Freitag, 9. Januar 2015

Kalender die Erste!

Der Reigen der Kalender wird eröffnet mit einem Fremdkalender, der mir heute in den Briefkasten flatterte, obwohl ich nicht Geburtstag habe oder sonst ein Fest. Ist ja wirklich auch genug mit Feiern, oder? Er kommt aber vielleicht genau richtig, um euch zu zeigen, wie raffiniert man so einen Kalender in der Aufstellversion fertigen kann, hier erst mal von vorne:


Ich bin in der Tat mit meinen Leserinnen, insbesondere jetzt bei der lieben Claudia, ein Glückspilz! Und Glück habe ich, aber Gesundheit brauche ich! Wie alle und mit dem Rentenalter noch ein bisschen mehr davon ...


So bin ich sehr glücklich darüber, ihn jetzt auf meinem Schreibtisch als Erinnerung stehen zu haben, bevor ich euch meine Schweinerei Teil 2 zumute hahahahahahaha und wenn ich sehe, wie Claudia mit der Schere umgeht, können alle Brüder und Schwestern einpacken!

Danke, liebe Claudia, ich habe mich sehr doll gefreut, gerade heute, wo es stürmt und ich ein kleines Kästchen, das ich vor Einbrechern versteckte, seit zwei Stunden nicht wieder finden kann ....

Kommentare:

  1. Hi Annelotte

    Ich finde es immer wieder schön zu sehen, das es in der heutigen Zeit noch Menschen gibt, die sich über eine Kleinigkeit freuen können.
    Freue mich sehr das dir mein Kalender gefällt. Hab ein gesundes und friedvolles Jahr!

    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja goldig, liebe Claudia,
      aber es ist eben KEINE Kleinigkeit, wenn sich jemand hinsetzt und was bastelt für mich. Wir sind ja nicht mal die gleiche Generation! Da freut sich so ein Oldie wie ich schlapp, diese Liebesgabe zu bekommen, die auch noch ermunternd auf mich abgestimmt ist. Wirklich, ich bin sehr gerührt darüber und vor allem von Herzen dankbar!
      Alle lieben Wünsche auch für Dich - auf dass das Neue Jahr besser weiter geht, als das alte für euch endete! Alles Gute von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo liebe Annelotte,
    da hast Du ja wirklich einen tollen Kalender bekommen. Die paar, die ich gemacht habe, habe ich alle verschenkt und mir selbst gar keinen behalten. Schön blöd, jetzt muß ich wohl doch noch mal ran.
    Hoffe, Du findest Dein Kästchen wieder. Wir sind im Frühjahr letzten Jahres umgezogen (neues Haus nach 30 Jahren altes Haus) und da habe ich doch tatsächlich noch zwei Weihnachtsgeschenke von vor ... ??? Jahren versteckt ganz hinten oben auf dem Kleiderschrank gefunden. In Geschenkpapier !!! Tja, solche Verstecke muß man kennen !!! War Gottseidank nichts essbares, sondern Tassen.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh wie schön, dass es anderen auch noch so geht wie mir, liebe Regina,
      allein dafür mache ich Dir schon einen Kalender, denn geschenkte sind besser als selbstgemachte, echt! Adresse mailen und ich tu´s!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Ooooh, liebe Annelotte, das wäre ja sooo lieb von Dir. Hach, was würde ich mich darüber freuen.
      Ich schreib Dir die Adresse gleich hier: Regina Teppe, Lange Str. 14, 31832 Springe (steht ja auch in meinem Impressum) Ich werde mir dann mal überlegen, mit was ich Dir denn mal eine Freude machen kann.
      GLG Regina

      Löschen
    3. Du kriegst Deinen Kalender, liebe Regina,
      es kann nur bis zum Wochenende dauern, weil ich gerade in Gedanken an Paris arbeite ...
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Der ist echt toll gemacht.

    Meine Schweinerei habe ich heute bekommen, ganz, ganz, ganz lieben Dank. Natürlich wird die auf meinem Blog zu bewundern sein.

    Liebste Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich hoffe das du das Kästchen inzwischen gefunden hast. Zwischen Handtüchern, auf Schränken, unter Tischen und überhaupt vornehmlich an den unmöglichsten Orten verstecken sich solch kleine freche Kästchen schon gerne mal. Das gibt bestimmt den Popo, äääh den Deckel voll wenn es gefunden wird, kicher.

      Löschen
    2. Jepp - Küche, kleiner Römertopf war die Adresse, liebe Kathleen,
      aber demnächst schreibe ich es mir auf!!! Diese Stunden der Sucherei waren echt entbehrlich ...
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. mein liebes Lottchen *fg
    du bist ja schon richtig fleißig im neuen Jahr
    also hier erstmal die besten Wünsch für dich und DEIN 2015 !!!!
    Auf meinem Blog hast du schon Antwort zu deinem Kommentar von heute, aber
    hier auch zu sehen und was mit Stanzteilen funzt klappt auch mit "Schwesterschnitten" *lol
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Petra,
      für Deine Wünsche und den Tipp mit den Stanzteilen! Das peppt wirklich auf - habe es schon an einer langweiligen Karte probiert. Aber sooooo schön, wie bei Dir, sieht es nicht aus - trotzdem: besser als vorher allemal! Und Schwänzchen schneiden kann ich auch inzwischen - toll, was man auf seine alten Tage noch alles lernen kann hahahahahahaha
      Liebe Grüße und nochmals herzlichsten Dank sagt Oldie Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!