Freitag, 31. August 2012

Wochenendvergnügen

Vermutlich interessiert es euch nicht die Bohne, mit was ich - außer aus dem Fenster zu gucken - meine tristen Wochenenden noch verbringe, als tochterloser Single, ganz allein zu Haus! Wohnung ist geputzt, zu essen habe ich so viel eingekauft, dass ich ständig gegen Verfallsdaten an essen muss und es regnet auch noch. Ich tu` mir sooo Leid!

Nun, ich schmeisse mich in den Fernsehsessel, mich und das überflüssige eine Urlaubskilo, und - krach - sitze ein Stockwerk tiefer auf dem Drehteller des Kuschelsessels, Tröster trüber Stunden! Was nun? Kein Mann da, den ich jetzt scheuchen könnte, sich doch mal drum zu kümmern, was da los ist - außer, dass ich zu viel gegessen habe, was ich nicht hören wollte und wahrscheinlich dann zu hören bekommen hätte, na klar ...

Also kümmer ich mich selbst um das Problem. Das können Oldies ganz gut. So sieht es dann aus:


Sessel auf den Rücken gelegt - ihr merkt schon, das ist ganz nach meinem Geschmack! Ich also die Platte abgeschraubt und nachgesehen, warum da drei Metallplättchen rausgefallen waren und keine Schrauben oder Stifte. Der Metallbauer, den ich doch bestellen musste, weil ich nix fand, bekam 10 Euro - weil er auch nix finden konnte und mich auf diese Weise sehr zufrieden sein ließ. Aber nun? Näher ran an das Problem:


Jahaaaaa! Fehler gefunden!!! Man muss nur ganz in den Sesselunterbau reinkriechen, dann sieht man es - aber es nützt nix, denn ich kann es nicht reparieren, was von meinen 65kg abgesprengt wurde an Eyelets. Mist! Nur das gebrochene Holz kann ich heile machen - ein Mal Werklehrerin - immer Werklehrerin!

Jetzt wisst ihr, wie ich mein Wochenende verbringe. Ohne Sessel, der mich ein bisschen daran erinnert, dass meine Vorsorgeuntersuchung noch unter "unerledigt" im Kalender steht ...

Nun war alles schon egal und ich habe mich von meinem Gummibaum befreit, der urwaldmäßig meinen Bewegungsdrang mächtig einzuschränken begann. Allerdings merkte ich erst im Treppenhaus, dass dieses auch nicht höher als mein Wohnzimmer ist - noch´n Mist und schwerer Schweinkram dazu!


Die ehemals zugewachsene Ecke sieht nämlich jetzt so kahl aus, dass ich ein paar Kraniche fliegen lassen musste - das ist nocht nicht das Ende - fühlt sich aber haargenau so an.


Morgen fahre ich zu Ikea, kaufe Bygel-Stangen für 2 Euro das Stück, am besten 10 Teile, dann habe ich was zu montieren und kann neue Stanzen kaufen! Von EK-Success :-))! Und drei von SU! Jawoll!

Aber ich glaube, ich muss mich zusätzlich tüchtig ausbasteln - das hilft immer gut gegen das Jammern auf hohem Niveau und Wohlstandsfrust. Und so verbringe ich zusammen mit meinem Sessel mit Beinchen hoch, der Sessel, nicht ich!, das Wochenende sicher in großer Friedlichkeit!

Ihr hoffentlich auch wünscht euch stempellotta, Reparierkönigin ohne krönenden Abschluß

Kommentare:

  1. Moin Annelotte,
    na du hast ja ein spannendes Wochenende. Bei mir ist arbeiten angesagt, was wahrscheinlich auch kein Schw...n interessiert. Wenn du dann noch Zeit übrig hast, nach deiner Bastelattacke und dem Ikea Einkaufswahn, dann kannste bei mir klingeln. Meine Wohnung hat noch keinen Wochenendputz bekommen. Ja und wenn du denn schon kommst, ich opfere mich. Mein Kühlschrank ist weniger voll. Solltest du doch keine Zeit haben, dann scheuche ich meinen Mann hihi. Manchmal doch nicht so schlecht, einen Ehemann zu haben, neee, mein Menne ist ganz toll.
    Habe mich wieder köstlich amüsiert.
    Ein wunderschönes Wochenende und ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa! Ich komme - schon wegen des leeren Kühlschrankes hahahahaha!

      Danke für Deine wieder so lieben Worte sagt mit herzlichem Gruß
      Annelotte

      Löschen
  2. Liebe Anneloote,

    ich lach mich schlapp und kann mir diese Geschichte bildlich vorstellen :o)!!! Eine Werklehrerin, die ihren Sessel auf den Rücken schmeißt um über ihn herzufallen, du kriegst die Tür nicht zu, hihihihihihi....

    Köstlich, einfach köstlich, auch mit einem Kilo mehr auf den Rippen ;o)!!!

    VLG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS IST NICHT LUSTIG hahahahahaha

      LG von Annelotte

      Löschen
  3. Hi Annelotte,

    was Du jammern auf hohem Niveau nennst, kann ich gut nachvollziehen. Wenn meine Lieblingsecke auf dem Sofa besetzt ist, dann bin ich schon sauer... und da ist noch nicht mal etwas kaputt.

