Mittwoch, 28. Mai 2014

Meditatives Fliegen

In den letzten Tagen kam ich wieder mal nicht vom Fahrrad runter, denn ich hatte es geputzt! Da fährt es sich noch mal so gut. Erst alles schön mit einer ausrangierten Spülbürste abschrubben, nachspülen und dann das ganze Teil in Öl baden - ihr glaubt nicht, wie leicht sich hinterher das Tretlager und die Räder bewegen. Auch das Klackern, das meine Fahrradhändler als lose Speichen diagnostizierte und das mich zu dieser Reinigungsheldentat überhaupt erst anstachelte, ist nun verschwunden. Ähnlich wie bei meinem roten Sessel komme ich immer mehr zu der Überzeugung: Selbst finden und machen ist am besten ....

Aber kreativ kann ich dann nicht auch noch sein, echt nicht! Also lasse ich nur meine Schmetterlinge fliegen, die ich so sehr liebe. In allen Variationen, zum Beispiel, um Reste zu verwerten:


Am liebsten mag ich ja die Schmetterlinge, die Kopf und Po vorweisen können, aber auch diese finde ich wunderbar, denn sie sind hintereinander angeordnet und können auf diese Weise eine Borte am Rand einer Karte sein - aber ich kann eben auch Reste von selbstgemachten Farbhintergründen richtig stilvoll verwurschteln hahahaha!


Und aufkleben kann man sie absolut überall. Pergamentpapier drüber und schon flattern sie ganz ordentlich, nur Kathleen wird bei diesem ATC wieder etwas vermissen, gell?


Die Border-Stanze (und nicht nur so was!) gibt es übrigens bei jacobi in Drachten in den Niederlanden - nirgendwo bekommst du Memory-Box-Stanzen günstiger, nur das Porto von versicherten 7,50 Euro solltest du dir teilen mit ´ner Freundin, ansonsten ist alles ganz easy, sogar paypal sichert dich ab und falls mal was nicht passt, hatte ich bei dem Händler Null Problemo! Das kann ich nicht von jedem Händler sagen, echt nicht!




Du musst oben in der Kopfzeile über "Hobby & Creatif" nur die Deutschlandfahne anklicken und danach viel Geduld aufbringen. Du klickst in "Suchen", gibst dann "memorybox" ein und landest auf der ersten von sage und schreibe 71 Seiten (in Worten: einundsiebzig!) voll von den schönsten Stanzen, die du dir denken kannst. Keine Maschine kann da mithalten, weil keine Plotter-Maschine prägen kann, wie es die BigShot oder andere Stanzmaschinen für wenig Geld möglich machen.

Kleiner Tipp von mir: immer gleich die Seite notieren, wenn dir etwas gefällt, denn du findest es sonst nur wieder, wenn du intensiv suchst .... wer will das schon? Elviras Tipp: gleich in den Warenkorb - na klar, gute Idee, danke, liebe Elvira! Aber die jacobis sind dran an dem Thema. Und es wird deutsch gesprochen: ein sehr netter Kontakt ist hier möglich - schnell und freundlich wie fast nirgendwo sonst! Mail genügt:




Damit frohes Stöbern zum Vatertag wünscht allen Nicht-Vätern
eure stanz- und stempellotta

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte,
    Jacobi kann ich auch nur empfehlen, Daumen nach oben! Und wenn man die anmailt, kriegt man eine nette Antwort (auch auf Deutsch) zurück. Und ja...die Seiten mit den Stanzen..da braucht man viel Zeit, Geduld und Geld...
    Liebe Grüße
    sendet
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, liebe Katrin,

      man könnte sich in dem Laden verlieren - nicht nur bei den Memorybox-Stanzen .... tun wir aber nicht! Wir sind standhaft hahahahahaha

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Oh, oh. Wenn das mal nicht der Wink mit dem Zaunpfahl ist. Mein Fahrrad müsste ich auch dringend mal wieder auf Fordermann bringen und dann auch benutzen.

