Samstag, 6. September 2014

Noch mehr Schachteln von der Schachtel :-)

Diese kleinen Mikrokarten haben für mich inzwischen süchtig machende Tendenzen. Zum Glück kommen noch ganz viele Geburtstage, die mich inspirieren, denn mir fällt am besten etwas ein, wenn ich an den Menschen denke, für den oder die es ist, was ich fabrizieren möchte. Die Pfotenkranke feiert heute Geburtstag - meine Freundin allerdings auch. Und so geht es los:


Na klar, erst mal habe ich Streichholzschachteln neu gekauft - wer hat die schon im Dutzend zu Hause als Nicht-Süchtige Nichtraucherin? Aber die Oldies von meinen Bastel-Gruppen wollen gerne welche haben, also los. Und da manche der lieben Damen mit kaputten Händen die nicht mehr selbst basteln können, aber mir gerne welche abkaufen, mache ich gleich einen ganzen Packen und verdiene Geld damit! Na ja, brauche ich eigentlich nicht als vermögende Rentnerin haha, macht aber Spaß!


Diese Pappen ergeben jeweils vier Schachtel mit Easel-Mikrokarten drauf - Großproduktion, alle wollen versorgt sein - ich auch! Die erste Vierergruppe lag schon in blau rum und die dazu gehörenden Schneemänner auch - zu putzig, die kleinen Teilchen. Daran habe ich wirklich Freude!


Und da es wieder so schön warm und sonnig ist bei uns im Norden, muss ich natürlich etwas zum Abkühlen machen unterm Dach. Zum Glück ist das Gerüst inzwischen weg, so dass ich lüften kann, aber der Schnee hilft auch schon sehr und hin und wieder ein zwei drei vier fünf sechs Eise am Abend - erquickend und labend!


Also wirklich, mir ist sowas von kalt inzwischen mit so viel Eisigem, aber sonnig knackig kalt! Das mag ich sehr!!! Da muss nur noch ein Bändchen drum, zum Warmhalten.


Und das dann schon mal einem lieben Menschen als Dankeschön-Mitbringsel verschenkt - müssen die Damen halt noch warten auf die nächste Vierercharge. Zum Glück ist das kommende Oldietreffen meiner Gruppe erst Ende September - da kann ich noch für ordentlich Nachschub sorgen.


Und wenn es jetzt draußen herbstlich wird, dann fallen mir sicher nur Freibadsachen ein .... oder Meeres-Geschichten oder Strandlust oder mit Fahrrädern was und draußen leuchtet es am Himmel!


Die Sonne am Abend deutet es schon an: es wird kühler! Macht mir aber nix, wenn es womöglich demnächst doch noch pladdert! Mir geht es so gut mit meinem Rentnerdasein und den Aufgaben in Freiheit, dass ich noch ganz viele Ideen habe, die ich euch gerne zeigen werde. Irgendwie macht Freiheit kreativ ohne Ende ... oder ist es das Glück und die Zufriedenheit in mir?

Das Schönste an der Rente ist für mich, dass ich meinen Freundeskreis und neue Bekannte mit viel Zeit versorgen kann und sie damit wachsen lassen kann. So ein Luxus! Das belebt und ich muss mir meine Anerkennung nicht irgendwo aus den Rippen leiern, sondern merke am Lächeln der Damen direkt, wie gut es uns allen tut, sich umeinander zu kümmern. Das ist der Trick an Ehrenamtlichkeit: man bekommt so viel zurück!

Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Jetzt habe ich die Sicherheitsanfrage über sehen :-) also nochmal:
    Liebe Annelotte. Zauberhaft sind sie geworden. Die Idee wird sofort übernommen - und ich lege am Wochenende los. Ich weiß jetzt endlich, warum ich neulich eine Packung Streichhölzer gekauft habe. Freunde von mir haben gesagt, dass der Schwefel, Gerüche weg nimmt und sie deshalb immer Streichhölzer im Gäste WC liegen haben. Die bekommen jetzt Geschenke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahhhhh - so ein guter Gedanke mit den Streichhölzern, liebe Hannelore,
      da mache ich glatt weiter mit den Kästchen. Ich liebe sie gerade auch sehr, vor allem, weil ich den richtigen Stopper für die Karte gefunden habe ...
      Lieben Gruß und danke für den Tipp
      Annelotte

