Mittwoch, 14. Oktober 2015

Sie fliegen ...

Jetzt fliegen sie wieder, am Fleet vor unserem Haus leben sie gerne und vor allem gut. Überall Wasser und nur wenige Feinde. So ist es kein Wunder, dass ich die neuen Kesi-Stanzen mal ausprobieren wollte. Sie kommen aus Fronkreisch ...


Als Hintergrund habe ich einen großen Hintergrund-Stempel in weiß embosst, der "Sketched Roses" heißt und mit einem Schwämmchen gewischt, was das Zeug hielt. Die Reste waren auf den zwei ATC-Tauschkärtchen Ende September zu sehen - so groß ist der Stempel von Impression Obsession.


Die filigranen Viecher bekamen dann noch Glitzer auf die Flügel ... macht ja immer was her, finde ich und entspricht den schillernden Tierchen in der Natur sehr.


Aber dann ging es wieder mit mir durch - ich kann einfach nicht nur schön! Wenigstens habe ich den Albino nicht aufgeklebt, damit die Empfängerin sich einen kleinen Moment freuen kann ...  aber auch ich möchte ja meine Freude am Kartenmachen haben grins! Und wie! Daher kommt ja der ganze Ärger, dass ich meine Ideen nicht unterbringe im stupiden Abstempeln von Vorgegebenen. So bin ich nun mal!

Trotzdem werde ich jetzt meinen ganzen Blog durchsuchen, wo ich dieser feigen .... Vorlagen für ihr Tun geliefert habe, als ich eigentlich nur die Funktionen der Cameo erklären wollte und Motive meinen Ideen anpassen. Aber Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, vielleicht Freundlichkeit, denn mehr als die Mail habe ich nicht bekommen und hoffe, es ist damit ausgestanden. Unglaublich geholfen haben mir sachkundige Informationen privat von Tina und Irmgard - da denke ich mir noch was aus .... wenn mir wieder was einfällt. Ihr wisst ja, ich verkaufe keine Karten, verschenke aber gern! Herzlichen Dank, ihr beiden lieben Leserinnen und allen liebmeinenden Kommentatorinnen - ohne euch wäre dieser Post bestimmt nicht entstanden. Und demnächst habe ich zwei tolle Überraschungen für alle, wartet es ab ....

Kommentare:

  1. Hallihallo,
    schön, dass Du wieder da bist. Da hatte ich vor ein paar Wochen gerade erst Deinen Blog entdeckt, und dann warste gleich wieder weg. Jetzt werde ich mich wieder an Deiner Seite erfreuen und auch Anregungen einsammeln. Vielen Dank für den Tipp, Stempelabdrücke nach Motiven zu sortieren.Da habe ich mir in den letzten Wochen einen dicken Ordner zusammengestempelt, war ne ganz schöne Arbbeit,aber es hat sich gelohnt. Nun sind alle Herzen, Grüße, Schneemänner , Bäume usw, usw übersichtlich auffindbar. Super Idee und nochmal vielen Dank.
    Ich hoffe, Du machst noch lange so weiter und lässt Dich durch dämliche Zeitgenossinnen nicht davon abhalten,so erfrischend frisch und frech zu schreiben.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Christiane,
      wie herrlich für mich zu erfahren, dass eine Anregung jemandem etwas genützt hat und sie sich daran erfreut! DAS ist der Grund einer alten Lehrerin, warum ich alles mache: weitergeben, was ich selbst als gut empfunden habe. Wenn es für Dich auch gut ist, freut es mich umso mehr - danke für die den Tag beschwingende Rückmeldung. Ich selbst finde es auch gut, nach Themen zu ordnen, weil ich so Fehlkäufe vermeide. So kann ich immer nachsehen, was ich schon habe ...
      Und nein, mit ziemlich feigen Menschen muss ich mich nicht lange plagen. Sie hätte mich ja warnen können per mail oder gleich per Hinweis zum Post damals, aber vielleicht war es ihr auch nicht aufgefallen, wie allen anderen dazu, samt mir Unwissenden. Nur das Nachtreten, das kenne ich von der Schule noch. Eine Widerlichkeit!
      Herzlichen Gruß sendet Dir Annelotte, die dankt

