Dienstag, 21. Juni 2016

Ein süßer Fuchs

Am Sonntag war ich zu einem tollen Gemeinde-Fest eingeladen, an dem meine Freundin Andrea ihre Karten, Kästchen und Bücher verkaufte. Dabei habe ich mich in einen Fuchs verliebt, der so so so süß ist, guckt mal. Konnte ich diesen Augen widerstehen?


Er sitzt auf einer Kullerkarte, die ich unbedingt auch mal machen wollte und deshalb sofort mitnehmen musste. Er kullert einfach zu nett vor sich hin, so so so goldig, echt ... Ich bin und bleibe ein Spielkind grins.


Und natürlich kostet er nicht so viel wie die Handstanze, die ich mir eigentlich eventuell vielleicht von dieser Firma im Winter zur Sale-A-Bration hätte kaufen wollen - jetzt nicht mehr, schade, grins! Das ist wahrscheinlich nun wieder ärgerlich für alle Vertreterinnen, aber dieser Fuchs ist einfach total niedlich, finde ich. Von der Größe her der Eule entsprechend, guckt mal:


Ich bin hin und weg, wobei die Eulenstanze bleiben darf, denn deren Herz ist das beste, was ich als Herzstanze habe: klein genug und rund genug, aber Andreas Pirat könnte mich auch noch für den Rest erwärmen, besonders das Holzbein ist mein Geschmack! Und wie Andrea mit Designerpapier Hintergründe zaubert, das möchte ich auch noch unbedingt lernen ... es gibt viel zu tun! Hilfe, ich habe auch als Rentnerin immer viel zu wenig Zeit für alles. Der viele Sport ist es! Aber dafür werde ich auch nicht wirklich dick hahaha und Rücken habe ich schon lange nicht mehr! Alles geht eben nicht zugleich, nur nacheinander. Also demnächst die Kullerkarte  ....

Kommentare:

  1. Liebe Annelotte,
    bei dieser zauberhaften Karte muss ich sofort an die Geschichte vom kleinen Prinzen denken. Danke für den Denkanstoß, ich muss doch glatt mal wieder in das Buch schauen. Auf die Anleitung für die Kullerkarte freu ich mich schon sehr.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Cottbus
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, ich auch, liebe Ingrid!
      Zähme mich, sagte der Fuchs. Eine in Vergessenheit geratene Sache .... aber auch der berühmte Spruch, nur mit dem Herzen gut zu sehen ist mir in Erinnerung. Eine zauberhafte Erzählung.
      Und ja, die Anleitung zur Kullerkarte wird es geben. Bin schon dran.
      Lieben Gruß und Dank für die Erinnerung von Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Annelotte, den Fuchs finde ich auch süß. Im Trendshop habe ich ebenfalls schon gestöbert - echt tolle Sachen da. Gratuliere , dass du so fit bist!
    Da ich auch noch lerne, bin ich total froh, das ich diesen Blog und deine Freundschaft habe.
    Hier wirst du nicht müde Andere an deinen Prozessen teilhaben zu lassen.
    Liebe Dienstagsgrüsse, deine Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, körperlich kann man was hinkriegen, liebe Monika,
      es dauert nur lange und brauchte Geduld, weil ich viele Jahre rumgesessen habe und nur Fahrrad fuhr. Muskelaufbau war nicht so meins, aber genau das war wichtig zu tun. Ich gehe nun wieder meistens gerade grins. Rückgratgewinnung ist schwer, aber wichtig!
      Und mit dem Lernen war es immer schon so, dass ich es gern in die Welt trötete hahahahahahaha - nur niemand hörte zu in der Schule gacker! Nun ja, fast niemand. Aber die Kullerkarte ist ein lohnendes Beispiel, kein Video zu machen. Ich habe so viele grottenschlechte gesehen, echt. Dabei ist es so einfach! Bin also am Ball.
      Liebste Knuddelgrüße gen meine frühere Heimat sendet Dir Annelotte