      Löschen
  2. Moin Annelotte,
    welch eine nette Idee!!! DIE übernehme ich doch glatt! Nettes Geschenk mit kleiner Kerze dazu und fertig.. Oder enfach so als Kartenüberraschung!!!
    Vielen Dank für diese schöne Idee, die ich vielleicht noch an diesem Wochenende nachmachen werde!
    Liebe Grüße!
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, liebe Uta,
      dass Dir die Idee gefällt und Du sie nachmachen möchtest. Dafür schreibe ich das alles hier immer gerne, um genau solche Rückmeldung zu lesen. Vielen Dank für die Freude und einen schönen Sonntag wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  3. Moin Annelotte,

    auch Nicht-Süchtige Nichtraucherinnen zünden ab und zu mal ein Teelicht an ;-)

    Ich hab' mir grad überlegt dass ich mal eine Schachtel auseinandernehme und dann die Schwester ein paar Rohlinge schneiden lasse. Die kleinen Schachteln sind bestimmt auch gut als "Trinkgeld-Container" geeignet.
    Da kann ich auch noch eine Süßigkeit dazupacken, das wirkt netter, stelle ich mir vor. Es gibt ja so kleine Schokotäfelchen oder ich packe einen Minibeutel Gummibärchen mit rein oder so etwas.

    Du kannst ja von deinen ganzen Zündhölzern die Köpfe abschneiden und die Hölzchen dann als "Turmbau-Geduldspiel" verhökern.
    Und die Köpfe verkaufst du in kleinen Beuteln als "Grillanzünd-Hilfskügelchen" *g*

    Liebe Grüße von
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ein Lichtlein denen, die eins anzünden, statt über die Dunkelheit zu klagen, liebe Tina,
      ich denke, DU gehörst mit Sicherheit dazu! Wenn Du möchtest, kann ich Dir eine Matchbox-Vorlage machen, aber die ist eben größer als eine Streichholzschachtel, fast doppelte Größe, aber die kann ich Dir bieten - Sizzix natürlich! Und den Turmbau werde ich immer dann versuchen, wenn wieder Hölzchen abbrechen beim Zündeln hahahahahahaha
      Herzlichen Dank für den Hinweis zum Grillanzünden - waren ja nur Hilfskügelchen, aber besser als nix!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Hallo Annelotte,

      die Matchbox-Vorlage macht mich neugierig. UND du kannst dann gleich wieder ein bisschen mit dem Programm rumspielen :-) Ist die Sizzix-Artikelnummer 659447?

      Die Schneeflocken auf den Minikärtchen sind gestanzt? Oder sind die mit einem Perlenpen gemacht?

      Liebe Grüße sendet Tina

      Löschen
    3. Nee, liebe Tina,
      meine Schachtel ist nicht von Tim Holtz und Sizzix, sondern die alte von dieser Firma und Sizzis. Die ist etwas kleiner als die andere, die Du genannt hast und stabiler im Innenleben gefaltet, richtig genial sogar, weil man ohne Klebe das Ding montieren könnte. Und die Schneeflocken sind ein Schneeflockenfolder, den es nicht mehr gibt. Es gibt aber einen ähnlichen von Cuttlebug und wenn man es perfekt machen will, dann streicht man noch vorsichtig mit einem Versamark-Kissen über das fertig Gefolderte und streit Glitzerpulver drüber .... mach ich selten, denn das Pulver ist dann auch in der Küche und im Bad und im Kleiderschrank - einfach so, keiner weiß, warum hahahaha!
      Lieben Gruß und herzlichen Dank für Dein immerwährendes Interesse sagt Annelotte

      Löschen
  4. Das gefällt mir so außerordentlich gut, in meinem Hirn arbeitet es schon wie verrückt. Ganz, ganz tolle Idee. Ich werde und muss das unbedingt auch mal ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, liebe Kathleen,
      wenn Dich das inspiriert, was ich mache. Das freut mich wirklich!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!