Samstag, 30. August 2014

In der Ruhe liegt die Kraft

Dieser Spruch ist weder neu, noch von mir, noch weiß ich, von wem er ist, aber er ist mir Maxime geworden in vielen Lebenslagen. Besonders wenn ich - wie jetzt - nicht mehr laufen kann, birgt er Trost und Zuversicht - vielleicht hilft er auch euch, oder zumindestens mein Kalenderspruch hier:


Dass diese Taktik des (Über)-Lebens nützt, ist sogar an der Nordsee so. Wenn man da in Strömungen kommt, soll man seitwärts schwimmen und nicht dagegen an, weil das schafft nicht mal ein Rettungsschwimmer, wie mir auf Sylt erzählt wurde, aber seitwärts kommt man in ruhiges Gewässer. Da fühle auch ich mich momentan sehr wohl.

Ich wünsche euch ein wunderbar ruhiges Wochenende. Die neuePixScan-Matte für die Schwester kam gestern - die werde ich wohl probieren und dann berichten - irgendwann. Sie sieht sehr gut aus. Wie Frauen sowieso - ganz im Gegensatz zu meinen Füßen hahahahahaha.

Kommentare:

  1. Hallo Annelotte!

    Lange nicht geschrieben, lange nichts voneinander gehört :)
    Und doch wieder erkannt….naja weißt schon wie bzw. was ich meine nicht war !
    Und nun zu deinem anfangs Satz „ in der Ruhe liegt die Kraft“ dieser Satz wird Konfuzius nachgesagt.

    Wünsche Dir ein schönes ruhiges erholsames Wochenende :):)

    Tschüüüüs

    LG Armin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, lieber Armin,
      was bist Du doch für eine treue Seele und das, obwohl Du gar nicht mit Pappe bastelst, sondern richtig arbeitest und nicht wie wir nur so rumwurschtelst - total süß! Und mit Konfuzius hast Du auch noch recht :-) - der Satz ist sicher von Mister Gung aus der Lindenstraße hahahahahahaha ...
      Wir hören und ganz bald mal wieder, gell?
      Liebste Grüße und ruhe Dich auch aus - DU hast ja einen Grund, ich weniger, aber es ist trotzdem nützlich, ab und zu wirklich die Reißleine zu ziehen und sich abzuseilen - das führt zu einem selbst.
      Alles Gute für Dich wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  2. Huh, Annelotte,

    das klingt ja gar nicht gut - hast du dir die Hacken abgelaufen, oder was ist passiert?

    Hoffentlich geht es dir bald wieder besser. Nicht laufen zu können schränkt doch ganz schön ein.
    Aber Rad fahren funktioniert hoffentlich noch. *Daumen drück*

    Gute Besserung wünscht

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Tina,
      das mit der Änderung der Einlagen vom Orthopäden hat nicht geklappt offenbar - also neu probieren, was zu machen ist. Aber die Ruhe tut mir immer gut und so nehme ich alles hin und probiere, das Beste draus zu machen. Zum Glück ist mir ja selten wirklich langweilig ...
      Alles Weitere per mail :-)
      Lieben Gruß von Annelotte, die für Deine Besorgnis dankt - und ja, Radfahren ging gut, nachdem ich den Schnupfen und Halsschmerzen auch schnell weg bekam - ging mir wie Dir ....

      Löschen
  3. Ein wunderbarer und tiefgründiger Spruch. Gefällt mir sehr gut.

    Ich hoffe sehr das du bald wieder besser laufen kannst und wünsche dir ganz viel Spaß beim rumprobieren mit deiner neuen Matte. Bin schon gespannt auf deinen Bericht.

    Ganz liebe Grüße

    Kathleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kathleen,
      heute geht es wieder wie immer - Schmerzen fast weg und Halsweh auch :-) - alles wird gut, wenn man drauf warten kann ...
      Liebste Grüße von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!