Samstag, 24. Oktober 2015

Eigenkreationen - oder was?

Also jetzt bin ich aber ins Tun gekommen, gerade recht zum grau verhangenen Himmel, der nach dem obligatorischen Radfahren meistens Trockenlegungen der besonderen Art nötig machte. Aber nun soll der goldene Oktober kommen - bin schon bereit! Als erstes Projekt habe ich mein Schaf aktiviert, das ich von langer Zeit schon mal vorstellte. Manche werden sich vielleicht erinnern?


Auf dem Bildschirm im Silhouette-Cameo-Programm sah es so aus - kaum zu erkennen, aber echt von mir und wahr hahahahahaha und nix mit geschützt durch Copyright, nicht durch mich, echt nicht!


Dann ging ich in die Verkleinerung und Ausarbeitung des Viecherls - total mein Ding! Stunden habe ich damit verbracht. Man könnte auch mal wieder ein gutes Buch lesen - gacker - oder den Spiegel!


Oder einen Spaziergang machen hahahaha - bei Regen in den Bürgerpark umme Ecke zum Bleistift!


Oder mal alles ganz neu zeichnen. Es gibt in dem Programm der Maschine im Menue zwei Stifte, mit denen man krumme und gerade Linien zeichnen kann - macht echt Spaß, finde ich jedenfalls ... Man sollte eben als erwachsener Mensch immer noch ein bisschen Spielkind bleiben - ist echt lustig! Und das Programm gibbet ja umsonst und das Gezeichnete lässt sich ausdrucken - einfach "an Drucker senden" nach dem Zeichnen und gut isses!

klick hier und scroll nach unten 


Download now for free heißt der Zauberbutton .... for free!


Oder du suchst den Laden der Silhouette nach Mustern ab, die du kaufen kannst und dann für dich verändern:


Das Schöne an dem Laden ist, dass du zwar 89 Cent dafür bezahlst und wenn du Glück hast, nur die Hälfte, wenn wieder eine Sonderaktion angeboten wird, aber sie Dateien gehören dann Dir, für den privaten Gebrauch, na klar, aber eben veränderbar auf legalem Weg!


Und du bekommst angezeigt, was du schon besitzt .... das hätte mir manchmal die Zweitausgabe für eine Stempelersteigerung erspart! Das Regenschaf ist meins grins - total süß - besser geht´s nicht!


Alle Einzelteile eines solchen Schafes zu zeichnen, lohnt nicht .... da gucke ich lieber in die Zeitung und lese mir eins. Das Schaf mit dem Regenmützchen sieht genau so aus auf der Schneidematte:


Du musst nur die Gruppierung lösen, dann kannste sortieren, was du brauchen kannst und ob die Gummistiefel lieber nicht ausgeschnitten werden sollen:


Die schiebst du dann zur Seite für die wirklich dollen Regentage ... zum Pfützenhüpfen und mehr.


Übrig bleibt der Umriss eines beinlosen Schafes mit Mützchen ...


... das du verkleinern kannst - für 89 Cent einfach klasse und ATC-geeignet!


 Und so geht es mit allen Dateien, die du hier orderst. Alles für privat veränderbar. Klasse!


Aber aufpassen vor dem Klicken! Ein Schaf wird immer noch lebend geboren und kommt nicht aus einem Ei wie hier hahahahahaha! Die Amis mal wieder grins!


Und wie es dann weiter geht, folgt später  ....   es fehlt ja noch das Fenster! Und wie alles aus dem Bildschirm auf deinen Karton kommt, habe ich ja nur kurz beschrieben. Zum Embossen gibbet auch ´ne Idee und die hatten Tina und ich zur gleichen/selben Zeit, lustig, sehr lustig! Also bis demnächst.

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    wer sagt's denn, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Hast einen guten Weg gefunden, legal zu verändern.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... Du meinst vielleicht, ich hätten alles absichtlich gemacht? Falsch, liebe Heidi!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte - ein Schaf aus dem Ei...??? Naja - das nennt man wohl künstlerische Freiheit.
    Ich kann mir vorstellen, dass es für dich eine Ehrensache war und das du dir was einfallen lassen hast, sieht man ja.nun bin ich auf weiteres gespannt. Dein Schaf finde ich einfach super.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. Deine Moni (winkt von Ferne...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      viel fällt mir gerade nicht ein, aber ich arbeite daran hahahahahaha - heute allerdings den ganzen Tag außer Hause. Auch mal ganz schön und ich werde bestimmt berichten. Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonnentag im Gärtchen.
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Haha, Annelotte,
    Schafe tragen doch auch keine Gummistiefel *ggg*
    Aber lustig finde ich das Bild, und so'n büschen Rumprobieren macht doch echt Spaß. Und den Spiegel lesen... naja, kann man, aber muss man nicht *g*
    Die Karte ist dir jedenfalls gut gelungen, ich mag die Fensterlösung sehr. Und die irren Augen des Schafes. Dr. Mähbuse *hahaha*
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie? Keine Gummistiefel für Schafe, liebe Tina?
      Magst wohl keine Schafe, was? Die armen Viecher ohne in die Pampa zu schicken .... dem Tierschutzverein muss man es melden hahahahahahahahahaha, damit die Augen des Schafes wieder lieb werden grinsgacker!
      Liebste Schafgrüße von Lotta, dem Ober-Schaf

      Löschen
    2. Ja, Annelotte,
      ich mag tatsächlich echte Schafe nicht so sehr - außer deine Stanz- und Stempelschafe. Die haben so unheimliche Augen *brrr*
      Mein Schaffell schätze ich im Winter allerdings sehr, das ist so schön kuschelig.
      Und man gut Milchreis mit seiner Hilfe machen wenn man selbst das Bett belegt ;-)
      Liebe Grüße von Tina

      Löschen
    3. ... der Milchreis klappt super in Daunendecken! Das kenne ich und auch das mit dem Fell der Schafe auf dem Sessel - muss ich mir mal vormerken für mich. Wieder mal ein guter Tipp, liebe Tina. Hab einen guten Arbeitstag heute - die Woche ist fast schon vorbei .....
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Ich liebe deine Berichte über die Cameo und das Programm. Immer super toll erklärt.

    Die schafe sind auch voll drollig. Auf das Fenster bin ich nun auch mehr als gespannt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Kathleen,
      wie sage ich: Schafe gehen immer hahahahahahaha
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!