Freitag, 4. Februar 2011

Lieber ein Licht leuchten lassen oder auch gleich vier

Es ist dunkel, trotzdem man den Frühling riechen kann. Also bastel ich einen Teelichthalter als Dankeschön für eine Einladung zum Tee und zünde ein Licht an, was allemal besser ist, als jammernd alleine im Dunklen zu sitzen. Die Falt-Anleitung habe ich in unserem SU-Forum gefunden und abgewandelt.

Wer lernen will, wie man´s macht: mail oder Anruf genügt und wir basteln auf einem Workshop ein Kästchen oder eine Schachtel nach Wunsch!

Vorsicht! Nur zum Verschenken geeignet, nicht zum Anzünden! Pappe brennt herrlich ...



Verwendete Materialien von Stampin´Up!:
Stempel: Punch Potpourri (mögliches Geschenk für Gastgeberinnen bei Ausrichtung eines Workshops)
Farben: salbeigrün und maiflieder (nicht mehr im Sortiment, dafür ähnlich schöne Farben)
Stanzen: große und kleine Herzstanze
Sonstiges: Papierschneidemaschine, Snail Kleberoller, Klebestift, Stampin´ Dimensionals, Geschenkband, Stampin´Emboss Prägepulver in weiß und Erhitzungsgerät, Strass-Steinchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.