Dienstag, 20. Oktober 2015

Überraschung Nr. 3

In Bremen gibt es einen Spruch: drei Mal ist Bremer Recht. Also kommt jetzt die Fortsetzung, auf die ich mich besonders freue, denn es ist mir wichtig, euch nicht nur den schönen, schnöden Konsum zu empfehlen, sondern Wissen zu vermitteln, das auch noch verständlich zu lesen ist - fast so, wie ihr es von mir kennt, nicht episch breit, sondern knackig auf den Punkt und trotzdem zum Schmunzeln!


Da meine erste Bestellung richtig viel war, bekam ich den Katalog kostenlos dazu. An dem gefällt mir wirklich alles. Es geht schon los mit dem bescheidenen Titelbild, ohne großes Tamtam und nicht so kreischend amerikanisch. Ich mag das sehr, auch den Humor, der drin steckt, aber das Teilchen habt ihr sicher selbst gleich gesehen, oder? Die Latschen sind klasse ...


Und dann kommst du ins Blättern und schmunzelst über die Titel, wie zum Beispiel diesen hier:


Ist das nicht ein wunderbares Beispiel, wie man aus wenig unglaublich viel machen kann? Ich mochte solche Karten schon damals bei Kerstin immer sehr, die sagte, weniger sei meistens mehr und eben nicht so überladen arbeitete. Fast hanseatisch zu nennen - dabei kam sie aus Bayern grins!


Ahhhh - ich glaube, ich muss noch mal bestellen, zumal ich die Karten auch verkaufen dürfte und dafür einen Stempel kostenlos dazu bekäme - wo gibt es das denn? Bei dieser Firma habe ich damals ein ganzes Set kaufen müssen und das als deren Vertreterin/Demo, die ja verkaufen sollte! Das Set kostete über 20 €! Fand ich total daneben ... Anderes auch hahahahaha, aber schweigen wir darüber. Aber zum Verkauf eignen sich meine Karten eher nur bei Liebhabern.

Und dann die Tricks in dem Katalog! Hätte ich den als Stempel-Neuling schon gehabt, hätte ich mir viele Umwege erspart und ihr hättet keinen Blog bekommen, in dem ich meine Irrtümer mit euch teilte, weil ich auch sie liebe hahaha! Wäre vielleicht doch ein bisschen schade gewesen, oder?


Herr Hein verkauft nicht jeden Trick - er gibt sie uns auch ganz umsonst, lest mal. Zum Teil zum Piepen komisch, aber mancher Mensch mit zwei linken Händen kommt nicht drauf und freut sich, nun mit der rechten Hand was Gescheites machen zu können, was nix kostet!


Als Linkshänderin konzentriere ich mich jetzt ganz auf die Ideen, die mir im Kopf herum sausen und ja, die werde ich jetzt alle immer darauf prüfen werde, ob ich sie zeigen darf oder besser doch nicht! Habe einen Haufen Posts schon entfernt .... dafür haben um mich Besorgte mir nützliche Hinweise gegeben, die ich auch in diesem Katalog formuliert finde, wie es nur ein klarer Mensch kann und kein Jurist, den ich schon meist nicht lesen mag. Ich weiß, war und ist blöd, aber menschlich, oder?


Na ja, und dann ging es los mit meinen Stempeln und gleich war es wieder ein Flopp, an dem ich zwar wachsen kann, aber den ich wieder mal entfernen muss ....


Auf cremefarbiger Karteikarte, gestempelt, klar embosst und dann versucht, mit Brushos wehendes Herbstlaub zu imittieren - das ging ja noch halbwegs gut, bis auf den Rand, aber dann das kleine Stückchen Gruß - völlig verlaufen .... muss mir doch einen Embossingstift kaufen! Mit einem Klebestift klappt es nicht so gut, zu schreiben, wie unschwer zu sehen ist!


Und jetzt zeichne ich mir für den versprochenen Workshop mein eigenes Schaf, ein Lotta-Schaf, das ich ja schon lange nicht mehr bemüht habe, wo ich damals doch seine Kackhäufchen so liebte. Und, na klar, ein Fenster und zwar keins, wie der große Ami-Boss es gemacht hat, sondern wie die kleine stempellotta es tut grins! Und damit mache ich euch dann die Überraschung Nr. 4, denn auch wenn es oben heißt: Drei Mal ist Bremer Recht, ergänze ich den Spruch gerne mit:

Vier Mal ist auch nicht schlecht ...

Kommentare:

  1. Danke das du den tollen Katalog mit uns teilst. Die kleinen Kommentare auf den Seiten find ich teilweise echt lustig. Wo sonst gibt es für 'kleine runde Löcher' ne Bestellnummer. Klingt doch wesentlich einfallsreicher als Motivlocher. Und die Ideen für die Karten sind so vielfältig und einfach umzusetzen. Da hast du echt ein Schmuckstück gefunden.
    LG und einen schönen Abend.
    Katrin aus dem Erzgebirge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jepp - ich bin damit auch sehr glücklich und arm geworden, liebe Katrin,
      aber in der kommenden Zeit auch sinnvoll beschäftigt, was ein unschlagbarer Vorteil ist grins, gerade für eine Rentnerin hahahahahaha!
      Lieben Dank und herzliche Grüße ins Erzgebirge sendet Dir Annelotte

      Löschen
  2. Ach der Katalog ist aber witzig gestaltet. Mal was anderes. Gefällt mir sehr gut.

    Die Karte finde ich garnicht schlimm. Das Embosste passt doch zu dem Drumdrum. Ein bisschen Glitter drüber und dann soll das genau SO!
    Na dir wird schon was einfallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jepp - mir fällt für Misslungenes immer was ein, liebe Kathleen,
      brauche nur Zeit dazu, viel, viel Zeit und da ich aber auch Sport mache, viel, viel Sport, wird es dauern. Aber wie gesagt, einfallen wird mir was .... und ich habe wieder was gelernt, dass man mit einem Klebestift schlecht schreiben kann grins!
      Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!