    Ich schau auch immer ob ich etwas selber raparieren kann, bevor ich es von jemand Anderem machen lasse. Leider kann ich bei meiner Waschmaschine gar nix selber machen und das reparieren zu lassen, was kaputt ist, würde sich nicht mehr lohnen. Also muss demnächst eine neue Maschine her.

    Uiuiuiuiui sind die Schmetterlinge toll, auch wenn sie Kopf- und Polos sind, kicher.

    Ich freue mich, das ich erneut ein winziger Bestandteil deines Posts bin und diesmal vermisse ich nichts bei dem tollen ATC. Schau doch mal ganz genau hin, ja, genau da unter deinem Basteltisch. Da hat der Hase seine winzige Köttelchen liegen lassen. Sie können also garnicht auf der Karte sein. Deswegen guckt er auch so verdattert: Ups, ich hab da was fallen lassen,Sorry. Hihihi.

    Ach was bist du wieder gemein und postest schon wieder einen Link zu so einem tollen Shop um unsere Sucht ja noch zu fördern. Sagt das Vater Unser denn nicht, das du uns nicht in Versuchung führen sollst?, lach. Puuuuh, ich hoffe ich kann da widerstehn wenn ich mir heute Abend in Ruhe die 71 Seiten zu Gemüte führe. Wenn nicht bist ganz allein du daran Schuld, kicher.
    Zettel und Stift werde ich in jedem Fall bereit halten.

    Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Stanz- und Stempellotta-Tag morgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, meine Liebe,

      beim Stichwort "Waschmaschine" fällt mir eine kaputte Pumpe ein, die ich mal ausgetauscht habe. Ich weiß nicht mehr, wie viele Tage ich von der Diagnose bis zum Neueinbau brauchte - irre lang hat es jedenfalls gedauert und schwer war es ohne Ende, aber dann lief die Maschine noch mal ein paar Jahre und ich war immer happy, dass mir das gelungen war! Beim Fahrrad hier war es eher der dreckige Zufall, der das Klacken beseitigte ....

      Und ja ja ja - ich nehme die Schuld auf mich, wenn DU Dich nicht beherrschen kannst hahahahaha! Geht es Dir jetzt besser?

      Trotzdem allerliebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Die Pumpe ist es bei unserer vermutlich auch. Austausch kostet 100,-€ aber wer weiß was dann kommt. Immerhin hält sie uns schon fast 10 Jahre die Treue, verliert ein bisschen Wasser, funktioniert sonst aber noch einwandfrei.

      Löschen
    3. Die Pumpe lohnt noch - meine jedenfalls hat danach noch Jahre gearbeitet ....

      LG von Annelotte

      Löschen
    4. Hm, das glaub ich dir gerne. Aber wer weiß was danach noch kaputt geht.

      Löschen
    5. Achso und jaaaaaa, es geht mir jetzt wesentlich besser, kicher, kicher, kicher.

      Löschen
  3. Moin Annelotte,
    hahaha, wann, sagtest du, willst du mich besuchen? Soll ich schon mal die Putzmittel parat stellen? Mein Fahrrad hat es auch dringend nötig. Es ist schon ziemlich alt und Rost hat es auch schon angesetzt. Aber irgendwie fahre ich damit sehr gerne. Das neuere Fahrrad steht nun herum, zum Leidwesen meines Mannes, der mir damit eine Freude machen wollte.
    Hahaha, im ersten Moment dachte ich, es ist schon wieder Ostern. Dein Kärtchen ist ganz putzig. Du stehst auf so Mini-Teilchen, wa? Das ist ja immer eine ganz schöne Pfriemelei, sie zu verbasteln.
    Über deinen Kauftipp freue ich mich sehr. Ich stöbere gerne auf solchen Onlineshops, auch wenn ich nicht immer etwas kaufe. Dann wäre ich auch schon bettelarm, hihi. Jetzt klicke ich dort gleich mal durch. Hab´ ganz lieben Dank für den Link.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und für morgen einen schönen Feiertag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - gute Idee, liebe Heidi,

      das Putzen ging ratzfatz und das Rad lief hinterher eins A! Und dann passe ich Dir das neue Fahrrad auch noch richtig an, denn meistens ist es nur unbequem, weil irgend eine Kleinigkeit etwas verändert werden muss und dann sitzt auch das neue an Deinem Hintern so gut wie das alte, wirst sehen!

