Donnerstag, 22. Januar 2015

Drei Flocken Schnee ...

Es hat drei Flocken geschneit und schon hole ich aus der Retorte die letzten Winter-ATC´s raus, die ich noch habe. Ich würde gern mal wieder so richtig viel Schnee sehen, dass man nicht mehr Radfahren kann - ich liebe das Knirschen unter den Schuhen, wenn man auf dem neuen Schnee läuft.


Auch meine von der Schwester Cameo geschnittenen Schafe möchte ich bald wieder in Natura sehen, also habe ich auch Frühlingslust - was denn nun? Winter oder Frühling? Nun, solange sich die Natur nicht entscheiden kann, brauche ich es auch nicht zu tun und sehne mich halt nach beidem.


Und so verarbeitete ich auch beides auf dem ATC - merkt ja niemand - grins!


Und klar, so ein Frosch passt dann auch noch rein! Kommt nun auch schon nicht mehr drauf an, dass alles stimmt und schön ist hahahahahaha!


Und die von der Cricut geschnittenen Schneemänner ebenfalls. Die Cricut hat für Anfänger, wie ich es damals war, den Vorteil, dass sie mit vorgegebenen Motiven arbeitet, die man nur noch in der Größe verändern kann. Das spart viel Fummelkram und war der Einstieg zu mehr Schneiderei.


So sind letztlich auf diesem ATC die Künste der Cricut (möchte die jemand kaufen?), der Cameo und mehrerer Handstanzen vereinigt - klappt gut, die vertragen sich!


Das Hintergrundpapier ist übrigens Origamipapier und gegenüber Designerpapier geradezu geschenkt preisgünstig, geht mal gucken. Dieses habe ich von Idee. Und goldig coloriert habe ich mit dem Dabber



mit Schaumgummi-Spitze von Tim Holtz - macht viel Spaß! Habt einen guten Tag heute!

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte!
    Deine Werke drücken die Stimmung in der wir uns derzeit befinden perfekt aus. Bei diesem Wetter weiß man nicht, soll man den Frühling schon herbeisehen und enttäuscht sein, wenn es doch noch schneit und garstig wird, oder soll man auf ein paar Schneeflocken hoffen, die meist mit Arbeit (Schnee schaufeln) verbunden sind. Also ehrlich, ich hätte lieber Frühling, da kommen die Menschen wieder aus der Wohnung, verlieren schön langsam die graue Gesichtsfarbe und das Lächeln kommt in die meisten Gesichter wieder zurück, die Knochen werden auch wieder beweglicher und die allgemeine Stimmung wird wieder besser.....
    Mein Garten ist auch schon auf "Frühlingskurs". Die Schneeglöckchen (richtig Frühlingsknotenblume) blühen schon, Märzenbecher und Krokusse zeigen auch schon die grünen Blattspitzen und die Palmkätzchen sind ja auch schon da....... Wider besseren Wissens hoffe ich halt schon auf den Frühling und bete dafür, dáß die Schneeflocken sich in den Bergen niederlassen, dort wo der Tourismus halt die Flockenpracht braucht....

    In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Frühling und grüße dich recht herzlich
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, liebe Angela,
      dass ich so gut von Dir verstanden werde! Ich finde es auch schöner, wenn wieder mehr Leben draussen stattfinden kann. Das bisschen Radfahren pro Tag und dann noch dick vermummt reicht mir nicht aus, aber immerhin geht es noch. Bei Glatteis ist es nicht mehr möglich - meistens jedenfalls. Aber schön zu lesen, dass die Natur bei Dir schon im Frühlingsmodus ist. Es sollen schon Störche gesichtet worden sein und die müssen es ja wissen, also Vorfreude auf den Frühling anschalten!
      Ganz lieben Dank und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Diese ATC's erzählen eine richtige Geschichte - auch wenn man die Story von dir dazu nicht kennt, liebe Annelotte... Da fallen die Schneeflocken, während der Weihnachtsmann die Flucht ergreift...aus dem Schnee wurde ein Schneemann der vorne über den letzten Winter wacht. Doch hinten haben sich die Schafe schon auf gemacht und suchen zwischen den lustigen Tannen nach dem ersten Gras. Dabei haben sie den Glückskäfer angelockt mit dem Versprechen auf den nächsten Frühling - der vom Frosch frech herausgequakt wird. Hi Hi. Danke für das Lachen, dass du mir immer hervolockst und die Sehnsucht teile ich mit dir alle Zeit. Deine Moni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so berührend, wenn ich lese, liebe Moni,
      wie genau Du meine "Werke" betrachtest und mit wie viel Seele Du sie siehst! Und ja, das ist es, was mich am Bloggen hält: solche Rückmeldungen, solche Dialoge, die mir geschenkt werden, motivieren dazu, weiter zu machen. Wenn ich noch schaffe, euch ein Schmunzeln hervor zu locken, ist alles nocht gut in meiner Bloggerwelt. Danke für diese so liebevolle Ermunterung!
      Die allerherzlichsten Grüße sendet Dir Annelotte

