Samstag, 7. April 2018

Kleine subjektive Stempelfarben-Info

Eine Stempelfreundin hatte mit durchsichtigen Stempeln Probleme, einen satten Farbdruck hin zu bekommen und zweifelte an sich ... muss sie nicht! Als Anfängerin wurde mir mal gesagt, das Problem sei immer ich selbst - logischerweise von einem Demonstrator dieses Direktvertriebs, der in echt aber eine DemonstratorIN gewesen ist, aber das stimmt nicht. Hier meine Beispiele:


Der vollflächige Fisch oben sollte es sein - bei Konturen sieht man weniger, wo das Problem liegt ...


Die Stempelfarben Nummer 1 bis 4 sind reine wasserbasierte Farben, die Nummer 3 von der Firma Ranger und Tim Holtz ist sogar eine Pigmentfarbe, auf die Wasser oxidierend wirken soll und die Pigmente drin hat, wobei natürlich Farbpigmente in jeder Farbe drin sein müssen, sonst wäre es nur Wasser, was die einem verkaufen, oder? Wäre denen ja zu zu trauen hahahahaha!


Nummer 5 und Nummer 6 sind von der Firma TSUKINEKO - die haben es meiner Ansicht nach einfach drauf! Keine rein wasserbasierten Stempelkissen, sondern öl-basierte Farbe. Die halten besser auf den durchsichtigen Stempeln. Ich habe eigentlich mit allen Produkten von TSUKINEKO die besten Erfahrungen gesammelt. Die japanischen Manga-Künstler können es eben komplett!


Außerdem kann man den Deckel einfach aufklappen, ohne sich was abzubrechen dabei. Weder Finger noch Plastikteile .... Auch die Kreide-Farbkissen/Chalk wie Versamagic sind klasse. Habe nur gerade keins mehr da. Und die Brilliance-Kissen glänzen noch dazu ganz zauberhaft.

Aber wie gesagt, dies ist nur eine kleine Auswahl und meine subjektive Meinung, dass es eben nicht an der Stemplerin liegt, wenn sie ein matschiges Ergebnis bekommt. Aber auf Naheliegendes müsst ihr jetzt selbst kommen! Die anfangs genannte Stempelerin sagte, sie sei nun durch mit diesem teuren Direktvertrieb. Kann ich nur zustimmen! 

Weitere Tests von mir gab es mal hier:    klick   oder    hier     oder auch     hier

Und noch einer von hellerlittle: DANKE!
was meist auch bei CS hilft, mit einem Embossing clear Kissen ( also eines das den Stempel quasi haftend macht) vorher auf drücken. Dann perlt die Farben auf dem Silikon nicht und der Abdruck wird besser.

Denkt dran: Der Frühling ist angekommen - es gibt noch so viel mehr als nur das Stempeln.  

Draußen!

Kommentare:

  1. Über Stempelfarben habe ich mich letztens erst mit einer Freundin unterhalten. Und ich muss Dir recht geben - an uns liegt es NIEMALS nie nicht *hahaha* Ok, vielleicht manchmal, aber nur äußerst selten, versteht sich *hahaha*
    Ich habe noch immer nicht das perfekte Kissen für mich gefunden, zumindest was die Farbe Schwarz betrifft. Irgendwas stört mich fast immer *hehe* Aber mein momentaner Favorit ist "Archival Ink", satt und leicht zu stempeln. Dicht gefolgt vom schwarzen VersaMagic (da dauert mir nur das Trocknen zu lange *zwinker*)
    GGLG und ein wunderbares, warmes und sonniges Wochenende :-)

    AntwortenLöschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ehrlich zu sein: Ich stempel eigentlich nur noch schwarz, manchmal grau. Farbig äußerst selten. Und das Archival wechselt da mit Memento und VersaMagic und gibt sich nicht viel. Da ich meistens sofort embosse mit klarem Pulver, muss die Farbe nur saftig sein, auch und gerade in schwarz, aber andere Farben verticker ich gerade. Wischen kann ich am besten mit Panpastells - ich mag auch dieses kreidige Schimmern sehr.
      Und danke für Deine Wochenendwünsche - es geht raus heute! Blöde, wer das Wetter nicht nutzt, um Vitamin D zu tanken ...
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. was meist auch bei CS hilft, mit einem Embossing clear Kissen ( also eines das den Stempel quasi haftend macht) vorher auf drücken. Dann perlt die Farben auf dem Silikon nicht und der Abdruck wird besser.
    Meine Schwarzen Favoriten sind Archival und Versafine (grade bei sehr filigranen und "Bildstempeln)

    PS: Kann das Wetter nur bedingt nutzen, habe Spätchicht *jammer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein toller Tipp, liebe Petra,
      den ich auch noch in den Post bringen werde. Danke dafür - kannte ich noch nicht! Obwohl mir Klebe in normalem Stempelkissen auch ordnungsmäßig gegen den Strich geht ...
      Ich wünsche Dir für nächste Woche genau so viel Sonne, wie diese Woche uns schenkt, damit Du auch was von hast!
      Lieben herzlichen Dank für den Tipp und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,
    nach längerem stillem Lesen mal wieder ´was Schriftliches: vielen Dank für deine Infos und ich liebe deine manchmal etwas "schnoddrige" Art zu schreiben - das zaubert mir des öfteren ein Lächeln ins Gesicht und führt zu Ahhs und Ohhs. Mach weiter so!!!!!!
    Liebe ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja goldig, liebe Sabine aus WO(rms),
      und versüßt mir heute meinen Tag mit Deinen freundlichen Worten und das, wo ich gerade wieder ein bisschen die Lust verliere, denn viel Neues kann ich nicht mehr bieten. Es war alles irgendwie schon mal da - selbst die Sonne draußen kenne ich noch vom vorigen Jahr hahahahahahaha! Trotzdem gebe ich nicht auf und suche meine Themen.
      Danke für die Ermunterung und liebste Grüße gen Süden vom Nordlicht Annelotte

      Löschen
  4. Hallöchen. Das ist ja eine tolle Aufstellung....
    Ich stemple meist mit Memento. Einfach in der Anwendung und fast immer ist der Abdruck total schön. Bei den Clearstamps muss man etwasaufpassen, da wasch ich diese Teile schon mal mit etwas Seife ab, spül sie schön und dann solltees klappen. Ich mach ja meist einen Probeabdruck auf einem "Schmierpapier", da sieht man sehr genau, woran es hapert. Es sind leider auch nicht alle Stempel sauber gearbeitet.... und nicht nur Clearst.... Bei Gummistempeln sieht man das halt besser...
    Memento kann ich stempeln, embossen und die Motive mitden Copics ausmalen. Bislang ist alles gut gegangen. Ausnahme ist hier nur das Stempeln auf glattenOberflächen, wie Folie, beschichtetes Papier etc. Da braucht es dann ein anderes Stempelkissen...

    Übrigens, ich wische auch mit Memento, für mich praktisch, weil es diese Kissen in Mini gibt....

    Danke Annelotte, dass du solche Themen immer mal wieder ansprichst....

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Angela,
      Mementos sind auch genial, weil man mit ihnen super mit Copics kolorieren kann - das geht nur mit denen. Da ich aber auch manchmal ZIG´s nehme, habe ich Memento nur in schwarz ... Und Mini-Kissen sind mein zweiter Vorname - so liebe ich sie. Es gibt nicht so viel vertaner Platz, denn die Stempelkissen sind echt sperrig, besonders die der Firma. Die lassen sich nicht gescheit stapeln und mussten in einem sündhaft teuren Turm gelagert werden. Gut, dass ich den schon vertickert habe. Und die meisten Stempelkissen dazu.
      Ganz herzliche Grüße aus dem Norden ins Ausland grins sendet Dir Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich. Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit. Daher bitte ich dich VOR Absendung deines Kommentares einzuwilligen. Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung im Blog gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden. Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext mein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse meiner Website von Google / Blogger gemäß deren Datenschutz-/Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.