      Und ja, ich LIEBE friemelige Mini-Teilchen - jeder spinne eben auf seine Weise, der eine laut, der andere leise, sagt der Dichter Ringelnatz so treffend. Friemelsachen scheinen mich zu begeistern und lenken von allem anderen ab, was einen sonst so beschäftigt. Das ist echt toll.

      Mal sehen, wie lange das noch anhält .... bis dahin erst mal liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  4. Hallo Annelotte,
    vielen Dank für den Link. Habe mir die 71 Seiten angesehen und
    muß sagen, ganz tolle Stanzen dabei. Die Firma habe ich mir abge-
    speichert, alles kann man sich nicht sofort kaufen, aber bestimmt
    mal später!!!!!

    Schöne Feiertagsgrüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf keinen Fall kann irgendjemand alles sofort kaufen, liebe Christine!

      Aber so hin und wieder brauche ich unbedingt wieder die Eine oder die Andere von den Stanzen und dann bin ich glücklich - verrückt, wir Bastler!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte
    danke für die Links
    werd sie mir Morgen mal in aller Ruhe anschaun
    liebe Annelotte
    ich wünsche dir einen wunderschönen Feiertag
    glg anna
    hihi heut habs ich ned vergessen daß i meinen Gruß druntersetz "lach"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      so ein Feiertag ist ideal für einen ordentlichen Ladenstöber - wenn man Zeit hat, ist man wenigstens bei Sinnen dabei ... :-) - hoffentlich!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Moin,
    Deine Schmettis finde ich richtig klasse.
    Und was Dein Rad angeht, Recht hast Du, selber machen ist die Devise. Denk an mein Schneidegerät, Fiskars konnte mir nicht helfen, habe ja auch herumgefummelt, und jetzt schneidet es wunderbar.
    Ich bestelle auch häufig bei Jacobi mit einer Bekannten zusammen, dann lohnt es sich wirklich. Dort gibt es auch häufig tolle Sonderangebotet.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh jaaaa - die Sonderangebote, liebe Melodie,

      die hatte ich glatt vergessen .... da lohnt manchmal sogar die Bestellung ohne Freundin!

      Lieben Gruß von der reparierenden Annelotte an die reparierende Brigitte :-)

      Löschen
  7. Hallo Annelotte,

    ja, den Jacobi liebe ich auch, und bei den Preisen ist er einfach unschlagbar, da kann sonst keiner mithalten. Ich habe hier bei uns in Österreich schon Preisdifferenzen zwischen € 5,- und € 8,- pro Stanze gesehen, da ist sogar das Porto locker drinnen. Allerdings haben sich hier ein paar Mädels zusammen geschlossen, wir machen einmal im Monat eine Sammelbestellung, da ist dann der Portoanteil lächerlich, und wir sparen bei jedem einzelnen Stück.

    Und zum Thema Stanzschablone/Schneidemaschine (Plotter) gebe ich dir völlig Recht. Ich habe zwar 3 verschiedene Schneideplotter, aber eine Stanze die prägen kann, sieht 100 mal besser aus, als wenn sie nur geschnitten ist. Meine erste Wahl ist daher eine Handstanze (geht schnell), danach die Präge-Schneideschablonen zum Kurbeln(tolle Prägung), und dann erst der Plotter.

