Montag, 28. Februar 2011

Kleinigkeiten aus Resten

Manchmal ist mein Arbeitstisch voller kleiner Reste von Farbkartonstückchen, die sich noch dazu eignen, ein winzig kleines Kärtchen zu machen. Zum Beispiel als Dankeschön für die Nachbarin, die mein Paket angenommen hat, als Gruß zu einem Blumenstrauß oder einfach nur für Menschen, die einem etwas Gutes taten oder sich über einen winzigen Gruß freuen könnten - Anlässe gibt es genug. Dann verwerte ich Reste und es kommen erstaunlich nette Ergebnisse dabei heraus. Wegwerfen dieser Reste wäre zu schade, oder?


Umsonst und gerne erkläre oder zeige ich euch, wie man passende Briefumschläge dazu herstellt! Manches Mal kommt dabei auch ein Kästchen für die kleinen Karten heraus - ein sehr willkommenes Geschenk, auch und besonders für Schreibfaule!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!