      Löschen
  3. Hallo liebe Annelotte,
    also ... , Du hast ja eine tolle Fantasie ! Auf so ein tolles Sammelsorium wäre ich im Leben nicht gekommen.
    Aber wirklich, Deine ATC´s erzählen richtige Geschichten. Das macht solchen Spaß, die anzuschauen, ich habe sie mir alle mal vergrößert, damit ich diese vielen Details betrachten kann. Frühling, Sommer, Winter ... für alles ist gesorgt. Und den Herbst konntest Du auch ruhig weglassen, diese Jahreszeit mag ich eh nicht so besonders. Und, nicht wahr, die kleinen Kröten stehen für das Geld, das reichlich kommen soll. Die Käferchen bringen Glück, der Schlitten viele Geschenke, die Schäfchen für "Frühlingsgefühle" :-), der Schneemann für ... Schnee. ...also für meinen Geschmack hast Du alles getroffen und mir gefällt´s super.
    Aber die Kommentare von Monika und Angela finde ich auch klasse, so sieht jeder etwas anderes in den Kärtchen.
    ganz, ganz liebe Grüße von
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - jetzt weiß ich, liebe Regine,
      warum ich so gern die Frösche/Kröten rein klebe: sie stehen für Geld hahahahahahaha! Darauf wäre ich nicht gekommen!!! Ich nehme immer das zur Hand, wonach mir der Sinn steht und denke nicht nach und bin deshalb sehr berührt, was ihr in so einem kleinen Kärtchen alles sehen könnt und auch fühlen. Wunderbar, solche Leserinnen zu haben, die auch untereinander so gut harmonieren. Das gefällt mir total gut und ich fühle mich prächtig auf diese Weise - auf meinem eigenen Blog, nur durch euch liebe Leute!
      Herzlichen Dank dafür und liebste Grüße sendet Dir Annelotte

      Löschen
  4. Der Weihnachtsmann ist ein Frosch??? Ich bin geschockt...
    Und der kleine grüne Geselle ohne Schlitten ist dann nicht das Christkind sondern der Christfrosch?

    Liebe Annelotte,
    Ich bin jetzt etwas verwirrt ;-)
    Aber "die Mädels" haben schon Recht: Immer wieder sind Kleinigkeiten zu entdecken, das macht die Kärtchen interessant.
    Was den Winter betrifft: heute musste ich zum dritten Mal hintereinander mein Fahrrad außerhalb der von mir gemieteten Fahrradbox abstellen, weil ich das verdammte Schloss nicht aufbekommen habe. Selbst Enteiser hat nicht funktioniert. Nachmittags kann ich das Schloss öffnen, aber dann nutzt es mir ja nichts mehr. Graphit hatte ich auch schon probiert. Vorhin habe ich eine Spritze mit Ballistol fertig gemacht, dass ich morgen in das Schloss spritzen werde, vielleicht hilft das. Und morgen fahre ich auch lieber mit dem Bus, weil ich kann nicht ständig mit meinem Rad "Glück" haben. In Delmenhorst, einer Hochburg für Fahrraddiebe. Und wenn sie das Rad nicht klauen, dann den Sattel; oder sie machen das Rad kaputt.
    Naja, genug gejammert zurück zu deinen Kärtchen. Wie du schon schreibst, die verschiedenen Teile passen gut zusammen. Und Frosch und Schneemann - "lebenslang grün-weiß"? Naja, beider Leben ist nicht besonders lang *hahaha*

