Mittwoch, 21. Juni 2017

Stencil - selbst machen Teil 2

Die letzten Tage waren eigentlich zu heiß, um zu basteln, aber noch mehr zu heiß, um draußen zusätzlich zum Sport noch Rad zu fahren. Zum ins Schwimmbad-gehen eigne ich mich nicht mehr, also weiter probieren, was mit Folien alles zu machen ist. Die liebe Kerstin hatte ja angeregt, mit einem Laminiergerät Folien dicker zu machen - klappte herrlich! Nahm ich mal gleich eine Blume:


Gut zu erkennen, gell? Jahaaaa, aber die Blume selbst nicht ... hätte ich drauf kommen können!


Auch die andere Blume war ein Flopp. Die bloßen Umrisse sind nicht das Schönste an ihr, stimmts?


Bei meinen beiden Bäumen ohne alles kann ich mir schon eher vorstellen, dass das schöne Stencil-Ergebnisse werden, wenn ich mit verschiedenen Pasten rum matschen würde ...


Und dann wurde ich übermütig. Filigrane Borten wollte ich haben, aber Vorsicht! Man darf nicht zu weit gehen - wie im richtigen Leben auch.


Über den Rand gestanzt und hin ist der Stencil. Mit Tesafilm ist allerdings die Reparatur ein Klacks.


Und wie man die ausgestanzten Teile auch noch verwenden kann, zeige ich euch dann ganz bald.


Jetzt muss ich erst mal Kirschen essen. Die gibt es nie lange genug für mich ... also ran und genießen. Das tut mal auch, denn der Sommer ist nicht nur heiß, sondern herrlich - trotz alledem!

Kommentare:

  1. Oh man... Du bst ja wirklich kaum zu stoppen *hihi* Herrlich wieder!
    Aber... Deine "großen Löcher" kannst Du gut mit Stempelfarbe wischen und dann ein Stanzteil drauf platzieren. Oder aber auch anschließend die feine Blüte mit Paste ausfüllen, dann hast Du farbige, zarte Linien. Sieht bestimmt beides klasse aus! (Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Manchmal drücke ich mich sehr unbeholfen und kompliziert aus *hahaha*)
    Mir ist das Wetter zu warm, um mich auch noch sportlich mit der Stanzmaschine auseinander zu setzen *hehe* Malen bringt mich nicht (mehr) so sehr ins Schwitzen, außerdem kann man das gut neben Kirschenessen und fernseh-hören auf der Couch bewältigen *Fauli lässt grüßen*.

    Hab einen zauberhaften Nachmittag und viel Spaß noch beim Testen/Probieren/Werkeln :-) GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp - wenn ich mal dran bin, liebe Sandy,
      dann geht es rund hahahahaha - vor allem dann, wenn es nicht so klappt, wie ich gedacht habe. Aber manchmal kommt dann was raus, was viel schöner ist als geplant. Wirste schon noch sehen. Übermorgen wahrscheinlich oder so. Aber das mit der Paste habe ich noch nicht probiert, dafür was Anderes! Lass Dich überraschen .... und danke für die danach dann noch anstehenden Pastenversuche .... es geht mir nicht der Stoff aus, wahrlich nicht, aber es ist heisssssss - so´n Scheiß!
      Liebste Grüße und herzlichen Dank von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte,

    also mir wird schon heiß vom zusehen... ich mache gerade rein gar nichts ... selbst der Griff zum Papierschneider ist zu viel ... hahaha...
    Aber Du hast noch genug Elan weiter zu probieren. Danke fürs Zeigen ... aber wie ich mich kenne werde ich wohl nach fertigen Stencils Ausschau halten, aber wer weiß, vielleicht kann man die bald ja über Dich erwerben? *grins*
    Hab einen schönen Abend.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir heute auch so, liebe Manuela,
      obwohl ich nicht gearbeitet habe, sondern nur Sport machte ... es ist definitiv zu heiß! Für alles, was mehr ist, als SITZEN! Und das mit den fertigen Stencils ist eine gute Idee, aber es hat mich immer geärgert, dass so ein Stück Plastik oft über 5€ kostet. Ein Pfennigartikel! Also habe ich es probiert und bin noch dabei - morgen oder so, wenn es donnert ...
      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!