Samstag, 26. September 2015

Blogpause

Die Luft ist raus - ich mache eine 

Blogpause!

Und nein, das ist keine Retourkutsche. 

Kommentare:

  1. guten morgen ,,,,erhol dich gut und komm bald gestärkt und kreativ wieder ..gruß ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ulla,
      dass Du verstehst!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte, wir müssen uns aber keine Sorgen um Dich machen??????
    Pausen sind immer gut, komm gestärkt wieder und vergiss uns LeserInnen nicht.
    Sonnige Grüße vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ja, liebe Katrin,
      wie sollte ich euch alle vergessen, die vielen?
      Und nein, Sorgen mache ich mir schon alleine genug - ihr nicht auch noch ...
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte.
    Erhol Dich gut und komm gestärkt wieder.

    Gruß,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist geschehen, liebe Eva,
      und ich bin sehr dankbar dafür, mir das geleistet zu haben!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Hallöchen meine Liebe.

    Du wirst sicherlich deine guten Gründe dafür haben. Geschrieben hattest du ja schonmal, das du eine Pause machen möchtest. Und warum sollte es auch eine Retourkutsche sein? Das ist ja garnicht deine Art. Du enstcheidest doch eigenständig, was du machen willst.

    Ich wünsche dir für die Aus-Zeit alles liebe und Gute. Zeit um auch mal ein paar gute Bücher zu lesen oder schöne Filme anzuschauen, oder einfach auch süßes Nichtstun und ein paar Mug-Cakes genießen.

    Sei ganz, ganz, ganz lieb gedrückt und gegrüß.

    Bis bald meine Liebe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Kathleen,
      nur zum Lesen kam ich nicht - das Wetter war dermaßen saugut, dass ich so viel wie möglich draußen war .... schade eigentlich, aber nun habe ich noch den Lesestoff für den regnerischen Teil des Herbstes vor mir!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!