      Löschen
  3. Hallo Annelotte,
    der Fuchs sieht so so süß aus. Ich kann verstehen, dass du ihm nicht widerstehen konntest, zumal er auch noch über die Karte purzelt. Hoffentlich verlierst du nie den Spieltrieb. :)
    Vielen Dank für den Link zur Kaufverführung. Der Fuchs steht jetzt auf meiner Habenwollenliste. Nur fließt momentan jeder Euro in meine Urlaubskasse. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
    Ich wünsche dir einen schönen, sonnigen Dienstag.
    Liebe Grüße aus der Stadt mit dem Eisbärbaby sendet dir
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, da musst Du jetzt durch, durch die Kaufverführung, liebe Kerstin, hahahhaha, aber ehrlich: Urlaub ist wichtiger als jeder Fuchs. Ich werde wohl erst im September eine Woche verreisen. In der Hochsaison ist es allerdings meist schöner vom Wetter her, also freu Dich schon mal und grüße über die Mauer die kleine Lili, die süße.
      Liebe Grüße auch an Dich vor allem und danke für Deinen Kommentar und viel Spaß im Urlaub wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  4. Für eine perfekte Kullerkarte fehlt mir leider die Wortfeldstanze (heißt die so???), die ja dafür super geeignet ist. Ich möchte aber trotzdem irgendwann mal versuchen, eine zu machen. Den Schlitz dann ohne Stanze, aber mit dem Skalpell geschnitten. Sollte auch funktionieren.

    Der Fuchs ist ja süß. Und er bsteht nicht aus so vielen Fuzzelteilchen. Oh und ich habe auch schon oft bei AFS gekauft. Die haben soooo tolle Sachen.

    Die Eulenstanze habe ich ja zum Glück voriges Jahr für 17,- € ergattern können. Ich musste sie einfach haben. Auf Pinterest hab ich gesehn, was man damit noch so alles anstellen kann (Elche, Schweine, Fledermäuse, Blumen....). Also auch sehr vielseitig, wenn man weiß wie. Und wenn die weiteren benötigten Stanzen fehlen, dann improvisiere ich halt einfach.

    Die Karten von Andrea sind richtig schön.

    Das mit dem Hintergrund kriegst du auch hin, da bin ich mir sicher. Da kann man ja gut das DP mit einer Wellenschere bearbeiten, oder einfach reißen, mit einem Papierribbler arbeiten, es zerknüllen und wieder glätten, mit dem Falzbein Muster einritzen, Fransen reinschneiden (für Gras Z.B.) und und und...

    Dir wird da schon was passendes einfallen.

    Bis bald meine liebste Lieblingslotti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau DAS habe ich auch gedacht, liebe Kathleen,
      es muss auch ohne diese sagenumwobene Wortfensterstanze gehen und genau das werde ich in meine Beschreibung rein nehmen. Danke, dass Du mich erinnert hast.
      Und ja, die Eulenstanze ist vielseitiger. Ich liebe den Nikolaus und die Krankenschwester am meisten. Der Fuchs bietet sich nicht so an für Anderes, sonst hätten die pfiffigen Amiländer schon längst etwas gezeigt davon.
      Und ja, die vielen Ideen von Dir zu Hintergründen werde ich mal abarbeiten grins, während Du packst. So sind wir beide beschäftigt. Ich freue mich für Dich sehr!
      Liebste Grüße und alles Gute wünscht Dir Annelotte

      Löschen
    2. Katrin aus dem Erzgebirge22. Juni 2016 um 08:34

      Kleiner Tipp von mir: ich hab so ne Karte schon gemacht. Links und rechts einen kleinen Kreis stanzen und dann nur noch das Zwischenstück (das sind nur zwei gerade Linien) rausschneiden. Versteht man das wie ich es meine?
      LG

      Löschen
    3. GENAU! So dachte ich mir das auch, allerdings habe ich noch nicht gelöst, weiter ins Papier rein zu kommen vom Rand her, aber da fällt mir auch noch was ein. Zur Not die Schere am Ende ..... danke für den Tipp, liebe Katrin! Herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
    4. Aaaaaaaah Katrin,

      ganz, ganz lieben Dank. DAS hatte ich so noch garnicht auf dem Schirm. Das ist noch einfacher als das, was ich im Kopf hatte.

