Freitag, 8. Juni 2018

Für Frank

Es kommt ja bei mir so wenig wie möglich in die Tonne. Keine Lebensmittel und erst recht auch keine Bastelflopps, selbst "Freundinnen" laufe ich lange nach. Irgendwas fällt mir oft noch ein und dieses Mal half Franks Blog mir auf die Sprünge und so bekam er folgende Karte, der Arme:


Frank hat einen tollen Foodblog - klickt mal hier, wenn ihr euch was Gutes tun wollt - bei mir werdet ihr nie so wunderbare Gerichte zu sehen bekommen. Bei mir fliegt mein Essen allenfalls mal auf den Fußboden, wird in der Heißluftfritteuse verbrutzelt oder vor dem Knipsen gefuttert.


So ist aus der Alkoholfarben-Kleckserei doch noch etwas geworden, was vielleicht einen Menschen erfreut, der mir geholfen hat, obwohl (oder weil hahahaha?) er mich nur aus einer Facebook-Gruppe kennt, in der ich meine Unsicherheit schilderte, mit der DSGVO klar zu kommen.


Er hat doch tatsächlich freiwillig Zeit in meinen Blog und dessen Kontrolle gesteckt - als Mann in einen Bastelblog! Ich bin ihm echt dankbar. Da er aus Norddeutschland kommt und erst jetzt im Süden wohnt, sind viele Rezepte norddeutsche Leckereien. Schaut sie euch an. Vielleicht lerne sogar ich noch das Kochen mit seinen Anleitungen.

Herzlichen Dank, lieber Frank. Wenn Du dem Apfel den Wurm nimmst, kann Mann mit ihm auch Apfelmus machen - ohne Fleischeinlage, rein vegetarisch und vegan hahahahahahaha!

Kommentare:

  1. Moin Stempellotta!
    Ach wat bin ich gerührt, hab Pippi inne Augen. Die Karte ist angekommen und ich hab mich wirklich herzlich gefreut. Vielen Dank auch für die Verlinkung zu meinem Foodblog.

    Das ist nur eine Leidenschaft. Da ich es nicht so mit dem basteln habe, stehe ich lieber in der Küche und mache was Leckeres auf dem Teller. Ist ebenso wie basteln, nur mit anderen Materialien. :-)

    Ich werde hier wohl nun öfter lesen :-)

    Hab eine schöne Zeit!

    Wir lesen uns, egal ob bei Facebook, hier im Blog oder wo auch immer.

    Kiek mal wedder in!

    Frank

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frank!
    Nur eine Leidenschaft? Wenn ich so gut kochen könnte wie basteln, wäre schon viel gewonnen. Es gehört wirklich viel Einfühlungsvermögen und Kreativität dazu, solche Kochkunst zu entfalten, glaube mir. Und ich weiß nicht, ob ich dir wirklich raten könnte, hier zu lesen hahahahaha - bei den vielen Würmern und Spiegeleiern, die sich hin und wieder in meine Werke verirren, könnte das in deinem Fall entbehrlich sein, also gut hingucken :-)! Aber Spaß beiseite, ich freue mich über jeden Menschen, der Freude an meinen Karten und Kästchen haben könnte. Sei herzlich eingeladen!
    Nochmals Dank für tätige Hilfe und liebste Grüße sendet Dir Annelotte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annelotte,
    es ist ja wirklich erstaunlich, was Du aus Resten noch zauberst!!!!!
    ich hebe ja auch alles auf, aber meistens ist die "Aufhebekiste" dann sooooo voll, dass ich unbrauchbares mal entfernen muss und das leider fast immer in die Tonne.
    Vielleicht sollte ich öfter mal in diese Restkiste schauen und Reste verwerten.
    Ich gelobe hiermit Besserung, Du hast mich bekehrt.
    Liebe Wochenendgrüne, Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ei wei - liebe Flo,
      aus Resten kann man so schöne Sachen machen .... wenn ich Dich motivieren konnte, es wenigstens mal zu probieren, wirst Du vielleicht auch Freude daran haben, denn kreativ zu sein fällt Dir nicht schwer. Danke für Deinen freundlichen Kommentar dazu!
      Liebe Grüße sendet Dir Annelotte

      Löschen
  4. Da hast du wieder mal Recht! Aus Resten kann immer wieder mal was neues entstehen. Aus allen Resten, sowohl Bastel-, als auch Lebensmittelresten..... Hihi...
    Zu Beiden gehört etwas Kreativität und die Motivation, es einfach mal zu versuchen.... hihi... und gerne auch mal Äpfel ohne Wurm....Obwohl -schädlich ist der Wurm ja nicht, wenn man ihn mit isst, wir sind es nur nicht gewöhnt... haha...
    Hab Spaß mit deinen Würmern, Eierspeisen und allem anderen Getier....
    Herzliche Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Angela,
      Reste sind für mich immer auch Beginn für Neues und manchmal auch echt Grenzwertiges - jedenfalls bei einer hier nicht gezeigten Karte, über die ich mich aber ausschütten konnte vor Lachen ...... wirst sehen. Und dass demnächst Insekten die Eiweißversorgung von uns Menschen übernehmen sollen, läßt mich jetzt schon verzweifeln. Ich bin so eine, auf die das Sprichwort zutrifft: Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht! Also keine Würmer in Äpfeln! Auch jede Himbeere und jede Kirsche habe ich früher danach untersucht, bevor ich reinbiss .....
      Ganz liebe späte Grüße nach Österreich sendet Dir das Nordlicht Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.