    Danke für das nette Feierabend-Amusement sagt
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - Christfrosch - ja! DAS ISSES!!!!
      Wie lieb von euch allen und Dir, liebe unermüdliche Tina,
      meine Kärtchen so seelenvoll und genau zu betrachten. Ich nehme ja nur Futzelteilchen und werfe sie auf die Karte und weil ich so einfallslos bin auf eine kleine hahahahaha, denn da muss mir nur weniger einfallen grins - herrlich, solche ein Spaß mit euch!
      Dabei war Dir ja heute gar nicht zum Lachen, liebe Tina! Umso mehr schätze ich Deinen Christfrosch. Mit Schlössern habe ich gute Erfahrung gemacht, sie erst mal gründlich zu trocknen, bevor neue Aktionen das Einfrieren stoppen können. Ich lege sie auf die Heizung - ohne Fahrrad natürlich grins. Erst dann nehme ich diesen Spray für Fahrradschlösser - ich weiß gerade nicht, wie er heißt und eb es nicht auch was Billigeres dazu gibt, aber so eine Spray hält ewig und klappt dann gut. Solange Feuchtigkeit im Schloss ist, klappt nix. Ich drücke Dir die Daumen, denn Fahrrad ist allemal bewegender als Bus, wobei der zur Not auch geht. Für das Geld allerdings kauf Dir doch vielleicht so einen Spezielschlossspray??? Bin gesapnnt, wie es weiter geht mit Deinem Radschloss ...
      Liebste Grüße und Dank für den Christfrosch sendet und sagt Annelotte

      Löschen
    2. Hi Annelotte,
      ich habe mein Enteiserspray bei der Tankstelle gekauft - so'ne Mini-Buddel mit ich schätze mal 50 ml hat irgendwas um drei Euro gekostet. Und es scheint über Nacht gewirkt zu haben. Wir hatten heute morgen ja immer noch -2 °C, aber das Schloss ging auf. Allerdings hatte ich damit nicht gerechnet und war mit dem Bus gefahren. Naja.
      Der kostet mich übrigens nichts extra. Ich habe einen Fahrschein Preisstufe C "mit Angeberzuschlag" und der gilt für die Zonen Delmenhorst und Bremen. Das ist gut, wenn ich zu Gerstaecker will oder so, denn sonst würden die Sachen dort noch teurer.

      Das mit dem gründlich trocknen ist schon klar, aber das ist bei dieser Fahrradbox nicht so einfach. Ich hatte schon vorgesorgt - zumindest hatte ich das geglaubt - und die Öffnung mit Panzerband abgeklebt, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Aber die kam offenbar nicht nur durch die Öffnung des Schlosses sondern "sonstwoher".
      Heute morgen hatte ich mir eine Spritze vorbereitet, 1 ml Ballistol in einer kleinen Spritze mit dicker Kanüle. Das habe ich heute mittag "zur Sicherheit" in's Schloss gespritzt. Mal sehen.
      Fast wünsche ich mir, dass es morgen früh, wenn ich zum Markt fahre, wieder so saukalt ist. Damit ich sehen kann, ob die "Kur" funktioniert hat ;-)

      Kleine Karten sind nach meiner Ansicht eher schwieriger zu dekorieren als große. Und einfallslos? Es gibt gefeierte Designer die auch nur verschieden dekorierte Papiere übereinanderkleben, Motiv auf die Karte, drei Glitzersteinchen - "rule of three" - und gut ist es.
      Da unterscheiden sich die Karten durch verschiedenartige Papiere und verschiedene Hauptmotive, aber die Machart ist die gleiche. Oft sogar die selbe *g*

      Sodele, jetzt "muss" ich noch ein bisschen im Internet "recherchieren" ;-)
      Bis denne
      Tina

      Löschen
    3. Da bin ich ja gespannt, liebe Tina,
      ob Deine Spritzenkur mit Ballistol den erwünschten Erfolg brachte. Ich kann es Dir nur wünschen, denn Radfahren härtet ab und macht unempfindlicher gegen Erkältungen, zumal man eben im Bus auch mit vielen Niesenden zusammentrifft ... aber das mt den Minusgraden ist echt grenzwertig. Ich fahre dann immer mit einem Daunenmantel samt gefütterter Schihose - unsexy, aber mollig warm. Nur muss ich mich danach umziehen ...
      hahahahahahaha - drei Designerpapiere und drei Steinchen - das kenne ich auch. Das ist KUNST hahahahaha, aber was ich mache, ist je meistens das Gegenteil: Lebensbewältigung oder zumindestens Gefühlsbeschreibung grins! Das hat, egal ob im Kleinformat oder Großformatik, mit Kunst wahrscheinlich nur peripher zu tun hahahahahaha.
      Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag - mit und ohne Rad!
      Herzliche Grüße und lieben Dank sagt Bloggerfreundin Annelotte

      Löschen
    4. ... meine Schreibfehler nehmen zu - also erst mal duschen und frühstücken .... sorry!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!