Dienstag, 20. März 2018

Nellies tolles Kästchen - keine Werbung hahahaha

Es gibt, trotz meines Plotters Cameo, immer noch Kästchen, die mich sehr faszinieren. Vor allem selbst gemachte Papiere kann man mit Stanzen besser in Form bringen, so wie hier:


Wenn ich Hintergrundpapiere herstelle, arbeite ich oft und gerne mit Wasser, reichlich Wasser, was zur Folge hat, dass die entstehenden Papiere meist welliger sind, als es die Cameo-Matten halten können. Aber billiger und schöner als jedes gekaufte Papier sind sie sowieso hahahaha - oder???


Meine Tischtennis-Partnerin jedenfalls ist Grün-Fan und ich wollte danke sagen, dass sie mit mir als immer noch blutige Anfängerin so geduldig spielt ... mit viel Herz!


Drum war ich froh, diese Kästchen-Stanze von Nellie Snellen neulich geordert zu haben. Die ist einfach und schnell zu montieren und klasse zu stanzen sowieso. Sie vom Hersteller direkt zu kaufen ist meistens günstiger als über Umwege! Und nein, ich muss jetzt nicht "Werbung" in meinen Post schreiben! Kein bisschen. Ich kaufe meine Sachen und schnorre nicht!


Ich mache das rein freiwillig und unbezahlt, wenn ich von etwas überzeugt bin. Guckt euch mal dieses Video an, dann seid ihr wahrscheinlich auch der Meinung, dass man keine bunt lackierten Fingernägel und keine besondere Sprache braucht, um überzeugen zu können:

Video von Nellie Snellen: klick hier
 
Mich jedenfalls turnt dieses sinnlose Rumgewedel und das gewollte Witzgeschwafel viel eher ab, etwas zu kaufen, als wenn man klar und ruhig sehen kann, wie etwas gebastelt wird. Aber ich will die Sachen auch nicht geschenkt bekommen, sondern kaufe sie mir und drum kann ich machen, was ich gut finde und nicht, wofür ich mich verpflichtet habe durch den Erhalt von Gratisware. Nur so kann ich Verbesserungen anbringen: ein Griffloch und das Kästchen nach vorne statt hinten dran!


Copyrightfans und meine Kritiker sollen wissen: Nellie fand die Idee gut, nur achtet auf doppelt bedrucktes Papier! Und somit mache ich gerne Werbung für tolle Artikel und Designer, die wissen, wie man mit kreativen Kundinnen umgeht. Kenne ich durchaus anders .... Ostern letztes Jahr.

Kommentare:

  1. Dein Kästchen gefällt mir sehr gut, das Beste daran ist, dass es was her macht und nicht zu viel hineinpasst.
    GLG Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jepp - genau auf den Punkt gebracht, liebe Flo!
      Mehr Schein als Sein - das ist für Oldies kaloriensparend die Devise ....
      Herzlichen Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  2. Hallo Annelotte!

    Jepp! Das Kästchen ist toll! Ich habe es schon sehr oft verwendet, zuletzt für die Turngruppe zu Valentin..... Ein süßer kleiner Gruß! Ich mag ja so unkomplizierte Sachen.
    Toll gemacht mit deinem selbst gefärbten Papier! Ein Unikat!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich Dir voll und ganz recht, liebe Angela!
      Ein Kästchen durch die Maschine genudelt, geklappt und wenig kompliziert geklebt, das ist was Feines für Serienproduktionen! Dieses eignet sich wunderbar dafür, sollte ich auch gleich mal in Angriff nehmen! Aber nicht mit selbst gefärbtem ... beidseitig bedruckt und fertig isses!
      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  3. Liebe Annelotte,
    jetzt muss ich doch noch unbedingt einen Kommi bei dir lassen... aber du hast mir so aus der Seele gesprochen in Sachen Videos. Mir gehen diese "künstlerisch gestalteten" Plastik-/Fiberglas-/Acryl-Fingernägel (und das rumgewedel damit) auch gehörig auf den Keks, wenn ich ein Stanzen-/Bastel-/Stempeltutorial anklicke... dicht gefolgt von manchen verbalen Ergüssen einiger wandelnder "Kosmetik-Studios" *lachtschallend*. Auch wenn ich nun bestimmt einigen damit auf den Schlips getreten bin, das musste ich einfach loswerden *lachtimmernoch*.
    Deine Box (inkl. verlinktem Video) finde ich super gelungen, da passt "weniger ist oft mehr" wie die Faust auf´s Auge und selbstgematschtes Papier ist sowieso unschlagbar *grins*.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu den Fingernägeln sschrieb mal eine liebe Leserin den Begriff der "Pornoschaufeln" - was habe ich gelacht, aber natürlich brach ein Sturm der Entrüstung auf diese Kommentatorin nieder. Seither lache ich immer noch, wenn die Damen mit ihren Dingern rumwedeln und dabei weder was passendes zu sagen, noch meist zu zeigen haben. Und weniger ist ab 60 IMMER mehr, weil wir nix mehr essen dürfen, um Kalorien zu sparen ... da müssen die Kästchen klein sein, winzig, oder vielleicht auch gar nicht hahahahahahaha!
      Lieben Dank und herzlichen Gruß sendet Annelotte

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Bei Links möchte ich bitte gefragt werden, bevor ihr sie einsetzt!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich außerdem mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website (nicht durch mich!) einverstanden. Der Satz ist rechtlich meine Absicherung - ich selbst würde mit deinen Daten nix machen. Wozu auch? Du kannst auch mit anonymem Profil kommentieren, wobei ein Name aber persönlicher ist, wenn ich dir antworten soll.