    Kleiner Tipp noch zu Jacobi: Ich schmeiß alles was mir gefällt in den Warenkorb, so finde ich es schnell wieder.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Feiertag und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein feines Modell, liebe Elvira!

      Es beweist mal wieder, dass die Österreicherinnen schlau sind!!! Auch was das Prägen angeht ... wir haben die gleichen Vorlieben und ganz genau in Deiner Reihenfolge würde auch ich die Sache sehen. Eine tolle Handstanze wärmt mir das Herz und ich kann Stempelausdrucke viel besser ausschneiden mit der Hand. Und geprägte und geschnittene Hintergründe und Aufleger sind durch nix zu toppen - da kann kein Plotter mithalten. Vor allem auch deshalb, weil die Kanten so wenig gerundet sind nach unten hin, weil das Messer es halt nicht besser kann - logisch! Und jajjjjaaaaaa - das mit dem Warenkorb ist ein genialer Tipp (muss ich gleich ergänzen!) - wenn man die Kundennummer bereit hat hahahahahahaha - ich Dussel!

      Vielen Dank für Deinen ideenreichen Kommentar und herzliche Grüße von Annelotte

      Löschen
  8. Hallo Kathleen,
    es heißt aber doch "Vater unser"..."und führe uns nicht in Versuchung", von Annelotte ist da nicht die Rede.
    Die darf ruhig ;-)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahahaha - DU nun wieder hahahahahahaha

      LG von Annelotte

      Löschen
    2. hahahahahahaha - DU nun wieder hahahahahahaha

      LG von Annelotte

      Löschen
    3. ... und warum kommt der jetzt 2 Mal hier an????

      Löschen
    4. Naja weil doch doppelt besser hält, kicher.

      Löschen
    5. Ok Tina, ich geb mich geschlagen. Dachte es merkt keiner, lach. Du hast ja völlig recht. Unsere Lotti darf das. So kennen, lieben und wertschätzen wir sie.

      Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

      Löschen
    6. OHHH GOOOTTTT - sie nun wieder! Alle denken, liebe Kathleen,

      Du bist von mir bestochen, echt! Aber das bist Du nicht, ich weiß :-), also herzlichen Dank für Deine immer freundlichen Worte und liebe Sonntagsgrüße von Annelotte an die ganze Familie

      Löschen
  9. Hallo Annelotte,
    ich liebe diese winzigen Stanzteilchen auch sehr. Ich habe mir vor Kurzem auch eine handvoll Handstanzen gekauft - ein paar Blätter, einen Pilz, eine Torte mit Kerzen drauf, einen Teddy und noch ein paar kleine Teile. Halt alles, was man so braucht *g*
    Manchmal sind Handstanzen wirklich besser. Gerade erst habe ich ziemlich viele "Tags" ausgestanzt, weil ich für meine TwinklingH2Os kleine Farbkärtchen bastele. Mit der BigShot wäre mir das zu viel Aufwand gewesen. Aber ich werde wohl ein Kärtchen einscannen, daraus eine Schneidedatei erstellen und dann die Silhouette bogenweise die Arbeit machen lassen. Denn das Stanzen mit den Handstanzen geht doch ganz schön aufs Handgelenk. Jedenfalls auf meines ;-)
    Ja, äh, zu deiner Karte kann ich nur wieder lobende Worte finden. Die gerade modernen Kleckse finde ich schon lange fesch und die Schmetterlinge sind auch ohne Kopf und Popo niedlich. Interessant ist die Idee mit dem Pergamentpapier. Ich werde das mal nachmachen, und auch einen Testlauf mit eingefärbtem Kaffeefilterpapier machen.
    Danke für die guten Ideen!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      nimm aber das festere Architektenpergament und nicht das wabbelige - das klappt am besten. Es zieht sich durch die Feuchtigkeit des Glitzerklebers, den ich auf die Flügel papsche, zusammen und faltet dann die Flügel so, wie es zu sehen ist - einfach klasse, dieser durch Zufall entstandene Effekt!