    Morgen kannst Du ja erst mal bei SU stöbern gehen... das ist doch schon mal was.

    Wenn nicht Wochenende wäre, würde ich Dir ein Kärtchen basteln und via Deutsche Post schicken. Aber bis das ankommt, ist der Sessel wohl schon wieder auf seinen 4 Füssen und funktionstüchtig.

    Ich wünsch Dir ein bastel- und einkaufswütiges Wochenende.

    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Katja,

      ich WAR einkaufen - aber wenn ihr wüßtet, wie schön das Einkaufen erst demnächst werden wird - huiiiii! Ich freu mir nen Ast und danke für die Karte. Sie kam per mail-Post und ist wieder wunderschön, liebe Katja!

      Lieben Gruß von Annelotte

      Löschen
  4. Selbst ist die Frau, das ist nun mal so, wenn man alleine ist. Kann das gut nachempfinden, denn ich verbringe schon sieben Jahre in diesem Zustand. Und ich habe auch so ein Teil und bete jeden Tag, daß mir seine Mechanik recht lange erhalten bleibt......
    Trotzdem ein geruhsames Wochenende !
    Lieb Grüßle Else

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte VORHER beten sollen - jetzt kann der liebe Gott mir auch nicht mehr helfen, aber vielleicht kommt der in seiner Ehre gekränkte Metallbauer noch mal UND ich habe eine Entdeckung gemacht: ich habe ein sehr gemütliches Sofa!

      Alles hat eben zwei Seiten! Wohl dem, der die zweite immer findet, bevor man sich ärgert...

      Lieben Dank und Gruß von Annelotte

      Löschen
  5. Liebe Annelotte,
    das gemütliche Sofa hab ich leider nicht, es wurde aus platz- und bandscheiblichen Gründen abgeschafft. Mein Sofa ist der Sessel.....
    Hoffen wir, daß der Metallbauer seine (gekränkte) Ehre wieder herstellen will.
    Liebe Grüßle
    Else

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wird! Er hat so über meine Interimslösung gelacht, die ich ihm in Bildern zumailte, dass er ein Erbarmen mit mir hat! Danke Deiner lieben Nachfrage und lieben Gruß von Annelotte, auf dem Sesselthron

      Löschen
  6. Liebe Annelotte,
    der Weg zu Dir war bei meiner eigentlichen Suche fast ein Umweg - aber einer, den ich nicht bereue! Ich bin nämlich auch so eine vom Stamme derer, die (fast) jedem Missgeschick (wozu ich das hier nicht rechne) letztendlich doch noch 'nen positiven Aspekt abringen. Wie sagst Du da oben so treffend: "Alles hat eben zwei Seiten! Wohl dem, der die zweite immer findet, bevor man sich ärgert ...". Da kann ich nur antworten: "So isses!"


    Tja, und nun lese ich schon die ganze Zeit auf/ in (?) Deinem Blog herum und fühle mich ganz kurzweilig unterhalten. Gelernt habe ich auch schon was (z.B. dass SU für Stampin' Up steht), tolle Anregungen gefunden (das Resultat Deiner Pillow-Box-Stanzen-Verweigerung) sowie geschmunzelt & laut gelacht.

    Hier gefällt's mir - ich komme wieder. Auf "Verfolgen" hab' ich schon gestellt, allerdings noch anonym, weil mein Blog (da eben erst erstellt) noch ganz jungfräulich ist.

    Mit der Frage, ob Du nun wohl gerade auf der gemütlichen Couch oder bereits wieder in Deinem roten Fläze-Teil sitzt, verbleibt


    mit den besten Grüßen für dieses extra-lange Weekend (49 Stunden!)

    Sigrid, die Osthexe



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... schnell noch das schlechte Deutsch ein wenig nachgebessert:

      Ich grüße natürlich nicht das extra-lange Wochenende, sondern Dich. Und eigentlich wollte ich schreiben:

      "mit den besten Wünschen für dieses extra-lange Weekend (49 Stunden!)"

      Was ich hiermit getan habe. In diesem Sinne ... ;-))

      Löschen
    2. Liebe Osthexe :-)) - allein schon DAS ein lustiger Begriff, wo wir auf Halloween zusteuern ...

      Dein Kommentar tut mir natürlich gut, weil Freundliches die Welt, auch die und erst recht die eines Oldies, so schön hell macht, wenn es dunkel ist! Hab Dank dafür von Herzen.

      Ja, komischerweise ist der Sessel immer noch benutzbar und der Metallbauer hat sich bis jetzt nicht zur dauerhafteren Reparatur entschließen können. Meine provisorischen Schrauben scheinen aber guter Ersatz zu sein, nur lasse ich mich nicht mehr mit meinen 66kg von oben volle Kanne reinplumpsen, was ich sehr vermisse hahahahahaha.

      Hab auch Du ein schön erholsames Wochenende, das Du ja stundenweise zählst, so kostbar ist es Dir, und genieße!

      Danke und liebe Grüße sendet Dir Annelotte, Nordlicht

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - wenn er denn freundlich ist. Kommentare sind Geschenke, die motivieren und anregen. Auch Kritisches ist selbstredend möglich, aber Ätzkommentare werden gelöscht bzw. redaktionell bearbeitet, wie es mir passt! Das ist keine Zensur, sondern die Ausübung meines Hausrechts auf meinem Blog!