Freitag, 3. Juni 2016

Ich hatte Lust auf "schön" ....

.... na ja, mehr oder weniger, so wie es mir eben gegeben ist hahaha! Also versuchte ich mich an einer Karte, die ich irgendwo gesehen hatte. Mannnn mannnnn mannnnn - wie tue ich mich doch schwer mit schönen Karten. Wie gut, dass meine von Tchibo waren und kleiner, guckt mal:


So konnte ich ein bisschen wenigstens hinkriegen, was viel schöner wohl jede von euch kann, aber ich fange mit dem Stempeln ja auch erst an. Zu Stanzen fällt mir immer noch leichter, stimmts? Aber diese Mica-Gloss-Farben sind einfach sehr schwierig, sie dünn genug hinzubekommen, also nahm ich den Kreidestift von dieser Firma - das gefiel mir besser. Hört ihr, Demos? Besser! Jawoll!


Ich werde üben. Endlich das Stempeln üben, jawoll. Morgen. Oder nächste Woche. Oder auch gar nicht. Aber ihr Armen werdet mit allem behelligt. Hinterher weiß ich auch, dass noch ein paar Sprenkel drauf gehört hätten oder wenigstens am Rand gewischt - egal.  Aber aller Anfang ist schwer. Mir ist das Stanzen - zack - in die Wiege gelegt! Das Rumpinseln mit Stiften eher weniger.


Also haue ich die Stanzteile auf die Karte - habe ich mir beide von Renke geleistet. Schweineteuer, echt. Aber man kann viel draus machen .... vor allem mit der Glück-Stanze, zweiteilig. Super! Aber aufgepasst: Sehr klein ist das Teil! Habe ich auch erst gesehen, als es da war ....


Für die kleinen Tchibo-Kärtchen kann man die Stanze allerdings gut nehmen, sie sind ja halb so groß wie eine normale Karte. Und ich stehe zu meinen Versuchen, denn nur Versuch macht kluch und zu kluch will ich nicht mehr werden, als Oldie! Aber eine Freundin für irgendjemanden gerne!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Annelotte,
    fleißig, fleißig...schöne Kärtchen sind's geworden!
    Freu mich über Deine Experimente....und sooo schlecht sehen die doch gar nicht aus :-)
    Gruß
    vom Bodensee
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha - stimmt, liebe Katrin!
      Schlimmer geht immer hahahahahahahahahaha!
      Danke für´s Lachen und lieben Gruß gen Süden von Annelotte

      Löschen
  2. Also mir gefällt ja am besten diese kleine Mini-Libelle , liebe Annelotte.
    Eine der schönen Karten ist bei mir gelandet und war mit der liebevollen Zugabe ein Grund zu großer Freude.
    Das du auch schön kannst, daran habe ich keinen Zweifel und dank deines Geschenks bin ich nun auch am Üben mit Stempeln und Farben... Was ich noch nicht richtig kann...

    Glück ist so eine Freundschaft, wie die mit die zu haben ,
    da braucht es den , zugegeben schönen, Schriftzug nicht.
    Liebe Grüße , Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, liebe Monika,
      die ist ausgerechnet nicht von mir hahahahaha - die Libelle war fertig! Und so was kann ich ja dann: Fertige Teile aufsetzen hahahahahahaha. Aber ich bin gerade am Üben mit der Stempelei und gebe nicht auf. Dauert nur ein bisschen ....
      In unserem Alter haben wir Zeit ohne Ende - und doch nur noch begrenzt, also machen wir hinne. Hab einen schönen Gartentag heute und liebe Grüße von Annelotte

      Löschen
  3. "dass noch ein paar Sprenkel drauf gehört hätten oder wenigstens am Rand gewischt"

    Ach was, liebe Annelotte, wenn du nicht sprenkeln oder wischen willst, dann machst du es halt nicht. Das ist nur so'ne Mode, dass gibt sich auch wieder :-)

    Öhm, dass die Stanze so klein ist steht doch in der Beschreibung. Ich schneide mir meist kleine Zettelchen in den angegebenen Maßen, denn ich stelle mir die Sachen an Hand der Fotos oft größer vor.
    Bei Stempeln mache ich das auch oft. Ich drucke mir das Bild in der angegebenen Größe aus - für die "Gesetzeshüter": MIT Wasserzeichen - und bin dann manches Mal auch überrascht, wie klein das Motiv ist.

    Die Stanzen sind tatsächlich recht teuer. Immmerhin sind es seltene Motive, da findest du nicht unzählige Kartenbilder im Netz mit dem Motiv.
    Und das Labyrinth sieht wirklich toll aus. Du hast auch eine fesche Farbkombination gewählt.

    Allerdings: "dass noch ein paar Sprenkel drauf gehört hätten oder wenigstens am Rand gewischt"? *Hahaha*, der war gut! *Schenkel klopf* *weitergacker*

    Liebe Sonntagsgrüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie recht Du hast, liebe Tina,
      die Maße stehen immer dabei, in der Tat, nur ich lese nicht genau genug. Es ist mir nicht zum ersten Mal passiert, dass ich enttäuscht war von Größen und sicher muss ich demnächst mal besser aufpassen. Damit könnte ich demnächst jedenfalls viel Geld spren, denn schon das Teil mit "Glück" hätte ich nicht gekauft in so winzig klein - niemals! Und zurück zu schicken, käme mir nicht in den Sinn, weil es mein eigener Fehler war, nicht zu lesen. So muss ich verwenden, was ich verbockt habe ... und mich bessern!
      Und Sprenkel machen oder vergessen hahahahahahaha
      Lieben Gruß zum Wochenbeginn wünscht Annelotte

      Löschen
    2. Ja, Hallo nochmal,

      rate mal, warum ich die Sache mit den Zettelchen angefangen habe *ggg*

      Zu Anfang bin ich auch manches Mal "reingefallen" und habe einen Stempel als Hauptmotiv für eine Karte geplant, der dann maximal als Hauptmotiv für eine Moo-Card gereicht hätte.

      Bei uns stehen wenigstens die Größen dabei, jedenfalls meistens. Den Briten und Amis scheint das egal, da musst du ganz schön rumsuchen, um eine Größeninfo zu finden.

      Also fühle dich bitte "getröstet": du bist nicht allein :-)

      Liebe Grüße von "der Montag ist geschafft *puh*" Tina

      Löschen
    3. hahahahaha - so sind wir doch in guter Gesellschaft, liebe Tina,
      denn ich denke, so geht es doch vielen, die etwas kaufen, was sie nicht in Händen halten können. Ein kräftiger Nachteil des Internet-Einkaufs! Und vielleicht passen wir ja jetzt total gut auf demnächst grinsgackergröhl - oder?
      Es sind nur noch vier Tage ------- halte durch, liebe Tina!
      Und sei herzlichst gegrüßt von Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!