      Und ja, Handstanzen gehen auf die Handgelenke - aber nicht die EK-Success-Stanzen, die sind scharf genug, um keinen großen Druck zu benötigen. Alle anderen sind grenzwertig, selbst die von mir so geliebten von Martha Stewart! Zum Glück kann ich die Hände noch ganz gut benutzen ... mit den Füßen ginge das alles nicht mehr!

      Vielen Dank für Deinen Tip mit den Etiketten - genial! Bin gespannt, wann mein Bruder wieder hier erscheint - die testen wie blöd, statt mir einen neuen zu schicken oder Geld zurück! Saudoof!!!

      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
    2. Hallo Annelotte,

      das mit dem Glitzerkleber ist ja ein netter Zufall. Da "muss" ich dann ja auch welchen benutzen.

      Wegen des Bruders mahnte ich die mal an. Denn auch wenn die ein Recht haben das Gerät nachzubessern darf das nicht ewig dauern. Und wenn du zu geduldig bist dann denken die vielleicht, es wäre dir nicht so wichtig. Und selbst wenn dir das "Schneiden lassen" nicht so wichtig ist - du hast für das Gerät bezahlt, also willst du es auch bei dir stehen haben und nicht in irgendeiner Werkstatt.
      Aber naja, ich bin auch oft zu geduldig :-/

      Mit den Stanzen hast du Recht. Die von EK-Success sind tatsächlich die Besten, von denen, die ich habe. Allerdings hatte ich mir die riesige Artemio-3-Tags-Stanze für "ab und zu mal ein Ziertag stanzen" gekauft, nicht für über 100 Tags aus Aquarellpapier.
      Und jetzt brauche ich noch ganz viele Tags für die ganzen Stifte und Stempelkissen *jammer*

      Aber wenn's fertig ist dann kann ich den Tag an das "Designerpapier" halten und sehe gleich, ob die gewählte Farbe passt oder doch haarscharf daneben ist. Das spart dann Arbeit und Ärger. Und es macht ja auch Spaß, mit dem Material einfach ein bisschen rumzuspielen.

      Liebe Grüße und Sonnenschein wünscht
      Tina

      Löschen
    3. Oh ja, liebe Tina,

      klar mahne ich die immer wieder an. Eine Schande, dass mich die Verkäuferin so hängen lässt mit Infos, aber jetzt weiß ich, das Ding steht im Büro des Geschäftsführers - warum nicht in der Werkstatt??? Mir erschließt sich manche Logik eben nicht ...

      Und neeeee, Aquarellpapier wäre sicher auch für EK-Success-Stanzen die Härte, aber die Idee mit den Tags ist ja wirklich verführerisch gut! Unser Hobby hat auch viel mit den Vorarbeiten wie Sortieren und Katalogisieren zu tun - es ist so schön sinnentleert und reinigt die Gedankenwelt! Ich liebe das sehr!!! Noch nicht mal kreativ zu sein ist nötig. Nur eine gute Tag-Idee und schon ist man tagelang beschäftigt - wunderbar. Ich muss bald mal wieder Stempel einsortieren ...

      Lieben Dank für Dein Mitfühlen mit meinen Bruder-Problemen und herzlichste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Stanzen. Es geht eben nix über eine flotte Handstanze!
      Alles Gute wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  10. Oha, Jacobi ist ganz gemein.... Hab da mal ne Großbestellung gemacht, leider für mich allein.... War trotz Porto billiger als hier in D zu bestellen und es gab ne nette Tote- Bag als Schenkli, lach.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, liebe Beate,

      wenn man mehr bestellt, gibt es immer was dazu! Ich habe es absichtlich nicht erwähnt, um die nicht unter Druck zu bringen, aber ich habe immer schon mal was dazu bekommen, was ich nicht bestellt hatte. Das freut einen doppelt!

      Lieben Dank für die Erinnerung und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!