Montag, 26. Oktober 2015

Fensterkreation - gekauft!

Wenn du erst mal am Stöbern in so einem Online-Laden bist, kannste dich bei Silhouette genau so vergessen wie in anderen Katalogen oder Shops - Zeit ist Mäusespeck dabei und oft endlos lecker. Also habe ich auch noch nach Fenstern gesucht, obwohl die ja nun sehr einfach zu zeichnen wären:


Aber es war zu verführerisch, echt! Vier Fenster zum Preis von einem grins - da geht es ab man! Sind wir nicht alle ein bisschen Schnäppchenjägerinnen? Ein Fenster hatte ich ja schon .... mit Katze!


Und Flamingos kriegste hier auch noch dazu! Keine Stanzen nötig - "nur" ein Drucker oder eine Portrait oder Cameo oder wenigstens eine gute Scherenhandhabung nach dem Ausdrucken .... die Vögel kann man auf dem Bildschirm separat zur Seite schieben - sonst ginge es wohl kaum mit der Schere zu schneiden - oder?


Nur sehen die Motive oft sehr amerikanisch aus, aber da du alles verändern kannst, ist es manchmal zu machen. Und so habe ich einfach abgeschnitten und sage und schreibe gestempelt ..... der Stempel passte im Original toll hinter das Fenster und war bei Farbversuchen mit verschiedenen Stempelkissen heraus gekommen - davon später mehr! Die Farben sehen bei dem Licht bescheuert aus, in echt nicht ganz so zum Glück. Erkennt ihr wenigstens das Hirschvieh??? Na ja, Schneegestöber eben grins ....


Das Witzige bei dem Silhouette-Shop ist,  dass man auch Sachen bekommen kann, auf die man ohne den Shop nie Sehnsüchte entwickeln würde. Das aber ist etwas, das ihr sicher alle kennt - oder?


Und schneide mal eine Lamellenjalousie mit der Schere aus hahahahahahaha - manche von euch werden es allerdings können! Dann nähme ich schon lieber die Spinnen hier ....


Kommt gut durch diese blöde Halloween-Zeit, wo man schon Kindern beibringt zu drohen: "Wenn du nicht Süßes rausrückst, geben wir dir Saures." Unser Haus kostete das die Reparatur von 700€ für eine eingedrückte Klingelanlage. Gaaaanz toll! Vom Rasierschaum überall mal abgesehen. Also viel Glück allen in dieser Zeit.

Kommentare:

  1. Bisher habe ich Halloween hier auf dem Dorf immer gut überstanden :-)
    LG Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du aber Glück gehabt, liebe Heidrun,
      aber ich glaube, in einer Großstadt ist alles etwas anders .... leider!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Ach jaaaaa, die Fenster hätte ich auch gekauft, kicher.

    Wir feiern, wie jedes Jahr, mit zwei Freundinnen und deren Kids eine Halloweenparty. Schön mit Halloweenmäßigem Essen, aber unsere Kinder lassen wir nicht Betteln gehn. Dafür machen wir drinnen ein paar Spiele, verteilen Preise und nach dem Abendbrot gibt es noch ein kleines Kinder-Feuerwerk.

    Hast du mal meinen Blogpost gelesen, wie Halloween seinen Ursprung hatte?

    Sei ganz lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Alternative, liebe Kathleen,
      denn zu verkleiden - ich habe es gelesen und gesehen - finden Kinder ja immer gut. Ich bin da eher konservativ und diese Gruselschminke mag ich nicht. Verletzungen zu schminken - wozu? In meinen Augen nicht nötig. Soll jeder froh sein, der sie NICHT hat in Zeiten der Attentate, Kriege und Unfälle!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Och jo,
    ob nun Halloween mit "betteln" oder Martinssingen - sooo groß ist der Unterschied nicht, finde ich.
    Auch die "Trick-or-Treat" Gören bieten etwas: tolle Kostüme zum Angucken.
    Die Mumien und "Verletzten" sind normalerweise in der Minderheit. Naja, Skelette gibt's oft, aber das macht ja auch Sinn. Und wenn du zur Faschingszeit mal guckst, als was erwachsene Leute verkleidet sind...
    Sachbeschädigung geht natürlich gar nicht. Ein bisschen neugierig bin ich jetzt schon: wie haben die Blagen denn die Klingelanlage eingedrückt? Alle Klingeln auf einmal gedrückt und das konnte die Anlage nicht ab? Da kann ich nur hoffen, dass bei uns das nicht auch passiert :-/

    Mit dem Silhouette Shop hast du recht, es gibt da so viele fesche Motive. Wöchentlich eines geschenkt und oft genug Angebote, das macht das Ganze nur noch verlockender *g*

    Das Rentier in deinem Kartenfenster habe ich erst für eine Schneewehe gehalten. Ach ja, die Augen werden auch nicht schärfer *haha* Zum Glück kann man die Bilder ja anklicken für eine größere Ansicht.

    Solange die Silhouette kein dünnes Metall oder dickere Pappe schneiden kann "brauche" ich die dicken Stanzen :-)

    Liebe Grüße von der ebenfalls "süchtigen" Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hast Du recht, liebt Tina!
      Mein Widerwillen kommt sicher daher, dass ich mich schon als Kind nicht gern verkleidet habe ... und blutige Krimis heute noch nicht anschauen mag. Und wie die Kids das mit der Klingelanlage gemacht haben, weiß ich gar nicht, denn ich bekam das nicht mit. Nur die Rechnung auf der Versammlung. Sie waren offenbar richtig gründlich vorgegangen!
      Ohhh - man braucht Stanzen immer noch zusätzlich. So ganz feine Motive gehen nur mit Stanzen. Da ist die Maschine nicht so meisterlich in meinen Augen, aber wer kann schon alles? Ich auch nicht grins!
      Hab einen guten Tag heute, so kurz vor Ende ....
      Liebste Grüße und ein gutes Wochenende mit Sonne wünscht Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!