Wir werden es wohl nie erfahren.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und mir gefällt total, wie vielfältig meine Leserinnen die Karten interpretieren, liebe Kerstin!
      Das ist ein zusätzliches Geschenk, wenn ich das lese und zeigt, dass meine Leserinnen viel Phantasie haben und immer noch auf neue Ideen kommen. Und auch neue Ideen produzieren, so wie Du! Mit dem Zweigstempel könnte ich durchaus mal Blitze in der Resist-Technik versuchen zu machen ... müsste gehen! Tolle Idee, ebenso wie die von Halloween und guten Geistern! Manchmal allerdings finde ich, wir sind von allen guten Geistern verlassen, was unsere Welt um uns herum angeht. Da wird mir mehr als nur mulmig! Drum brauchen wir sie, die Engelchen, alsi wird in den nächsten Karten sicher so was drin sein, irgendwann, nach den Malern grins!
      Danke für Deine Idee und Deine Phantasie - sehr schön, solche Leserinnen zu haben, für die es Spaß macht zu bloggen.
      Herzlichen Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. D gibt es ja mal wirklich so eine richtige Explosion am Himmel! Mensch Annelotte, das schaut richtig toll aus! Da passt ja alles super zusammen! So gut, dass selbst die kleinen Tierchen staunen... hihihi...

    Ich würd mal sagen, diese Karte ist ja schon etwas ganz Besonderes! Kompliment meine Liebe, Kompliment!

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so toll, liebe Angela,
      dass ich auf meine alten Stemplertage noch solch reizende Kommentare bekomme. Ich freue mich total darüber und bin sehr dankbar, wirklich, denn es ermutigt mich, mehr in dieser Richtung zu probieren.
      Ein super schönes Wochenende wünscht Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!