Freitag, 13. November 2015

Guter Rat ...

... ist meistens teuer und wird hin und wieder mal in den Wind geschlagen, aber ich verspreche, alle Ideen nach und nach umzusetzen und zu zeigen, denn bei euch war der Rat gut und billig. Ich brauchte heute halt nur ratzfatz ein Dazuchen - wie eine meiner lieben Leserinnen so reizend formulierte, und das kam dabei raus - sorry!


Schon war meine Karte weg - natürlich samt drei der eigentlich innenlebenden Pralinen ....


Aber wie gesagt: ich werde alles probieren, denn eure Ideen waren klasse! Herzlichen Dank dafür!

Ein schönes Wochenende allen, die gearbeitet haben. Andere, wie ich, können immer Wochenende machen. Bei mir ist inzwischen das Wochenende aber auch so etwas Freies: ohne Sport grins ...

Kommentare:

  1. Ooooooh, so ein knuffiges Schächtelchen...und Mon Cheri drinnen ( Suchtmittel, lechtz)... Herrlich! Ich habe ja schon vermutet, dass du was ganz anderes machst. Sehr gelungen - besonders mit dem Inhalt - grins. Man sieht, manchmal ist weniger mehr. Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende wünsche ich dir. Deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Monika,
      dann kennst Du mich schon besser als ich mich selbst grins, denn das mit dem Schächtelchen kam spontan, aber vielleicht probiere ich heute mal die anderen Vorschläge aus, wenn ich vom Sofa runter komme .... und futtere die Pralinen selbst!
      Liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  2. Hi Annelotte,
    Dazuchen? Klasse Wortschöpfung. Ich mag "Schenkli" nämlich überhaupt nicht, in meinen Ohren klingt das kindisch. Dazuchen auch ein bisschen, aber es ist nicht so babyhaft kindisch sondern mehr unser-Alter-und-immer-noch-kindisch *g*
    Vielleicht solltest du während des Basteln Legosteine benutzen, und erst nach Vollendung des Werkes die Süßware hineingeben. Und die Verpackung schnell schließen *ggg*
    Das seltsam bemaßte Stanzteil das dir Probleme bereitet könntest du vielleicht um solch eine Verpackung drumherumwickeln - oder ist es dafür viel zu groß?
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Tina,
      mich ödet das Wort "Goodie", das die Demos benutzen, noch viel mehr und "Beilage" finde ich auch öde, also brauchen wir neue Wortschöpfungen, ich sehe das schon grins. Ob uns was einfällt? Und etwas Kindliches kann in heutigen Zeiten nur zur Verbesserung der Verhältnisse führen. Kinder schießen wenigstens nicht, aber auch das ist nicht immer mehr wahr. Ich hatte einen Schüler aus irgendeinem Kriegsland, der konnte mit einem Gewehr umgehen, aber eine Feile nahm der nicht in die Hand ....
      Ohhhh - Legosteine waren meine Wonne. Ich baute und baute und baute ...... sollte ich mir vielleicht mal wieder welche zulegen hahahahahaha! Und das Stanzteil wird sicher noch verarbeitet - wenn ich heute vom Sofa komme. Ich zeige es euch. Irgendwann. Heute nicht.
      Liebe Grüße von Annelotte, die von Legos träumt

      Löschen
    2. ...erwischt...
      Hi Annelotte,
      "Goodie" benutze ich selbst ab und zu, da hast du mich jetzt erwischt :-/
      Vermutlich weil es für mich besser klingt als Schenkli und ich auf etwas Besseres nicht von selbst gekommen bin *grummel*
      Das mit den friedlichen Kindern stimmt übrigens nicht. Ließe man sie agieren wie sie wollten, dann hätte man bald eine Bande unzivilisierter Egoisten vor sich.
      Oh, Moment, dass gibt's ja in Echt; triff mal auf das Ergebnis der Laissez faire Erziehung :-/
      Manche haben es doch noch geschafft, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Leider sind noch genügend von der anderen Sorte unterwegs.
      Aus schon "vernünftig" sozialisierten Kindern Soldaten zu machen, das ist absolut verwerflich!
      Aber jetzt will ich deinen Blog nicht in ein Politikforum verwandeln, also halte ich erst einmal die Klappe *g*
      Liebe Sonntagsgrüße von Tina

      Löschen
    3. hahahaha - richtig: Schnekli ist noch blöder hahahahahaha - aber was dann?
      Und ja, mit den Kindern habe ich auch Erfahrungen der dritten Art gemacht .... zum Reinschlagen! Aber die Klappe musst Du nun nicht gleich halten, liebe Tina: soooo kennen wir Dich nicht!
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Hihihi, warum bloß war mir Klar, das es nicht bei der Karte bleibt? Kicher.

    Gut umgesetzt und Problem vorerst gelöst. Ganz Lottilike, wie immer.

    Sei ganz lieb gegrüßt. Und nun geh ich ins Bettchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut so, dass Du nun endlich schlafen willst, liebe Kathleen!
      Bin ich sehr zufrieden mit ....
      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Übrigens...
    da hast du ja was "losgetreten" mit deiner Box: meine Kollegin-Freundin und ich haben beschlossen, dass dies ein ideales kleines "Weihnachtsgeschenk" für unsere Teamkollegen ist. Gefüllt natürlich :-)
    Und weil zu dem Treffen in Amsterdam alle Teammitglieder kommen und nicht nur "die Spezi-Kollegen" mache ich jetzt 26 Boxen fertig. Wie gut, dass ich kurz vor dem Treffen schon eine Woche Urlaub habe ;-)
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jipppiiiihhhh - 26 ist fast so viel wie meine 30 für die Turnschwestern samt Praxixteam der Hausärztin grins - ich kann verstehen, dass Du da ne Woche Urlaub brauchst ..... wenn das mal reicht hahahahaha!
      Ich habe ne mail für Dich grinsgackergröhl ....

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!