Samstag, 2. August 2014

Ausflugs-Tipp: Zoo Hannover

Wie ihr Lieben vielleicht wisst, hatte ich neulich Geburtstag. Jahaaa, mir ist klar, dass ihr hier ständig mit ihm konfrontiert werdet, aber ich verspreche euch, nur noch ein tolles Päckchen und ein Buchtipp der besonderen Art (auf den könnt ihr euch schon freuen, ich lache dauernd über dieses Buch) und dann ist Schluss damit - versprochen! Aber die 65 war ja auch was Einmaliges und braucht Raum. Neidbolzen können also frühestens in einer Woche wieder mit Sinnvollem hier rechnen hahahahaha!

Also, um dem Trübsinn als Single an solchen Tagen zu entgehen, wenn die Freundinnen in der Welt verstreut sind und die Familie sich aus dem Staub gemacht hat, ist ganz leicht: macht einen Tourie-Ausflug und der Tag wird immer unvergesslich bleiben - glaubt es mir. Zoo Hannover - ist eine Reise wert:


Es gibt dort 6 Shows und 22 Fütterungen, die kommentiert werden - die kann man gar nicht alle sehen, aber doch die eine oder andere.


Und alles spielt sich in Amiland ab - samt Tieren und Landschaften wie hier:


Boot fahren kannst du auch umsonst - für den nicht billigen Eintritt bekommt man echt viel geboten.


Natürlich gibt es auch Tiere hahahahaha - Riesenbiester!


Faule, die ich so liebe!


Kletternde:


Und welche, die den Ausgang nicht gefunden haben:


Auch kleine Bächlein erheitern das Gemüt:


Und zwischendurch wird jemand Krankes besucht:


Oder ist sie schon gestorben?


Für Nachwuchs sorgt der Silberrücken:


Und Dschungelgefühle kommen so auch leicht auf bei schmalen Wegen:


Manche Abenteurer haben ihren Wagen zurück lassen müssen:


Dafür ist für Kinder bestens gesorgt, überall mal zwischendurch, so verteilt es sich:


Manche Flugzeuge mussten allerdings notlanden:


Die Großkatzen stört das alles nicht - Mittagszeit!


Also begebe ich mich auf Goldsucherwegen ins Dunkel eines Stollens - gut gegen die Hitze!


Zum Glück wird vor Sprengungen rechtzeitig gewarnt!


Und wenn jemand was gefunden hat, will er es natürlich behalten.


Auch Wölfe brauchen ein Powernapping ... für mich wäre es auch gut gewesen ----


Aber unerschrocken nicht schlapp machend weiter zu den Präriehunden, den Fleißigen:


Die sind sowas von putzig, echt!


 Mit den Büffeln kein Vergleich!


Die Füße werden lahm, vielleicht doch in den Zug steigen?


Die Gegend ist ungehobelt und rauh wie der wilde Westen es wohl war - einst ...


Und überall wird gearbeitet:


Wie gut, dass es genügend Wasser gibt, denn durstig wird man schon auf dem Rundgang:


Wie gut - ein Saloon, nein, sogar mehrere:


Und dann eine Show - zu zu zu lustig und meine geliebte Country-Music peppt mich wieder auf!


Die Show-Mitglieder lassen sich von den Wellen schaukeln ...


... sind aber sehr aufmerksam bei der Sache!


 Gold geschürft wird immer noch, sogar maschinell!


Die Kinder waschen es dann aus der Erde, man nennt das Kinderarbeit.


Überall Historisches - gefällt mir Oldie gut!


Wo sieht man schon solche Gespanne? Ich habe mal auf so einem Wagen gesessen ... vor 60 Jahren!


 Und ganz zum Schluß meine geliebten Schafe - die mit dem schwarzen Kopf, einfach herrlich!


In Erinnerung daran musste ich mir anschließend dieses kaufen:


Es hat nicht lange überlebt ...


Ich kann euch nur die Fahrt nach Hannover empfehlen. Mag die Stadt auch langweilig sein, wie man sagt, der Zoo (klick hier) ist es eindeutig nicht, sondern kreativ und vielfältig und wer ihn erwandert, hat in einem Rutsch Nebraska, Alaska und Yukon auf dem Entdeckerpfad erlebt. Probiert es aus - und sei es per Bloglesen.

Habt ein gutes Wochenende wünscht euch eure stempellotta

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,

    sollte ich jemals nach Hannover kommen, werde ich diesen wunderschönen Zoo ganz sicher besuchen! So ein Abenteuer, sollte man sich nicht entgehen lassen. Danke fürs mitnehmen und teilen !

    ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Hier ist alles grau :(
    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Irène,

      ich freue mich, wenn Dir meine Bilder Anregung waren - der Zoo ist es definitiv wert.
      Herzlichen Dank für die Bestätigung und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo, Annelotte, es freut mich, dass Du so eine schöne Zeit hattest. Den Zoo muß ich unbedingt mal besuchen. Bist Du Dir aber sicher, das s ein Erdmännchen ist? Ich tippe eher auf Murmeltier. Aber egal süß ist süß. Das Schaf wäre auch was für mich, hätte aber auch nicht lange überlebt. Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende. Bastelsilvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, liebe Bastelsylvie,

      ich habe noch mal auf den Zoo-Plan geguckt, aber der Büffel ist ein Bison hahahahaha - und frag mich nicht nach dem Unterschied ...
      Lieben Dank für´s Mitdenken und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Moin Annelotte,
    ach, da hast du ja wirklich einen tollen Ausflug gemacht. Tolle Bilder und dein Bericht ist wieder zum so schön lustig geschrieben. Ich schmunzle immer noch in mich hinein und denke dabei an die, die den Ausgang nicht gefunden haben.
    So, jetzt werde ich ein paar Blümchen kaufen gehen, denn wir sind heute bei meiner Schwester zum Kaffee trinken eingeladen. Ist das nicht toll, dass es ihr wieder so gut geht?
    Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ist das aber eine Freude, liebe Heidi,

      aber Du siehst: nichts ist für die Ewigkeit - schlechte Zeiten gehen meistens irgendwann vorüber, leider auch gute, aber aus denen zehrt man dann und weiß es und ehrt sie!
      Danke für Dein Schmunzeln und liebste Grüße von Annelotte, die an Deinem Post strickt ...

      Löschen
  4. Liebe Annelotte, dieser Zoo scheint wirklich was für Jung und Alt zu sein. Vielen Dank für die tollen Einblicke! Schade, dass er für uns nicht "gerade eben mal auf die Schnelle" zu erreichen ist, sondern eher einer Wochenendplanung mit Übernachtung bedarf (ob wohl noch ein Käfig für vier Narren frei wäre? Hahaha).
    Verrätst du mir, mit welcher Kamera du die fantastischen Fotos gemacht hast? Ein schönes Wochenende wünscht dir Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ja, der Weg ist zu weit von euch, liebe Katrin,

      aber man weiß nie, wie es kommt und manchmal ist man dann froh, wenn man etwas in petto hat und machen kann. Auch bei mir dauerte die Vorbereitung Jahre - und ich wohne eine Stunde weit weg ...
      Und meine Kamera ist eine handliche und keine Spiegelreflex, aber bei dem Zoom (20fach) komme ich gut ohne ein schweres Teil aus, das noch dazu das dreifache kostet. So habe ich sie wenigstens immer dabei, eine Lumix DMC-TZ36 - es gibt schon noch eine bessere ...
      Danke, dass Dir die Fotos gefallen. Der Trick ist, nahe ran zu kommen - mehr nicht!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Hallo Annelotte,

    eine sehr schöne Geschichte hast du mit deinen Fotos und den Kommentaren erzählt.

    Darf ich die Erdmännchenfotos für meine Kollegin abspeicherung und ausdrucken? Vielleicht sogar ein Poster davon machen? Sie ist absoluter Erdmännchenliebhaber. Und ja, es sind Erdmännchen. Murmeltiere sind irgendwie um den Pöter herum dicker und grau und sehen überhaupt ganz anders aus ;-)

    Ganz liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina,

      ja, es sind nur Erdmännchen in der Beschreibung drin, aber ich bin auch ein absoluter Fan von ihnen und wenn man sie so nah vor die Linse bekommt, wird jedes Foto gut. Nur warten muss man können und Glück haben, denn sie bewegen sich schnell, ohhhh, wie schnell :-)!
      Und ich werde meinen Text oben ändern: NATÜRLICH darfst Du die Fotos verwenden - hast ne mail!
      Herzlichen Dank und liebste Grüße von Annelotte

      Löschen
  6. Liebe Annelotta, da muss ich als Tierärztin intervenieren: das sind Präriehunde, keine Erdmännchen. Genau so süß, aber nicht verwandt, sondern verwandt mit den oben genannten Murmeltieren. Dein Bericht hat mir den Zoo aber sehr schmackhaft gemacht, da muss ich auch mal hin :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooohhhhh - liebe Katharina,

      dann werde ich gleich verbessern, was oben falsch steht! Es ist eben ein Fehler, sich die Tierchen nur anzusehen ... ich sollte auch lesen, was auf den Schildern steht und mir vor allem: MERKEN, was drauf steht! Danke für Deinen freundlichen Hinweis und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  7. Lotti du solltes Reiseführe schreiben.

    Was hab ich wieder herzlich gelacht über deine Bildüberschriften. So kannst nur du es, mit deinem unverwechselbaren Charme. Schon alleine des Zoos wegen, würde ich eine Reise nach Hannover in erwägung ziehen.

    Ganz, ganz tolle Impressionen. Vielen, vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. rotwerd und röter danke ich Dir, liebe Kathleen,
      für so viel nette Worte, die mir den Tag mit platten Füßen heute versüßen werden ....
      Hab Dank und lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
    2. Hihi, brauchst doch nicht rot zu werden, sage doch nur wie ich das empfinde.

      Und wenn ich dir den Tag damit versüßt hab, dann ist ja mein soll für heute schon erfüllt.

      Löschen
    3. ... und auch für heute erfüllt hahahahahaha

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!