      Löschen
  2. Ach guck,
    da will ich fast "Feierabend" machen und "nur noch schnell bei Annelotte reingucken" und was erwartet mich: lobgehudelt werde ich - aaah, sehr schön *hahaha*
    Im Ernst: Madame(?) Anonym hätte ja mal ein paar aufklärende Worte hinterlassen können oder ein/zwei Links setzen, wenn sie/er sich schon so oberschlau aufführt.
    Wir anderen Kommentatorinnen sind keine Anwälte, aber immerhin konnten wir das Wissen austauschen, das wir haben.
    Ich finde es nach wie vor schade, dass du für deine Anleitungen auf diese Art "belohnt" wurdes. Aber: Stichwort "Karma *g*
    Habe ich schon eimal erwähnt, dass ich Libellen toll finde? Und Schmetterlinge. Und glänzende Käfer. Und... ach, soo viele verschiedene Dinge. Glitzer geht eigentlich immer :-)
    Übrigens spreche ich hoffentlich für andere (Online)Freunde mit: dass wir dir helfen konnten ist ausreichend "Belohnung". Ich freue mich stets, wenn ich meine "Klugschnackerei" hilfreich einsetzen kann *g*
    Sodele, nu gehts aber wirklich in die Heia. Man schreibt sich.
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nun ja, liebe Tina,
      manche Menschen sind nur im Nachtreten am Boden Befindlicher gut - kenne ich aus Schulzeiten noch und sieht und erlebt man heutzutage leider oft, sogar in Familien! Es müssen schwache Menschen sein, die sich der Diskussion hier nicht stellen, denn einen link hätte ich verschlungen, wie auch eure Kommentare und mails. Sie haben mich nicht nur schlau gemacht, wenngleich ich so ´ne entsetzlich lange Leitung in manchen Dingen habe, sondern sie machten mich froh, weil ich solche Solidarität spürte, dass mir ganz warm wurde. Und DAS ist eigentlich das WESENTLICHE! Diese Freude überwiegt dann alles, was noch kommen wird von dieser Dame. Und Anleitungen werde ich weiter für die schreiben, die sich an bestimmte Funktionen der Maschine nicht rantrauen, wie ich verlässlich weiß. Weil es einfach Spaß macht, Menschen zu ermutigen, wie es euch vielleicht auch nicht nur Mühe, sondern Selbiges gemacht hat, mich in die Spur zu bringen. Und ausreichend Belohnung kann es für Mitmenschlichkeit nicht geben, denn sie ist unbezahlbar!
      Ich hoffe, Du hast so gut geschlafen, wie ich auch wieder konnte, unter unseren Kuscheldecken!
      Herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,

    ..der Frosch wird doch die Libellen nicht fressen wollen oder????

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, liebe Irène,
      Du wirst lachen: genau DAS hatte ich gedacht, als ich den Frosch sah, dass er fette Nahrung vor sich hat, um nicht so zusammen gefallen zu bleiben hahahahahaha!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Was für eine schöne Karte.

    Vor Kurzem ist mir ein tolles Foto mit einer sehr großen Libelle auf einem Blatt gelungen und erst neulich haben mein Großer und ich ein anderes (leider schon totes) Prachtexemplar gefunden. Wir haben es mit nach Hause genommen und in eine Dose getan. Am nächsten Tag hat er es mit in die Schule genommen und im Unterricht herum gezeigt. Nun meinte die Lehrerin, wir sollten die Libelle konservieren, das sie nicht zerfält. Aber wie mach man sowas? Ich hab da keine Ahnung von.

    Bei dem Popcornfrosch enthalte ich mich jetzt mal der Stimme, kicher.

    Sei ganz lieb gegrüßt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathleen,
      wenn es eine "schlanke" Libelle ist, dann kannt du die einfach irgendwo festpinnen und eventuell mit Haarspray besprühen.
      Wenn sie recht "fleischig" ist, dann musst du sie vorsichtig ausnehmen und um die Form halten einen trockenen Grashalm reinstecken.
      Ich würde ein Foto machen und den Körper "der Natur übergeben". Man kann nicht Alles aufbewahren - aber sich mit Freude daran erinnern :-)
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    2. Boahhh - liebe Kathleen und liebe Tina,
      konservieren mit Strohhalm und Ausnehmen einer Libelle - genau das richtige Thema zum Frühstück gackergrins! In meiner Reha-Gruppe flog am Donnerstag ein Vogel gegen die Scheibe, der dann leider auch starb. Da reicht dann kein Strohhalm mehr aus ....
      Ich will da jetzt nicht weiter spinnen!
      Trotzdem lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
    3. Hallo Tina,

      das Tierlein ist schon fleischig, würde ich sagen. Fast 1 cm Durchmesser am Kopf und unten wird sie schmaler. Aber ausnehmen und so? Neeeeee bääääääääh. Das liebe Viechlein ist schon getrockent. Muss sie also nur noch vom Zerfall bewahren. Haarspray war auch mein Gedanke. Ich werde das einfach mal probieren.

      Danke und ganz liebe Grüße.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!