Donnerstag, 8. Mai 2014

East-Side-Gallery und ich

Nun ja, um die Karte von vorgestern bin ich schon länger herum geschlichen, aber jetzt erst ist sie für mich komplett, da ich den kleinen "Kontrapunkt" brauche, um zufrieden zu sein, findet ihr ihn? Nur mit ihm wird die Karte für mich zu meiner Karte ...


Und damit es nicht zu langweilig wird, noch ein paar Impressionen aus Berlin. Die recht bekannte




war für mich sehr imponierend, weil ich noch nie so dicht an den Mauerteilen gestanden habe und diese sind ja echt, wenngleich inzwischen bunt gestaltet, aber dennoch sehr unüberwindlich hoch!


Leider müssen Deppen immer und überall ihren unbedeutenden "Willy" drunter setzen, wodurch die Bilder leiden und ich erst recht, die schon in den diversen Schulen immer nur auf das dekadente Gekritzel gucken musste.


Aber manche Sprüche wiederum haben ihren Reiz in meinen Augen, guckt mal:


Und manche sind das Kunstwerk:


Die meisten kommen ohne Sprüche aus - jedenfalls ohne Erklärung:


 Auch dieses Bild spricht für sich:


Hier wäre es auch genug gewesen, sie zu lassen, vor allem den nicht vom Künstler gemachten ...


... links über dem Spruch!


Nun ja - das kennen wir alle, das Bild - oder?


Und dieses auch - nicht auszudenken, wie schön es ohne Gekritzel rüber käme ...


Aber auch hinter der Mauer gibt es tolle Bilder zu sehen - ich liebe Wasser!


Auch dieses:

 

Sogar ein Concern hat sich in Konkurrenz begeben auf der gegenüberliegenden Straßenseite:


Er kann mithalten, finde ich:


Und so ging es weiter zum nächsten Berlin-Event ...


So lange meine Füße trugen! Ich sage euch - nicht mehr weit!

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    jawoll, das süße Käferchen macht die, für mich sowieso schon, wunderbare Karte komplett.
    Mensch, das glaube ich gern, dass du dir dabei die Füße wund gelatscht hast. Dafür hast du uns aber tolle Bilder mitgebracht. Ich selber war noch nicht dort. Gut, das Knuschbild zwischen Breschnew und Honni kennt ja wirklich jeder. Ich finde, die Mauer ist doch gut gestaltet. Besser, als das triste Grau. Und Schmierfinken gibt es ja leider überall. Dafür waren dort auch ein paar schlaue Köpfe am Werk.
    Liebe Annelotte, ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi
    P. S. Wegen der Stempel ist schon alles gut. Mach´ dir mal keine Gedanken. Du hast ja den entscheidenden Hinweis gegeben, so dass ich ihn gleich gefunden habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh ja - liebe Heidi,

      noch ein paar Bilder werden folgen und da meine Füße wieder gut sind, kann ich die nächste Reise oderauch nur einen Ausflug planen. Nur das Wetter muss noch besser sein, aber das kommt sicher auch noch ....

      Lieben Dank und herzlichen Gruß und schön, dass Du nicht wegen des Stempels sauer bist.
      Alles Liebe wünscht Annelotte

      Löschen
  2. Hallo liebe Annelotte,

    oh jaaaaaah!!! Das Käferchen ist soooo süß - und passt toll!!! Man erkennt dich wirklich an deinen Werken ;-)
    Super! Tja, die Bilder sind auch super - ist immer wieder spannend, andere Orte zu entdecken!
    DANKE übrigens für die "Tüte Trost".... hat prima geholfen! Hier ist's eben immer ein Auf-und-Ab, aber wie sagt mein Mann: "Schatz, wenn's alles immer einfach wär', dann könnt's ja jeder! " Tja, ist wohl so.... grins.... wahrscheinlich brauchte es gerade "uns".....für "unsere Aufgabe".... aber: In allem liegen ja auch wunderschöne Momente!

    GlG aus Ostfriesland, wo es seit drei Tagen "schüttet wie aus Eimern"....
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, liebe Sabine,

      dass Du von Deinem Mann bei Deiner schweren Aufgabe Unterstützung bekommst - das freut mich zu lesen! Und da mein Herz für die Landwirte schlägt, nehme ich den Regen gelassen, denn die Erde braucht es und wenn er dann wieder vorbei ist, riecht bei uns die Luft im Park so wunderbar, wie sie schöner nicht sein könnte! Also: durchhalten! Auf Regen folgt Sonne - irgendwann ...

      Lieben Dank und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Meine liebste Lotti,

    die Karte ist dir weidereinmal mehr als gelungen. Das Käferli ist das Tüpfelchen auf dem I und ein super süßer Hingucker.

    Die Impressionen von Berlin sind ganz wunderbar. Vielen, vielen Dank das du uns wieder mit auf eine kleine Reise genommen hast. Meine Mama war auch schon in Berlin, aber wenn ich mich recht erinnere nicht an der East-Side.

    Das die Mauer sehr eindruckvoll sein soll, habe ich schon mehrfach gelesen bzw. gehört. Nur wenn man wirklich davor steht, ist es doch noch etwas anders, denk ich mir.

    Diese sogenannten "TAGS" von den Schmierfinken finden sich leider auch bei uns zu Hauf. Wenn sie wenigstens farblich passend und auch schön anzusehen wären, wäre das sicher kein Thema aber dieses Gekrakel ist einfach nur hässlich und unnpassend. Kunst kommt eben doch auch von Können. Finde es schon schäbig wenn man noch nichtmal davor Halt macht, aber so ist das leider.

    Natürlich ist auch mir das berühmte Bild vom Bruderkuss bekannt und darf auf der Mauer nicht fehlen. Bei dem Bild mit dem Trabbi haben sich ja die Sprayer "selbst übertroffen". Wirklich sehr schade darum. Hingegen ist das Bild mit dem Brautpaar ja der absolute Knaller. So einen Hintergrund hat auch nicht jeder auf seinen Hochzeitsbildern.

    Das bunte Bärchen des Konzerns ist auch toll anzuschauen, und ja, da hast du absolut recht, mithalten kann es auf jedenfall.

    Ein ganz toller Post und schöne Bilder.

    Vielen Dank dafür uns ganz liebe Grüße. Drück dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, wenn ich Dir, liebe Kathleen,

      mit den Bildern vom ehemaligen Osten Berlins eine Freude machen konnte. Es ist überhaupt das Schönste an der Bloggerei, dass ich durch Klicks und Kommentare erfahren kann, dass es die Menschen interessiert, was ich so von mir geben in Wort und Bild und Tat ... Danke dafür!

      Herzlichste Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. So, die Stanze ist bestellt - bei ebay für 10,45 Euro inclusive Versand *juhu*

    Hallo Annelotte,

    manchmal sehen Grafitti ganz nett aus, aber meistens artet es in pure Schmiererei aus. Ich finde es nett, wenn Schüler als Projekt Stromkästen anmalen oder so etwas. Aber nur diese "Tags" hinschmieren - oder überall Dödel ranmalen - ist einfach nur blöd.

    Glück hattest du offenbar mit dem Wetter, das ist jetzt ja wieder richtig übel. Mitte Mai und ich habe meine Winterjacke reaktiviert *hier einen pathetischen Seufzer einfügen*

    Naja, der Sommer wird schon noch kommen...

    Liebe Grüße von

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Preis für die Stanze ist super, liebe Tina!

      Viel Spaß damit und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!