Mittwoch, 20. Februar 2013

Für Margret

Die liebe Margret Sabine hatte Geburtstag und ist eine leider kranke Maus, die ihren Husten nicht los werden kann. Da sie gleichzeitig immer Fernweh hat, weil sie lieber reist, als zu Hause zu versauern wie ich, habe ich eine Karte für sie gemacht, die ihr die Reiselust und die Höhenluft zur Gesundung schickt:


Coloriert habe ich einfach ohne Aufwand durch fehlende Farbverläufe mit Glitzerstiften. "Twinkling like stars" steht auf denen drauf und "atyou Spica" - sehr toll, die Dinger! Leider hatte ich damals noch keinen Wolkenfolder - der wäre es aber gewesen! Oder wenigstens eine Wolke, weil Margret doch so krank ist. Fallen euch gute Ideen auch immer erst ein, wenn die Karten weg sind???


Ein bisschen kann man es am Ballon sehen, wie die Stifte glitzern. Klickt mal drauf! Vor allem sind die nicht so fett, wie die, wo der Kleber glitzert und hinterher die Klebespur wie Würste aussehen lassen. Und dieses Mal gerieten die Spritzer auch nicht bombenartig daneben. Ist eben alles wirklich eine Sache der Ausdauer und Übung. Aber auf jeder Karte Spritzer? Na ja, kreativ muss man halt zusätzlich sein, was oft gar nicht so einfach ist, aber wem schreib´ ich das???

Es ist schon wieder Mittwoch, also nah am Wochenende - juchhuuuuu!

Ich wünsche Euch Wärme und dass ihr die Vögel hören könnt. Bei uns singen sie fast schon so, als wäre Frühling und Tiere irren sich nicht. Er muss nah sein ... Und Margret wünsche ich, dass ihre Kräfte wieder kommen und sie bald wieder draußen rumrennen kann - ohne zu husten!

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    die Karte sieht sehr schön aus, gefällt mir sehr gut.
    Ich könnte Dir ein paar Wolken schicken.. sie hängen bei uns gerade tief genug.

    So jetzt aber auf zum Sport, wenn Du Dich schon aufs Wochenende freust, gehen bei mir mit Mittwoch und Donnerstag die Sporttage los...
    man tut, was man kann.

    liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima, dass Du zum Sport marschierst, liebe Katja!

      Das hebt die Wolken an ...

      Lieben Gruß und Dank von Annelotte

      Löschen
  2. hallo annelotte, eine wunderschöne karte hast du mit den glitzerstiften
    gezaubert, und beim draufklicken kann man den glitzer auch gut sehen
    lg frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr freundlich, liebe Frida,

      und das Glitzern ist in der Tat gut zu sehen - auch ohne teure Kamera hahahahaha.

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Endlich hast du mal wieder was gestempelt!! ich denk mal, bei diesen "luftigen Aussichten" kann deine Magret nur gesund werden....ne typische "Lotta-Karte"...:-)
    Liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha - Du kriegst mich noch zum Stempeln, liebe Corinna,

      Du beste Stemplerin vor dem Herrn hahahahahahaha! Und ich kriege Dich zum Stanzen. Momentan arbeite ich mit einer Masse von Schmetterlingen, echt, alles flattert schon um mich herum, wie im Frühling!

      Lieben Gruß und hab´Dank für die Ermutigung sast Dir Deine Freundin Annelotte

      Löschen
  4. oh ja eine typische Lotta Karte... die Wolken zauberst du nächstes mal von Hand mit ner eigenen Schablone zum wischen *haha
    und Stickles eignen sich herrvorragend zum colorieren mit Glitzer da gibt es keine Würstchen *gg
    @Margret Sabine --- von hier aus Gute Besserung und Herzlichen Glückwunsch
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. TOLLE Idee mal wieder! Wolken wischen - na klar, liebe Petra,

      DAS ISSES! Und Du solltest meine Kleberwürschtchen mal sehen - da vergeht Dir der Glitzer, echt, irgendwas ist bei mir immer Lotta-like, zum Piepen, dabei will ich so eine ernsthafte Künstlerin wie Corinna werden hahahahaha - klappt nicht!

      Lieben Dank für wieder eine super gute Idee sendet gen Süden
      Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!