Mittwoch, 3. Mai 2017

Triptychon mit Hasen und dann Schluss!

Nach meinem Besuch des Birmarck-Museums habe ich wieder neue Ideen mitgebracht. Dort hing ein Triptychon rum, so ein Teil aus drei Teilen zum zusammen klappen. Hat man auch bei Altären grins. Bin ja Klappmeisterin inzwischen hahaha! Und das ist meins - mit Regen, was sonst?


Ich hatte mal wieder Lust auf ein ATC-Kärtchen (Künstler-Tausch-Karte), das mit knapp 9 cm und etwas über 6 cm ziemlich klein ist und es lagen noch unzerschnittene Hasen rum hahahahahaha!


Zu groß für ein ATC. Mist hoch drei! Aber zwei Reihen passten auf drei ATC´s drauf - was tun?


Was wird dann aus den seelig Frühlings-Knutschenden?


Oder den sich heimlich Begegnenden, von denen keiner was ahnt? Besonders diese beiden Paare müssten ja klappmäßig geteilt werden, um einen jugendfreien Blog zu behalten und den äußerst merkwürdigen Vorgaben der Designerin zu entsprechen, oder?



Na, mir fiel was jugendfrei copyright Entsprechendes ein: ein Triptychon, wie im Bismarck-Museum, wie oben zu sehen. Und dann probierte ich den goldenen Kackhaufen zu kreieren ...


Nimmste Acrylfarbe, stäubst den Haufen golden ein und lässt ihn duftend trocknen, über Nacht.


Macht was her und ist gut zu versetzen. Klebt nicht und stinkt nicht. Und ist gold - wie von einer meiner kreativen Leserinnen gewünscht.


Zieht auch auf Wunsch Schleifspuren. Überall hin. Wenn er denn erst getrocknet ist!


Am Ende klappt man die Hoppler weg oder zerschneidet sie privat und gut isses. Mein Tipp ist, sie hoppeln zu lassen, wie sie wollen. Ich nehme jetzt die Schere! Was sonst ...

Kommentare:

  1. es soll ja Regierungen gegeben haben, die schafften es, aus Sch*** Marmelade zu machen, aber Annelotte macht aus Sch*** Gold! Das muss Dir erst mal einer nachmachen!

    Liebe Grüße

    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aaaahhhhhahahahahahaha - sehr komisch, liebe Lydia,
      wäre toll, wenn so was die Rente im Alter anheben könnte - tut es aber nicht, schade auch hahahahahahaha, aber danke für Deine liebevolle Einschätzung meines Tuns! Motiviert voll!!!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte!

    Wäre schön, wenn man auf so einfache Weise aus Sch.... Gold machen könnte..... seufz....
    Bei Betrachtung deiner Karte fiel mir nunmehr auf, dass die beiden Häschen jeweils links und rechts am Ende der Stanze doch irgendwie fadisiert schauen, bei dem Getue der anderen Häschen.... hihihi.... Erinnert irgendwie an die Jugendlichen bei den div. Familienfeiern.... während die "Alten" sich begrüßen, umarmen und auf die Schultern klopfen, hocken die meist in irgendeiner Ecke und warten das Ende des Getues ab.....
    Fügt man jedoch deine 2. Stanzreihe an das Geschehen an, so wirkt der Hase aus der linken Stanzreihe doch irgendwie interessiert, während der Hoppel aus der rechten Stanzreihe noch vorsichtig reserviert den Trubel und sein Gegenüber beäugt..... hihihi... also demnächst trau dich und rück sie näher ran, damit sich die beiden auch noch so richtig beschnuppern können... hahaha.... Oh Mann, oh Mann, was ist das für eine Stanze..... du machst wirklich noch das Beste draus... Schade, dass diese Firma so humorlos ist......
    Annelotte, ich wünsch dir noch viel Spass mit weiteren Stanzschablonen. Hmm... Hast du schon mal versucht, diese Dinger zurückzugeben, da sie ja nicht deinem Verwendungszeck entsprechen, aufgrund v. Copyright etc.... ?
    Meine Liebe, ich wünsche dir ein schönes Wochenende und geniesse den Anblick deiner süßen gefiederten Freunde auf deinem Balkon.....
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ich liebe meine Leserinnen, die Geschichten weiter spinnen wie Du, liebe Angela,
      und noch dazu mit Wortschöpfungen erheitern: fadisieren! DAS ISSES!
      Und jahaaaa - Familienfeiern Deiner Art habe ich gut im Sinn dabei. Selbst erlebt als Kind, Jugendliche und auch als Erwachsene, die ärgerlich war, wenn die Kinder "Zicken" machten! Alles schon erlebt.
      Humor ist in der Tat nicht jedem gegeben, aber hier auf dem Blog versammeln sie sich ja alle zum Glück, die das teilen wollen. Und das ist gut und ausreichend für mich, wenn sie alle hier sind und mit Schmunzeln. Was will ich mehr?
      Und neeeee - genau diese Stanze bleibt bei mir. Als Erinnerung an depperte Copyright-Bestimmungen. Ist eben nicht alles gleich lustig im Leben, drum ist es wichtig, das Lustige zu suchen und wir wissen ja: Wer suchet, der findet. Und wenn es ein blindes Huhn ist, das das Korn schnappt hahahahaha!
      Ja, liebe Angela, heute soll sie auch zu uns kommen - sieht noch nicht danach aus, aber ich bin ja mit einem halb vollen Glas gesegnet und nicht mit dem halb leeren geschlagen, also rechne ich fest mit Sonnenbrand!
      Lieben Dank und herzlichste Grüße von Annelotte, bereit zum Dachterrassen-Sit-In

      Löschen
  3. Hi Annelotte,

    so wie Angela die Hasen beschreibt könnte man eine Endloskette daraus machen. Vielleicht als Zier-Rand eines Blumentopfes oder so.

    Du hast die Hasen für deine Geschichte tatsächlich perfekt auf die Ränder deiner Kärtchen gesetzt :-)

    Der goldene Kackhaufen! Früher gab's 'ne Medaille, heute gibt es goldene Kackhaufen *hahaha*
    Wenn das Zeug sich so gut formen lässt, dann kann man das bestimmt auch in Schablonen schmieren um einen texturierten Hintergrund zu erzeugen; das muss ich mal ausprobieren.

    Um einen DHL-Spruch zu verwenden: "Heute jedoch nicht" *g*

    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - ja, liebe Tina,
      gegen Endlosreihen hat die Designerin sicher nichts, denn dann ist ja nichts zerschnitten! Aber um einen Blumentopf? Ist das erhaben und stilvoll genug und nicht zu schnöde hahahahahahaha?
      Und ja, die Geschichten stehen im Kopf, bevor die Hasen dazu kamen grins. So mache ich es nun mal, allen zum Trotz und euch vielleicht zusätzlich zu mir zur Freude? Auch die Kackhäufchen gehören in diese Reihe ...
      Ob das mit den Schablonen geht? Sicher doch, nur schön senkrecht hoch nehmen danach, denn die Acrylfarbe schmiert sonst. Bei Hein-Design wird so gearbeitet, geh mal gucken, der macht das dauernd!
      Hab´noch einen sonnigen und erholsamen Sonntag wünscht Dir mit herzlichem Dank Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!