      Liebe Grüße ins wunderschöne Erzgebirge

      Löschen
    5. Genau Lotti,

      so machen wir das. Die Kündigung der alten Wohnung hab ich heute abgegeben.

      Ich Danke dir für deine guten Wünsche.

      Löschen
    6. Katrin aus dem Erzgebirge24. Juni 2016 um 06:28

      Liebe Annelotte,
      Wenn du das Papier da faltet, nicht die ganze Seite, sondern nur da, wo du stanzt, und dann auch nur einen halben Kreis (!!!), dann kannst du das auch weiter in der Mitte machen. Oder du stanzt den Kreis von der Seite aus und nicht von unten. Problem gelöst?

      Löschen
    7. Ja und nein, liebe Katrin,
      denn ja, mit Falten klappt es und nein, das Geknickte will ich nicht bügeln müssen hinterher. Wie Du weißt, bin ich so pingelig, aber Du wirst morgen sehen, dass ich mit der Schere gar nicht so ungeschickt bin, wie ich selbst dachte grins .... Trotzdem herzlichen Dank für Deinen Tipp!
      Hab´ ein gutes und unwetterfreies Wochenende wünscht Dir Annelotte

      Löschen
  5. Liebe Annelotte, bin ich eigentlich die einzige, die nicht weiß, was es mit dieser Wortfensterstanze auf sich hat? Im Zeitalter von Google bin ich ja nun etwas schlauer. Für dieses mickrige Ding werden ja horrende Preise verlangt, selbst gebraucht habe ich da was von 30 Euro gelesen *puuuuuhhhhhh*. Doch ich denke, jeder Bastler kennt Skalpell und Lineal mit Metallkante. Die Idee mit den zwei Kreisen an den Enden ist super, ich habe früher auch schon eckige Schlitze gemacht, das hat auch gekullert. Aber ich habs vergessen und freue mich deshalb auf die Anleitung. Vielleicht wäre eine Variante auch, eine Ente auf einem See im Kreis kullern zu lassen, mit Kreisstanzen sollte das auch gehen. Aber ist alles nur Theorie. Ich bin auf den praktischen Bericht gespannt und gucke auch lieber Deine Anleitungen als Youtube, Deine Fotos sind megaklasse :-)
    In diesem Sinne fröhliches Kullern
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      das ist genau das, was ich anprangere! Da nehmen diese Firmenfuzzies eine Stanze, die gut läuft, aus dem Sortiment. Sie hat runde Enden. Dafür gibt es jetzt eine mit eckigen Enden - so what? Jetzt rennen alle bei ebay auf die Stanze mit den runden Ecken, als gäbe es nur die und nix Anderes und geben über 40€ dafür aus. Dafür könnte ich meine glatt auch noch vertickern grins .....
      Das mit der Ente ist eine gute Alternative zu dem Viech, das ich genommen habe. Aber Wasser spielte auch bei mir eine Rolle hahahahahaha - es wird eindeutig endlich Sommer!
      Samstag kannste anfangen zu basteln - dann habe ich fertisch!
      Lieben Dank für die Idee und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen
  6. Hallo Annelotte, 1000Dank für den "preiswerten" Tipp mit der Fuchsstanze. Ich hab mit der anderen auch schon geliebäugelt, weil man ja auch andere Tierchen damit machen kann. Hast du vielleicht auch schon überlegt?- Super!!! Jetzt bleibt noch was übrig für andere Stanzen. Mach weiter so,… ich lese deine „Tagesberichte“ immer gern. lg Eleonora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, liebe Nora,
      überlege ich bei jeder Stanze gleich los, aber ehrlich? Die Amis sind mir da haushoch überlegen an Kreativität! Seit ich mit dem Plotter jeden Stempel ausschneiden kann, fällt mir nicht mehr viel zu Stanzen ein. Ich habe fast nur noch solche für Blumen und Etiketten und so - alles andere schneidet meine Cameo, wobei allerdings die kleinere Maschine ihren Sinn viel mehr erfüllen würde. Die Hälfte billiger und die gleichen Funktionen. Hätte mal auf mich selbst hören sollen und nicht auf die, die alle meinten, nur die Cameo könne das ....
      Lieben Dank für freundliche Worte und herzlichen Gruß von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!