Samstag, 23. Juni 2018

Alkohol in Farben

Als die liebe Kerstin neulich so wunderbare Karten entworfen hatte, deren Farbenintensität mich total umhauten, bestellte ich mir gleich ein paar dieser Fläschchen. Erste Versuche zeigte ich euch ja schon mal, aber noch nichts, was ich als „gelungen“ oder halbwegs auf dem Weg dahin empfinde ...


So nahm ich mir meinen Stanzkasten vor, um die Karte in Teile zu zerlegen. Das geht eigentlich immer, wenn man meint, es sei nicht so, wie man sich das wünschte. Bloß nix entsorgen!!!


Ein paar Tiere waren auch noch frei und unbeschäftigt und die Schmetterlinge sind aus Resten sehr schnell mit den fabelhaften ergonomischen Handstanzen von Tim Holtz gestanzt.


Man probiert eben rum, um etwas draus zu machen - ihr kennt das alle, so vor den "Werken" zu sitzen und keine Idee zur Weiterverarbeitung zu haben, oder?


Aber wenn mein Schreibtisch nur lange genug mit Futzelteilchen blockiert ist, dann passiert es irgendwann doch einmal, dass - für mich jedenfalls - alles passt.


Diesen Stempel, den mir die liebe Petra von pp-stamps mal machte, habe ich auch ewig nicht eingesetzt, dabei ist er lustig! Angeberisch sowieso! Fetzig! Yeahhhh!


Und die Marienkäferchen liebte ich gleich so sehr, dass ich gefühlt ein paar Hundert stanzte ...


So wurde aus einem Teil der Alkoholfarbenkarte doch noch etwas, was mir Spaß machte - euch vielleicht auch, wenn ihr nicht gerade die Kunstexperten seid, denen das wieder zu popelig sein wird.


Jeder das Ihre - mir meine Tierchen! Aber der Wurm schreit ganz laut, dass er auch gut auf der Karte sitzt und nicht erwähnt wurde. Also sucht ihn halt, dann gibt er Ruhe!

Schönen Sonntag für alle wünscht stempellotta mit Alkoholschwips

Kommentare:

  1. Zum Glück bin ich kein Kunstexperte, liebe Annelotte und finde darum deine Karte wunderschön, bunt und fröhlich, eben eine echte "Annelotte" Auch den Wurm habe ich sofort entdeckt. Danach suche ich immer zuerst auf deinen Karten.
    Aus den hunderten gestanzten Käferchen könntest du einen Kranz kleben und jemanden damit Glück wünschen.
    Liebe Grüße von einer mit Rückenaua geplagten Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      Wie bin ich froh darüber, dass du meine Karten immer noch gerne ansehen magst. Deine Idee mit dem Kranz aus diesen Glückskäfern ist großartig und wenn ich wieder einmal zum Basteln komme, statt zu frieren, werde ich sicher probieren, ob die Käferchen mit dem Tool von Nellie gut zu platzieren sind. Bin ich echt gespannt drauf. Danke mal wieder für eine neue Idee!
      Herzlichsten Dank auch für die lieben Worte für den Wurm - er freut sich auch, lässt er bestellen.
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Katrin aus dem Erzgebirge24. Juni 2018 um 09:26

    Ein wunderschönes Papierchen hast du da gezaubert. Und deine Karte daraus gefällt mir auch. Samt alles kleinen Krabbeltierchen. Mit Farben matschen mach ich auch leider viel zu selten, ob nun Aquarell, Brusho oder Alkoholmarker... Alles liegt verwaist bei mir. Und wenn man dann die schönen Ergebnisse sieht, die man schaffen kann, dann könnte man fast ein schlechtes Gewissen bekommen.
    So hoffe ich nun noch auf ein paar weitere Beispiele von dir, damit in diesem Grau in Grau der letzten Tage noch ein wenig Farbe dazu kommt.
    Ich wünsch dir einen wunderschönen Kuschelsonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, liebe Katrin,
      Das Grau ist scheußlich nach all den schönen Sonnentagen. Heute habe ich unter der Wolldecke gehockt, mit einem Fleecepulli und trotzdem war mir kalt. Draußen sind es 14 Grad ... und ich will demnächst ans Meer! Da werde ich die Daunenjacke mitnehmen, aber keine Bastelsachen. Ich vermute mal, dass du auch ohne meine paar Inspirationen genügend eigene Ideen auf Lager hättest, wäre nur dein Haushalt so klein wie meiner. Mach dir also bloß kein schlechtes Gewissen. Das tobende Leben ist immer interessanter als totes Basteln ...
      Herzlichste Grüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.