Donnerstag, 29. Juni 2017

Altenew - und es klappt doch!

Der Stempel vom Stempelset von Altenew "Label Love" war ja im letzten Post so schlecht gestempelt, guck mal hier. Nun hatte es mich gepackt. Das musste doch besser gehen ... also experimentieren! Lieblingsbeschäftigung bei Regen ...


Alle meine Stempelkissen-Hersteller (außer gold und silber) habe ich probiert .... seht selbst:


Sogar Stempelkissen meines "Lieblings-Direktvertriebs" Stampin Up habe ich getestet ... war eine Überwindung grins! Was soll ich sagen, es klappte gut, sehr gut sogar. Erstaunlich gut!


Die einzige Farbe, die gar nicht gut klappte, war die, die ich im Post neulich verwendet hatte ... was lerne ich daraus? Ne Menge, denn offenbar sind die alten, fast abgenudelten Stempelkissen am besten geeignet für die flächigen Label-Stempel und meine nagelneuen, saftigen, die sind es weniger. Doch Spaß habe ich jetzt ohne Ende an den Labels von Altenew ... und das ist ja was Wunderbares!

PS: Irgendjemand fragte mich nach meinen Erfahrungen mit den neuen Distress Oxide Farben von Tim Holtz. Habe keine - noch nicht! Aber hier klick gibt es sie recht günstig ....

Kommentare:

  1. Sag ich doch *hihi* aber wie schon geschrieben, es kommt auch aufs Papier an. und wenn Du so ein Stempelhilfsdingens hast, kannst du fast jedes Kissen nehmen.
    Ich freu mich, dass Du mit dem Set dann jetzt auch zufrieden bist. Es ist doch soooo ein Schönes!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stampamagic war nicht der Clou, liebe Sandy,
      es war die wässrige Farbe, die in die innenliegende Schrift rein lief. Vielleicht hatte ich auch zu doll gedrückt? Und mit dem Karton bin ich jetzt immer noch etwas einseitig mit den Exacompta Karten, aber ich arbeite daran, denn auch die spielen sicher eine Rolle, wenn es um gute Abdrücke geht. Kann halt besser stanzen als stempeln hahahahahahaha!
      Trotzdem liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Liebe Annelotte,
      die Stempelabdrücke sind ja prima geworden. Aber kannst Du mich, bitte, aufklären, was der Stampamagic ist?
      Das Papier vom Creative Depot ist Leinenkarton, wenn ich mich recht erinnere. Der ist echt sein Geld wert, lässt sich auch gut stanzen. Aber den einzuscannen ist schon ein Kunststück, mindestens 600 dpi oder einen tollen Fotoapparat braucht man da. Leider hat sich mein Scanner verabschiedet :-( Hätte sonst gerne Bilder gemacht.
      Liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
    3. Liebe Ingrid,
      am besten sieht man, was der StampaMagig kann in einem Video - auf meinen Bildern im Blog habe ich den auch gezeigt, aber schnelle ist das Video:

      https://www.youtube.com/watch?v=6sTFpGbdJ1Y

      Den Stempelsetzer gibt es ÜBERALL woanders BILLIGER als von dieser Firma, aber er ist wirklich gut zu gebrauchen.

      Und ja, der Leinenkarton ist im vorvorigen Post auch gezeigt und von mir geknipst. Er ist wirklich wunderbar edel und macht viel her ... selbst bei meinem Lumix-Knipser von Panasonic zu sehen. Ob man die Stuktur auf einem Scanner sieht, probiere ich gleich mal aus - man hat immer zu tun bei so interessierten Leserinnen!
      Herzlichen Dank und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    4. PS:
      Im zweiten Bild hier ist der Karton zu sehen:

      https://stempellotta.blogspot.de/2017/06/stencil-selbst-machen-teil-4.html

      Draufklicken zum Vergrößern - der ist so toll!

      Löschen
    5. Liebe Annelotte,
      danke für Deine Tipps. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Klar habe ich auch so einen Stempelsetzer, vor Jahren viel gebraucht und einfach vergessen. Muss mir wohl nicht so viel Spaß gemacht haben damals. Meiner sieht allerdings anders aus, ist ein Winkel aus Acryl, funktioniert aber ebenso und staubt jetzt nur ein :-)
      Falls Du es mit Scannen versuchst mit dem Leinenkarton, leg ihn schräg auf die Platte, das bringt die Strukturen besser zur Geltung.
      Und nun hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
    6. Das geht mir auch oft so, wenn etwas Neues heraus kommt, liebe Ingrid!
      Mir gefielen die glänzenden Farben von Gamsai so gut - bis ich merkte, ich habe so glänzende Farben schon längst, nur heißen die anders ... werde ich heute mal ein bisschen mit matschen, denn das Wetter bietet einen nassen Basteltag an hahahahahahaha.
      Und danke für den Scannertipp - wird probiert!
      Herzlichste Grüße und einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. Ich wusste doch es wird klappen 😊
    Danke fürs zeigen....stampamagic? Das muss ich mir mal genauer anschauen ...LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, den Stempelsetzer brauche ich immer wieder mal, obwohl ich das Misti habe, was ja ähnlich funktioniert. Er ist eben handlich schnell aus der Schublade geholt, aber eigentlich tut es auch ein Misti oder besser noch die preisgünstigen Varianten davon!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!