Freitag, 30. November 2012

Adventskalender to go

Wie ihr ja alle wisst, habe ich dieses Jahr schon im Oktober angefangen, die Adventskalender zu basteln, die ich mir vorgenommen hatte. Aber meint bloß nicht, ich wäre nicht auch, wie ihr möglicherweise, in Herstellungs-Zeitnot gekommen! Vielleicht lag das an der Menge der Kalender? Sicher keinesfalls an meiner Zeiteinteilung, neeeee, keinesfalls!

Letztes Jahr um diese Zeit war ich in einer Reha-Klinik, am Meer, im Seenebel, erinnert ihr euch? Wo diese sagenhaften Schafe aus dem Nichts kommen und wieder gehen und nur der Duft bleibt ... Jedenfalls bekam ich damals sage und schreibe drei (in Worten drei) Kalender geschickt und dieses Jahr wollte ich mich natürlich revanchieren. Aber es kam noch einer und noch einer und noch einer dazu und schwupps, musste ich Kalender like fast-food machen, Kalender to go, wie diesen:


Dieser Kalender ist ratzfatz fertig. Und er hält schlank! Jeden Adventssonntag eine einzige kleine Mini-Trüffel-Kugel - da kann nix passieren! Auch den Hüften nicht! Den kriegt ihr auch heute noch fertig, echt, probiert es!

Schneller und spärlicher geht es nicht - sorry, liebe Nicole, aber ich kam erst kurz vor meinem Besuch an Deinem wunderbaren Messestand auf die Idee, dass Du Dich sicher freuen würdest, wenn ich mit einem Winzlingsmitbringsel stempellotta-like kommen würde. Und mit Deinen kleinen Sächelchen zu konkurrieren, das gelänge mir sowieso nicht :-))!

Aber die anderen Kalender zeige ich euch auch noch. Da war zuerst der für Jonas, wild und bunt und alle Schachteln zum Zerknüllen geeignet:


Heißa! Ich sehe den kleinen Wicht schon, wenn er ein Päckchen nach dem anderen zerlegt mit seinen kleinen Händchen! Und die Schächtelchen aufpult mit zwei spitzen Fingerchen - was für ein Vergnügen schon die Vorstellung davon ist. Und an den vier Sonntagen dann ein größeres Päckchen, damit auch die lieben Eltern eine Freude haben, wenn sie nicht vorher schon dran waren ...

Und dann den Kalender für meine andere Herzenstochter Birgit, mit dem fing alles an und den kennt ihr schon, sei´s drum:


Auch hier sind die Adventssonntage etwas üppiger bestückt. Man gönnt sich ja sonst nix! Und zum Schluss kamen noch fünf dieser Kalender zum Einsatz:


Leute, was für eine Freude, mit der Pinzette Mini-Trüffel-Kugeln und kleinste Gummitiere in Winzigschachteln von etwas mehr als einem Zentimeter Kantenlänge zu fummeln ... Jetzt kann die Vorweihnachtszeit beginnen - auch für mich! Das ist nämlich übrig geblieben:


Damit wünsche ich euch einen schönen ersten Advent heute!
Eure stempellotta im Adventsrausch - die restlichen Trüffel müssen ja weg :-))

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    auch ich... auch ich habe so einen super tollen Adventskalender bekommen... *superduperhyperfreu*.
    Nachdem ich die Kinder mit Adventskalender versorgt habe, freu ich mich natürlich, dass Du an mich gedacht hast, und mich mit so einem schönen Kalender überrascht hast.

    Freu mich schon auf morgen früh, da darf ich das erste Würfelchen öffnen.

    Liebe Grüße und einen wunderschönen 1. Advent
    katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, mit Deiner schweizer Schokolade kann die Mini-Trüffel-Kugel nicht konkurrieren, aber ich freue mich, wenn Du trotzdem Spaß dran hast ...

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Moin Annelotte,
    uiii, warst du fleißig. Und soooo schöne Kalender sind das geworden. Aber ich kriege heute gar nichts mehr fertig. Auch die nächste Zeit nicht. Bin etwas demoliert und dann noch meine linke Hand, wo ich doch Linkshänder bin. Na ja, da habe ich eine gute Entschuldigung für eventuell fehlende Basteleien. Sag´ doch der Kati mal, dass sie das Päckchen erst Sonntag aufmachen darf. Ich glaube, sie denkt, morgen ist der erste Advent. Ich wünsche dir einen wunderschönen und besinnlichen ersten Advent.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe, liebe kranke Heidi,

      auf diesem Wege meiner lieben Kommentatorin die herzlichsten Wünsche zur Genesung. Wenn ich wieder richtig "hier" bin nach meinem Ausflug, dann komme ich vielleicht zu mehr.

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Du bist ja eine Kalenderheldin. Am besten gefällt mir die Idee mit den Advents-Sonntag-Kalendern, supidupi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ehrlich zu sein - die reichen eigentlich auch mir, aber irgendwie ist man/ich in der Weihnachtszeit hemmungslos und ärgert sich erst hinterher über die Folgen. Trotzdem eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Dir
      Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!